1. [How-To] G4 (Plus) Bootloader entsperren mura15, 30.04.2017 um 13:01 Uhr
Sortiert nach:
Titel
Antworten Aufrufe
Letzter Beitrag ↓
    WICHTIGE THEMEN
  1. ive
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    956
  2. Handymeister
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1,811
    Handymeister
    11.05.2012
  3. Handymeister
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1,115
    Handymeister
    13.04.2011
WEITERE THEMEN
  1. squirrel_mainz
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    112
  2. jjmiller
    Antworten:
    65
    Aufrufe:
    2,531
    Klabautermann2345
    29.04.2017 um 20:10 Uhr
  3. illerracer
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    798
  4. peter334
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    183
  5. Fraigeizzt
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    124
  6. Lonadors
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    355
  7. smax100
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1,144
  8. Droide749
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1,296
    squirrel_mainz
    26.04.2017 um 15:16 Uhr
  9. scrdel
    Antworten:
    362
    Aufrufe:
    45,338
  10. Curry_Snacker
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    426
  11. AlteSchwedin
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    264
  12. BOotnoOB
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    121
    BOotnoOB
    24.04.2017
  13. feerles85
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    768
    Soldat0815
    24.04.2017
  14. enderw
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    158
    enderw
    24.04.2017
  15. michax
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    529
    michax
    22.04.2017
  16. Renos
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    265
    Cairus
    21.04.2017
  17. can84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    211
    ChrisH
    21.04.2017
  18. cornut0
    Antworten:
    72
    Aufrufe:
    14,919
    AndroidNeuling89
    19.04.2017
  19. bitflow
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    220
    bitflow
    19.04.2017
  20. hunterS
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    120
    josifi
    18.04.2017
Die Seite wird geladen...

Motorola Moto G4 Plus Test, Daten und Preis

Alle wichtigen Informationen zum Moto G4 Plus auf einen Blick!

Motorola (Lenovo) Moto G4 Plus

Das Wichtigste in Kürze

Günstige Smartphones sind in den letzten Jahren immer besser geworden, inzwischen muss man nicht mehr auf viele Features oder Leistung verzichten, wenn man etwas weniger ausgeben möchte. Das Lenovo Moto G4 Plus ist ein gutes Beispiel für ein gelungenes Budgetsmartphone, bei dem der der Nutzer kaum Abstriche machen muss. Hier bedeutet „Plus“ nicht etwa, dass das Gerät einfach nur größer geworden ist. Das Moto G4 Plus ist mit 5,5 Zoll genau so groß wie das Moto G4 Play, das Plus bezieht sich lediglich auf die Kamera, diese wurde deutlich verbessert und einen Fingerabdrucksensor. Doch ist eine das den höheren Preis wert? Das Moto G4 Plus ist mit einem Qualcomm Snapdragon 617, 2GB RAM und 16GB Speicher durchaus nicht überragend aber völlig ausreichend ausgestattet. Bei der Konkurrenz kriegt man oft stärkere Leistung, aber das Moto G4 Plus kann dennoch überzeugen, dies liegt zum großen Teil an der guten Kamera und dem großen Akku.

 

Alternativen zum Moto G4 Plus

Das Moto G4 Plus sticht durch seine gute Kamera aus der Masse heraus, viele Hersteller sparen genau dort. Doch dennoch gibt es einige Geräte, die einen zweiten Blick wert sind. Der größte Konkurrent ist das Samsung Galaxy A5 (2016), dieses bringt gewohnte Samsung Qualität zu einem vergleichbaren Preis. Auch das Huawei P9 Lite ist ein direkter Konkurrent, auch ohne die Leica Dual-Kamera des „großen“ P9 ist das P9 Lite durchaus ein sehr gutes Gerät.

Moto G4 Plus Testbericht

Verarbeitung und Design

Zwar ist das G4 Plus bei weitem nicht mehr so dick wie noch das Moto G, so ist es aber durchaus noch etwas molliger als viele Konkurrenten. Das Design des Moto G4 Plus ist am ehesten als „langweilig“ zu bezeichnen. Es ist ein Plastikgerät mit wenig Stil, aber Kunden, denen das Äußere nicht so wichtig ist, werden sicher dennoch zufrieden sein. Etwas verwirrend ist nur, dass der Fingerabdrucksensor unterhalb des Displays nicht in eine Art Homebutton verbaut ist, sondern Motorola immer noch auf On-Screen- Buttons setzt. Dies macht das Gerät länger als nötig. Der Rand des Gerätes ist von einem Metallrand umgeben, dieser lässt das Gerät wertig wirken. Die Rückseite ist mit einer leichten Textur überzogen, dies macht das Gerät weniger rutschig als Smartphones mit Glasrückseiten. Auffällig ist auch die Größe des Gerätes, es wirkt beinahe gigantisch, da die Ränder ums Display durchaus stattlich sind. Bedienung mit einer Hand ist selbst für Menschen mit großen Händen schwierig aber theoretisch möglich. Der abgerundete Metallrand um das Gerät ist leider ein wenig rutschig in der Hand. Insgesamt ist das Moto G4 Plus jedoch ausreichend gut verarbeitet, zwar findet man für den Preis auch schon Metallgeräte, doch das Moto G4 Plus verströmt einen gewissen rustikaler Charme. Allerdings ist die IP67 Bewertung des Vorgängermodells nicht mehr an Bord, so hält das neue Gerät zwar noch Staub und Spritzwasser ab, nicht jedoch einen Trip unter die Dusche.

 

Leistung und Ausstattung

Das Moto G4 Plus ist definitiv kein absolutes Leistungsmonster, der Snapdragon 617 erfüllt seinen Job aber problemlos. Animationen laufen ab ohne zu hängen, allerdings wird das Gerät bei anspruchsvollen Spielen merklich warm und verliert ab und zu ein paar Frames, dies ist aber zu erwarten und nicht untypisch. Wer bei einem Budgetgerät absolute Top-Leistung erwartet, der wird auch bei der Konkurrenz enttäuscht. Das Moto G4 Plus ist im soliden Mittelfeld, bei normaler Nutzung sollte alles glatt laufen, lediglich das Multitasking wird ab und zu ein wenig langsamer, das liegt an dem mit 2 GB relativ knapp bemessenen Arbeitsspeicher. Es gibt auch Varianten des G4 Plus mit bis zu 4 GB RAM, dann befindet man sich aber auch schon in einer deutlich höheren Preisklasse. Der Speicher des Moto G4 Plus ist mit 16 GB zwar theoretisch ausreichend, allerdings sind in der Praxis lediglich 10 GB nutzbar, den Speicher kann man jedoch auch per SD-Karte erweitern, dies ist auch definitiv zu empfehlen, wenn man vor hat viele Bilder zu machen. Ein Upgrade auf die Version mit 32 GB Speicher lohnt sich nicht, da der Arbeitsspeicher gleich bleibt, für den Aufpreis kann man sich besser eine SD-Karte kaufen.

 

Software und Multimedia

Das Moto G4 Plus kommt, wie bei Motorola Geräten üblich, beinahe mit Stock Android. Abgesehen von einigen Gesten und Notifications, die auf dem Bildschirm auftauchen, dies ist notwendig da das Moto G4 Plus keine Benachrichtigungs-LED besitzt, erhält man hier ein Nexus-ähnliches Benutzererlebnis. Sehr erfreulich ist auch, dass keine sinnlose „Bloatware“ vorinstalliert ist, Motorola setzt völlig auf Google’s Apps. Wozu braucht man auch eine extra Galerie App, wenn Photos schon vorinstalliert ist. Diese Einstellung ist sehr erfreulich, da viele Hersteller auf eine Unsumme an unnötigen Apps setzen, die aufgeräumte Oberfläche des Moto G4 Plus ist durchaus schicker anzusehen. Das 5,5 Zoll FHD Display eignet sich sehr gut um Videos zu gucken oder Nachrichten zu lesen, leider ist der Lautsprecher des Moto G4 Plus auf lauteren Lautstärken geradezu grausam anzuhören. Hier empfehlen sich Kopfhörer, diese müssen aber vom Nutzer selbst gekauft werden, es werden keine mitgeliefert.

 

Display

Eine Auflösung von 1080 x 1920 Pixel bei einem 5,5 Zoll Display ist durchaus ausreichend für alle Anwendungen. VR wird auf dem Moto G4 Plus sowieso kaum möglich sein, da die Leistung nicht gegeben ist. Auch erfreulich ist der Kontrast und die Helligkeit, das Display lässt das Moto G4 Plus hochwertiger wirken, als der Plastikrücken das vermuten lässt. Lediglich die Farbechtheit ist nicht ganz optimal, Gelb hat beispielsweise einen leichten Grünstich. Insgesamt ist das Display dennoch sehr gut, natürlich gibt es bessere auf dem Markt, doch diese sind oft in deutlich teureren Smartphones verbaut.

 

Kamera

Die Kamera ist das Hauptargument für das Moto G4 Plus, hier wurde ordentlich aufpoliert. Im Vergleich zum Moto G4 ist diese deutlich verbessert. Um satte 3 Megapixel ist die Auflösung gewachsen, mit 16 Megapixeln löst der Sony Sensor aus Und das sogar mit Laser Autofokus. Auf dem Papier fehlt lediglich OIS (Optische Bildstabilisierung), auf den ersten Blick könnte man denken, dass die Kamera nur minimal besser ist als im Moto G4. Doch in der Praxis liefert die Kamera des Moto G4 Plus deutlich bessere Bilder, der Fokus wird schnell gesetzt und die Bilder sind detailreich und farbecht. Grade die Farbdarstellung hat sich sehr verbessert, die Fotos sind deutlich realistischer. Auch die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen ist besser geworden, aber dennoch nicht überragend. Durch den Pro-Modus kann man dem Moto G4 Plus mit dem nötigen Können durchaus beeindruckende Bilder schießen. Die Kamera-App wurde auch ein wenig aufgeräumt und ist deutlich schneller. Die Front-Kamera ist mit 5 Megapixeln ausreichend aber nicht besonders gut. Für ein paar schnelle Selfies ist sie jedoch durchaus brauchbar.

 

Akku

Obwohl man die Rückseite des Moto G4 Plus entfernen kann, ist der Akku fest verbaut. Wer also denkt er könnte einfach einen Austauschakku mit sich führen, der sollte sich nach einem anderen Gerät umschauen. Doch durch seine Kapazität von 3000 mAh sollte der Akku durchaus einen Tag durchhalten. Im Vergleich zu anderen Geräten mit der gleichen Akku-Größe geht das Moto G4 Plus sehr gut mit Strom um, da das Display und der Prozessor stromsparend sind, ist die Akkulaufzeit besser als beispielsweise beim Galaxy S7. Eine Stunde Netflix gucken verbraucht grade mal 8%. Sollte der Akku dann doch am Abend leer sein, kann man diesen dank Turbo Charging in unter einer Stunde auf 80% laden. Das ist sehr erfreulich, da viele Konkurrenzmodelle nicht über eine Schnellladefunktion verfügen.

 

Fazit

Das Moto G4 Plus macht sein langweiliges Äußere mit guter Leistung, einem sehr guten Akku und einer, für den Preis, sehr überzeugende Kamera. Ist das G4 Plus den höheren Preis im Vergleich zum regulären Moto G4 wert? Das hängt davon ab, wie viele Bilder man macht und ob man Wert auf einen Fingerabdrucksensor legt. Die Verbesserungen sind deutlich zu bemerken, doch jeder Nutzer muss selbst entscheiden, was ihm wichtig ist. Wir finden, dass das G4 Plus durchaus den Mehrpreis wert ist. Trotz der starken Konkurrenz ist das Moto G4 Plus eine gute Wahl für alle, die gute Leistung und Ausstattung möchten ohne zu viel zu bezahlen.

 

Moto G4 Plus Technische Daten

Datenblatt mit allen Informationen

Im Datenblatt zum Moto G4 Plus findest du alle wichtigen Daten zu dem Gerät.

 

Typ: Smartphone
Modell: Moto G4 Plus
Hersteller: Lenovo
Abmessungen: 153 x 76,6 x 9,8 mm
Gewicht: ca. 155g
Gehäusematerial: Kunststoff
Display-Diagonale: 5,5 Zoll
Display-Typ: IPS-LCD
Auflösung: 1.080 x 1.920 Pixel (401 ppi)
Prozessor: Qualcomm Snapdragon 617
Anzahl der Kerne: Octa-Core
Max. Taktung: 1.500 MHz
Ram: 2 Gigabyte
Interner Speicher: 16 Gigabyte
Wechselspeicher: microSD, max. 128 GB
Akkukapazität: 3.000 mAh
Kamera vorne: 5,0 Megapixel
Kamera hinten: 15,9 Megapixel
Android-Version: 6.0 (Marshmallow)
Benutzeroberfläche: Vanilla Android
Konnektivtät: 2G, 3G, LTE, WLAN

Moto G4 Plus Preis

Dieses Smartphone kaufen?

Das Smartphone ist bei diversen Online-Shop und mit verschiedenen Vertragsoptionen zu haben. Solltest du das Moto G4 Plus bei Amazon erwerben, würden wir uns freuen wenn du nachfolgenden Partnerlink nutzt. Für jede vermittelte Bestellung erhalten wir eine kleine Provision mit der du Android-Hilfe.de und den Betrieb dieser Seite unterstützt - es entstehen dir keinerlei Nachteile.

 

Android-Hilfe.de Partnerlink

Moto G4 Plus Tipps & Tricks

Alles Wissenswerte in unserem Forum!

Es lohnt sich definitiv eine Speicherkarte zu kaufen, um den geringen Speicherplatz des Moto G4 Plus auszugleichen. Die Installation eines Launchers ist, dank der Stock-Android Oberfläche zwar nicht nötig, schadet aber definitiv nicht. Durch einen Launcher kann man deutlich mehr Einstellungen vornehmen um das Nutzererlebnis genau an die eigenen Wünsche anzupassen. Für alles weitere wirf gerne einen Blick in unser Moto G4 Plus Forum.