1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

10.1N Java und VPN?

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Tab 8.9 / 10.1 Forum" wurde erstellt von MeKna, 15.12.2011.

  1. MeKna, 15.12.2011 #1
    MeKna

    MeKna Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Hallo zusammen!

    Überlege mir das neue Tab 10.1N 3g anzuschaffen. Bedingung ist aber dass es Java und einen VPN Schlüssel hat. Habe da nämlich Unterschiedliches gelesen.
    Kann mir dazu jemand was genaues sagen?
    Danke schonmal!
    Gruss
     
  2. tafkad, 15.12.2011 #2
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Was ist ein VPN Schlüssel??? Woher soll ein Tablet einen VPN Schlüssel haben? Den solltest Du doch haben oder nicht?
     
  3. MeKna, 15.12.2011 #3
    MeKna

    MeKna Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    2
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.12.2011
    Hi Tafkad!
    Bei der Arbeit nennen wir das VPN Schlüssel, gemeint ist ein VPN Klient. Den brauchen wir um uns in das Firmensystem mit einer SecureID einzuloggen. Ich weiss dass Apple das hat, muss wissen ob Samsung das auf den Tablets endlich auch mal geschafft hat.
    G
     
  4. tafkad, 16.12.2011 #4
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Welchen VPN Client, da gibt es einige unterschiedliche. VPN ist halt nicht VPN.

    Zum Thema Java... Das ist ein Tablet und kein PC. Weder Apple noch Android benutzen natives Java. Auch wenn Apps in Java geschrieben werden, so kann man keine normalen Java Applikationen darauf ausführen. Anscheinend gibt es zwar eine normale Java Runtime Umgebung und eine Möglichkeit gewisse Javaprogramme konvertieren zu lassen aber wie das klappt bzw. was alles geht kann ich Dir da nicht sagen.
     
  5. Conan179, 16.12.2011 #5
    Conan179

    Conan179 Android-Ikone

    Beiträge:
    4,880
    Erhaltene Danke:
    1,085
    Registriert seit:
    23.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S 7 edge
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    Wearable:
    SAMSUNG GEAR S2
    Hallo erst mal.
    zu vpn.
    Schau bitte mal im market die vpn anwendungen an, evtl ist was dabei was dir hilft.
    Gruss Conan
     
  6. Dracul, 16.12.2011 #6
    Dracul

    Dracul Android-Experte

    Beiträge:
    715
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    24.07.2009
    Phone:
    Huawei P8
    Bei normalen Java Anwendungen wird es schwer. Es soll irgendwie gehen aber auch nicht immer. Ich wuerde eher nicht drauf setzen.

    Bezüglich Vpn solltest du dich an eure IT wenden. Wie schon gesagt ist vpn nicht gleich vpn. Mein Vpn von zuhause laeuft 1a das der Uni bis heute nicht.
     
  7. teddy3, 16.12.2011 #7
    teddy3

    teddy3 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,030
    Erhaltene Danke:
    275
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 LTE+
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Prinzipiell bringt Android alles mit, was man zum Aufbau einer VPN-Verbindung benötigt. Siehe Anhang.
    Aber je nach Netzwerk kann es sein, dass man damit nicht weiterkommt. Dann muss man halt eine andere Lösung wie z.B. OpenVPN aus dem Market ziehen. Wie meine Vorredner schon richtig schreiben, solltest du bei deiner IT mal nachfragen.
     

    Anhänge:

  8. jensu62, 17.12.2011 #8
    jensu62

    jensu62 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Moin,

    Android-Handys und Tads beherrschen nur PPTP-VPN, und auch das oftmals nur mit Tricks. Zum Beispiel funktioniert die Namensauflösung unter Windows-PPTP-Servern oft nicht. Für OpenVPN muß das Pad / Handy gerootet werden und es muß einiges dran gefrickelt werden. Das ist nix für Noobs. ;)

    Java geht im Prinzip, aber verlassen würde ich mich darauf nicht. Zumindest nicht in einer Produktivumgebung. Schon bei einigen Ajax-Scripten zickt der Browser etwas.

    Als Alternative würde ich eine Verbindung per VNC oder Teamviewer vorziehen, welche dann das Pad zum Terminalclient verkommen läßt. ;)

    Viele Grüße,
    Jens
     
  9. tafkad, 17.12.2011 #9
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Komisch meine können alle L2TP und IpSec

    Java und Javascript/Ajax haben absolut gar nichts miteinander zu tun

    Ernsthaft, das ist nicht dein Vorschlag um Produktiv zu arbeiten oder? Mit Teamviewer ein Loch in meine Firmeninfrastuktur machen und das sau langsame und VNC benutzen. Da wird Dir jeder vernünftige IT Admin einen dicken Vogel zeigen und fragen ob Du noch ganz sauber tickst und das zurecht. Ist jetzt nicht beleidigend gemeint.
     
  10. jensu62, 17.12.2011 #10
    jensu62

    jensu62 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2009
    Schön, wenn Deine das können ;) . Bei vielen inkl. bei mir zickt es unter WinXP mit der Namensauflösung. Unter Linux oder Fritzbox isses ok.

    Natürlich haben Java und Javascript nicht viel miteinander zu tun ;) Wollte damit nur aufzeigen daß die Tablet-Browser (noch?) nicht so leistungsfähig sind wie die PC-Versionen.

    Die kostenlose Version von Teamviewer ist zum einen sicherheitstechnisch risikoreicher als die prof. Version. Zumal eh nur für den Privatbereich zugelassen.

    Ich verbinde mich oft über UMTS mit meinem VPN und starte VNC-Sessions. Ich kann mich über mangelnde Geschwindigkeit nicht beklagen. OK, ich nutze Vodafone ;)

    Teamviewer und VNC waren nur ein Beispiel. Ich wette, VMware z.B. bietet noch clevere Lösungen an.

    Off-Topic:
    JAVA ist eh etwas für Masochisten. Vieles läuft nur bei bestimmten Versionen. Nach einem Update geht nix mehr. Das Problem haben wir im Amt zuhauf. Und wir nutzen Javaanwendungen verschiedener Firmen. Nur Ärger mit dem Mist!

    Für den Fragensteller bleibt nur eines übrig: Zusammen mit der IT ausprobieren, ob es klappt. Je schlanker die Anwendung um so eher funktionierts.

    Viele Grüße,
    Jens
     
  11. tafkad, 17.12.2011 #11
    tafkad

    tafkad Android-Experte

    Beiträge:
    557
    Erhaltene Danke:
    67
    Registriert seit:
    04.05.2010
    Tablet:
    Odys Xelio
    Ok, zum einen, PtPP ist Sicherheitstechnisch gesehen völlig unbrauchbar und veraltet, daher wird in den meisten fällen IPSec mit L2TP, Cisco IPSec oder OpenVPN benutzt. IpSec L2TP kann jedes Android Gerät von Haus aus wie so gut wie jeder andere COmputer, Nachteil es ist sau scheiße zu konfigurieren, daher wird oft OpenVPN oder Cisco IPSec eingesetzt. PtPP wird so gut wie gar nicht verwendet, zumindest da wo fähige Admins sitzen.

    Dann schmeiße es nicht in so einem Zusammenhang, bitte.

    Teamviewer ist und bleibt egal ob mit Key oder nicht die selbe Software mit den selben Sicherheitsrisiken. Macht also kein Unterschied und durchlöchert wunderbar die Firewall.

    So, nun nimm sagen wir mal bei einer 30 Mann Firma 20 Mitarbeiter die Ihren Desktop über VNC nach aussen holen, was meinst du was da für ein Traffic entsteht und wie toll es sich noch damit arbeiten lässt, nicht jede Firma hat eine 100Mbit Anbindung.

    Remotedesktop Lösungen sind inhouse ok, aber sobald irgendwas über die Anbindung nach aussen geht für viele Firmen unpraktikabel. Wie gesagt alles will Bandbreite und davon haben die meisten Firmen einfach nicht genug.

    Oje... Du bist weder Entwickler noch Admin in einer Firma, sonst würdest du das so nicht sagen. Aber da du schreibst auf dem Amt, haben wir eigentlich das Problem schon. Ihr habt ein Hausgemachtes Problem mit euren Ausschreibungen für Software, da wird nicht sauber entwickelt da das Geld eh kommt. Schönes bsp. ist die Software der Arge, wer hats entwickelt? Da war jedem Entwickler klar das dabei nur halbherziger Schrott bei raus kommt, das selbe z.b. Tollcollect. Bei Privatunternehmen könnte man sich das nicht erlauben. Was meinst du wieviel Software in Java entwickelt wird die einwandfrei läuft. Schönes bsp. alle Android Programme. Im übrigen, was die IT Sicherheit in den meisten Ämtern angeht, das ist eh nur ein schlechter scherz, meiner Erfahrung nach.
     
  12. jensu62, 17.12.2011 #12
    jensu62

    jensu62 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.07.2009
    So, um mal wieder von der polemischen Schiene runterzukommen auf den Theraderöffner zurück. Die haben VPN mit SecureID. Haben wir im Amt auch für die Heimarbeitsplätze. Android und das Galaxy Tab wird unterstützt. RSA SecurID Software Token for Android
    Ob das Java-Programm funktioniert, muß halt ausprobiert werden.
    Wir kennen weder die Infrastruktur des Unternehmens des Fragenstellers noch die Kompatiblität der Software.

    Off-Topic:
    Tja, es sind halt nicht alle so fähige Programmierer wie Du, wo jedes Programm nach jedem Update weiterhin funktioniert. ;) Sorry, das musste raus, nachdem ich Deine anderen Beiträge mal überflogen habe. Weitere Bemerkungen verkneife ich mir hier. Nur soviel, von oben herab kommt nirgendwo gut. EOT.

    Viele Grüße,
    Jens
     

Diese Seite empfehlen