1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

15000 mAh Akku

Dieses Thema im Forum "Zubehör für Motorola Milestone 2" wurde erstellt von don0854, 22.01.2011.

  1. don0854, 22.01.2011 #1
    don0854

    don0854 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.12.2010
    Sag mal hat irgendeiner vlt Erfahrung mit diesen Akku:

    Seidio Innocell 1500mAh Replacement Battery - Android Batteries - Droid Life

    Also ich würde das Geld ausgeben wenn er wirklich 1500mAh bringt. Die Akkulaufzeit von meinen MS2 nervt mich echt. Ich komme wenn es hoch kommt nur einen Tag damit aus...

    Grüße

    Don
     
  2. sceada, 22.01.2011 #2
    sceada

    sceada Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    233
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    17.07.2009
    Der original Akku hat 1400mAh, insofern sind 1500 keine große Steigerung ;)
    Was man noch beachten sollte ist, dass das Milestone Akkus erkennt die keine Originale sind und diese auch nicht lädt, sprich du müsstest den Akku zum laden immer rausnehmen und mit einem extra Ladegerät laden.

    Wenn du wirklich Probleme hast würde ich dir eher einen 2. Originalen zum wechseln empfehlen, oder einfacher einen USB-Akku (also den du am Stein ansteckst um es zu laden), z.B. dem GumPro (würde ich mir holen wenn ich sowas brauchen würde)

    Mfg, Christian
     
  3. Filo, 22.01.2011 #3
    Filo

    Filo Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    446
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Neo
    ...hehe!
    Die Überschrift des Threads sagte "15000 mAh Akku" - da wollte ich nur mal reinschauen und sehen, ob es sich um einen externen Rucksack-Akku handelt ;)

    1500 ist im Gegensatz zum Originalen 1400er nicht das Geld wert, wie Sceada schon geschrieben hat.

    Grüße,
    Martin!
     
  4. R560, 24.01.2011 #4
    R560

    R560 Android-Lexikon

    Beiträge:
    918
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    10.11.2010
  5. Rennert, 24.01.2011 #5
    Rennert

    Rennert Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,859
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Bei ebay gibts die auch mit 4600mah, da kann man wenigstens 2,5x laden;-)
     
  6. Monarch2, 24.01.2011 #6
    Monarch2

    Monarch2 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    55
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    04.12.2010
    Phone:
    Moto X Play
    Tablet:
    Lenovo Yoga 2 1050F
  7. Rennert, 24.01.2011 #7
    Rennert

    Rennert Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,859
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    07.11.2010
    Och das habe ich ja falsch gelesen. Ist ja ein extended akku, ich habe externer akku gelesen. Ja wuerde auch lieber originale akkus kaufen, bin ich schon beim htc diamond besser gefahren.
    Mit 4600mah meinte ich einen externen portablen akku mit dem man unterwegs sein ms2 aufladen kann wenn kein strom in der naehe ist. Ich hab so ein teil und ist super, sind adapter fuer verschiedene handys dabei.
     
  8. MalzMalz, 20.04.2012 #8
    MalzMalz

    MalzMalz Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    214
    Erhaltene Danke:
    50
    Registriert seit:
    20.01.2012
    Hi Leute,

    dass Fremdakkus nicht geladen werden kann ich nicht bestätigen. Habe mir einen Akku (keinen externen) mit 2300 mAh gekauft (inklusive Deckel) und der ließ sich ohne Probleme benutzen, sowohl Laden als auch entladen. Einziges Problem ist jetzt, dass sie Akkuanzeige nicht mehr stimmt.
    Ich habe, um alles zu initialisieren Sim-Karte und Speicherkarte rausgenommen und den Akku entladen (Taschenlampe an, GPS an, Bluetooth an, Wlan an, Helligkeit auf 100% und dazu einen 3D-Benchmark (electopia) laufen lassen). Irgendwann war der Akku auf 1% Ladung, doch alles lief noch weiter, (!) über 2,5 Stunden. Es ist also so, dass ich bei der Akkuanzeige nun davon ausgehen muss, dass mir sozusagen nur noch die ersten 30-50% der wirklichen Ladung angezeigt werden (Hab den Akku aufgeladen, bis 100% angezeigt wurden). Ansonsten nervt noch ein bisschen, dass der Akku wegen seiner Größe einen neuen Akkudeckel erforderte. Sonst ein geiles Teil und mit 13,80 € (Versand inklusive) durchaus erschwinglich. :)

    Gruß,

    Malz
     

Diese Seite empfehlen