1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

16GB SD-Card Freeze

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 3 (I5800) Forum" wurde erstellt von Diablokiller999, 06.05.2011.

  1. Diablokiller999, 06.05.2011 #1
    Diablokiller999

    Diablokiller999 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Hossa!
    Habe mein I5800 gerade mit der Mod von Alexgalaxy am laufen, aber die Mod ist eigentlich egal, weil jede Mod crasht wenn ich eine 16GB SD im Handy habe. Habe nun schon eine Class2 und Class 4 getestet, beide mit dem Ergebnis das sie bei Zugriff auf die Programme (Entweder SD-Durchsuchen, Anwendungsverwaltung oder Titanium, in manchen Fällen auch installation über Market) das Handy freezen lassen. Mit meiner 4GB SDHC Class4 klappt alles wunderbar, beide 16GB Karten sind laut H2testw einwandfrei. Getestet wurden die Mods von Alexgalaxy, Greenmod, Kyrillos 4.1 und Apocalypse Beta 3 (alle OC-Kernel). OC klappt übrigens wunderbar bis 1,3GHz, alles läuft (Stress-Test von 30min), daran wirds nicht liegen (imo).
     
  2. s3th.g3ck9, 06.05.2011 #2
    s3th.g3ck9

    s3th.g3ck9 Android-Experte

    Beiträge:
    886
    Erhaltene Danke:
    118
    Registriert seit:
    12.10.2010
    Ich verwende auch eine 16GB Card (Class 10) und kann mir nicht vorstellen wo das Problem liegen kann. Schon neu fortmatiert?

    Sent from my GT-I5800 using Tapatalk
     
  3. Diablokiller999, 06.05.2011 #3
    Diablokiller999

    Diablokiller999 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Ja, schon mehrmals mit Windows, Linux, unterschiedliche Clustergrößen genutzt, immer als primary partition FAT32. Habe beide Karten schon durch probiert, die Class4 extra neu gekauft und habe das selbe Problem. Kanns mir auch nicht erklären...
     
  4. bahumat, 06.05.2011 #4
    bahumat

    bahumat Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    366
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    20.10.2010
    Phone:
    Honor 7
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    LG G Watch
    Du solltest die Karte(n) mit dem Galaxy 3 formatieren, nicht unter Windows oder Linux. Formatiere sie, wenn sie im Gerät eingelegt sind.

    Einstellungen -> SD-Karte und Telefonspeicher -> SD-Karte deinstallieren -> (Warten) -> SD-Karte formatieren
     
  5. Diablokiller999, 06.05.2011 #5
    Diablokiller999

    Diablokiller999 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Wird gemacht und berichte dann...

    Er formatiert sie nicht, stecke ich sie ohne Partition rein, erstellt er keine Partition.
    Stecke ich sie vorher partitioniert rein, formatiert er sie nicht (Daten bleiben drauf). Zudem hat er ein Problem die Karte nachm unmount wieder zu mounten. Mit der 4GB Karte alles kein Problem...

    Habe die Partitionstabelle mal in GPT geändert, obwohl meine 4GB Karte auch mit MBR erkannt wird. Vllt bringts das ja...

    Ebenfalls keine Besserung, er kann mit GPT nichts anfangen und will sie formatieren - was aber nicht klappt.
    Habe es nun mit dem Konsolencommand mkfs.vfat /dev/block/mmcblk0p1 probiert, schauen obs klappt...

    Formatierung hat geklappt, schauen ob es erneut abschmiert (lasse Backups mit Titanium machen)

    TI lief durch, bis jetzt alles super. Scheint wohl an der Formatierung zu liegen. Braucht Android eine festgelegte Clustersize oder wie ist das Verhalten zu erklären?

    EDIT: Immernoch Probleme, WTF T_T
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2011
  6. ronald, 06.05.2011 #6
    ronald

    ronald Gast

    Probiere mal das Verzeichnis "LOST.DIR" zu loeschen ...

    Hatte mir geholfen, wenn das G3 ploetzlich extrem lahm wurde.

    generell:
    ======
    Vllt. buegelst du die Karte mal mit
    dd if=/dev/zero of=/dev/sd???
    und
    richtest dann mit fdisk eine neue Partition ein
    aber
    formatierst anschliess. im G3 .

    Wenn das G3 die Karte danach nicht formatiert, wuerde ich die Karte umtauschen
     
  7. Diablokiller999, 07.05.2011 #7
    Diablokiller999

    Diablokiller999 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Habe nun kyrillos 5.0 Beta drauf und er formatiert die Karte. Auch das installieren und zocken klappt einwandfrei. Als ich jedoch anfing, die Apps mit Titanium auf die SD-Karte zu verlagern, fing der Spaß von Vorn an. Auch eine Ext4 Data Partition will einfach nicht klappen. Momentan läuft alles wunderbar wenn ich die Apps auf der Internen Partition lasse und die Karte für Bilder, Videos und Musik nehme. Merkwürdiges Verhalten anyway...
     
  8. mizch, 07.05.2011 #8
    mizch

    mizch Android-Guru

    Beiträge:
    2,310
    Erhaltene Danke:
    371
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Ich würde mal das Overclocking abschalten. Es ist nicht außergewöhnlich, dass sich Probleme mit Takt, der nicht den Spezifikationen entspricht, zuerst bei der Ansteuerung von Peripherie (die ja auch ihr spezifiziertes Timing hat) bemerkbar machen. Und Du betreibst das Geräte sehr weit außerhalb seiner Spezifikationen.
     
  9. ronald, 07.05.2011 #9
    ronald

    ronald Gast

    ich kenne kyrillos 5.0 Beta nicht, aber

    CONFIG_EXT4_FS is not set

    in GT-I5800_OpenSource.tar.gz von Samsung Open Source Release Center

    Datei: ./GT-I5800_OpenSource/apollo/apollo_rev02_defconfig
     
  10. Diablokiller999, 08.05.2011 #10
    Diablokiller999

    Diablokiller999 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    134
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    20.12.2010
    Bis jetzt schaut es so aus:

    Löschen der LOST.DIR brachte nichts. Nach einem reflash und kompletten löschen der SD inkl. Partitionstabelle, scheints nun zu klappen.
    OC habe ich bis 1,3GHz im conservative modus am laufen, StressTest läuft 40min einwandfrei.
    Einen Absturz gab es bei der Installation der Heise-App(warum auch immer), nach einem Reboot läuft wieder alles einwandfrei. Wiedergabe von Musik klappt, ein Test mit den SD-Tools lief ebenfalls reibungslos.

    Kann auch Apps auf die SD-Karte und zurück verschieben, Titanium backup't ohne Probleme.

    Dennoch verstehe ich nicht woher dieser Fehler kam, ich habe hier zwei unterschiedliche 16GB Karten liegen mit anderen Klassen und beide hatten Probleme, AUCH BEI STOCK-TAKTUNG(!).
    Bin froh das es jetzt annehmbar läuft und hoffe dass das auch so bleibt, dennoch ein interessantes Phänomen imo...
     

Diese Seite empfehlen