1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

2. Methode Hero und G2 rooten (leicht) (geht mit offiziellem Android 2.1)

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für T-Mobile G2 Touch" wurde erstellt von gado, 10.08.2010.

  1. gado, 10.08.2010 #1
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Man verliert mit der Durchführung der Anleitung seine Garantieansprüche. Man kann seinen Hero durch einfaches ausführen des RUU Setup wieder in den Urzustand versetzen. Damit sollte einer Reparatur nichts im Wege stehen. Für HTC Hero Besitzer wäre das z.B folgender RUU Download RUU Setup.

    Bitte erstmal die ganze Anleitung durchlesen, damit man eine Übersicht hat und alle Hinweise kennt.


    Was wir brauchen:

    Android Commmander
    recovery-RA-hero-v1.7.0.1
    UniversalAndroot

    Schritt für Schritt Anleitung:

    1. HTC Sync installieren (Version 3.x)
    2. Hero anstecken, bis alle Treiber installiert sind
    3. HTC Sync 3 wieder deinstallieren, bis euer Hero gerootet ist (der ADB Service wird durch HTC Sync immer beendet)
    4. Recovery ROM RA-Hero-1.7.0.1 auf die Speicherkarte schieben.
    5. Android SDK herunterladen, die aktuellste, aber nur entpacken (bsp. nach "D:\AndroidSDK").
    6. Dass Kontakte/SMS gesichert werden sollten, versteht sich von selbst ;)
    7. USB Debugging aktivieren (Einstellungen -> Anwendungen -> Entwicklung)
    8. Einstellungen -> Anwendungen -> Unbekannte Quellen (Häckchen muss drin sein)
    9. UniversalAndroot.apk auf die SD Karte kopieren
    10. Mit einem Filemanager (astro) UniversalAndroot.apk installieren und ausführen
    11. App starten und auf Root drücken
    12. Warten und dann neustarten
    13. Hero an den PC anschließen
    14. Android Commander starten (Refresh klicken, falls der Hero nicht erkannt wurde)
      1. Beim Erstausführen fragt Android Commander nach der ADB um sie ins System einzutragen. Also: Android Commander als Administrator ausführen (sonst wird der Pfad nicht eingetragen)
      2. testen! Und zwar, Win-R (oder Start->ausführen) drücken, dann CMD eingeben und mit Enter bestätigen. Dort "adb" und Enter eintippen, wenn da eine ziemlich lange Liste mit Infos kommt, dann funktioniert ADB :)
    15. Den Android Commander werdet ihr nicht mehr brauchen
    16. Ihr seid immer noch in der Kommandozeile, also testet erstmal mit "adb devices" ob ein Gerät dort eingetragen ist.
    17. Jetzt folgendes eintippen, nach jeder Zeile [Enter]-drücken.
    18. Bei Erfolg ist es drauf. Dann mit "restart recovery" das Telefon in den Recovery-Modus booten lassen.
    19. Dort erstmal: NAND Backup ausführen. (SEHR WICHTIG!!!)
    20. Jetzt das Custom Rom auf die Speicherkarte schieben (so wie heruntergeladen, als ZIP!)
    21. Zurück im Menü "Flash ZIP from SD" -> eure ROM-ZIP
    22. Warten :)
    23. Bei Erfolg (wenn ihr wieder im Menü seid) "Restart Now"
    24. Und noch mehr warten. "HERO" sollte nicht länger als 2 Minuten stehen bleiben, der Bootscreen vom ROM nicht länger als 10 Minuten.
    25. Jetzt habt ihr eine Custom ROM!
    Danke an Dymond (User aus diesem Forum) für die Schritte. :)
    Danke an 二三街角 (23corner) für diese Methode. (XDA Thread).
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.03.2011
    edi2xs, roughter, das_ICH und 2 andere haben sich bedankt.
  2. Gani, 11.08.2010 #2
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Leider kein offiziells 2.1 ROM mehr drauf um zu Testen.
    Root also mit nur einem Klick möglich!
    Recovery Image wäre praktisch optional,damit man ROMs etc.
    Flashen kann.
    Für "Root" reicht also das Programm alleine!
    Hab nur gelesen das es bei manchen zu Problemen mit ADB (Android Debug
    Bridge) gekommen ist!
    Methode kommt mir bekannt vor,ähnlich wie beim Droid X oder Motorola Droid,
    wo es allerdings über den PC ging!
    Ist bei dem App auch die "Unroot" Funktion dabei und wird vom Hero
    unterstützt?

    Hab mal das neue Programm angehangen,weiss nicht welches bei den
    Mirrors verwendet wird!
     

    Anhänge:

    gado bedankt sich.
  3. gado, 11.08.2010 #3
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Ok, gibt schon wieder eine neue APK, werde sie eben aktualisieren.
     
  4. Gani, 11.08.2010 #4
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Wäre interessant ob es auch bei Android 1.5 mit dem Hero funktioniert,aber
    hat wohl kaum noch jemand!
    Werden ja einige Modelle und Android Versionen unterstützt,leider
    wohl noch nicht ganz klar wo es überall funktioniert.
    Gibts bestimmt noch einiges.
     
  5. gado, 11.08.2010 #5
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Mit der alten APK von heute Mittag hat es bei einem User hier aus dem Forum anscheinend nicht geklappt. Mal gucken, ob er jetzt Methode 2 versucht oder, ob er nochmal die neue APK testen will.

    Wer 1.5 hat kann ja eben auf 2.1 updaten und dann rooten. Das ist das geringere Übel. :)
     
  6. Gani, 11.08.2010 #6
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Ja,meinte nur ob Android 1.5 Rooten damit auch möglich wäre,also
    mit dem App!
    Schade nur das man das Recovery Image extra noch flashen muss!
    Alles in einem wäre mal was.
    Naja,aber Flash es mit dem App "Terminal Emulator" am einfachsten
    für mich,wie ich finde.
     
  7. gado, 11.08.2010 #7
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Versuche die Anleitungen immer benutzerfreundlich zu verfassen. Die normalen Nutzer mögen keine Konsolen. :D

    Die sich damit auskennen, wissen ehe wie es geht.

    Kommt vielleicht noch, mit dem Recovery. Dass man dann sein Modell auswählen muss und er das Recovery dann runterlädt und flasht. :)

    OpenSource wäre natürlich optimal.
     
  8. Fr4gg0r, 11.08.2010 #8
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    Also das halte ich doch für ein Gerücht.
    Die Gewährleistung besagt, dass der Hersteller innerhalb von 2 Jahren alle Mängel, die schon vor dem Kauf bestanden, beanstanden muss.
    Da gibt es keine Verbindung zum Rooten.
     
  9. gado, 11.08.2010 #9
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Habe es geändert. Man verliert seine Garantieansprüche. Wobei HTC sagen könnte, dass der Fehler nicht von Anfang an war, sondern durch das Rooten entstanden ist und somit keine Reparatur durchgeführt werden muss. Aber stimmt, die Gewährleistung hätte man dann immer noch.
     
  10. Gani, 11.08.2010 #10
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Jep!
    Könnte man höchstens dann gleich noch nur per ADB machen,welches beim
    Android Commander ja auch benötigt wird!
    Android Commander würde somit halt wegfallen!
     
  11. gado, 11.08.2010 #11
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Sicher würde ADB wegfallen. Aber ich habe immer die Bedenken mit den Pfaden. Denn der Pfad zum Recovery muss stimmen und der Dateiname an sich. Der Android Commander ist halt DAU sicher. Man wählt die Datei aus und fertig. Der Commander muss auch nicht installiert werden.

    Die Probleme kenne ich, weil ich schon paar ICQ Sessions über ICQ hinter mir habe, wegen cmd Problemen. Denn cmd muss man in Methode 2 nutzen. Sind halt so Fehler die man macht, wenn man die cmd noch nie genutzt hat. Laufwerk wechseln, User kommt nicht zum Pfad, weiß gar nicht was mit Pfad überhaupt gemeint ist usw.

    Könnte man aber sicher nochmal drüber nachdenken, auf den Commander zu verzichten. Aber finde den auch so ganz nett, wenn man nicht unbedingt im cmd mit ADB arbeiten will und für Leute, die noch nie mit cmd zu tun hatten würde ich jetzt mal behaupten, dass es mit dem Commander schneller geht. :)
     
  12. Gani, 11.08.2010 #12
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Ja,mit den Pfaden ist manchmal blöd!
    Benutze ich das SDK aber für Flashen ADB Befehle etc.habe ich einfach
    das Tool "cmd.exe" auch in den "tools" Ordner vom SDK abgelegt.
    Somit bei diesen Operationen z.B.schon mal keine Eingabe von Pfaden
    nötig!
    Dateien die man flasht etc.müssen da natürlich ebenfalls dann im "tools" Ordner
    vom SDK sein!
     
  13. gado, 11.08.2010 #13
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Ok, dann muss ich aber auch erst die .exe kopieren. Muss man erst wieder erklären wo die cmd.exe liegt, dann dass sie in den Ordner soll, den man extrahiert hat usw.

    Programme, wo man sich durchklicken kann versteht sofort jeder. :)

    Sicher für Leute, die cmd usw. nutzen können wäre der Weg, mit dem adb command, optimaler. Ist minimalistischer und kommt mit den Boardmitteln aus. Aber man muss auch an die Leute denken, die schon die Augen groß aufmachen, wenn sie dann das schwarze Fenster vor sich haben und dann eigentlich schon kein Bock mehr haben.

    Vielleicht sollte man noch einen Thread machen, wo dann alles kurz für Fortgeschrittene zusammengefasst ist. Melden sich Freiwillige? :D
     
  14. Gani, 11.08.2010 #14
    Gani

    Gani Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,296
    Erhaltene Danke:
    325
    Registriert seit:
    05.07.2010
    Hat halt jeder so seine Methoden!
    Überwiegend ist es halt so einfacher für ADB Befehle,keine Pfade nötig
    und man gibt nur das ins Kommando Fenster ein,was man ausführen
    möchte!
    Flashen nur per ADB natürlich so auch einfacher,wenn die "cmd.exe"
    auch im SDK tools Ordner ist!
    Aber alles eher weng "Off-Topic" und die User verlieren hier vielleicht noch
    den Überblick! :)
     
  15. mysteri0us, 13.08.2010 #15
    mysteri0us

    mysteri0us Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.06.2010
    Phone:
    HTC Sensation
    Hab noch mal ne Frage zu dieser Methode:

    Wenn ich das richtig verstehe, roote ich mit dieser Methode die original 2.1er Hero Firmware von HTC? Ich brauche also nicht extra eine neue rooted Firmware flashen, richtig?
    Und kann ich nach dieser Methode dann Apps2SD und andere root-Apps benutzen?
     
  16. gado, 13.08.2010 #16
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Es ist dann gerootet ohne rooted Recovery, das ist richtig. A2SD muss aber in der ROM implementiert sein, also kommst du nicht um eine custom ROM rum. Root-Apps müssten so gehen.
     
  17. mysteri0us, 23.08.2010 #17
    mysteri0us

    mysteri0us Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    125
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.06.2010
    Phone:
    HTC Sensation
    So, habs getestet: Wer wie ich nur root-Rechte braucht und KEIN Custon Rom flashen will, für den reicht Schritt 1-5. Neustart ist nicht notwendig.

    Man hat dann ein originales 2.1er ROM mit root.

    Um das rooten zu entfernen einfach das App erneut starten und "unroot" drücken, einfacher geht's wirklich nicht.
     
  18. das_ICH, 29.08.2010 #18
    das_ICH

    das_ICH Junior Mitglied

    Beiträge:
    41
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    01.07.2010
    So gerootet habe ich nun auch, mal sehen was als nächstes kommt :)

    Vermutlich irgendein Backup Test, mal sehen was es da so gibt, dann recovery und dann ein custom rom ? :) Mal sehen :D
     
  19. Prysmian, 30.08.2010 #19
    Prysmian

    Prysmian Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.02.2010
    Klingt alles sehr gut mit dem rooten. Wie macht man es wenn man kein windows pc hat?
     
  20. gado, 30.08.2010 #20
    gado

    gado Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Keine Ahnung, was du hast, da du uns das ja nicht gesagt hast. Aber so klappt es eigentlich für jeden, der mit ADB umgehen kann. Wen du nur Root haben willst und kein Custom ROM reicht die Root App.
     

Diese Seite empfehlen