1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

3G nachrüsten

Dieses Thema im Forum "a-rival PAD Forum" wurde erstellt von doktorstern, 11.06.2011.

  1. doktorstern, 11.06.2011 #1
    doktorstern

    doktorstern Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Hallo Gemeinde,

    hab hier mal ein Bild von einem geoeffnetem 80er Pad ohne 3G Modul.

    Wie man unschwer erkennen kann, ist tatsaechlich kein Modul verbaut. Was auch bei dem Preis nicht verwundert.

    Leider ist auch kein Steckplatz angeloetet. Sollte aber kein Hindernis sein.
    Was meint ihr ? Einen Versuch wert ? Das Modul sollte man problemlos in der Bucht bekommen. Aber mit der Steckleiste siehts wohl schwieriger aus ?

    Doc
     

    Anhänge:

  2. doktorstern, 11.06.2011 #2
    doktorstern

    doktorstern Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Hab mal ein bisschen gestoebert...

    3G Modul
    HuaWei EM770J WWAN Mini PCI-E Card Module WCDMA 3G | eBay

    SIM Karten Modul (auch nicht verbaut)
    Solderless USIM Sim Socket for EM560 EM660 EM770 LC5730 | eBay

    Antenne
    Laptop Wireless Card Mini PCI-E PCI Plug& Play Antenna | eBay

    Die Sockelleiste gibts in 5,2mm
    Mini PCI-e H5.2 adapter for ASUS EEEPC 3G 3.5G Wifi | eBay

    und 4mm
    Mini PCI-e H4.0 adapter for ASUS EEEPC 3G 3.5G HSDPA A3 | eBay

    Juckt schon in den Fingern. Wuerde ich mir jederzeit zutrauen, wenn ich sicher waere ob das die richtigen Teile sind. Vielleicht koennte mal jemand das SIM Karten Modul fotografieren und die Hoehe der Sockelleiste messen.

    Die Klebebaender kann man langsam abziehen, da passiert nichts.

    Doc
     
  3. Satellite83, 13.06.2011 #3
    Satellite83

    Satellite83 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.04.2011
    Hallo Doktorstern,

    hab mein 83 heut mal aufgehabt und nachgesehen. Die Steckerleiste für das Modul ist so etwa 3mm stark würde ich sagen. Die Daten des Moduls:

    Huawei MobileBroadband
    Module: EM770
    HSPA Module
    FCC ID:QISEM770

    Das ist das was Draufsteht. Ich hoffe mal das hilft, die ganzen Aufkleber hab ich noch nicht abgemacht.

    PS. Viel Freude/ Erfolg beim Löten.:biggrin:

    Gruß,
    Lars.
     
  4. doktorstern, 14.06.2011 #4
    doktorstern

    doktorstern Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Hallo,

    erst mal vielen Dank fuers ausmessen. Von dem SIM Karten Modul gibts verschiedene Versionen. Also ware schoen wenn sich jemand hinreissen laesst und mal 1 oder mehr Photos davon macht. Vor allem wie die SIM Card an das 3G Modul angeschlossen ist.

    Dann wuerd ich einen Versuch wagen.

    Doc
     
  5. Härte10, 15.06.2011 #5
    Härte10

    Härte10 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Ich hab zwar auch eine Lizenz zum Löten :D, aber einige werden sich da eher schwer tun.
    Ich hab da einen weiteren Vorschlag. Susele aus dem Archos7 Forum hat mich auf die Idee gebracht. http://www.android-hilfe.de/archos-7-forum/72495-archos-7-mit-surfstick-ins-internet.html
    Ich besitze sowieso einen UMTS-Stick für meinen Laptop. Suseles Easybox ist mir zu unhandlich und braucht außerdem 15V.
    Aber der Technaxx Router-3G WiFi-N ist handlich, preiswert (25€) und braucht nur 5V also ideal im KFZ. (zu Fuß geh ich eher selten).
    Wer seinen 80/81er Dachziegel mit auf Wanderschaft/Radtour nehmen möchte dem empfehle ich den Edimax 3G-6210n Drahtloser portabler 3G-Router mit Akku (~59€).
     
  6. doktorstern, 15.06.2011 #6
    doktorstern

    doktorstern Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    30
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    30.04.2011
    Hallo Haerte10,

    erst mal danke fuer den Beitrag. Ganz ehrlich, an eine solche Idee hab ich beim besten Willen nicht gedacht. Hab sogar bereits einen 1*1 Stick.

    Trotzdem wuerde ich gerne ein weiteres Geraet vermeiden. Ausserdem ist das nix fuer zwischendurch. Router starten, Verbindung herstellen, Tablet einloggen... etc. Aber trotzdem genial. Ist was fuern (D)Urlaub mit dem Wohnmobil etc.

    Warum geht der Stick eigentlich nicht direkt ? Ist das eine Treiber Frage ? Gibts da Workarounds zu ?

    Doc
     
  7. Härte10, 16.06.2011 #7
    Härte10

    Härte10 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Hallo doktorstern,
    dazu gibts ne Menge threads in unterschiedlichen Foren. Beispielhaft http://www.android-hilfe.de/sonstige-android-tablets/46581-3g-umts-stick-unter-android.html.
    Ist also kaum zu realisieren, schon gar nicht unter Android 2.1.
    Zu Suseles Idee:
    Neben dem Nachteil eines weiteren Gerätes und der umständlicheren Inbetriebnahme(obwohl der Router nur einmal eingerichtet werden muß), hat man den Vorteil (im KFZ, Wohnmobil, Ferienhaus) sich mit dem Pad frei bewegen zu können ohne auf den Stick zu achten. Klar, kein Vergleich zum eingebauten Modul -- obwohl bei der Router Lösung Mutti/Kids über Wlan mitsurfen können. Klappt übrigens auch in Dänemark, hier schon mit einer Vodafone Easybox 802 ausprobiert (im Ferienhaus mit preiswerter lokaler Prepaid-Sim-Flat "Oister")
     
  8. Jannis17, 16.06.2011 #8
    Jannis17

    Jannis17 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.06.2011
    Hallo habe mal eine frage und zwar wie kann ich den Puk beim A Rival Pad 83 eingeben?
     
  9. goemichel, 16.06.2011 #9
    goemichel

    goemichel Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    430
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    09.02.2011
    Phone:
    Cubot X9
    Tablet:
    Lenovo TAB 2 A10-70F, Galaxy Tab3, Galaxy Tab
    Gar nicht.
     
  10. Härte10, 02.09.2011 #10
    Härte10

    Härte10 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.04.2011
    Nachtrag:
    Schluß mit Löten,
    habe mir die 4G Surfbox angeschafft (Nachts in der Bucht ist oft gut fischen :cool2: ). Geniales Teil, aufladen, Prepaid-Karte rein, mobiles surfen für bis zu 5 Leuts.

    PS: Nix ist faul im Staate Dänemark. Oister-Prepaid funktioneirt ohne Probleme. Keine Fax- oder sonstige Anmeldung. satte 10Gb pro Monat UMTS/HDSPA . 4/11/28€ Tag/Woche/Monat
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. kann ich 3g nachrüsten