1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

A2SD+: wie funktioniert es, was bringt es?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für HTC Desire" wurde erstellt von Seekuhlock, 13.01.2011.

  1. Seekuhlock, 13.01.2011 #1
    Seekuhlock

    Seekuhlock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    738
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    Iphone6S+, BB Z30, BB Priv, OPO
    Tablet:
    Ipad Pro, Surface 3
    Wearable:
    Apple Watch
    Hallo!
    Ich habe- nach obiger Anleitung- mein Desire gerootet (was einigermaßen Problemlos funktioniert hat)
    Der einzige Unterschied ist, dass ich beim CustomRooten laufend Fehler bekommen habe und jetzt Clockwork draufhabe- was wohl standardmäßig so eingestellt ist.
    Jetzt soll man ja- nach Anleitung- seine SD partionieren um A2SD+ zu ermöglichen. Wenn ich das richtig verstehe, kann ich auf meiner SD Karte so Platz reservieren, den das Handy nachher quasi als internen App-Speicher benutzt.
    Da ich aber das Clockwork drauf habe und nicht das genannte Custom, gibt es bei mir unter Recovery kein Punkt: "SD partionieren"
    Kann ich das Recovery Programm im Nachhinein noch ändern, sodass ich auch meine SD partionieren kann? Oder gibt es andere Möglichkeiten die SD zu partionieren?
    Habe jetzt gerade das GingerVillain 0.7 drauf und ein Notebook mit Win7- falls das interessant ist......

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. Fieser-Kardinal, 13.01.2011 #2
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Es hat sich schon öfter gezeigt dass die mit CWM oder Amon-RA partitionierten SDs Probleme machen.

    Lade dir einfach Ubuntu runter und brenn es auf ne CD. Boote damit deinen Laptop und partitioniere damit deine SD-Karte mit dem Tool Gparted. Ich habe es auch so gemacht und überhaupt keine Probleme mit den Roms.
     
  3. Seekuhlock, 13.01.2011 #3
    Seekuhlock

    Seekuhlock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    738
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    Iphone6S+, BB Z30, BB Priv, OPO
    Tablet:
    Ipad Pro, Surface 3
    Wearable:
    Apple Watch
    Mit GParted......okay!
    Hab noch einen Desktop PC der sowieso unter Ubuntu läuft- sollte also kein Prob sein.

    Hab ich das mit der A2SD+ tatsächlich richtig verstanden??? Nie wieder die Anzeige:"Sie haben zu wenig Handyspeicher, löschen sie einige Programme" Dat nervt nämlich wie sau!
     
  4. Tonno, 13.01.2011 #4
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Mit a2sd passiert auch das. Dann brauchst du eher data2ext.
    Schau mal nach dem ROM djDroid 2.0. Da hatte ich 1 GB Speicher frei. Dafür ruckelt es schonmal
     
  5. Seekuhlock, 13.01.2011 #5
    Seekuhlock

    Seekuhlock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    738
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    Iphone6S+, BB Z30, BB Priv, OPO
    Tablet:
    Ipad Pro, Surface 3
    Wearable:
    Apple Watch
    Ja, aber bei A2SD muss ich jedes App einzeln auswählen und auf die SD Karte ziehen. Muss ich das bei A2SD+ auch tun, oder wird der Speicher einfach zum Appspeicher hinzugefügt sodass ich keine Apps mehr verschieben muss?

    Bin jetzt davon ausgegangen, dass wenn ich auf dem Handy 140MB Appspeicherhabe und auf der SD 1,5Gb hinzufüge, dass mir das Handy dann 1,64 GB Appspeicher anzeigt.......oder?
     
  6. Tonno, 13.01.2011 #6
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Bei A2SD+ wird in der Regel nicht alles verschoben, bestimmte Teile bleiben auf dem nand zurück (dalvik-cache z.B.) und der wird dann mit der Zeit voll. Wenn mann den größtmöglichen Speicher haben will braucht man data2ext. Damit hängt die Größe des freien Speichers nurnoch von der Ext Partition ab.

    Die Apps werden bei A2SD+ automatisch verschoben
     
  7. dj-darkside, 13.01.2011 #7
    dj-darkside

    dj-darkside Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,715
    Erhaltene Danke:
    208
    Registriert seit:
    25.07.2010
    Nein,
    bei App2sd+ musst du eine ext Partition auf deiner SD Karte anlegen. (am besten 1 gb)
    Der fungiert dann als Speicher für die Apps, sprich alle Apps werden automatisch dort gespeichert.
    Das einzigste was nun noch auf dem internen Speicher bleibt, sind die persönlichen Daten der Apps.
    Wenn man sein Handy nicht mit gameloft spielen oder sonstigen lastigen apps zuklatscht, bekommt man die Meldung (geringer Speicherplatz) auch nicht. :D
     
  8. Seekuhlock, 13.01.2011 #8
    Seekuhlock

    Seekuhlock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    738
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    Iphone6S+, BB Z30, BB Priv, OPO
    Tablet:
    Ipad Pro, Surface 3
    Wearable:
    Apple Watch
    Also A2SD muss ich alles selbst machen, A2SD+ verschiebt von sich aus und data2ext benutzt den Speicher dann wirklich als wäre es der Handy Speicher. Wieso muss ich aber bei A2SD+ den Speicher vorher reservieren bzw. partionieren- das ist ja bei A2SD nicht nötig...
     
  9. dj-darkside, 13.01.2011 #9
    dj-darkside

    dj-darkside Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,715
    Erhaltene Danke:
    208
    Registriert seit:
    25.07.2010
    Weil bei a2sd+ dem System vorgegaugelt wird, dass die Apps auf dem Internen Speicher wären. Deshalb muss man die mit einer Linux Partition formatieren. Und hier wird auch der Cache der jeweiligen Apps mit auf die Ext geklatscht.

    Data2ext, ist zur Zeit nicht zu empfehlen. Noch zu unausgereift und fehlerhaft. Bei data2ext werden zwar alle dateien die auf die /data/ Partition landen auf die ext Partition geschoben, aber wie gesagt nicht ungefährlich
     
  10. north, 13.01.2011 #10
    north

    north Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Pass beim partitionieren auf. Ich habe auch das ClockworkMod Recovery, sodass ich mit der Ubuntu-CD partitionieren musste. Dummerweise habe ich den Inhalt der SD-Karte vorher nicht gesichert, da ich einfach von der FAT32 Partition hinten etwas wegnehmen und diesen in EXT4 umwandeln wollte.

    Ubuntu ist super gemacht, aber eben doch kein Windows. Die Schaltflächen für OK und Abbrechen sind leider genau umgekehrt angeordnet. So hatte ich den Punkt "SD Partition löschen" nur Mal eben aufgerufen, um zu schauen, ob es Unterpunkte gibt, wo ich auch "nur einen Teil der Partition löschen/unwandeln" o. ä. finde. War nicht, so wollte ich abbrechen, klicke aber mit zu schneller Reaktion aus Gewohnheit das rechte Button. Und das löschte mir natürlich ohne weitere Rückfrage einfach alles weg.

    Geh also sicher und warte die ca. 20min. ab, bis der Inhalt Deiner Speicherkarte auf dem PC gesichert ist, bevor Du wie ich eilig irgendwelche Aktionen unternimmst.
     
  11. Tonno, 13.01.2011 #11
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5

    Was hat Ubuntu oder Windows denn mit Gparted zu tun?

    Gparted ist nur ein Programm.

    Ich würd eher sagen: Windows ist leider kein Ubuntu, denn Windows kann nicht einmal Ext partitionen lesen bzw. bearbeiten.
     
  12. Fieser-Kardinal, 13.01.2011 #12
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    So von der Erklärung her ist es aber richtig.

    A2SD (Froyo): Lagert die Daten auf die FAT32 Partition aus.

    A2SD+: Lagert die Apps in eine Ext Partition auf der SD-Carte aus

    Data2Ext: Der interne Handyspeicher wird um X größer (X = MB Anzahl der Ext Partition)

    Data2Ext ist aber derzeit nicht ausgereift, zudem senkt es enorm die Lebensdauer der SD-Karte, da permanenter Schreib-/Lesezugriff herrscht.
     
  13. north, 13.01.2011 #13
    north

    north Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire

    ??? Irgend etwas musst Du falsch verstanden haben, am besten nochmal lesen :confused:

    Ich wollte lediglich eine kleine Warnung aussprechen und keine Diskussion Windows vs. Linux (Ubuntu) lostreten. Für solche Diskussionen fehlt mir einfach die Zeit :rolleyes2:
     
  14. Seekuhlock, 13.01.2011 #14
    Seekuhlock

    Seekuhlock Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    738
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    20.05.2010
    Phone:
    Iphone6S+, BB Z30, BB Priv, OPO
    Tablet:
    Ipad Pro, Surface 3
    Wearable:
    Apple Watch
    Wäre ja auch eine Quatschdiskussion, da wir mit Android alle Unixanwender sind.
    Hätten wir Bock auf ein geschlossenes System, das einen ausspioniert und keine Freiheiten lässt, wären wir hier im Apple Forum.
    Meiner persönlichen Meinung nach ist Apple das neue Microsoft......mit allen guten und schlechten Seiten.
    Aber zurück zum Thema......
    Wenn ich jetzt meine Karte mit Gparted bearbeite, erstelle ich eine ext Partition für die Apps und lasse den Rest auf FAT??? Richtig?
     
  15. Fieser-Kardinal, 13.01.2011 #15
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Richtisch! Als Größe nimmst entweder 512MB (hab ich) oder wenn du Apphungrig bist machst du 1GB
     
  16. mogli, 13.01.2011 #16
    mogli

    mogli Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    439
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    11.07.2010
    Phone:
    HTC Desire
    http://www.android-hilfe.de/android...apps2sdext-mit-data-data-bind.html#post747120


    ich hab dieses script benutzt
    beim erstenmal hab ich alles auf die ext part. gegeben zu silvester hatte ich einen vollcrash
    aber kein problem ohne wipe das rom neu drauf und gut wars
    nach dem neu aufspielen waren die apps problemlos auf der ext3 part.
    und der david cache wieder normal

    das hauseigene a2sd hab ich ausgeschaltet die apps werden ohne muren auf die sd karte gelegt und das widgetproblem tritt nicht auf im gegensatz zum normalen a2sd
     
  17. Tonno, 13.01.2011 #17
    Tonno

    Tonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    997
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    10.11.2010
    Phone:
    Nexus 5
    Sagen wir einfach es ist falsch rübergekommen :rolleyes2: und harken es ab :)

    Zum Thema: Wenn man A2SD+ nutzt sollte man alle Apps, die von A2SD verschoben sind wieder in den Internen Speicher verschieben, weil sonst mehrfach auf die SD zugegriffen wird (was unnötig ist).

    Nur so als Tipp. Denn einige Apps installieren sich automatisch auf die SD
     
  18. north, 14.01.2011 #18
    north

    north Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    105
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    HTC Desire
    Alles gut :winki:
     
  19. cqf66, 01.02.2011 #19
    cqf66

    cqf66 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    62
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    10.09.2010
    und wie weiss ich ob ich eine FAT32 Partition habe oder nicht?
     
  20. dj-darkside, 01.02.2011 #20
    dj-darkside

    dj-darkside Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,715
    Erhaltene Danke:
    208
    Registriert seit:
    25.07.2010
    Weil die SD Karten in den meisten fällen in FAT32 formatiert sind :lol:
     

Diese Seite empfehlen