Acer Liquid MT (Metal) Testbericht

Dieses Thema im Forum "Acer Liquid MT Forum" wurde erstellt von tom_sad, 21.12.2010.

  1. tom_sad, 21.12.2010 #1
    tom_sad

    tom_sad Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Phone:
    Nexus S
    [FONT=&quot]Acer Liquid MT S120 (Metal) Testbericht[FONT=&quot]

    Nach langer Wartezeit ist mein neuer Acer Smartphone endlich da!
    Das neue Acer Liquid MT (Metal) ist eines der ersten Android-Smartphones die mit dem Qualcomm Snapdragon MSM 7230 Chipsatz ausgestattet sind.
    Kann das Acer Liquid MT halten, was die technischen Daten versprechen?

    Dieser Testbericht spiegelt natürlich nur meine eigene, persönliche Meinung wider!
    [/FONT]
    [/FONT]

    [FONT=&quot] Das Design des Acer Liquid MT ist aus jeden Fall ein anderes, als bei der Konkurrenz.
    Die vordere und hintere Seite sind gebogen, wodurch das Smartphone wirklich sehr gut in der Hand liegt.
    [/FONT][FONT=&quot]Das Gehäuse ist oben sowie unten abgerundet und verchromt. An den Seiten angebrachten Chromleisten, werten das Gehäuse nochmals auf.[/FONT]

    [FONT=&quot] [​IMG][​IMG][​IMG]

    [/FONT]​
    [FONT=&quot]Ein wirklich nützliches Feature, sind die drei LEDs auf der Oberseite, wo sich auch der Einschaltknopf befindet. Diese zeigen verpasste Anrufe, eingegangene E-Mails/SMS sowie kritischen Akkuladestand. Auf der unteren Seite findet man MicroUSB-Anschluss und das Mikrofon. Das zweite Mikrophon befindet sich hinten, neben der Foto-LED. Auf der rechten Seite, sind noch die Lautstärketasten sowie der Auslöser für die Kamera untergebracht.[/FONT]
    [FONT=&quot]
    Insgesamt wirkt das Acer Liquid sehr hochwertig. Der Akkudeckel ist aus Edelstahl gefertigt, die restlichen Gehäuseteile aus Plastik. Was schon sehr viele gefragt haben, ja das Display ist wirklich aus Kunststoff, ist aber sehr gut verarbeitet. Die Touch-Buttons auf der Vorderseite reagieren sehr gut auf Berührung.
    [/FONT]

    [FONT=&quot]Die Verarbeitung ist insgesamt tadellos, nichts knarzt oder wackelt, der Akkudeckel sitzt fest, lässt sich aber leicht abnehmen.[/FONT]

    [FONT=&quot][​IMG][/FONT]

    [FONT=&quot] Was mich sehr positiv überrascht hat, ist das sehr gute Display. Im ersten Moment, habe ich gedacht, Acer hat das Retina-Display von iPhone 4 eingebaut. Die Schärfe, Kontrast, Helligkeit und Farbwiedergabe sind für meinen Geschmack wirklich auf einen hohen Niveau.[/FONT]

    [FONT=&quot] [​IMG][​IMG]

    [/FONT]​
    [FONT=&quot]Das Display ist kapazitiv und reagiert extrem sensibel auf Fingereingaben.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die Touchscreen-Empfindlichkeit kann man sogar in 3 Stufen einstellen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Es kann bis zu 4 Finger gleichzeitig erkennen, und es gibt auch kein Problem wenn sich die Achsen überschneiden.[/FONT]
    [FONT=&quot]
    Eines der Highlights vom Acer Liquid ist der 800MHz schnelle Snapdragon-Prozessor MSM7230 mit Adreno 205 als Grafikeinheit. Bei synthetischen Benchmarks liegt er auf dem Niveau von Nexus One (mit Acer UI „Breeze“) oder ist sogar schneller wenn Acer eigene UI abgeschaltet ist.
    [/FONT]

    [FONT=&quot][​IMG][​IMG][/FONT]

    [FONT=&quot] Die eingebauten 512MB RAM sind völlig ausreichend, und lassen das Smartphone flott durch die Apps hüpfen.

    Jetzt kommt der erste Kritikpunkt: Acer hat das Liquid nur mit 512 MB ROM ausgestattet, wo die Konkurrenz mittlerweile 1GB und mehr verbaut. Davon sind zu Beginn ca.130 MB für Apps verfügbar. Das ist leider nicht mehr so viel, vor allem, wenn man größere Spiele aus dem Android-Market laden möchte. Gut, dass es seit Android 2.2 App2SD gibt, sonst würde der Speicher noch schneller voll sein. Was man noch bedenken muss, leider sind nicht alle Apps App2SD fähig.

    [/FONT]
    [FONT=&quot]Immerhin besitzt das Liquid MT einen Slot für MicroSD-Karten bis zu 32GB und eine Karte mit 2 GB wird mitgeliefert, also kann man zumindest Fotos, Videos und Musik extern speichern.

    Der mitgelieferte Akku hat eine Kapazität von 1500 mAh.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Bei mir hält der Akku leider nicht länger als ein Tag, und muss bis jetzt jeden Abend mit Strom gefüttert werden.[/FONT]
    [FONT=&quot]Ok, zugegeben, ich habe ständig UMTS, WLAN und GPS eingeschaltet, und nutzte bis jetzt jede freie Minute, um mit dem neuen Acer zu beschäftigen.

    Was die sonstige Hardware, wie die eingebauten Sensoren angeht, da hat Acer das volle Programm genommen:
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Es gibt einen Beschleunigungssensor und digitalen Kompass, einen Lichtsensor (der zum automatischen Einstellen der Displayhelligkeit verwendet werden kann) und einen Annäherungssensor (der das Display bei einem Telefonat sperrt, um unabsichtliche Eingaben zu vermeiden). [/FONT]
    [FONT=&quot]Alle Sensoren funktionieren wie vorgesehen, hier habe ich bis jetzt keine Fehler gefunden.

    Was auch schon viele gefragt haben, ist die Qualität der eingebauten Kamera.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Kamera ist etwas, wo Acer mal wirklich gespart hat. Im Vergleich mit dem Acer Liquid E, konnte ich keinen Unterschied feststellen. Beide Kameras sind höchstens bei sehr guten Lichtverhältnissen zu gebrauchen, sonst werden die Foto durch Farbrauschen und Verwicklungen unbrauchbar. Die eingebaute Foto-LED ist wirklich sehr hell, hilft aber bei Fotografieren leider nicht so viel. Die Fotos wirken dann sehr blaustichig, und wenn man zu nah fotografiert, auch überbelichtet. Als Taschenlampe, mit der richtigen App, ist sie Perfekt.

    Videos sind ebenfalls nicht unbedingt scharf. Außerdem ruckeln bei schnellen Schwenks, sogar
    [FONT=&quot]Screen Tearing[/FONT][FONT=&quot] entdeckt man hier und dort. Einzig gute, die Tonqualität hat sich im Vergleich zum Vorgänger verbessert, und ist endlich auch brauchbar.

    Acer liefert das Smartphone mit Android 2.2 und eigenen Launcher „Breeze“. Was wirklich nennenswert ist, „Breeze“ ist abschaltbar, was für viele auch ein Kaufkriterium sein wird.[/FONT]
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Hat man Acers eigene Oberfläche abgeschaltet, startet das Liquid MT mit der originalen Android UI.[/FONT]
    [FONT=&quot]Es gibt mittlerweile auch einige andere Launcher im Android-Market, die dann auch installiert und verwendet werden können. Das sollte jeder für sich entscheiden.[/FONT]

    [FONT=&quot] [​IMG][​IMG]

    [/FONT]​
    [FONT=&quot]Die Liste der Apps, die schon vorinstalliert sind:[/FONT]
    · [FONT=&quot]nemoPlayer[/FONT]
    · [FONT=&quot]SocialJogger[/FONT]
    · [FONT=&quot]Media-Server (DLNA)[/FONT]
    · [FONT=&quot]Acer Sync[/FONT]
    · [FONT=&quot]Benachrichtigung über Aktualisierungen (OTA)[/FONT]
    · [FONT=&quot]Documents-To-Go[/FONT]
    · [FONT=&quot]RoadSync[/FONT]
    · [FONT=&quot]Barcode Scanner[/FONT]
    · [FONT=&quot]Facebook[/FONT]
    · [FONT=&quot]Twitter[/FONT]
    · [FONT=&quot]Standard Apps,[FONT=&quot] wie[/FONT][FONT=&quot] Google Mail, Google Maps usw.[/FONT][/FONT]

    [FONT=&quot]Das gesamte System läuft wirklich flüssig, bis auf ein paar kleine Aussetzer, die leider durch die „Breeze-Oberfläche“ verursacht werden. Das Smartphone genehmigt sich auf einmal einige bedenk Pausen, wo es gerade vor ein paar Sekunden an der gleichen Stelle, ohne Probleme lief. Benutzt man aber die originale Android UI, treten diese Probleme nicht mehr auf. Ohne „Breeze“ reagiert das Smartphone wirklich super schnell und ohne Verzögerungen.[/FONT]

    [FONT=&quot]Was man noch erwähnen sollte, Acer Liquid MT kann Firmware-Updates über OTA empfangen, und es ist sogar eine App für diese Funktion installiert.[/FONT]

    [FONT=&quot]Fazit:[FONT=&quot]
    Acer hat mit dem Liquid MT wirklich ein sehr gutes Android-Smartphone mit ungewöhnlichen und gelungenen Design geschaffen. [/FONT]
    [/FONT]
    [FONT=&quot]Die Verarbeitungsqualität ist wirklich gut, und die verwendeten Materialen hochwertig.

    Die eingebaute Hardware, wie Chipsatz und Display haben mich auf jeden Fall überzeugt, nur der Speicherplatz für die Apps ist wirklich klein ausgefallen.

    Acer UI „Breeze“ ist auf jeden Fall ein Blickfang, und die Tatsache, dass man auf Standard Android-Oberfläche umschalten kann, wirkt nicht so abschreckend für viele potenzielle Käufer.
    [/FONT]
    [FONT=&quot]
    Alles in einem kann ich das Liquid MT, sofern man keinen besonderen Wert auf die Kamera legt, und jedem der kein Android-Smartphone von der Stange wie HTC oder Samsung haben will, vom Herzen empfehlen.
    [/FONT]

    Weitere Bilder gibt es hier!

    [FONT=&quot]tom_sad[/FONT]
     
    Christo1980, StrgAltEntf, chrizzly22 und 13 andere haben sich bedankt.
  2. SonyEricsson, 26.12.2010 #2
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
    Danke für den Testbericht...
    Wie siehts mit dem Handy jetzt nach ein Paar Tagen benutzung aus?
    Geht irgendwas an der Farbe ab?
    Also an den Plastik Elementen?
    Sieht alles noch wie vorher aus?
    Auf den Fotos sehen die stellen mit Plastik etwas billig aus also das Silber/graue mit den glänzenden sachen drinne^^...
    Würdest du das Handy nochmal kaufen?
    Kannst du es mir nach den Paar Tagen benutzung empfehlen?

    mfg
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2010
  3. SonyEricsson, 27.12.2010 #3
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
  4. tom_sad, 27.12.2010 #4
    tom_sad

    tom_sad Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Phone:
    Nexus S
    Hi,
    also was die erste Frage angeht:
    Ja, ich würde mir das Telefon nochmal kaufen, bin sogar am überlegen, ob ich das braune kaufen soll, weil das silberne möchte meine Frau gerne haben.

    Was die Plastikteile angeht (silber lackiert mit Akkudeckel aus Edelstahl mittendrin), die Teile sind Silbermatt lackiert, damit ist die Fingerabdrücke nicht so sichtbar sind, und die gesamte Rückseite nicht zu empfindlich ist.
    Bis jetzt habe ich keine Kratzer oder sonstiges, alles wie am ersten Tag.
    Was ich noch dazu sagen muss, ich behandle das Telefon nicht unbedingt wie ein rohes Ei.

    So zur Frage Nemmero zwei:

    Benchmarkergebnis ist nicht so berauschen, liegt aber daran, dass Acer FPS begrenzung in der Firmware eingeaut hat. Die max FPS liegt bei mit bei ca. 29 - 30 FPS.
    Dadurch ist das gesamt Ergebnis nicht so hoch. Wenn man es mit z.B. HTC Desire Z vergleich, hat übrigens die gleiche Hardware wie Liquid MT, seht man deutlicht, dass die max. FPS von der Frmware begrenzt worden sind :sneaky:.

    Hier noch der Screenshot:

    [​IMG]
     
    SonyEricsson bedankt sich.
  5. SonyEricsson, 27.12.2010 #5
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
    Danke für die Antwort.

    Ich will das Gerät unbedingt aber ich warte noch etwas (bin aber sehr ungeduldig ich warte schon lange) bis es CustomRoms gibt, die die ''Leistungsbegrenzung'' nicht mehr haben.
    Ich will das Gerät mit voller Power wie das Desire Z.

    Wenn du das Mokka farbene kaufst...kannst du davon auch bitte Fotos machen, weil es auf den Bildern im Internet auch billig aussieht.
    Aber der silberne Akkudeckel sieht auf DEINEN Fotos richtig geil aus.
    Also ein Fotovergleich (beide Geräte nebeneinander).

    mfg King
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2010
  6. billyboy1, 27.12.2010 #6
    billyboy1

    billyboy1 Junior Mitglied

    Beiträge:
    40
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    23.05.2010
    Wer ein Acer Liquid sucht ich hab 1 zu verkaufen PN wär gut
     
  7. astuermer, 27.12.2010 #7
    astuermer

    astuermer Android-Experte

    Beiträge:
    518
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Ich werd die Woche noch zuschlagen.
    Aber vss. beim braunen/Mocca Metal Liquid ;)
    Muss ja etwas business-wirken ;)
     
  8. Velyx, 28.12.2010 #8
    Velyx

    Velyx Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Also ich finde die FPS-Begrenzung gar nicht so tragisch. Ob da jetzt was mit 30 oder 60 fps läuft, macht für das Auge im Grunde keinen Unterschied.

    Dafür muss die Hardware nicht bei allen Spielen/Benchmarks/etc an der Leistungsgrenze arbeiten und das bedeutet weniger Leistung=weniger Stromverbrauch=längere Akkulaufzeit

    Ok, man kann keine Benchmarkrekorde brechen, aber wenn ich das tun will, greif ich auch eher zum SGS.

    Ich finde dieses Feature eigentlich sehr sinnvoll, und sehe es für mich eher als einen zusätzlichen Kaufgrund an, da Desire & Co. ja ohnehin schon mit Akkuproblemen zu kämpfen haben.

    Das wird auf der Acer-Seite übrigens auch (indirekt) beschrieben:

    "Der 1500 mAh-Akku des Liquid mt ist mit einem intelligenten Energiesparsystem gekoppelt [...]" ;)
     
    astuermer bedankt sich.
  9. astuermer, 28.12.2010 #9
    astuermer

    astuermer Android-Experte

    Beiträge:
    518
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Macht Sinn ;) Stimmt.

    Update: Mein Liquid mt ist auch bestellt udn schon versandt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2010
  10. Velyx, 28.12.2010 #10
    Velyx

    Velyx Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Konnte jemand schon einen Bug bei dem Handy feststellen?
    Habe in einem englischen Forum gelesen, dass dort jemand Probleme mit GPS hatte und dass irgendwas, wenn man eine Nachricht schreibt, im Landscape-Modus hängen bleibt.

    Und konnte einer schon ein Firmware-Update OTA empfangen?


    BTW:

    Ich stand heute auch schon kurz davor, es mir bei Expansys zu bestellen, aber was ich bisher über den Shop gelesen habe hat mich dann doch etwas abgeschreckt... :sad:

    Hoffe mal, dass es bald bei OTTO zu haben ist.
     
  11. tom_sad, 28.12.2010 #11
    tom_sad

    tom_sad Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    07.09.2010
    Phone:
    Nexus S
    Also was die Bugs angeht, habe ich bis jetzt nur ein paar gefunden.
    1. neues Android-Market, da werden die Bewertungssterne nicht angezeigt, es dreht sich nur ein grauer Schatten im kreis
    2. nicht alle Spiele starten, sie lassen sich aber installieren
    3. GPS-Fix dauert oft ewig
    4. Aufwachen aus Standby kann schon bis zu 5 sek. dauern, ist aber verkraftbar
    5. es gibt bereits ein Patch für das Problem mit dem Nachrichten (Acer.de)

    Was OTA Update angeht, ist bis jetzt keins vefügbar.

    Die Fa. Expansys hat sich in den letzten Monaten deutlich gebessert. Der Versand erfolgt innerhalb von 24h nach zahlungseingang.
    Die Artikel nach DE werden per DHL Express International versendet, bei mir ist das Telefon bereits nach 24h ab Versand eingetroffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2010
  12. astuermer, 29.12.2010 #12
    astuermer

    astuermer Android-Experte

    Beiträge:
    518
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Hab mein Liquid Metal gestern um 10:08 bestellt.
    Jetzt grade ist es angekommen.

    Wahnsinn wie schnell die sind.
     
  13. SonyEricsson, 29.12.2010 #13
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
    Glückwunsch...^^
    Welche Farbe hast du Mokka?
    Kannst du bitte auch deine Meinung zum Tel. sagen?
    Fotos usw wären auch nett...

    Danke mfg King
     
  14. astuermer, 29.12.2010 #14
    astuermer

    astuermer Android-Experte

    Beiträge:
    518
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Danke ;) Hab mir Mokka bestellt.
    Bin leider noch im Büro, aber meine Freundin hats zuhause entgegengenommen und mein kleinerer Sohn meinte nur "Papa dein neues Handy sieht geil aus"...

    Also mal sehen *gg*
     
  15. SonyEricsson, 29.12.2010 #15
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
    Ich kann warten...^^
    Werde sowieso erst im Januar ein neues Tel. kaufen.

    mfg
     
  16. Velyx, 30.12.2010 #16
    Velyx

    Velyx Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    26.12.2010
    @astuermer

    Glückwunsch zum neuen handy :)

    Bin auch mal auf deinen Erfahrungsbericht, und vor allem die Bilder gespannt.

    Otto hats jetzt auch endlich gelistet, vorerst aber nur in braun.
     
  17. astuermer, 30.12.2010 #17
    astuermer

    astuermer Android-Experte

    Beiträge:
    518
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Ich kann mich tom_sad nur anschließen und seinen Testbericht erwidern.

    Das Liquid MT (S120) ist äusserlich für mich nicht mit dem S100 zu vergleichen. Einzig die 4 Tasten am unteren Bildschirmrand sind gleich - der Rest von den Materialien her viel wertiger. Auch liegt das S120 griffiger in der Hand, ist auch spürbar schwerer (in diesem Fall positiv gemeint).

    Anbei ein paar Fotos meines braunen S120 - oder wie es auch heißt, MOKKA Modells.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]


    Hinzufügen möchte ich:
    Akku war zu 15% geladen beim Auspacken.
    Nach dem Aufladen (war gestern so gegen 21 Uhr fertig) hab ichs eigentlich sehr oft benutzt (zirka ne Stunde 3D Spiele, dazwischen imemr wieder rumgespielt wie mans halt mit nem neuen Handy macht). Mail, Twitter, Facebook und Nachrichten sowie das Wetter werden stündlich abgerufen (auch über Nacht). Größere Sachen hab ich über WLAN geladen.

    Momentan steht der Akku bei der 5% Marke - hat also rein gefühlsmäßig schon länger gehalten als der des S100 - das macht normalerweise nach 10-12 Stunden Schluss bei der Nutzung. Genaueres über die Akkulaufzeit läßt sich erst nach ein paar Ladezyklen sagen.

    Eines aber noch zum Akku: Der Akku macht nur 5-er Prozentschritte. Springt also von 100 direkt auf 95 und nicht auf 99. Vielleicht (hoffentlich) behebt das ACER noch in einem künftigen Firmware Update.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
    AndreasV73, SonyEricsson, Velyx und eine weitere Person haben sich bedankt.
  18. SonyEricsson, 30.12.2010 #18
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5



    kann ich nicht bestaetigen...hab grad auf deren HP geguckt also von otto und ist NICHT drinne...nur das liquid E in verschiedenen Farben und Ferrari edition...

    mfg


    EDIT: sry...ist doch da war nur auf der mobile otto seite dort war es nicht drinne aber auf desktop version schon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
  19. SonyEricsson, 30.12.2010 #19
    SonyEricsson

    SonyEricsson Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    383
    Erhaltene Danke:
    51
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Phone:
    BQ Aquaris X5
    So ich stehe vor einer für mich EXTREM schweren Entscheidung...

    Undzwar:

    NOKIA C7 vs. ACER LIQUID MT...

    Ich finde beide Handys extrem extrem extrem ansprechend...
    sowohl das OS als auch die Optik.

    Wobei ich bei der Verarbeitung des LIQUID MT etwas skeptisch bin...die plastikteile um den Akkudeckel ( hinten oben sowohl unten) sehen auf den Fotos schon etwas billig aus...und das schlimmste ist, dass NUR ca. 140 MB frei sind und App2SD nicht immer funktiniert und kompliziert sein soll...

    Ausserdem will ich einerseits ein OS wo man viel veraendern kann(themes usw...halt rumspielen Android ist was fuer leute die rumfrickeln wollen) anderer seits will ich was wie SYMBIAN was von anfang an geht ohne was zu machen...


    Aufjedenfall soll es keine fehlentscheidung sein...Davor hatte ich das Lg km900 arena( richtiges fail handy) und das samsung s8500 (nicht so dolle wegen apps und update politik)

    BITTE HELFT MIR BEI DER ENTSCHEIDUNG.

    Falls fehl am platz bitte ins richtige forum schieben

    mfg king
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
  20. astuermer, 30.12.2010 #20
    astuermer

    astuermer Android-Experte

    Beiträge:
    518
    Erhaltene Danke:
    46
    Registriert seit:
    08.07.2010
    Für mich gilt: Nie wieder Nokia. Symbian ist ausser langsam eigentlich nur langsam...

    Also ich kann mich nicht beschweren... sieht vielleicht billig aus, ist es aber nicht. Was da beim S100 vielleicht noch etwas gewackelt hat sitzt hier alles bombenfest. Das merkt man spätestens wenn man den Akkudeckel abschiebt.

    Bei Symbian hast du genauso Gefrickel... ich hatte 3 jahre lang verschiedenste Symbian Handies. Danach WindowsMobile und jetzt Android - Android ist da das stabilste und schnellste OS wo man am meisten ändern kann...

    LG ist Schrott... ich kannte kein einziges Handy das nicht dauernd Probleme machte (und ich war 5 Jahre lang bei einem Telekomproider). Samsung hab ich persönlich noch keine Erfahrungen gemacht.

    Ich kann dir nur einen persönlichen Tipp geben:
    + Aussehen (sofern es persönlich wichtig ist)
    + Akkulaufzeit
    + Leistung

    Die 3 Dinge müssen passen. Alles andere ist bei mir nebensächlich.
    Ich brauch kein Statussymbol wie ein iPhone das Sau kostet...
    Ich brauch kein 1 GHz Smartphone wenn der Akku nach 12 Stunden leer ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.12.2010
    SonyEricsson bedankt sich.

Diese Seite empfehlen