acer-logo.png
In dieser News hatten wir schon auf Acers Pläne bezüglich einer Serie von Android-Tablets für 2011 hingewiesen: Insgesamt soll es zwei bis drei Geräte (von 7 bis 10 Zoll) geben, die aller Voraussicht nach mit Android 3.0 "Honeycomb" auf den Markt kommen werden. Überraschend kündigte Lu Bing-hsian, Acers Vertriebsmanager, aber an, daß man nicht wie angenommen auf die DualCore-Chips Tegra 2 von NVidia zurückgreifen will, sondern voll auf Intels neue Prozessor-Generation Sandy Bridge setzt. Die Rede ist sogar von QuadCore-Varianten für die Android-Tablets, die mittelfristig die teureren Netbooks des taiwanesischen Herstellers ersetzen soll. Die von Intel auf der CES demonstrierten neuen Chips überzeugten mit einer unglaublichen Rechenleistung, die sogar viele heute auf dem Markt befindliche Notebooks hinter sich läßt. Genaue Termine für die Geräte gibt es natürlich noch nicht, gerüchteweise sollen sie im 3. Quartal 2011 verfügbar sein.

acer-logo.png acer-tablets.jpg sandybridgelead.jpg


Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
http://www.android-hilfe.de/news-an...id-smarthones-vorgestellt.html?highlight=acer
http://www.android-hilfe.de/news-an...smartphone-mit-android-os.html?highlight=acer
http://www.android-hilfe.de/news-an...-boot-netbook-mit-android.html?highlight=acer

Quelle: Engadget.com

Wir bedanken uns herzlich bei HAse für den Hinweis auf diese News!
 
HAse bedankt sich.