1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Acer Stylus Pen

Dieses Thema im Forum "Acer Iconia A500/A501 Forum" wurde erstellt von whynot, 01.06.2012.

  1. whynot, 01.06.2012 #1
    whynot

    whynot Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    491
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Ich hab eben im Acer Store gesehen, daß die einen Stylus zum Schreiben auf dem Iconia anbieten. Hat den schon jemand ? Macht der Sinn ? Oder ist der so "gut" wie die anderen, die man auf dem Markt bekommt ?
     
    petersa501 bedankt sich.
  2. malohund, 01.06.2012 #2
    malohund

    malohund Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    150
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Bei mir geht der vom Nintendo DS bestens. Bekommt man schon ab 50 Cent.
     
    petersa501 bedankt sich.
  3. petersa501, 01.06.2012 #3
    petersa501

    petersa501 Android-Experte

    Beiträge:
    617
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Nutze einen von Hama, war aber recht teuer. Auf jedenfall bleibt der Bildschirm sauber! Danke für den Nintendo Tipp!

    Hmmm? Hat das Teil (Nintendo) eigentlich einen kapazitiven Touchscreen???:angry:
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2012
  4. malohund, 01.06.2012 #4
    malohund

    malohund Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    150
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    16.01.2012
    Ich muss aber dazu sagen das der DS Stift nur bei Malprogrammen funktioniert. Bei anderen Programmen ist es nicht so dolle.
     
  5. petersa501, 01.06.2012 #5
    petersa501

    petersa501 Android-Experte

    Beiträge:
    617
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Gut das wir darüber geredet haben. Ich hatte noch einen Callstel, auch teuer. Der war zwar besser, dh. empfindlicher, aber die Leitgummikappe zerbröselte recht schnell (3 bis 4 Wochen Nutzung). Wahrscheinlich muss man sich selbst was basteln. Anleitungen gibt´s ja genug. Möchte aber die Möglichkeit nicht missen. Einerseits braucht man nicht ständig die Scheibe putzen und es schreibt sich damit auf der Bildschirmtastatur recht gut und ob die Dauerbehandlung, auch von Gorillaglas, mit Fensterputzmitteln wirklich gut ist?
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.06.2012
  6. Herby3, 02.06.2012 #6
    Herby3

    Herby3 Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    70
    Registriert seit:
    23.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S2

    Kannst Du bitte ein paar Links veröffentlichen?
     
  7. gwak, 02.06.2012 #7
    gwak

    gwak Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    20.08.2011
    Phone:
    Nexus 5
    Tablet:
    9 LTE
    Mit Ersatzstiften für Nintendo DS bin ich leider gescheitert. Aber dafür fand ich bei Megaland/Expert auf dem Grabbeltisch für knapp 5€ einen Stift für das Ipad von Trust (17741-02). Der funktioniert prima.
     
  8. petersa501, 02.06.2012 #8
    petersa501

    petersa501 Android-Experte

    Beiträge:
    617
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    10.10.2011
    malohund bedankt sich.
  9. petersa501, 19.06.2012 #9
    petersa501

    petersa501 Android-Experte

    Beiträge:
    617
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Für alle, die mit Basteln nichts am Hut haben. Hab seit 2 Tagen den Netto i-pen. Bisher der empfindlichste und damit beste Stift!
     
  10. yakamoneye, 19.06.2012 #10
    yakamoneye

    yakamoneye Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    61
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    15.09.2011
    Kurze Frage: wie gut kann man denn auf dem A500 mit solchen Stiften "schreiben" (mit den ganzen Handschrift-Notitzen-Apps)...?
    Ich hab so Billig-Stifte, mit denen geht das nicht wirklich zuverlässig...
     
  11. petersa501, 19.06.2012 #11
    petersa501

    petersa501 Android-Experte

    Beiträge:
    617
    Erhaltene Danke:
    68
    Registriert seit:
    10.10.2011
    Nun richtig flüssig Schreiben kann mans nicht nennen. Was den i-pen angeht wars aber bisher am besten. Hab aber auch die Touchpad Empfindlichkeit auf der höchsten Stufe.

    PS: Hab's nochmal mit "Handrite Free" ausprobiert. Geht eigentlich ganz gut!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2012
  12. mmeier, 19.06.2012 #12
    mmeier

    mmeier Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    199
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    06.07.2011
    Phone:
    HTC Desire
    Gute Stifte haben bestenfalls eine etwas feinere Spitze können aber die ungenauigkeit des Kapazitiven Digitizers nicht wirklich kompensieren. Es bleibt "schreiben mit Textmarker". Wer auf Android Handschriften will hat derzeit wohl nur die Wahl

    Samsung Note
    Note 10.1 (wenn es raus kommt)
    Lenovo Thinkpad Tablet (mit allen bekannten Problemen)
    Ggf. das HTC Flyer (wobei der Stift wohl schlecht eingebunden ist)

    Das Note (und auch das 10.1) sind die besten aus der Gruppe was die Hardware angeht (WACOM!!!) und eignen sich sehr gut für Notizen. Das TPT ist okay wenn man ein spätes Exemplar erwischt und kein A4 braucht.
     
  13. whynot, 27.06.2012 #13
    whynot

    whynot Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    491
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    09.05.2011
    Ich hatte mir gestern den Stift von Tchibo gekauft. Der funktioniert relativ gut. Um mit dem Acer Notizen mitzuschreiben ist es immer noch zu langsam, aber auf dem Display zu scrollen, Icons oder Tasten auf der virtuellen Tastatur anzutippen funktioniert sehr gut. Auch Skizzen anzufertigen klappt damit.

    Andere Stifte musste man oft fest aufsetzen, bei dem Tchibo-Stift reicht bereits ein kurzes antippen. Der Stift kostet um die 12 Euro.

    Wenn jemand einen Stift hat, mit dem man das Acer als gewöhnlichen Notizzettel benutzen kann, bitte ich um Mitteilung. Das Feature fehlt mir einfach noch an dem Tablet...
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2012
  14. mmeier, 28.06.2012 #14
    mmeier

    mmeier Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    199
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    06.07.2011
    Phone:
    HTC Desire
    Ein solcher Stift ist physikalisch unmöglich!

    Dafür braucht es einen induktiven (Thinkpad Tablet) oder eventuell einen resistiven (EEE-PC T101MT) Digitizer da nur der eine entsprechend kleine Auflösung besitzt

    Wenn du auf nem Tablet schreiben willst UND es Android sein muss hast du drei Alternativen (s.o) oder "Textmarker-Dicke" Buchstaben.
     
  15. Myator, 30.06.2012 #15
    Myator

    Myator Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    346
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    21.06.2011
    So dick sind die Buchstaben nicht, denn in den meisten Programmen kann man die Strichstärke einstellen. Ich finde allerdings das das A500 extrem träge auf Handschrift reagiert und das Ganze mehr an Geschmiere und weniger an Schrift erinnert. Außerdem hab ich bis Dato noch kein Programm gesehen bei dem die Handballenerkennung gescheit funktioniert.

    Für Handskizzen nutze ich den JotPro.
     
  16. mmeier, 01.07.2012 #16
    mmeier

    mmeier Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    199
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    06.07.2011
    Phone:
    HTC Desire
    Handballen-Erkennung ist eine Funktion der Hard/Firmware des Digitizers. Anwendungssoftware kann das nicht. Und selbst die beiden Profis (WACOM/NTrig) haben Probleme das in Firmware perfekt hinzukriegen. Nicht ohne Grund schalten viele Tablet-PC Anwender den Fettfinger-Modus aus oder kaufen wenn möglich gleich Tablet-PC OHNE den Modus
     

Diese Seite empfehlen