Achtung: Autoladegeräte killen euer Blade..

Dieses Thema im Forum "Zubehör für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von WAWA, 26.03.2012.

  1. WAWA, 26.03.2012 #1
    WAWA

    WAWA Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Zum dritten Male hat es ein Blade im Auto erwischt.

    1. Nur Markenware MIT Sicherung
    2. KEIN Dauerladen im Auto
    3. 20-30 Minuten laden, ausstöpseln, , wenn es fast wieder leer wird, wieder 20-30 Minuten laden usw.

    Ein zweiter Akku kostet unter 10 Euro, eine Ersatzplatine ca. 35 Euro aufwärts.

    Ich wollte es nur erwähnt haben ..
     
    Claus3006 und XMasterNinni haben sich bedankt.
  2. XMasterNinni, 26.03.2012 #2
    XMasterNinni

    XMasterNinni Android-Experte

    Beiträge:
    482
    Erhaltene Danke:
    143
    Registriert seit:
    23.12.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Hat mich auch schon mal einen neuen Akku gekostet. :)
     
  3. WAWA, 26.03.2012 #3
    WAWA

    WAWA Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Dem letzten ne neue Platine ..
     
  4. Claus3006, 01.04.2012 #4
    Claus3006

    Claus3006 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,404
    Erhaltene Danke:
    160
    Registriert seit:
    18.12.2011
    Ich habe gelesen mann soll die Verbindung trennen wenn mann startet, da während des startens eine Überspannung auftreten kann. Während der Fahrt selber soll alles im grünen Bereich sein...

    Gesendet von meinem V9 mit der Android-Hilfe.de App
     
  5. tadada, 01.04.2012 #5
    tadada

    tadada Neuer Benutzer

    Beiträge:
    8
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.02.2012
    Ich habe mal ein bisschen gestöbert im Internet. Da ist mir auf dem Portal guteFrage.net ein hilfreicher Post aufgefallen.
    Und da postet der User Saab95

    "der grund warum man ladegeräte nicht vorher anschliessen sollte liegt am ladegerät. im schlimmsten fall kann sich bei nichtangeschlossenem verbraucher im ladegerät sogenannte induktionsspannung aufbauen. schliesst man in so einem fall dann ein elektronisches gerät an kann sich diese induktionsspannung am elektronischen gerät entladen und dieses zerstören."

    Natürlich, kann man bei solchen Posts nicht von einer 100% Sicherheit sprechen, jedoch klingt das für mich plausibel. Ich bin allerdings auch kein Experte in dem Bereich Elektrotechnik.
     
  6. slev1n, 15.04.2012 #6
    slev1n

    slev1n Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    07.12.2010
    Also ich hab damit keine Problem, hatte mein Blade schon an min 3 verschieden Autos dran
     
  7. hman, 20.04.2012 #7
    hman

    hman Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    45
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.07.2011
    Ich habe mir auch vor einiger Zeit ein Autoladegerät gekauft. Kaputt gegangen ist noch nichts, aber dass Blade wird auch sehr heiss.
    Das kuriose ist aber, dass der Akku kaum geladen wird. Auch bei einer 4stündigen Fahrt steigt die Anzeige nur um ca 6%. Bei Nutzung vom Navi sinkt sie sogar leicht.
    Wenn ich das Ladegerät anstecke, zeigt mir das Blade "AC" an.

    Auf dem Ladegerät sebst steht 500mA, 4.8-1.2 V

    Habe das Gerät bei Ebay erworben...
    Sollte ich es Austauschen oder ist es normal, dass das Blade heiss wird. Habe das Ladegerät jetzt seit ca 1,5 Monaten im Einsatz.
     
  8. WAWA, 20.04.2012 #8
    WAWA

    WAWA Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Benutze nur Markenware und schau das dieses eine eingebaute Sicherung hat. Amazonbewertungen helfen dir dabei.
     
  9. Ygreck, 25.06.2012 #9
    Ygreck

    Ygreck Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,023
    Erhaltene Danke:
    137
    Registriert seit:
    01.02.2011
    Phone:
    LG Optimus L3
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Das passt vielleicht nicht 100%ig hier rein, ist aber für das Thema trotzdem interessant ;)

    möchte euch diesen Blog-Post nahe legen, auch wenn es kein Blade ist
     
  10. kabatronix, 27.06.2012 #10
    kabatronix

    kabatronix Neuer Benutzer

    Beiträge:
    18
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    30.01.2011
    hallo zusammen,
    ich bin der, den wawa weiter oben erwähnte, dem das laden im auto das lutea mainboard zerschossen hat. danke hier nochmal für die schnelle e-teil versorgung, alles läuft wieder.

    der defekt war allerdings nicht die schuld des laders sondern eines wassereinbruchs, der für eine etwas höhere spannung am USB port des laders sorgte....und damit thermischer gau der spannungsaufbereitung im lutea...

    und da hilft keine klassiche sicherung, die wird da effektiv vom lutea vor auslösen geschützt....:flapper:

    echte abhilfe schaffen hier nur taz-suppressor dioden z.b. von st oder on, die effektiv ähnlich einer z-diode nur extrem schneller die ausgangsspannung auf hier etwa 5vdc begrenzen, und kurzschliessen wenn die überspannung zu lange anliegt.

    die hätte dann in meinem fall den ausgang des laders kurzgeschlossen und damit zwar die ladung aber eben auch den defekt verhindert.

    selbst die besten lader haben sowas nicht eingebaut.

    bei 12-14v runter auf 5v tuts eigentlich ein banaler längsregler a la 7805, aber häufig kommen auch schaltregler zum einsatz, wie sie auch in den netzladegeräten stecken.

    an und abstöpseln sollte da kein problem sein, ob allerdings irgendwelche ebay schnäppchen mit einer ordentlichen leerlaufregelung ausgestattet sind, um spikes beim anschliesen sicher zu verhindern kann ich nicht beurteilen.

    anlassen des motors sollte eigentlich mit einem ordentlichen lader auch kein problem darstellen. autoradios und navis zerplatzen ja auch nicht. ist immer eine frage der störsicherheit und dem dazu betriebenen filteraufwand und somit auch eine kostenfrage.

    und ein ampere sollte so ein lader zur verfügung stellen können, also doppeltes usb rating.
    ich mess bei unbekannten ladern jetzt immer brav nach und habe bei rs die passenden schutzdioden (1N5908) geordert.

    lernen durch schmerzen

    kabatronix
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2012
    WAWA bedankt sich.
  11. mass, 24.04.2013 #11
    mass

    mass Android-Experte

    Beiträge:
    486
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    22.11.2011
    Phone:
    ZTE Blade
    Welches denn z.B.? Die USB-Lader, die ich z.B. bei Reichelt sehe, sind auch nicht alles Markengeräte. Derzeit habe ich einen, der unheimlich heiss wird. Seit einiger Zeit liefert er auch nicht mehr genug, um das Blade beim Navigieren "zu halten", das ging früher mal.
    Stimmt es, dass ich dennoch die Datenleitungen kurzschließen muss, damit das Blade auch AC-Power mit 1A zieht? Manche Ladeteile behaupten "Schnelladung möglich", aber ob diese den Kurzschluss der Datenleitung haben, weiß ich nicht.
     

Diese Seite empfehlen