1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

AdFree Nutzer ausschließen?!

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von GuybrushThreep, 14.11.2011.

  1. GuybrushThreep, 14.11.2011 #1
    GuybrushThreep

    GuybrushThreep Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.10.2011
    Wie allseits bekannt, ärgern sich doch einige Entwickler über Nutzer die AdFree installiert haben und so die Werbung umgehen.

    Dazu habe ich mal Google bemüht und wurde fündig:

    android - How Do I Block Adfree from blocking ads in my apps? - Stack Overflow

    Funktioniert einwandfrei. Ist AdFree installiert, kann derjenige die App nicht nutzen.

    Jetzt stellt sich nur die Frage, ob es sinnvoll ist, sowas einzusetzen?!
    Werden solche Nutzer schlechte Ratings abgeben, sich aber dadurch
    als Betrüger am Entwickler outen?

    Eigentlich war es mir bisher egal, wenn jemand AdFree nutzt und mir Einnahmen flöten gehen.
    Bis heute...als ich eine Email erhalten habe mit dem Inhalt:
    "Danke für die tolle App. Durch AdFree auch noch werbefrei :p *ätsch*"

    Was meint ihr? AdFree-User durch solche Maßnahmen "erziehen" und sich
    auf ein Katz und Maus Spiel einlassen? Oder solche P***** einfach ignorieren?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.2011
  2. Gwadro, 14.11.2011 #2
    Gwadro

    Gwadro Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,112
    Erhaltene Danke:
    275
    Registriert seit:
    17.09.2009
    Diese P***** sind Deine Kunden.
    Biete eine werbefreie Version zu einem vernünftigen Preis an und die Mehrzahl wird die App kaufen.
    Aber Du verdienst ja mit Werbung mehr als mit dem einmaligen Verkauf, stimmts?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.2011
  3. GuybrushThreep, 14.11.2011 #3
    GuybrushThreep

    GuybrushThreep Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    19.10.2011
    1. Es gibt eine werbefreie Version, die aber keine nennenswerten Verkäufe aufweisen kann(wohingegen die werbefinanzierte Version gute 200t Nutzer hat). Mit Kreditkarte einkaufen können Leute aus Deutschland scheinbar nicht...

    2. Auf solche "Kunden" kann ich gerne verzichten.
    Ich setze das blocken von Werbung einem Diebstahl gleich.
    Meinst du Geschäftsleute wollen Kunden, die stehlen?
     
  4. Nseries, 14.11.2011 #4
    Nseries

    Nseries Android-Lexikon

    Beiträge:
    972
    Erhaltene Danke:
    73
    Registriert seit:
    09.07.2011
    Sowohl auf Webseiten als auch bei Apps lasse ich Werbung immer zu, weil ich den Entwickler damit unterstützen will. Geblockt wird bei mir erst, wenn die Werbung soviel Ressourcen frisst, dass die Anwendung bzw Webseite ruckelt. Finde aber auch eine Nutzung von adfree echt bescheiden, ist schliesslich keine cpulast erzeugende flashwerbung. Ich steh hinter dir ;)

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2011
  5. Helix, 14.11.2011 #5
    Helix

    Helix Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,409
    Erhaltene Danke:
    310
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Das ist aber ein generelles Problem was man auf Google schieben kann. Hier in Deutschland haben halt nur recht wenige Menschen eine Kreditkarte, und noch weniger melden sich bei Google Checkout an.

    Das Problem mit deiner App kann ich nachvollziehen. Bei mir sind die Zahlen zwar deutlich geringer, aber auch schon bei 600/ 1(!) fragt man sich was da abgeht.


    Als "Diebe" würde ich solche Leute aber nicht sehen. Ich kenne es selbst von einigen Freunden/Verwandten und Bekannten, denen ich Androidhandys beschafft habe. Die große Mehrzahl nutzt nur WLAN, und sieht in Folge dessen auch keine Werbung bei Apps, die nicht an eine Internetverbindung gefesselt sind - sind das auch Diebe?


    Das ist wohl der Schlüssel zum Erfolg. Statt werbefrei einfach eine Lite App anbieten, die massiv weniger Nutzen bietet. Die Leute, die deine App mögen, werden dann wohl zur Pro wechseln, bzw die neuen Nutzer.


    *EDIT*

    AdFree ist schon längst nicht mehr die einzige App für werbefreies Surfen, man denke nur an Adaway und Ko. Ich denke mal, wenn die Apps über diesen Code aufgespürt werden, wird dieser einfach geändert, oder wöchentlich neue Apps in den Market gebracht. Zudem ist ein installiertes Adfree nicht immer deinstallierbar, da bei vielen Custom Roms auf der Systempartion. UNd noch öfter schalten es die Leute nicht ein. Bitte versteh mich nicht falsch, aber mit dem Code wirst du vllt akuten Erfolg haben, aber spätestens wenn der erste das merkt wird deine App in den Kommentaren total abgesägt.
     
  6. Fr4gg0r, 14.11.2011 #6
    Fr4gg0r

    Fr4gg0r App-Anbieter (Werbung)

    Beiträge:
    2,506
    Erhaltene Danke:
    447
    Registriert seit:
    21.12.2009
    Ein Check ob Adfree installiert ist, ist ziemlich unsicher, schließlich reicht es die app einmal zu starten und danach löscht du sie wider. ;)

    Auf xda-developers gibt ein snippet wie man /etc/hosts einliest.
    Dann kannst du auch eine Option einbauen, /etc/hosts so zu modifizieren, dass dein Anbieter nicht mehr geblockt ist. ;)
    Ich vermute aber, dies würde die Werbung bei vielen anderen Apps ebenso entfernen.^^


    Auch dafür gibt es eine Lösung. ;)
    su -c 'pm disable com.adfree.bla' sollte es in 99% der Fälle tun, denn wer hat denn adblock aber nicht root Rechte.^^

    Hat deine App zufällig die Permission GET_ACCOUNTS?
    Wenn ja, schließ den User mal per Email Adresse im nächsten Update aus. ;)
    So einen Spruch finde ich auch schon ziemlich dreist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2011
  7. wilco, 17.11.2011 #7
    wilco

    wilco Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Und ich dachte immer Kunden wären die die zahlen...

    Wie kommst Du darauf? Alle Berichte von Entwicklern die Du zu dem Thema liest ist das praktisch niemand werbefreie Versionen kauft. Wenn Du Dich selbst überzeugen möchtest schau mal im Market nach den Download Zahlen für die Versionen mit Werbung und für die ohne.

    Stimmt nicht. Es kommt natürlich absolut drauf an was das für eine App ist und wie häufig ein Nutzer dieser verwendet. Schau Dir die Bereichte in den Foren etc. an. Die durchschnittlichen Werbeeinnahmen pro Download für eine App über deren Lebenszyklus liegen in der Größenordnung von ein bis zwei Eurocent.

    Trotzdem würde ich nicht mit den Spielchen anfangen AdFree User zu blocken. Wer sein Telefon gerootet hat kann die Werbung auf alle möglichen Arten sperren - zur Not kann der Nutzer auch einfach den Datenverkehr abstellen und schon gibt's keine Werbung mehr. Dann bekommst Du nur die nächste "ich bin schlauer als Du" e-mail und das Wettrüsten beginnt.
     
  8. miha, 18.11.2011 #8
    miha

    miha Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    294
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Ich würde nicht auf die app adfree speziell testen. Du kannst z.B. bei admob auch mitkriegen wenn kein Ad ankommt (Listener - onFailedToReceiveAd) - das ist sicherer und funktioniert auch bei Leuten die Datenverkehr abstellen.

    Meine Lösung war dann einfach eigene, mitgelieferte "offline" Werbung anzuzeigen. Die App komplett zu verweigern finde ich unsinnig denn die Leute sollen sie ja benutzen! Du könntest ja auch eine Message anzeigen dass Werbung wichtig für dich ist ...

    Aber ich wollte die fortgeschrittenen Nutzer nicht extra ärgern und noch mehr schlechte Wertungen bekommen deshalb habe ich das Ganze wieder ausgebaut und teilweise sogar in den Settings eine Möglichkeit versteckt die Werbung einfach abzuschalten (die Benutzer die das machen hätten eh keine Werbung geklickt).
     
  9. snoopy3, 27.12.2011 #9
    snoopy3

    snoopy3 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    444
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    31.01.2011
    Verweise in deinem Programm einfach auf deine eigene Homepage und biete dort die Zahlung per Paypal (etc.) an. Und schon kommen deine Kunden an die Vollversion ohne Kreditkarte.

    Funktionierte hervorragend bei PowerAmp. Ein wundervolles Programm, welches ich aber leider nicht kaufen konnte- erst auf der Homepage war der Kauf per Paypal möglich und schwupdiwup hatte ich mein Programm:)

    Andere Möglichkeit bei AndroidPIT anbieten- bieten auch PayPal an...

    Ansonsten es gibt genug Möglichkeiten Programme auszutricksen.Aber was gut ist wird schon gekauft, wenn man die Möglichkeiten dazu hat...
     
  10. snowman2, 28.12.2011 #10
    snowman2

    snowman2 Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    153
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    07.12.2011
    Wegen dem Sperren der App sollte auch eins bedacht werden:
    Nicht jeder User sperrt die Internetverbindung weil er keine Werbung sehen möchte - Da meist das Datemrooming sehr teuer ist, ist dies ein sehr guter Grund die Datenverbindungen zu sperren.
     
  11. MegaDeath, 28.12.2011 #11
    MegaDeath

    MegaDeath Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Für Windows habe ich auch schon Programmiert vollkommen kostenlos in meiner Freizeit ohne dafür irgendeine Gegenleistung zu erwarten, und da war ich einige Zeit mit beschäftigt.
    Mit dummen Sprüchen einiger Benutzer wird man sicherlich leben müssen besonders weil Android eher auf ein junges Publikum zielt, den einen oder anderen scherzt wird man sicherlich verkraften, nimm es mit Humor :)

    Auf meinem Tablet-PC benutze ich auch AdFree es geht mir weniger darum die Werbung in Apps zu blocken sondern um das halbwegs werbefrei Surfen.
    Mein Handy ist nicht werbefrei darauf surfe ich auch im allgemeinen nicht im Internet.
    Ohne AD-Blocker ist heutzutage ein halbwegs Vernünftiges surfen ja leider nicht mehr möglich da kann man sich bei denen bedanken die maßlos mit der Werbung übertreiben.
    Mir tun nur die leid die mit der Werbung wenigstens die Unkosten finanzieren wollen.

    Ich hätte mich ja auch gerne bei Checkout registriert doch leider wird dort meine Kreditkarte nicht akzeptiert in DE kann ich damit überall einkaufen.

    Sollte ich auf Apps stoßen die die Arbeit wegen dem installierten AdFree verweigern benutze ich diese nicht das gibt dann natürlich auch keine Wertung und auch keine Werbung für das Programm und sei es noch so gut, es gibt genügend andere Programme.
    Schon wegen der Werbung es sollte sich ja auch rumsprechen was für ein Tolles Programm das ist würde ich mir nicht unbedingt Potentielle Kunden vergraulen.

    Ist jetzt nicht Böse oder persönlich gemeint, aber wenn ich das Gefühl habe jemand programmiert nur um damit Geld zu scheffeln dann kann ich auf das Programm auch gut verzichten es gibt fast immer genügend vollkommen kostenlose alternativen.
    Ich würde wie gesagt die potentielle Kundschaft nicht ausschließen zumindest langfristig könnte sich das auszahlen.
     
  12. DieGoldeneMitte, 29.12.2011 #12
    DieGoldeneMitte

    DieGoldeneMitte Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,230
    Erhaltene Danke:
    256
    Registriert seit:
    05.02.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
  13. GerdS, 29.12.2011 #13
    GerdS

    GerdS App-Anbieter (kostenpfl.)

    Beiträge:
    778
    Erhaltene Danke:
    91
    Registriert seit:
    09.08.2010
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 10
    Wearable:
    Sony SWR50
    AdFree funktionierte in letzter Zeit immer schlechter, immer mehr Werbung kommt trotzdem durch. Ich hab's inzwischen runtergeschmissen, ein Grund weniger zu rooten.

    Aber auch zuvor habe ich mir schon meine Must-Have Apps in der Bezahlversion besorgt, sofern es eine solche überhaupt gibt.
    Die Freeware-Version mit Werbeeinblendung betrachte ich nur als eine Art Demoversion um die App auf Tauglichkeit vor dem Kauf zu prüfen. Oder eben für Apps, die man nur alle Schaltjahre einmal benötigt.

    Leider gibt es aber immer noch Must-Have Apps, deren Entwickler mich zum Konsumieren der Werbung oder den Einsatz von AdFree zwingen, weil sie keine werbefreie Version anbieten wollen, warum auch immer...

    Gruß Gerd
     
  14. mradlmaier, 29.12.2011 #14
    mradlmaier

    mradlmaier Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    28.10.2011
    Ich gehe davon, dass mit weiterer Verbreitung von Smartphone generell der Prozentsatz gerooteter Geräte zurück geht. Otto Normalverbraucher weiss gar nicht was das ist und würde höchsten mit so einfachen Tools wie z4root rooten. Das funktioniert aber nicht auf allen Androiden. Je mehr sich Android verbreitet, desto weniger Geeks...
     
  15. MegaDeath, 29.12.2011 #15
    MegaDeath

    MegaDeath Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Zum Thema Abofallen, ich benutze eine Prepaid karte (aldi) von der Hinsicht kann mir vermutlich nicht viel passieren.

    Firefox für Android ist noch nicht wirklich ausgereift aber mit Opera + urlfilter.ini kann man auch halbwegs werbefrei surfen.
     
  16. wilco, 31.12.2011 #16
    wilco

    wilco Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Die meisten Menschen arbeiten um damit Geld zu verdienen und nicht um die Zeit totzuschlagen - aus dem einfachen Grund weil Bäcker, Metzger und Vermieter ihrem Geschäft auch nicht als Hobby nachgehen und von irgendwoher muss es ja kommen.

    Was Du oben ausdrückst ist dass Du Programmieren nicht als legitime Berufstätigkeit ansiehst sondern als Versuch "Geld zu scheffeln". Ist es wirklich das was Du hier sagen möchtest?
     
    mradlmaier bedankt sich.
  17. cp2306, 31.12.2011 #17
    cp2306

    cp2306 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,208
    Erhaltene Danke:
    158
    Registriert seit:
    01.07.2011
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab 3 10.1
    Also Apps die wegen einer Werbeblocker-Blockade nicht funktionieren werfe ich direkt wieder runter. Aber ich habe auch schon Apps gekauft, welche mir in der Werbefinanzierten Version gefallen hatten, nur um den Entwickler zu unterstützen.
    Mich würdest du daher als potenziellen Bezahlkunden verlieren (und andere womöglich auch).
     
    Randall Flagg bedankt sich.
  18. MegaDeath, 31.12.2011 #18
    MegaDeath

    MegaDeath Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Es ist durchaus legitim für seine Arbeit einen angemessenen Obolus zu verlangen.

    Ich zitiere mich mal selbst.
    Strecken Metzger ihr Fleisch mit Hundefutter oder Bäcker ihren teig mit Sägemehl bringt es sicherlich kurzfristig gewinne langfristig werden die Kunden bei der Konkurrenz einkaufen so entzieht man sich seine Lebensgrundlage.
    Würden das alle kapieren würde es Programme wie ADBlocker überhaupt nicht geben.
     
    mradlmaier bedankt sich.
  19. wilco, 31.12.2011 #19
    wilco

    wilco Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    106
    Erhaltene Danke:
    32
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Hier bin ich durchaus bei Dir.

    Hier kann ich Dir nicht mehr folgen. Was Du beschreibst ist Betrug (und jetzt komm bitte nicht wieder ein Hobby Jurist mit einer Begründung warum Teig strecken mit Sägemehl juristisch kein Betrug ist - ich meine das umgangssprachlich). Betrügt Dich ein Programmierer wenn er ein Programm minderer Qualität schreibt? Davon abgesehen, so minderwertig kann das Programm ja nicht sein wenn Du extra den Aufwand betreibst Dein Gerät zu rooten und AdFree zu installieren nur um das Programm in einer von Dir genehmen Form verwenden zu können.

    Und wo ist der Zusammenhang zwischen Programmen minderer Qualität und Werbeanzeigen? Angry Birds finanziert sich auch über Werbung. Ist Angry Birds das Programm-Equivalent einer mit Sägemehl versetzten Semmel?

    Oder ist es die Werbung die das Programm minderwertig macht? Dann stimmt Dein Satz natürlich. Wenn keiner mehr Werbung in Apps einbindet braucht man auch keinen Werbeblocker mehr...
     
  20. v Ralle v, 31.12.2011 #20
    v Ralle v

    v Ralle v Android-Lexikon

    Beiträge:
    913
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Ich stimme wilco vollkommen zu. Werbung auszublenden ist meiner Meinung nach Betrug am Programmierer. Rovio lebt von den Werbeeinnahmen bei Android. Man modifiziert in gewisser Weise die App und schädigt somit das Unternehmen.

    Und bitte auch nicht das Argument, dass es extra diese Apps um Werbung auszublenden gibt, und man eigentlich nur etwas trickst. Ich kann auch etwas tricksen und mir Bezahlsoftware bei Rapidshare laden. Nur weil ich es kann, heißt es nicht, dass man es darf.

    Ich weiße meine Nutzer, die die Werbung blocken, bei jedem Screen daraufhin, dass ich von der Werbung lebe und sie sie doch bitte einblenden sollen. Natürlich können sie den Dialog wegdrücken, nerven sollte es dennoch.
     
    mradlmaier bedankt sich.

Diese Seite empfehlen