1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Adobe Flash Player 11.1 Update ständig verfügbar

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy+ Forum" wurde erstellt von Flashbaer, 15.05.2012.

  1. Flashbaer, 15.05.2012 #1
    Flashbaer

    Flashbaer Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Hallo zusammen,

    seit Tagen (wenn nicht gar Wochen) bringt mir Google Play ständig, dass ein Update für den Adobe Flash Player vorhanden sei.
    Wenn ich diese Version installiere, habe ich die Version 11.1.111.9. Ich habe dann ein Icon in der App Übersicht (Alle Anwendungen) habe ich dann auch ein Icon, mit dem ich die Flash Player Einstellungen ändern kann.

    Spätestens wenn ich das Handy neu starte, ist aber die neue Version wieder weg und die bereits installierte Version 10.2.157.49 installiert. Die 11.1 Version wird nun wieder als Update angezeigt.

    Hat evtl. jemand einen Tipp was da falsch sein könnte?

    Viele Grüße
    Flashbaer
     
  2. Aslolo, 15.05.2012 #2
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    ROM, Root und weitere Infos wären nicht schlecht,
    MfG
     
  3. Flashbaer, 16.05.2012 #3
    Flashbaer

    Flashbaer Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Hm ich weiß nicht genau was du meinst aber hier mal ein paar Daten:

    Systemversion: 45.0.2310.MB526.Retail.en.DE
    Android Version: 2.3.6
    Kernel-Version: 2.6.32.9-ge281b6e
    Build-Nummer: 4.5.1-134_DFP-231

    Anwendungsspeicher verfügbar: 0,93 GB
    Verfügbarer Speicherkartenspeicher: 3,92 GB

    Willst du noch mehr wissen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.05.2012
  4. Aslolo, 16.05.2012 #4
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Ich nehme mal an, das du nicht gerootet hast?
     
  5. Flashbaer, 16.05.2012 #5
    Flashbaer

    Flashbaer Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Jawohl, nicht gerooted.
     
  6. Aslolo, 16.05.2012 #6
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Schade, mit Root gebäh es gleich mehrere Wege das Problem zu lösen...
     
  7. hansmeir, 17.05.2012 #7
    hansmeir

    hansmeir Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    Motorola Razr i
    Und die wären?
    Ich habe nämlich das gleiche Problem das sich das Update zwar installieren lässt, aber nach jedem Neustart es wieder weg ist ...

    Ich habe gerootete Stock Rom 2.3.4

    Das Problem wird wohl sein das der Flash Player ja vorinstalliert ist und deswegen aus irgendeinen Grund das Update nicht behält ... Gibts keine Möglichkeit sich die apk des Flash Players zu besorgen, den alten via Titanium Backup komplett zu deinstallieren und dann die neue apk in den Stamm Ordner zu schieben das er diese als neue Standardversion akzeptiert?
    Oder reicht es wohl nur den Flash Player komplett zu deinstallieren und über den Market den neuen zu installieren?

    Schon mal danke.
     
  8. hansmeir, 17.05.2012 #8
    hansmeir

    hansmeir Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    110
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    14.01.2011
    Phone:
    Motorola Razr i
    So also habs gelöst:

    Geht natürlich nur mit root ...

    Habe mit Titanium Backup den alten Flash Player deinstalliert, daraufhin mit dem Root Explorer unter System/app/preinstall die Flash Player apk gelöscht und zum Schluss den neuen Player aus dem Markt installiert.
    Nach einem Neustart blieb der neue und er funktionierte auch im Browser.
    Vermutlich kann man auch oben den ersten Schritt mit dem deinstallieren sparen und stattdessen einfach nur updaten ... Das einzig wichtige ist die Flash Player apk aus dem preinstall Ordner zu löschen.


    Gesendet von meinem MB526 mit der Android-Hilfe.de App
     
  9. Aslolo, 17.05.2012 #9
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Das, oder per Titanuim/ROM Toolbox/SD Maid den Marketlink entfernen,
    MfG
     
  10. Sentenza, 19.05.2012 #10
    Sentenza

    Sentenza Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    224
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    15.08.2011
    Ist bei mir das selbe. Eigentlich müssten doch praktisch alle ohne Root dieses Problem haben?
     
  11. Aslolo, 19.05.2012 #11
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Ich denke mal, fast jeder hier rootet früher oder später,
    MfG
     
  12. skiskipowski, 19.05.2012 #12
    skiskipowski

    skiskipowski Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    179
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    11.10.2011
    Ich habe zwar gerootet, aber ich hatte bisher auch noch keine Probleme mit dem Adobe, bei denen ich irgend etwas mit root-Rechten hätte machen müssen...
     
  13. Familievierfuss, 21.05.2012 #13
    Familievierfuss

    Familievierfuss Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    167
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    06.08.2009
    Jep, bei mir genauso!
     
  14. Defy1337, 21.05.2012 #14
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Motorola bettelt nun schon so lange darum, möglichst alle zahlenden Kunden zu verlieren...
    Ich habe mich schon lange dazu entschlossen, diesem Saftladen keinen Cent mehr in den Rachen zu schmeißen, mit dem sie dann ihre Kunden weiter gängeln können.

    Mein Vorschlag an alle Geplagten (und ja: Das müssen ALLE ohne Root sein!): Tut ihnen einfach den Gefallen. Nie wieder Motorola und schon hat man eine menge Probleme weniger.
     
  15. Aslolo, 21.05.2012 #15
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Das sowieso nicht...
    Obwohl, vllt ändert sich ja jetzt mir Google/Huawei was, wer weiß :/
     
  16. Flashbaer, 22.05.2012 #16
    Flashbaer

    Flashbaer Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    30.09.2011
    Schön gesagt, aber ich habe jetzt nun mal ein Motorola Handy und ich habe nicht vor mir jetzt ein anderes zu kaufen nur weil der Flash Player nicht upgedated werden kann :blink:

    Ich werde wohl versuchen das Teil zu rooten, ich wollte sowieso mal einiges der vorinstallierten Motorola Software löschen.

    Kurze Frage bevor ich alles kaputt mache: Kann ich die von Motorola ausgelieferte Version für den Fall der Fälle wiederherstellen wenn ich das Gerät einmal roote oder ist dann alles weg?

    Grüße
    Flashbaer
     
  17. Aslolo, 23.05.2012 #17
    Aslolo

    Aslolo Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,474
    Erhaltene Danke:
    323
    Registriert seit:
    06.10.2011
    Lässt sich alles auf Werkszustand zurücksetzen,
    MfG
     
  18. Defy1337, 23.05.2012 #18
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Natürlich geht es nicht nur darum.
    Es ist nur ein weiterer Punkt auf der Liste von Mängeln und Unverschämtheiten, die sich Motorola gegenüber der Kundschaft so leistet.
    Je länger Du das Teil behältst (und ja, ich habe meins auch noch in Benutzung, bis das nächste iPhone erscheint), umso mehr Kritikwürdiges wirst Du feststellen. ;-)
     
  19. FriesenjungMS, 23.05.2012 #19
    FriesenjungMS

    FriesenjungMS Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    281
    Erhaltene Danke:
    76
    Registriert seit:
    15.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 3
    Offtopic:
    Nicht das ich Motorola und ihre Firmenpolitik irgendwie in Schutz nehmen möchte... nichts liegt mir ferner;) aber wenn man sich über strikte Reglementierungen und die Updatepolitik eines Herstellers ärgert, dann wünsche ich schonmal viel Spaß mit dem IPhone:lol: Wenigstens muss man sich da grundsätzlich keine Gedanken über Flash machen:winki:
    Bei Apple halte ich nicht nur den Preis für eine absolut lächerliche Unverschämtheit(gibt ja genug Fashion- und Marketingopfer die es trotzdem kaufen), sondern auch die Tatsache, dass man für den Preis ein Telefon erhält, dass noch nicht einmal rudimentäre Funktionen wie Flash unterstützt, was für den uninformierten Kunden auch nicht kenntlich gemacht wird.... es gibt genug Leute die sich ein IPhone kaufen, keine Ahnung haben und sich hinterher wundern, dass ihr internetfähiges Wundertelefon für 700€ quasi nur halbinternetfähig ist, weil Apple zu geizig ist Adobe mal nen paar Euros für Flashlizenzen abzudrücken:blink:

    Naja ich bin mit meinem 200€Defy auf jeden Fall wesentlich zufriedener, als ich es mit einem 700€IPhone wäre, nicht nur bezogen auf die Preis-Leistung.....
    ..und um nochmal zum Anfang zu kommen... Motorola ist ein Saftladen und wird von mir auch keinen Euro mehr sehen, ausser für ein neues Nexusgerät mit offenem BL, falls sowas bald kommt:love:

    MfG Friesenjung
     
    Gentle-giant bedankt sich.
  20. Defy1337, 24.05.2012 #20
    Defy1337

    Defy1337 Gast

    Ich war auch jahrelang absolut gegen Apple.
    Natürlich haben auch die riesige Nachteile. Einen perfekten Hersteller gibt es leider nicht.

    Aber mittlerweile haben sie einfach, beispielsweise was die Bedienung, die Hardware, die Sicherheit (sowohl gegen Angriffe von außen als auch gegen unbefugte Kenntnisnahme der Daten durch Dritte, wie z.B. Käufer) und das Gesamtkonzept betrifft, in vielen entscheidenden Bereichen derart große Vorsprünge vor Android, dass die Nachteile nicht mehr überwiegen. Natürlich entmündigt Apple seine Nutzer. Das hätte mich bisher vom Kauf abgehalten. Da es bei Android mit den ganzen Systemapps, gesperrten Bootloadern usw. aber inzwischen auch prinzipiell nicht anders läuft, kann ich auch gleich zu einem Hersteller wechseln, bei dem dieses Prinzip wenigstens auch mit Vorteilen für den Nutzer verbunden ist (z.B. die Kontrolle des "Markets").

    Die Updatepolitik von Apple ist nicht perfekt, aber die beste: Keine Fragmentierung (im Gegensatz zur Android-Hölle), kaum Bugs, keine Wipes, keine Neuinstallationen oder manuelle Backups erforderlich.

    Cyanogenmod bekommt es auch seit Jahren nicht auf die Reihe, mal ein OS rauszubringen bevor das jeweilige Modell veraltet ist.

    Natürlich sind die Preise für Apple eine Unverschämtheit. Auch mit seinem Gewissen muss man es vereinbaren, wenn man diesen Konzern unterstützt.
    Aber sie haben eben den Vorteil, dass es für viele Nutzer - nicht nur für die dummen Marketingopfer - keine Alternative gibt. Das ist sehr schade. Aber die Dummheit der Konkurrenz treibt eben viele Leute in Apples Arme, nicht nur die Dummen (wobei diese natürlich mindestens 90 % der Apple-Kundschaft ausmachen dürften ;-)).

    Wenn ich unendlich viel Zeit hätte, würde ich mir immer Android kaufen und es mir schön einrichten, Backup, rooten und und und...
    Da ich aber nicht unendlich viel Zeit habe und dennoch nicht auf gute Smartphones verzichten will, bleibt mir nur Apple.
    Obgleich der Preis nicht gerechtfertigt ist, muss man auch bedenken: Die Zeit, die mich ein Android-Gerät zusätzlich kostet, ist mehr wert als der Preisunterschied.

    Das hat ja auch Gründe. Dafür unterstützen die Android-Geräte seit Jahren keine unproblematische und trotzdem einigermaßen sichere Vollverschlüsselung. Was ist wichtiger?
    Flash sollte schnellstmöglich komplett abgeschafft werden. Dass Apple hier letztendlich auch auf eigene Kosten dieses Ziel fördert, ist meiner Meinung nach einer der wenigen lobenswerten Ansätze in Apples Politik.

    Ich habe mich lange lustig darüber gemacht, dass die Dinger kein Flash können. Mittlerweile (iPad 3) sehe ich es aber als erheblichen Vorteil. Ich wünschte mir sogar, ich könnte meinem Firefox Flash auch komplett verbieten (ich meine nicht blocken). Flash ist veraltet, unsicher und fehlerhaft. Alle Inhalte im WWW, auf die es ankommt, stehen auch in HTML5 usw. zur Verfügung. Das ist keine gigantische Fehlerquelle, schont die eigenen Ressourcen und ist im Gegensatz zu Flash trotzdem performant.

    Viele Content-Provider fahren derzeit zweigleisig. Für jeden, der Flash hat, bieten sie die Inhalte über Flash an. Denn das schont deren Ressourcen. Nur wer kein Flash kann, bekommt was Besseres. Ja, das Internet ist ohne Flash derzeit nicht völlig uneingeschränkt nutzbar. Aber ich denke, wir sind uns einig, dass Flash nicht die Zukunft ist. Ich persönlich halte den Zeitpunkt für gekommen, an dem die Vorteile eines kompletten Verzichts auf Flash im Rahmen der derzeitigen Übergangsphase (man könnte sie auch "Flash-Aussterben" nennen) die Nachteile überwiegen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.05.2012

Diese Seite empfehlen