1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Adobe Flash Player für Android 3.0

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von sambuca19, 16.02.2011.

  1. sambuca19, 16.02.2011 #1
    sambuca19

    sambuca19 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2011
    Hi. Also, folgendes Problem. Da ich an einer Schule Englisch unterrichte und immer sehr viele Bücher dabei haben muss, habe ich mir im September ein iPad gekauft. Meine Bücher führe ich als PDF-Datei mit. Zu den Büchern gibt es immer praktische Lehrerhandbücher und natürlich CDs. Mittlerweile ist es möglich, mp3- und Videodateien in eine PDF-Datei einzubetten. Leider kann auf einem iPad aber mangels Flash-Unterstützung nur die PDF-Datei angezeigt werden. Die Audio- bzw. Videodateien können nicht abgespielt werden, dabei wäre dies sehr praktisch, da man sich so leicht ein "interaktives" Lehrwerk erstellen könnte.

    Meine Frage wäre nun, ob Android 3.0 Flash bzw. Multimedia-Inhalte auch in PDF-Dateien unterstützt?

    Andere Möglichkeiten, wie man ein interaktives Lehrwerk erstellen könnte, so dass z.B. beim Klick auf ein CD Symbol die entsprechende Datei abgespielt wird, wären auch willkommen. Zur Zeit verwende ich für die Scans und Weiterbearbeitung Acrobat X auf einem Macbook Pro.

    Hab den Thread leider zuerst im Motorola Xoom Forum eröffnet. Wurde bisher nicht verschoben, daher versuche ich es hier nochmal.
     
  2. email.filtering, 16.02.2011 #2
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Bei Flash-Inhalten muss man zwischen Videos und mehr oder minder echten Apps unterscheiden, bei den Smartphones zwischen den einzelnen Prozessoren. Mit der Betriebssystemversion selbst hat das nur insofern zu tun, als dafür erst mal jemand eine entsprechende Anwendung schreiben muss.

    Flash-Videos können schon bisher, wenngleich nur indirekt auf allen mir bekannten und leidlich aktuellen Android-Smartphones - grundsätzlich unabhängig von der CPU - dargestellt werden, wenn das Video aus dem Internet kommt bzw. in einem Browser dargestellt wird. Möglich ist das, weil die Videos auf dem Weg zur Ausgabe on-the-fly in ein MPEG-Format konvertiert werden.

    Flash-"Apps", wie sie zum Beispiel bei Websites gerne eingesetzt werden, können hingegen nur auf jenen Geräten dargestellt bzw. genutzt werden, für deren CPU es eine passende Anwendung gibt. Das ist derzeit für die ARMv6-kompatiblen CPUs (verbaut in nahezu allen günstigeren Modellen) nicht der Fall, weil Adobe sich weigert, diese CPU-Version zu unterstützen. Andererseits wird es für diese Geräte vermutlich ohnedies nie eine 3.0er-Version von Android geben.
     
  3. sambuca19, 16.02.2011 #3
    sambuca19

    sambuca19 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    7
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.02.2011
    Auf aktuellen Geräten ist mit das klar, aber wie sieht es z.B. beim Motorola Xoom aus? Kann die in Android 3.0 integrierte PDF-Anzeigesoftware mit eingebetteten Audio- bzw. Videodateien klar kommen?
     
  4. email.filtering, 16.02.2011 #4
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Frag' doch einfach mal bei Adobe an, ob man die dort verbaute CPU zu unterstützen gedenkt.

    Meine Glaskugel ist derzeit leider beim Service ...
     

Diese Seite empfehlen