1. Mr.Gasti, 31.03.2011 #1
    Mr.Gasti

    Mr.Gasti Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Habe mit Android 2.3.3 das Problem, dass der Akkuverbrauch sehr unterschiedlich ist. Damit meine ich die Prozentanzeige in der Statusleiste. Ich habe gelesen, dass eine Akkukalibrierung dieses Problem lösen kann. Bei vielen Anleitungen zur Akkukalibrierung soll man das HAndy zunächst angeschaltet voll aufladen und anschließend ausgeschaltet voll aufladen. Ich habe das Problem, dass mein Handy immer angeht, sobald ich das Ladekabel anschließe.
    Ich denke, dass es an clockwork recovery liegt. Ich habe lange Android 2.1 Black edition (ohne recovery) verwendet, und da konnte ich das Handy ausgeschaltet laden. Gibt es da eine Einstellung oder ähnliches, damit ich mein Handy ausgeschaltet laden kann? Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen.
     
  2. Chaosraser, 31.03.2011 #2
    Chaosraser

    Chaosraser Android-Lexikon

  3. Mr.Gasti, 31.03.2011 #3
    Mr.Gasti

    Mr.Gasti Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Erstmal Danke, aber das hatte ich bereits ausprobiert, brachte aber keine Besserung. Daher wollte ich es nochmal versuchen wenn ich das Handy ausgeschaltet lade. Daher meine Frage, ob es möglich ist das handy ausgeschaltet zu laden. Oder anders gefragt, kann man die Einschaltautomatik bei angeschlossenem Ladekabel ausschalten.
     
  4. RealComedian, 31.03.2011 #4
    RealComedian

    RealComedian Android-Experte

    Nein das geht nicht.
     
    Mr.Gasti bedankt sich.
  5. Mr.Gasti, 31.03.2011 #5
    Mr.Gasti

    Mr.Gasti Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Schade, aber dann muss ich damit wohl leben. von mir aus kann dann hier zu gemacht werden.
     
  6. mimm.m, 31.03.2011 #6
    mimm.m

    mimm.m Android-Experte

    hab das in xda gelesen .... habs selbst nicht ausprobiert .... werde es in nächster zeit versuchen ;)
     
  7. email.filtering, 31.03.2011 #7
    email.filtering

    email.filtering Gast

    Nein, leider kann man sein GT540 nicht mehr im ausgeschaltenen Zustand aufladen, sobald die Fastboot-Unterstützung aktiviert wurde.

    Ursache dafür scheint zu sein, dass LG in seinem, Fastboot nicht unterstützenden, Bootloader eine Verzweigung zu einem (reinen) Akkuladeprogramm (das offensichtlich in der Recovery-Partition untergebracht ist) programmiert hat.

    Da wir diesen originalen Bootloader aber zwecks Fastboot-Unterstützung manipulieren, funktioniert die automatische Verzweigung zum Akkuladeprogramm nicht mehr, was eben dazu führt, dass der Bootloader (wohl als Folge einer Fehlerbehandlungsroutine) statt dessen das Gerät selbst hoch fährt.

    Ob das Nichtladenkönnen des Akkus bei ausgeschaltenem Gerät nun wirklich ein Nachteil ist, ist im Hinblick auf diesen Artikel ohnedies fraglich. Denn das Standardverhalten des Gerätes beim Akkuladen wäre ja nur dann von Vorteil, wenn das Akkuladeprogramm das Gerät bei voll aufgeladenem Akku tatsächlich ausschalten würde. Ich selbst habe allerdings zu Zeiten des unveränderten Original-2.1ers nie darauf geachtet. Vielleicht hat ja jemand Lust, Laune und Zeit sich um diese Fragestellung zu kümmern. ;)
     
    Brückes bedankt sich.
  8. mimm.m, 31.03.2011 #8
    mimm.m

    mimm.m Android-Experte

    also ....
    ich habe ja gemeint, dass man das handy aufladen soll (in normalen 2.3er zustand .... bis 100%) dann kabel dranlassen -> neustart in recovery -> wipe battery status
     
  9. Chaosraser, 02.04.2011 #9
    Chaosraser

    Chaosraser Android-Lexikon

    Die v.1.8 hat halt einfach das Problem,dass nach dem telefonieren ein Google dienst hängen bleibt und somit denn Akku leer zieht. Bei der v.1.6 die ich gerade drauf habe geht es besser der dienst bleibt nicht hängen, aber viel Strom verbraucht die Version trotzdem.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. handy akku kalibrieren

    ,
  2. lg optimus p 970 akku kalibrieren

    ,
  3. lg p990 akku kalibrieren

    ,
  4. akku nexus 5 kalibrieren