1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku leer: Unsägliche Medienbibliothek - wie eliminieren

Dieses Thema im Forum "Motorola Defy Forum" wurde erstellt von uwedd, 25.04.2011.

  1. uwedd, 25.04.2011 #1
    uwedd

    uwedd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Hallo Android/DEFY-Experten,


    folgende Erscheinung nervt mich:

    Auf meiner 32 GB SD-Karte befindet sich sehr viel Musik (ca. 28 GB).
    Ich lösche häufig CDs, füge neue hinzu und ändere Playlisten, stets über USB am PC.
    Wenn ich größere Änderungen vorgenommen habe ist die (m. E. völlig überflüssige) Medienbibliothek nicht aufrufbar. Derr Akku ist nach ca. 4-5 Stunden leer (0%). Dies geschieht tagelang. Ich vermute, das Betriebssystem ist ineffizient damit beschäftigt, die SD zu scannen. Diesmal geschieht das schon seit 4 Tagen, ich muss das Gerät dann permanent am Netz lassen.

    Neben vielen anderen Unzulänglichkeiten ist das mittlerweile ein KO-Kriterium für mich, welches wahrscheinlich nichts mit dem DEFY aber viel mit Android/Motoblur zu tun hat.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder einen Hinweis, wie ich dieses Übel beseitigen kann???
     
  2. shaft, 26.04.2011 #2
    shaft

    shaft Android-Guru

    Beiträge:
    3,084
    Erhaltene Danke:
    1,431
    Registriert seit:
    15.07.2010
    Phone:
    Z3C, MotoX13, GNote8
    4 Tage für 28 GB? Da läuft irgendwas gewaltig schief...
    Sind alle mp3s in Ordnung? SD-Karte ok? Neustart gemacht?

    Hast du gerootet? Eventuell dann mal dein System sichern und auf Werkszustand zurücksetzen und testen.
     
  3. Robomat, 26.04.2011 #3
    Robomat

    Robomat Android-Experte

    Beiträge:
    511
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    10.12.2010
    Keine Ahnung, ob das Handy die Zeit wirklich braucht aber oft genug schmiert das Handy beim Scannen ab und hinterlässt unbrauchbare Datenbank. Dann läuft die Galerie heiss, ohne jemals fertig zu werden.

    Wenn Du die Galerie nicht brauchst, hast Du es mit einer leeren Datei ".nomedia" im Verzeichnis probiert?
     
  4. KeauHou, 26.04.2011 #4
    KeauHou

    KeauHou Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    163
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Also ich benutze PowerAMP, der greift aber auch auf die Medien-DB von Android zu und hab ne 16gb Karte voll. Wenn ich die reinstecke dauert es gerade mal ein paar Sekunden. Dateien die sich nicht geändert haben werden vermutlich nichtmal neu eingelesen bzw die Tags ausgelesen. Da ist irgendetwas nicht in Ordnung bei dir.
    Hast du vielleicht irgendwelche Apps die ununterbrochen schreiben oder lesen und den Prozess so unnötig ausbremsen? Ist nur ne Vermutung und eher unwahrscheinlich, aber wer weiß.
     
  5. stulle, 26.04.2011 #5
    stulle

    stulle Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    382
    Erhaltene Danke:
    107
    Registriert seit:
    06.11.2010
    Ich benutze den Mort-Player. Schau Dir den mal an.
    Bei dem kann man das Auslesen der mp3-Tags deaktivieren und stattdessen den Dateinamen nutzen. Bietet sich gerade bei großen mp3 Sammlungen an. Wenn man sauber benannte mp3s hat ist es ebenso übersichtlich und dafür sehr viel schneller als Player mit Bibliotheken, die auf die Tags zurückgreifen.
    Beim PC bin ich auch von Medienbibliotheken weg, weil die bei großen mp3-Sammlungen einfach viel zu lahm sind.
     
  6. KeauHou, 26.04.2011 #6
    KeauHou

    KeauHou Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    163
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    21.03.2011
    Würde weder auf dem Handy noch PC auf das durchsuchen über die Tags verzichten wollen.
    Nun weiß ich nicht was du als große mp3 Sammlung ansiehst ;) Aufm PC benutze ich für meine knapp 20k Songs Mediamonkey und AIMP2.
    So aber bevor das hier im Off-Topic endet: Mit PowerAMP kann man auch durch die Ordnerstruktur navigieren und Songs auf Dateiebene suchen, Playlists erstellen usw. Habe eben mal testweise einen einzigen Song zusätzlich auf die Karte kopiert und sofort PowerAMP gestartet, der Song war sofort da. Bist du sicher dass die Karte in Ordnung ist? Vielleicht mal via Windows chkdsk drüberlaufen lassen oder Sichern und Formatieren? Wüsste nicht was Android so lange beschäftigen sollte, bei mir geht das alles ganz fix.
     
  7. uwedd, 26.04.2011 #7
    uwedd

    uwedd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Hallo und Danke an alle für die Hinweise.

    Also:

    Vorab, ich habe das Problem mit .nomedia in allen Ordnern der SD-Karte gelöst. Das ist für mich akzeptabel, da mich apps wie "Galerie" und Medienbibliotheken eh nur nerven und ich diese nicht nutze.
    Da ich gerootet habe, hätte ich auch die ganze leidige Musik-App + Galerie killen können, wollte ich aber nicht, da sonst das FM-Radio weg ist, das nutze ich gelegentlich. Was bleibt also?

    Die Karte ist ok, getestet.

    Die Musiksammlung ist ok, Tags alle lesbar ect, übernehme ich von meinem iRiver-Player, dort läuft alles ohne Probleme, da habe ich wirklich Ordnung drin. Allerdings sind verschiedene Formate gemischt, Vorzug bei ogg, manches FLAC (Klassik), einiges mp4 und wenn es gar nicht anders zu kriegen war auch mp3. Aber das sollte Andro doch schaffen, oder?

    Als Player nutze ich MORT und Rockbox. Beide greifen glücklicherweise nicht auf die internen Bibliotheken sondern legen eigene an, das klappt reibungslos und superfix. Beide gestatten m3u-Playlisten, spielen Ordner, Interpreten, Alben usw usf. Rockbox bietet zusätzlich noch professionelle Audio-Funktionen wie Crossfading, Gain, Stereobasisbreite, Dithering, Kompression, Überblenden, Gapless-Play, 12-Kanal-Equalizer usw. usf. was sonst KEIN Player kann, ist aber noch ziemlich alpha und nicht im Markt.

    Nach Studium des Forums bin ich nun fest überzeugt, dass Medienbibliothek und Galerie tatsächliche Bugs beim DEFY sind (siehe Antwort von robomat). Das ist sehr ärgerlich. Wenn ich mich auf das Gerät verlassen muss, und es ist morgens tot, weil eine sinnlose Galerie cover.jpg's und mp3's bis zum umfallen scannt bleibt für mich als Fazit: das DEFY ist ein nettes Spielzeug aber kein zuverlässiges Smartphone.

    OT:
    Ebenso ärgerlich finde ich es im Übrigen, dass ein Smartfon wie das DEFY de facto nicht in der Lage ist, einen Kalender ordentlich mit einem Exchange -Server zu syncen, das geht nur über 7 Ecken mit Klimmzügen und unvollständig. Was machen eigentlich Leute, die nicht willens sind, sich intensiv mit dem Innenleben des Dinges auseinander zu setzen bis hin zu .nomedia-Dateien????? Die sind entweder mit dem Auslieferungszustand glücklich, dann bleibt es m. E. eben ein unzuverlässiges Spielzeug, oder sie landen irgendwann bei Steve Jobs bzw. Bill Gates. Und das nur, weil Android selbst schon herbe Unzulänglichkeiten mitbringt aber Motorola dann extra noch ein paar idiotische Bugs draufsattelt... Schon schade.

    Beste Grüße,
    uwedd
     
  8. Paprikaschote, 26.04.2011 #8
    Paprikaschote

    Paprikaschote Android-Experte

    Beiträge:
    673
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    25.01.2011
    Ich gebe Dir einen finnischen, einen chinesischen und einen plattdeutschen Text und Du übersetzt sie bitte ohne Wörterbuch. Solltest Du doch schaffen, oder? :winki:
     
  9. Krassu$, 26.04.2011 #9
    Krassu$

    Krassu$ Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    93
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    14.04.2011
    Phone:
    Motorola Defy
    Vielleicht hättest du dich vor dem Kauf mit Android auseinander setzen sollen. Nichts von deinen Punkten ist Motorola oder Defy spezifisch. Klingt für mich auch eher wie ein Speicherkartendefekt (wenn du dir wirklich sicher bist, dass ausnahmslos alle dateien darauf in ordnung sind)
     
  10. uwedd, 26.04.2011 #10
    uwedd

    uwedd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    ??? Diese Musikformate kann der Player von Haus aus verarbeiten. Wo bitte ist das Problem ??? Erst informieren was ogg flac mp4 und mp3 heißt, dann ironisieren.:thumbdn:

    @ Krassu$
    Habe beim check der Karte am PC keine Fehler gefunden. Was nicht heißt, dass nicht doch irgendwo eine korrupte Datei versteckt ist. Aber auch dann sollte eine Mediengalerie oder Mediendatenbank diese beim Scan ignorieren und nicht daran abschmieren.

    Edit: Du hast Recht, Krassu$, nicht DEFY-spezifisch. Eher die Kombi Android/Motoblur, die hier nervt.
     
  11. uwedd, 26.04.2011 #11
    uwedd

    uwedd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Ich setze gleich noch einen drauf:

    Soeben habe ich festgestellt, dass Galerie oder Medienplayer/Bibliothek während des 4-tägigen Scans zum wiederholten Male FAST ALLE cover.jpg aus den Musikverzeichnissen gelöscht hat. Hatte schon dazu geschrieben. Ich bleibe dabei: mit der Galerie und dem verbundenen Player/der Medienbibliothek hat Motorola unsägliche Bugs in das Betriebssystem eingebaut.
     
  12. ichhalt83, 26.04.2011 #12
    ichhalt83

    ichhalt83 Junior Mitglied

    Beiträge:
    43
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Ich hatte mal ein ähnliches Problem als ich eine alternative Galerie installiert hatte. Glaube die vom Nexus...

    Wenn du root hast kannst du doch sichern, zurücksetzen und testen ob der Fehler noch vorhanden ist.


    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  13. uwedd, 27.04.2011 #13
    uwedd

    uwedd Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    26.12.2010
    Danke nochmal an alle, die Hinweise gegeben haben.

    Bin wieder etwas versöhnt, habe mittlerweile die gesamte sdcard zu .nomedia erklärt, da werden sie geholfen.... jetzt ist Ruhe, der SD-scan dauert 5 Sekunden. :D


    Interessant bleibt noch, dass die Medienbibliothek nach Neuscan völlig ignoriert, dass nun eigentlich KEINE Medien mehr auf dem DEFY sind. Sie zeigt munter alles an, was jemals drauf war, sogar Songs, Alben und Playlists die schon seit Monaten gelöscht sind, werden weiter mitgeschleppt.

    Frage an KeauHou:
    Du hast geschrieben, dass Du ein Lied neu aufgespielt hattest und es war umgehend in der Bibliothek.
    Wenn Du einen Song löschst und dann in die Bibliothek schaust? Wann ist der weg? Würde mich mal interessieren. Vlt. hat ja meine Musik-apk einen Fehler.
     
  14. DeHub, 27.04.2011 #14
    DeHub

    DeHub Android-Experte

    Beiträge:
    871
    Erhaltene Danke:
    52
    Registriert seit:
    29.06.2010
    Die Medienbibliothek vom SGS war da Anfangs auch echt übelst schlecht. Wie ich in den neuen FW sehen konnte, hat sich das wohl gebessert. Als ich das SGS damals hatte, hat er nach dem booten auch immer ewigkeiten die SD Card gescanned...

    Die Ordner (Videos) die ich mit .noMedia ausgeklammert habe, tauchen jetzt nicht mehr auf.

    Versuch doch mal den Cache von der App zu löschen. Dann sollte er den Inhalt ja neu aufbauen.
     

Diese Seite empfehlen