1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku mit Netzgerät laden und gleichzeitig Daten über USB übertragen... Lösung

Dieses Thema im Forum "Asus Eee Pad Transformer TF101 Forum" wurde erstellt von TabAdmln, 23.06.2011.

  1. TabAdmln, 23.06.2011 #1
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    So, ich habe mich mal hingesetzt und mein USB 3.0 Verlängerungskabel mit dem Lötkolben bearbeitet, weil ich eine Möglichkeit gesucht habe Daten zu übertragen, aber den Akkulader dazu nicht immer abklemmen zu müssen (Akkuladung sinkt).

    Es funktioniert... mit einer Bat 85 Diode. Die Diode ist wichtig, damit die 15V vom Akkulader nicht zum USB-Hub des Computers gelangen.

    Was man beachten muss:

    - das USB 3.0 Kabel schlitzt man ca. in der Mitte auf und legt die Leitungen frei
    - es gibt 4 Farben, rot (+V), schwarz (GND), grün (+D), gelb (-D)
    - zum Akkulader hin, trennt man die grüne und gelbe Leitung, weil die Datenleitungen braucht der Akkulader nicht, aber dafür der Computer für die Datenübertragung
    - zum Computer hin lötet man ein USB 2.0 Kabel an folgende Leitungen an: schwarz, grün, gelb
    - zwischen der roten Leitung des USB 3.0 Kabels und der roten Leitung des USB 2.0 Kabels lötet man eine BAT 85 Diode (Minus-Pol (schwarzer Ring) zeigt in Richtung USB 3.0 Kabel)
    - Ladefunktion und gleichzeitige Datenübertragung testen, wenn alles funktioniert alles mit Heisskleber kleben und anschliessend mit Isolierband ummanteln

    Das USB 3.0 Kabel das ich verwendet habe, habe ich bei Amazon.de gekauft:
    http://www.amazon.de/gp/product/B002V9LSYK/ref=oss_product


    Am Ende sieht es so aus wie auf dem Bild. Das Ende des USB 3.0 Kabels steckt man in den Lader, das USB 2.0 Ende in den USB-Hub des Computers. Jetzt kann man laden und übertragen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.06.2015
    N23 und AndyBo haben sich bedankt.
  2. mysticc, 23.06.2011 #2
    mysticc

    mysticc Android-Experte

    Beiträge:
    832
    Erhaltene Danke:
    83
    Registriert seit:
    12.02.2010
    Phone:
    HTC One M8
    ,,,,,,,,
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2011
  3. AndyBo, 23.06.2011 #3
    AndyBo

    AndyBo Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Super! Vielen Dank für den Hinweis. Morgen gleich neues Lötzinn holen, ist alle....;)

    Hoffe die Farben sind bei allen Kabeln gleich.

    Best Andy
     
  4. TabAdmln, 23.06.2011 #4
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Müssten eigentlich. Bei beiden Kabel (USB 2.0 und USB 3.0) waren die Farben identisch, obwohl sie von anderen Herstellern sind. Ist wohl genormt. Da kann man also nicht viel falsch machen. Nur auf die Diodenrichtung auf der roten Plusleitung muss man achten, dass die 15V vom Ladegerät gesperrt werden.
     
  5. Eric7, 24.06.2011 #5
    Eric7

    Eric7 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    5
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    25.09.2009
    Warum benutzt ihr nicht einfach "On Air (Wifi Disk)"

    Übertragen der Daten über das WLAN.
     
  6. Londo2017, 24.06.2011 #6
    Londo2017

    Londo2017 Android-Experte

    Beiträge:
    500
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    25.11.2010
    bastelt mir jemand so ein kabel für sagen wir 10 euro inluisive versand (oder was kosten die materialien? natürlich gibts nen arbeitsaufwand dazu :) )

    kann nicht löten :(
     
  7. TabAdmln, 24.06.2011 #7
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Ganz einfach, ich habe keine Lust auf Strahlung, wenn ich es vermeiden kann :)
     
  8. TabAdmln, 24.06.2011 #8
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Ich denke alles unter 30€ würde den Aufwand nicht lohnen (12€ Material, 15€ Aufwand 1h, 3€ Versand). Vielleicht gibt es ja bald einen Industriellen Adapter.
     
  9. TabAdmln, 14.07.2011 #9
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Und schon fertig gebaut? :)
     
  10. AndyBo, 14.07.2011 #10
    AndyBo

    AndyBo Junior Mitglied

    Beiträge:
    33
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Japp, Farben waren identisch! Läuft ohne Probleme! Danke für die Info...
     
  11. TabAdmln, 14.07.2011 #11
    TabAdmln

    TabAdmln Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    659
    Erhaltene Danke:
    72
    Registriert seit:
    03.05.2011
    Sehr gut :)
     
  12. Durden, 27.11.2011 #12
    Durden

    Durden Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    121
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Sollten im USB3 Kabel nicht mehr als 4 Leitungen sein?

    Mein Daten/Ladekabel hat glaub ich eine Macke und dadurch schaltet das TF nicht mehr auf 15V.
    Wenn ich mir ein Universal Netzteil kaufe und daran ein USB Kabel mit Female Anschluss hänge das die +V Leitung fix auf 15 statt 5 Volt setzt könnte es aber eigentlich wieder Klappen?
    Oder weiß jemand wie das Netzteil erkennt das es sich um ein TF handelt.
     

Diese Seite empfehlen