1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku richtig kalibrieren

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy Spica (I5700) Forum" wurde erstellt von skepti, 06.09.2010.

  1. skepti, 06.09.2010 #1
    skepti

    skepti Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Hallo spicaner :biggrin:

    ich bin zufällig auf einen Beitrag hier im Forum fürs i7500 gestoßen, der wirklich interessant ist:

    Hi *******, I understand your concern regarding battery life on your Nexus One device. The following steps should significantly extend the battery life on your phone. Please connect the phone to the charger with the phone powered on, and allow the phone to charge until the notification LED is green, indicating the device is fully charged. Disconnect the phone from the charger, and power it off. Reconnect the phone to the charger with the phone powered off, and allow the phone to charge until the notification LED is green. Disconnect the phone from the charger and power it on. Once the phone is powered completely on, power it off again and reconnect it to the charger until the notification LED is green. Disconnect the phone, power it on, and use it. You need to use this sequence only once. If the issue of battery life on our phone persists, I recommend you contact our HTC accessory department directly.

    Nachdem ich es mit meinem spica ausprobiert habe konnte ich auch eine Verbesserung der Laufzeit feststelle. Das erste mal musste es, nach normaler Nutzung ( mit ca. 1h wlan), erst wieder nach über 48 h ohne runterfahren ans Netzteil. Das habe ich noch nie geschaft. Der nächste Test läuft mit einem Vodafon 845.

    PS: Das 845 kann ich leider nicht nachladen. Bleibt immer bei 100% . Habs gerade probiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2010
    SphaeroX bedankt sich.
  2. SphaeroX, 06.09.2010 #2
    SphaeroX

    SphaeroX Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Klingt gut, klignt logisch. Werds mal testen die Tage :)

    Thx
     
  3. Dschi, 06.09.2010 #3
    Dschi

    Dschi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    133
    Erhaltene Danke:
    14
    Registriert seit:
    21.03.2010
    lol, so viel aufwand um den akku zu laden :D
    also mein akku hält auch ohne diese prozedur gut und gerne 2-3 tage, wenn ich viel am motorrad sitz (und somit nicht telefoniern/smsen/surfen kann) dann sogar 4 -5 tage.
    es scheint wirklich so, wie wenn jeder akku anders tickt ... hab hier im forum auch schon oft gelesen, dass leute kaum einen tag durchkommen, für die wär wohl dieser aufladevorgang einen versuch wert ;-)

    trotzdem werd ichs auch mal probieren :)
     
  4. SphaeroX, 06.09.2010 #4
    SphaeroX

    SphaeroX Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    27.04.2010
    es geht darum, wenn dein Akku älter ist. Dann "verlernt" der wann er voll ist d.h. er lädt nur 80% von seiner wirklichen leisten, mir fällt grad nich ein wie man den effekt nennt.
     
  5. Smoki, 06.09.2010 #5
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Wenn du den Memory-Effekt meinst, den gibts nimmer. Das war nur der Fall bei älteren NiCd-Akkus.
    Falls nicht -> ???
     
  6. SphaeroX, 07.09.2010 #6
    SphaeroX

    SphaeroX Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Genau den effekt meine ich, bald vielleicht ist es ja sowas ähnliches?
     
  7. Smoki, 07.09.2010 #7
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Lithium-ionen akkus haben keinen memory-effekt aber einen ganz normalen verschleiß.je mehr ladezyklen bzw. je alter sie sind desto schlechter werden sie halt.das hat oft auch was mit falscher lagerung zu tun.lithium-ionen als muss man kühl und am besten so halb voll geladen lagern. Aber gut des hat ja damit mix zu tun.
     
  8. SphaeroX, 07.09.2010 #8
    SphaeroX

    SphaeroX Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    27.04.2010
    Also mal auf Deutsch in 4 Schritten übersetzt:



    1. Handy mit Ladegerät verbinden wenn is angeschalten ist. Dann den Akku voll laden.
    2. Handy vom Ladegerät trennen und ausschalten, danach wieder an das Ladegerät anschließen und wieder voll laden.
    3. Vom Ladegerät wieder trennen und das Handy anschalten, wenn es ganz hochgefahren ist, wieder ausschalten und mit dem ladegerät voll laden.
    4. Zum Schluss wieder vom Ladegerät trennen und anschalten - FERTIG
     
  9. dominusnoctae, 07.09.2010 #9
    dominusnoctae

    dominusnoctae Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    256
    Erhaltene Danke:
    15
    Registriert seit:
    31.01.2010
    Aber einen Tanz muss man dabei nicht aufführen oder ein altes Telefon opfern?:lol:

    Klingt doch sehr dubios... Ist es nciht so, dass jedes Anstecken an das Ladegerät ein Ladezyklus ist? wenn ja ---> verringert sich die Lebenszeit des Akkus!
     
  10. Smoki, 07.09.2010 #10
    Smoki

    Smoki Android-Experte

    Beiträge:
    473
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    21.06.2010
    Nein!
     
  11. moritzm, 08.09.2010 #11
    moritzm

    moritzm Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.03.2010
    Ich habe es ausprobiert und werde mal berichten.
    Kann in meinen Augen funktionieren, denn ich habe beobachtet, dass wenn das Telefon an ist und vollgeladen ist, es ausgeschaltet wird und dann gleich wieder geladen wird, dass es eine Weile dauert, bis es richtig voll ist.

    Ich denke die Lademimik im ausgeschalteten Zustand ist eher Low-Level und hängt nicht vom verwendeten Android ab. Von daher ist dort voll bestimmt auch voll.
     
  12. moritzm, 09.09.2010 #12
    moritzm

    moritzm Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    26.03.2010
    So erstes Ergebnis: nach dem "Kalibrieren" hielt mein Akku 12h.
    Ich werde das mal weiter beobachten.
     

Diese Seite empfehlen