1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akku richtig laden

Dieses Thema im Forum "Archos 101 (2012) Forum" wurde erstellt von tekillaonline, 31.10.2010.

  1. tekillaonline, 31.10.2010 #1
    tekillaonline

    tekillaonline Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2010
    wie lädt man den akku am besten?

    immer ganz leer werden lassen, und dann ganz aufladen?
    oder ist es für die langlebigkeit des akkus besser wenn ich zuhause bin immer das Netztzeil nutze?

    wie macht ihr es?
     
  2. Ins4ne, 31.10.2010 #2
    Ins4ne

    Ins4ne Junior Mitglied

    Beiträge:
    32
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    30.10.2010
    so wie ich das verstanden habe, dürfte das inzwischen egal sein. da die akkus keinen memoryeffect mehr haben, aber da gibts sicher leute die mehr ahnung davon haben.
     
  3. FreshD89, 02.11.2010 #3
    FreshD89

    FreshD89 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    19
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    05.04.2010
    Am Anfang solltest du ihn erstmal voll aufladen, ohne damit rumzuspielen (auch wenns schwer fällt ;-))

    Danach ist es auch egal wie mein Vorredner schon sagte.
     
  4. tekillaonline, 03.11.2010 #4
    tekillaonline

    tekillaonline Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2010
    das erste mal habe ich auch vollständig geladen, wie es im handbuch steht. aber sonst findet man da nicht viel über akkupflege.:thumbdn:
     
  5. Lion13, 03.11.2010 #5
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Ui, endlich mal wieder ein Akku-Thread... :D
    Gibt geschätzte und gefühlte 1000 Stück davon - mit jeder Menge nützlichen und genauso unnützen Tipps und Tricks:
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy-s/32583-samsung-galaxy-s-akku-kalibrieren-pflegen.html
    http://www.android-hilfe.de/t-mobile-g1-forum/390-akku-wie-am-besten-langlebig-laden.html
    http://www.android-hilfe.de/samsung-galaxy/14679-akku-laden.html
    http://www.android-hilfe.de/htc-des...desire-akku-einmal-richtig-voll-zu-laden.html

    Nur mal als Beispiele, per Suchfunktion...

    Es gibt eigentlich nur ein paar wirklich relevante Hinweise für heutige moderne Akkus:
    - Niemals voll/tief entladen.
    - Wärme ist absolutes Gift für Akkus. Bei 50 Grad und mehr altern Akkus enorm.
    - Erst nach ein paar Ladezyklen pendelt sich die verfügbare Kapazität ein.
     
  6. tekillaonline, 03.11.2010 #6
    tekillaonline

    tekillaonline Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    38
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    31.10.2010
    hallo Thomas,

    danke für deinen hinweis.
    das einzige android was ich besitze ist auf dem 101 IT. haben einen thread wegen dem 101 IT gemacht.

    aber akku ist akku und die anderen threads werden uns sicher auch gut helfen.
     
  7. socknbart, 23.11.2010 #7
    socknbart

    socknbart Junior Mitglied

    Beiträge:
    29
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2010

    Ich hab den fehler gemacht das Handbuch nicht zu lesen ^^
    Hab erstmal ordentlich rumgespielt und bei 8 % hab ich denn endlich geladen.

    Muss ich mir jetzt sorgen machen das mein akku dadurch kaputt gegangen ist?

    Also ich bin jetzt beim dritten Ladezyklus und mir ist eben aufgefallen das er quasi sofort nach dem anschließen vom Ladegerät von angezeigten 15% auf ca 40% aufgeladen war.
    Ist das ein anzeichen dafür oder liegt das an der Kallibrierung des Akkus?
     
  8. binisoft, 23.11.2010 #8
    binisoft

    binisoft Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.11.2010
    Die erste Ladung erhält der Akku im Werk. Von daher ist es egal, ob ihr den Akku nach dem Auspacken sofort voll ladet oder erst mit dem Gerät ´rumspielt. Auch ist es völlig egal, ob das Gerät beim Laden in Betrieb ist oder nicht. Ist das Gerät in Betrieb, dann kann es sein, dass der Ladestrom reduziert wird und der Aufladevorgang länger dauert. Das ist aber auch schon alles.

    Das erstmalige Vollladen ist nur dann wichtig, damit die Software die Kapazität und die Akku-Restlauifzeit richtig ermitteln kann (sofern diese Funktion in der Software implementiert ist. Ob das bei Androis der Fall ist, weiss ich nicht)
     
  9. Gerald_s, 24.11.2010 #9
    Gerald_s

    Gerald_s Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    339
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    23.10.2010

    Wie schon mehrfach erwähnt, ist ganz leer werden lassen keine gute Idee. Was aber in diesem Thread noch nicht erwähnt wurde, ist das jeder Akku eine bestimmte Anzahl an maximalen Ladezyklen hat, werden diese überschritten, dann baut er an Leistung ab. Die meisten Akkus, die ich kenne, haben so um die 1000 Ladezyklen, das reicht ja an sich für zwei bis drei Jahre volle Leistung. Da aber jedes Anstecken am Netz bereits als Ladezyklus gilt unabhängig von der Dauer des Ladens, ist es aus meiner Sicht nicht empfehlenswert, ein Gerät jeden Tag mehrmals an das Netz zu hängen.

    Genau so wenig ist es ratsam, einen Akku zu laden und zugleich unter Last zu nutzen, sprich das Gerät daheim immer anzustecken und zugleich zu betreiben. Dafür kann ich zwar jetzt nicht die genaue technische Erklärung liefern konnte es aber bei meinen Laptopakkus immer sehr gut beobachten - wenn ich sogar mit einem neuen Akku vorwiegend am Strom hänge, dann hält er nach einigen Monaten nur mehr eine knappe Stunde durch.
     
  10. binisoft, 24.11.2010 #10
    binisoft

    binisoft Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    48
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    12.11.2010
    Das mit den 1000 Akkuzyklen stimmt bedingt. Die Anzahl liegt höher, wenn man den Akku nur gering entlädt und wieder voll lädt. Die angegebenen 1000 Zyklen beziehen sich auf Komplettladungen (also von Entladeschluss-Nennspannung bis Ladeschlussspannung).

    Und was das Laden während des Betriebs betrifft:
    Der Akku merkt nicht, ob das Gerät während das Ladevorgangs betrieben wird oder nicht.

    Aber angenommen das Steckernetzteil liefert einen Strom von 1 Ampere:
    Ist das Gerät NICHT in Betrieb, wird der Akku mit 1 A geladen.
    Ist das Gerät in Betrieb und benötigt bspw. 800 mA, dann bleiben zum Laden des Akkus eben nur 200 mA über, die Ladezeit verfünffacht sich.

    Mir ist aber nicht bekannt, dass ein LiIo-Akku leidet, wenn er mit geringerem Strom geladen wird. Im Gegenteil: Durch den geringeren Ladestrom wird er weniger warm, was eher von Vorteil ist.
     
  11. WalterG, 07.11.2011 #11
    WalterG

    WalterG Neuer Benutzer

    Beiträge:
    4
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    06.11.2011
    Meinen Archos 101 it habe ich vorgestern bekommen, habe den sofort an die Steckdose gehängt, habe dann die ganze Zeit auf das Blinken der Lampe gewartet (steht so im Handbuch), über Nacht war das Tablet am Laden, die Lampe hat am nächsten Morgen einfach weiter geleuchtet ohne zu blinken, als ich das eingeschaltet habe war es bei 98%.
    Gestern ganzen Tag damit gespielt (hat 10 Stunden 30 minuten durchgehalten). Über Nacht habe ich wieder geladen. Heute Morgen, nach dem einschalten war das Akku 100% geladen, aber die Lampe hat nicht geblinkt. Wie erfährt man wann der Akku endlich vollgaladen ist, ohne das Gerät einzuschalten
     
  12. dazw, 07.11.2011 #12
    dazw

    dazw Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Wenn Du Gerät im ausgeschaltetem Modus lädst blinkt die Lampe nicht.

    Die blinkt nur, wenn Du während des Betriebs das Netzteil anschließt und den Bildschirm ausschaltest ;)
     
    WalterG bedankt sich.
  13. scorpie2000, 13.11.2011 #13
    scorpie2000

    scorpie2000 Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    Ich bin seit einigen Tagen auch Besitzer eines 10.1IT, und hab da mal 'ne Frage zur Ladedauer. Vor knapp 9 Stunden habe ich das Tablet mit 'ner Restladung von 24% ans Netz gehangen und aktuell steht der Akku bei 87%, es dauert also noch 'ne Weile bis der Akku ganz voll ist. Ist das beim 10.1 normal das der Ladevorgang so lange dauert?
     
  14. dazw, 13.11.2011 #14
    dazw

    dazw Android-Guru

    Beiträge:
    2,514
    Erhaltene Danke:
    318
    Registriert seit:
    17.08.2009
    Wenn Du jetzt das Ladekabel ziehst, springt die Akkuanzeige auf 100%.
    Ist jedenfalls bei mir so ;)
     
  15. AndisimoHH, 13.11.2011 #15
    AndisimoHH

    AndisimoHH Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    75
    Erhaltene Danke:
    16
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Bei mir auch:sleep:
     
  16. scorpie2000, 14.11.2011 #16
    scorpie2000

    scorpie2000 Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    05.11.2011
    Phone:
    Motorola Moto G
    Mmh, so war's dann bei mir tatsächlich auch. Allerdings geht die Akkuleistung in wenigen Minuten 6-7% runter. Wenn ich das Gerät dann wieder lade leuchtet die Lampe dauerhaft und nach 20 Minuten fängt sie an zu blinken. Der Akku hat dann wieder 100%, verliert aber deutlich langsamer an Leistung. Nachdem ich dann gestern den ganzen Tag mit dem Tablet rumgemacht habe, habe ich es über Nacht wieder laden lassen. Heute früh um 06:00h war's dann das gleiche Szenario wie gestern. Lampe blinkt, Akku hat 100%, sinkt aber in Kürze wieder um 6-7% ab. Also wieder ran ans Netz und nach 20 Minuten wird durch blinken ein voller Akku signalisiert. Leistung fällt jetzt wieder deutlich langsamer ab. Irgendwie kurios das Ganze. Entweder hat der Akku 'nen Klatsch oder die Ladeelektronik tickt nicht ganz sauber. Hat das so in der Form vielleicht auch schon mal jemand gehabt?
     
  17. Kai der Brecher, 14.11.2011 #17
    Kai der Brecher

    Kai der Brecher Gast

    Ich kann noch nichts genaues sagen, aber das mit z.b. 87% nach Stunden des ladens und anschließendem Stecker ziehen - Anzeige 100% - hab ich auch.
    Hatte bis vor kurzem ein China Tablet (FlyTouch3) da war es ganz ähnlich. keine Ahnung ob die da alle so billige Ladeelektronik verbauen ?!
    Und nie ganz entladen ? Ich habe ein auch noch iPhone und wird ja empfohlen es ca. 1 x im Monat ganz zu entladen, damit sich da irgendwas an der Ladeelektronik reseten kann !?? (Meine das mal irgendwo gelesen zu haben)
     

Diese Seite empfehlen