1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akkulaufzeit

Dieses Thema im Forum "APad GF10 Flytouch 2 Forum" wurde erstellt von rolandx1, 29.12.2010.

  1. rolandx1, 29.12.2010 #1
    rolandx1

    rolandx1 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    63
    Erhaltene Danke:
    8
    Registriert seit:
    23.12.2010
    hi,
    es gibt zwar schon ein paar beiträge zur akkulaufzeit, aber die immer raussuchen zu müssen ist doch anstrengend deswegen würde ich erfahrungen mit der laufzeit hier gerne sammeln, bitte keine probleme von defekten akkus usw.
    ein paar fragen:
    -wielange läuft das pad mit wlan und internetsurfen? (z.b.am stück ohne pause)
    -nach welcher zeit gibt der akku auf wenn das tablet mit deaktiviertem wlan und/oder gps rumliegt? (bildschirm aus/an, halbe helligkeit?)
    -wieviel stunden filme können angesehen werden?
    im idealfall wurde der akku schon ein paar mal entladen und wiederaufgeladen, vorher machen die angaben noch weniger sinn, denn auch so sind es nur richtwerte
    können auch gern "normale userverhalten" gepostet werden :)
    danke schonmal für alle postings

    gruß
    rolandx1
     
  2. veryjo, 29.12.2010 #2
    veryjo

    veryjo Android-Experte

    Beiträge:
    663
    Erhaltene Danke:
    75
    Registriert seit:
    22.07.2010
    Meine Akkulaufzeit beträgt ca 5 Std....!
    Die ganze Zeit über war ich per Wlan im Netz, habe das System erkundet und eingerichtet, installiert u deinstalliert.
    Habe wohl Glück gehabt mit dem Teil.

    Einfache Möglichkeit um Energie zu sparen:

    1. Die Helligkeit des Screens etwas herunter regeln. Macht enorm viel aus.
    2. Taskmanager installieren und ab und an "antippen". Ich habe mir den von Estrong (gratis) installiert u als Widget auf dem Desktop. So kann ich auf einen Blick sehen wieviele Programe laufen u wieviel Ram frei ist.
     
  3. Patrick_21, 29.12.2010 #3
    Patrick_21

    Patrick_21 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    28.12.2010
    meiner is ziemlich schnell leer, komischerweise... so 2,5 bis 3 Stunden würd ich aber auch schaffen, denk ich...:smile:.
    mit deinen 5 stunden haste aber echt glück gehabt dann :w00t00:.
     
  4. napoleongurke, 30.12.2010 #4
    napoleongurke

    napoleongurke Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2010
    also meiner hielt auch immer so 4 bis 5 Stunden
    Lädt halt lange...
     
  5. blunatic, 30.12.2010 #5
    blunatic

    blunatic Android-Experte

    Beiträge:
    724
    Erhaltene Danke:
    88
    Registriert seit:
    21.02.2010
    Phone:
    LG G3
    Ja . Der lädt echt lange. Nervt mich ein wenig. Muß zusehen das ich das FT2 vorm Bett gehen leer kriege.
    Nach der ersten Ladung war ich gefühlte 4 Std. unterwegs mit rumspielen, surfen, Musik und video.
    Geht doch :)
     
  6. napoleongurke, 02.01.2011 #6
    napoleongurke

    napoleongurke Junior Mitglied

    Beiträge:
    34
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2010
    nach nem Flash auf die neuste Firmware braucht das Ding aber mehr akku :( (zumindestens bei meinem :D)
    Naja dafür funzt es jetzt ;)
     
  7. Emitting, 03.01.2011 #7
    Emitting

    Emitting Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    79
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    16.12.2010
    Ich hab heute den Test gemacht und mein Pad seit 8.00uhr in Schul-Betrieb. Lief 65% im standby und den Rest mit voller Hintergrundbeleuchtung und wlan aus. Jetzt,14.00uhr bin ich bei 27% kapazität.
    Ich denke jetzt, dass man mit halber hintergrundbeleuchtung ( macht enom viel aus) sicher einen ganzen arbeitstag schafft.
     
  8. Apaduser2010, 03.01.2011 #8
    Apaduser2010

    Apaduser2010 Gast

    meiner hält 5-6 Stunden während ich alles mögliche mache nur kein WLAN.
     
  9. Transformer, 03.01.2011 #9
    Transformer

    Transformer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    12.12.2010
    Mein Akku läd zwar immer nur bis max. 96% hält aber seine 5h durch.
    Dauer WLAN und Displayhelligkeit 90%.
    Ich will mich da nicht beschweren, finds gut so.

    Gruß
    Transformer
     
  10. Hasna, 08.01.2011 #10
    Hasna

    Hasna Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    403
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    13.11.2010
    :huh: ja, wenn er 100% geladen hat, hält er auch ca. 5 Std. durch.
    Problem: Bei 14% stelle ich das Pad ab, lade über Nacht, morgens:Ladelampe erloschen, Pad an: 14%, Kabel an, erneut laden: innerhalb von 30 min steht es auf 100%, die dann auch genutzt werden können.
    Lade ich abends auf 100%, sind auch morgens noch 98% verfügbar.
    Vermutung: der Akku ist nachts nicht gerne alleine :)

    LG
    Hasna
     
  11. Transformer, 09.01.2011 #11
    Transformer

    Transformer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    11
    Registriert seit:
    12.12.2010
    Ne Softwarefehler.
    Irgendwas stimmt mit der Aktualisierung nich.
    Hab ich auch.
     
  12. tom900011, 05.02.2011 #12
    tom900011

    tom900011 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Tablet:
    Teclast Air 3G
    Ich bin auch flamm-neu hier, und das Akku-Thema beschäftigt mich auch. Im Haus, z.B. immer in der Küche, oder mit Kindern im Flieger (ohne WLAN) oder im Mietwagen für die Kids .. da muss es schon was aushalten.

    Nun steht hier bei dem 8 Zoll Gerät:
    APad 8" Freescale A8
    4000 MAH - Akku: 4-6 Stunden

    Und beim 10 Zoll Gerät steht:
    ZT180 neu
    3000 MAH: 5-7 Stunden

    Was soll man bitte davon halten?

    Und: Wenn mir der Verlust der Garantie egal ist: Kann man so n Teil mit Hobby-Bastler-Laune aufmachen, den Akku entfernen, und einen high-Power Akku im Web kaufen und selbst einbauen?

    Tom
     
  13. antonius, 05.02.2011 #13
    antonius

    antonius Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    192
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    03.11.2010
    Grundsätzlich würde ich den Zeitangaben nur sehr bedingt Glauben schenken.
    Solange keine definierten und vergleichbaren Prüfmethoden angegeben sind kann das alles sein: mit/ohne WLAN, Bildschirmhelligkeit auf 10% - 100%, Videos abspielen, Programme abarbeiten, externe Geräte über USB mit Strom versorgt usw.
    Am glaubwürdigsten sind da die Angaben in den jeweiligen Foren. Da wird am ehesten ein "normaler" Betrieb zugrunde gelegt (sofern es einen normalen Betrieb überhaupt gibt). Außerdem geben die meisten dann an, wie sie das Gerät nutzen.

    Und natürlich kann man die Akkus tauschen, aber da ist nicht viel freier Platz im Gehäuse. Eventuell könnte man einen externen Akkupack mit 9 V zusammenlöten und an die Ladebuchse anhängen. Den verwendet man dann nur bei Bedarf und die Garantie bleibt auch erhalten (soweit China-Garantie viel wert ist)
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2011
  14. tom900011, 06.02.2011 #14
    tom900011

    tom900011 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Tablet:
    Teclast Air 3G
    Hi, also Erfahrungswerte, dass 10,2 Zoll mehr Strom ziehen muss als 8 Zoll ... oder dass der ZT-180 Prozessor besser/schlechter mit Strom umgeht als der Cortex A8 ??? Das gibt es nicht?

    Was hält man denn von sowas:
    New Trent ultra-pack IMP50B 5000mAh Universal USB: Amazon.co.uk: Electronics

    Warum soll die externe Batt. 9V haben??? Wenn ich das Tablet nicht laden sondern nur "versorgen" will???

    Danke nochmal :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  15. Sylar, 06.02.2011 #15
    Sylar

    Sylar Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    111
    Erhaltene Danke:
    36
    Registriert seit:
    09.12.2010
    Das geht leider nicht. Anders als Smartphones, Handies und viele andere mobile Geräte mit USB-Anschluss kann man das Tablet nicht per USB laden/versorgen, weil das Gerät intern mit 7.2V betrieben wird und die 5V die obiges Gerät liefern würde daher zu wenig sind.
     
  16. tom900011, 06.02.2011 #16
    tom900011

    tom900011 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Tablet:
    Teclast Air 3G
    Ich habe mehrfach gelesen: "schade, dass man per USB-Strom das Tablet nicht laden kann" ... und dann antworteten mehrere: "nicht laden, aber betreiben".
    Jetzt weiss ich nicht mehr, wo das war. Ev. in einem 18-seitigen Cortex_vs_ZT180-Thread.

    Bist Du Dir sicher, dass auch für den "Betrieb" 7,2 V minimum erforderlich sind?

    Andernfalls:
    Lösung: Wenn ich einen externen Akkupack mit mind. 7.2 V finde.
    Akku für DVD-Player extern , 9V, Li-Ion: Amazon.de: Computer & Zubehör
    oder
    Akku für Handy extern (Universalakku) * Akku .net: Der AkkuShop für günstige Akkus und Zubehör

    Richtig ?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
  17. Apaduser2010, 06.02.2011 #17
    Apaduser2010

    Apaduser2010 Gast

    erzähl das mal denen hier im Forum die das Teil ganz gerne den ganzen Tag am Netz haben um den Akku zu schonen..:winki:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.02.2011
  18. tom900011, 06.02.2011 #18
    tom900011

    tom900011 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Tablet:
    Teclast Air 3G
    @apaduser ... was willst du damit sagen? Dass es eine interessante neue Info ist? Oder dass er unrecht hat?

    Und was sagst du zu meiner Frage?
     
  19. Apaduser2010, 06.02.2011 #19
    Apaduser2010

    Apaduser2010 Gast

    ich wollte sagen, daß er aus meiner Sicht vollkommen Recht hat, ich finde es auch unsinnig, ein Gerät mit höherer Spannung ständig zu versorgen als es braucht, es sei denn die Elektronik macht es möglich (interne Spannungswandlung etc. kann ich mir bei einem so billigen Produkt aber nicht vorstellen), aber wer hat schon soviel Einblick in diese um das entscheiden zu können, was richtig und was falsch ist ? Von daher rate ich auch ab, das Teil ständig an der Buchse zu haben. Wenn man aber genau weiß, wieviel Volt zum Betrieb reichen, ist das ja ok. Netzteile mit 7.2 Volt müßte es geben, aber wie gesagt, solange ich nicht weiß wie intern die Stromversorgung geregelt ist, kann ich im Grunde gar nix empfehlen, zumal in dem Handbuch auch nichts darüber geschrieben steht.
     
  20. tom900011, 06.02.2011 #20
    tom900011

    tom900011 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    397
    Erhaltene Danke:
    43
    Registriert seit:
    05.02.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    Tablet:
    Teclast Air 3G
    aber es stimmt doch, dass man per USB Verbindung zum PC das Gerät "versorgen" kann (nicht laden, hab ich jetzt kapiert).... Also müsste ein externer Akku, der sich per USB-Kabel anschliessen lässt, reichen um das Gerät noch etliche Stunden laufen zu lassen. Hmm ?
     

Diese Seite empfehlen