1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Akkulaufzeit

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy 5 (I5500) Forum" wurde erstellt von mat71, 07.01.2011.

  1. mat71, 07.01.2011 #1
    mat71

    mat71 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Phone:
    HTC Desire S
    Tablet:
    Asus Memo Pad HD7
    Hallo,

    vor dem Kauf hatte ich von einer Standby Zeit von bis zu 500 Stunden gelesen. Da ich keine Gerät haben wollte, das täglich an die Steckdose muss, war das mit kaufentscheidend.

    Nach nun 2 Wochen Einsatz halte ich diesen Wert für eine komplette Lüge -oder mein Akku ist defekt..

    Das die Zeit ganz extrem von der Nutzung abhängt ist mir klar.

    Ich habe mal getestet wie lange der Akku hält, wenn das Gerät überhaupt nicht benutzt wird und auch keine SIM Karte drin ist. WLAN, GPS, alles aus!
    Und nach 2 (!) Tagen war der Akku komplett leer!
    Also ca 48 Stunden das entspricht 10% der angegebenen Zeit.

    Ist der Akku defekt oder taugt der wirklich nichts??

    Was sind Eure Erfahrungen?

    Danke
    Mat
     
  2. helenavb, 07.01.2011 #2
    helenavb

    helenavb Gast

    Hallo!
    Mein Akku hält bei nicht übermäßiger Nutzung max. 6 Tage, also gut 144 Std.
    Allerdings frage ich mich, ob ich ihn beim ersten Laden nicht einfach länger am Netz hätte lassen müssen. Er war nämlich bereits gefüllt, warum auch immer, so dass ich ihn nur kurz drangelassen habe, da ich dachte "voll ist voll". Und angeblich muss man das mit dem 24 Std. erstmalig Laden bei neuen Akkus/Geräten eh nicht mehr machen, aber wer weiß?
     
  3. Ikaruga64, 07.01.2011 #3
    Ikaruga64

    Ikaruga64 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Hallo,

    wenn der Akku aufgeladen ist gibt es einen Signalton und im Display steht Akku aufgeladen.
    Wenn das grüne Symbol (bei ausgeschaltetem Handy) schon 'voll' aussieht, wird trotzdem noch eine ganze Zeit geladen.
    Bei mir hält eine Akkuladung ohne große Aktivität (kein WLAN, BT, GPS etc.) im Standby auch ca. 6 Tage.

    Ich habe die Displayhelligkeit auf Minimum und einen dunklen Hintergrund eingestellt. Das Display ist der größte Verbraucher.

    Gruß
    Ikaruga
     
  4. TimeTurn, 07.01.2011 #4
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,111
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Kannst auch z.B. SetCPU installieren wenn das Teil gerootet ist und damit runtertakten lassen wenn das G5 nix zu tun hat - am besten mit Conservative governor. Standardmäßig läuft das G5 soweit ich weis (so sich das nicht geändert hat inzwischen) immer mit 600 MHz.

    Abhängig ist das natürlich auch davon, ob irgendwelche Apps da dauernd nachrichten pollen und so die CPU immer aus dem Schlaf reißen - Kandidaten für sowas sind z.B. Facebook oder ein Instant Messenger.
     
  5. efka526, 07.01.2011 #5
    efka526

    efka526 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Ja das lutscht schon extrem am Akku wenn man alles an hat. Eine lange Zugfahrt mit UMTS, MP3 im Ohr etc wird da schon kritisch (war aber schon bei meinem Nokia so :D ).

    Wenn alles aus ist und auf StandBy(e ;) ) hält es aber eigentlich länger. Ich hab SetCPU installiert mittlerweile und hab mir angewöhnt Bildschirmhelligkeit runterzuregeln, GPS auszumachen, Bluetooth eh.

    Lad mal voll auf (bzw 99%) und schreib mal was zB die Smart Battery Monitor über deinen Akku sagt. Da kann man ja mal schauen ob es dasselbe anzeigt wie bei uns. Dann ist der Akku erstmal unschuldig.
     
  6. mat71, 07.01.2011 #6
    mat71

    mat71 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Phone:
    HTC Desire S
    Tablet:
    Asus Memo Pad HD7
    Irgendwelche heimlichen Stromfresser laufen nicht. Die "Stromverbrauchsanzeige" zeigt nur 2 Positionen an. Telefon inaktiv und noch irgendetwas. Selbst "Display" tauchte dort nicht mehr auf, weil es ja wie gesagt 2 Tage unbenutzt auf dem Tisch lag.

    Ich werde es mal 2 Tage komplette am Ladegerät lassen. mal schaun, ob der Akku dann voller wird. Ansonsten wird der Akku als defekt reklamiert. Ich hab's zum Glück nicht bei Aldi gekauft ;-)

    Smart Battery Monitor werde ich auch mal installieren.
     
  7. efka526, 07.01.2011 #7
    efka526

    efka526 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Ach Umtausch bei Aldi ist meist unkomplizierter als im Fachhandel. Da die da keinen Plan von Nix haben nehmen die ALLES zurück, zumindest in den Aldis in meinen bisherigen Wohnorten, egal ob Nord oder Süd. Das ist im Fachhandel schwieriger (ich hab 7 Jahre im IT-Handel gearbeitet, da nimmste bei den Margen nix so einfach zurück, alles Pferdehändler ;) ).

    Lad mal 2 Tage, installier mal Smart Battery Monitor und sag bescheid.
     
  8. mat71, 07.01.2011 #8
    mat71

    mat71 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Phone:
    HTC Desire S
    Tablet:
    Asus Memo Pad HD7
    stimmt, unkomplizierter sicherlich.
    Aber dafür gibts bei Aldi auch keine mehr ;-) Bliebe also nur Rückgabe.

    Ich teste und melde mich wieder.
     
  9. TimeTurn, 07.01.2011 #9
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,111
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Die Herstellerangaben beziehen sich eh nur auf GSM ohne WLAN oder Bluetooth, also im Prinzip ohne alles, was ein Smartphone interessant macht, also auch kein Google-Sync oder sowas.

    Dur wirst es aber sehr schwer haben ein Smartphone zu finden, dessen Akku bei normaler Nutzung mehr als 2 Tage durchhält - außer die Popel-Symbian S60-Teile von Nokia vielleicht, die eh nur mit 250 MHz oder so takten und ein winziges Display haben.

    Beispiel: Mein Milestone darf bei intensiver Nutzung dank Übertaktung (die aber nicht soo viel ausmacht) und dem 3.7"-Display täglich ans Ladegerät, wenn es am nächsten Tag noch genug Saft haben soll. Und das obwohl er mit SetCPU auf bis zu 125 MHz runtertaktet wenn er nicht benutzt wird. und mit G.O.T. FroYo (Testversion von 2.2) ist der Akku sogar noch schneller leer - habe daher auch wieder 2.1 drauf, solange die Final von 2.2 für den Stein nich raus is.
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2011
  10. efka526, 09.01.2011 #10
    efka526

    efka526 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Ich hab es gestern mal voll aufgeladen. Es war die letzten 24 Stunden immer an, Wecker lief auch ;) , WLAN war 10 Stunden an, UMTS war kurz an um Mails zu checken unterwegs und kurz eine Info aus dem Web zu holen. GPS war dauerhaft aus, Bluetooth auch. Telefoniert hab ich nicht, aber EMail und Web wie gesagt genutzt. Ein paar Apps wurden heruntergeladen und installiert und damit auch rumgespielt, ca. ne halbe Stunde bis Stunde.

    Die CPU wird bei Nicht-Aktivität durch SetCPU auf ein Drittel runtergetaktet (das spart ja auch).

    Der Akkustand liegt jetzt bei 90%.

    An einem Wochentag wird das allerdings anders sein da dort locker ne Stunde der MP3-Player läuft und alles was mit Daten laden von SD-Karten zu tun hat zieht ja eh wie Sau am Akku. Mal schauen wie lange es hält. Der Androide meckert ja bereits ab 19% das der Akku geladen werden sollte, da interessiert mich wie lange diese 19% noch ausreichen bis es sich von selbst ausschaltet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2011
  11. mat71, 09.01.2011 #11
    mat71

    mat71 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    28.12.2010
    Phone:
    HTC Desire S
    Tablet:
    Asus Memo Pad HD7
    Ich habe den Akku nun mal einige Stunden geladen. Wenn "voll" angezeigt wurde, dann Stecker raus und wieder rein.

    Nach nun knapp 48 Stunden ohne Nutzung ist der Akku bei 90%, Also lag's nur daran, dass das Ding nie richtig voll war.

    Dass die Herstellerangaben eher theoretische Wunschvorstellungen sind und mit einem normalen Nutzungsverhalten nichts zu tun haben, ist mit klar.
    Mein eigenes Gerät (das Samsung gehört meiner Frau) hängt auch nahezu jeden Tag an der Strippe. Für Vielnutzer ist das ja auch keine Problem.
    Nur meine Frau braucht es eben auch mal 2 tage gar nicht und dann ist es ziemlich blöde, wenn der Akku dann leer ist.
    Und stimmt schon, wenn mal einen Dauerläufer haben will, dann S60. Hatte ich vor den Smartphone auch. Nokia E50-> alle 10 Tage mal aufladen, bei Nutzung inkl UMTS.

    Das mit dem Runtertakten werde ich nun auch noch mal probieren, dann sollte das Ganze in einem brauchbaren Bereich liegen.

    Vielen Dank für alle bisherigen Tipps.
     
  12. Mr. Voerste, 10.01.2011 #12
    Mr. Voerste

    Mr. Voerste Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Hallo,

    ich habe gelesen:Displayhelligkeit auf Minimum und einen dunklen Hintergrund eingestellt

    Displayhelligkeit auf Minimum ist klar aber welcher Hintergrund ist der dunkelste. Muss ich einen draufladen oder kann ich einen vom Galaxy 5 nehmen? Display braucht wahrscheinlich viel Energie, dass muss vermindert
    werden.

    Vielen Dank für Tipps im vorraus!
     
  13. TimeTurn, 10.01.2011 #13
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,111
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Dunkler Hintergrund ist quatsch - das bringt nur was bei OLED-Displays (z.B. beim Samsung Galaxy S), nicht aber beim klassischen TFT wie beim G5.

    Das liegt daran, das die Hintergrundbeleuchtung immer komplett an ist, egal wie hell oder dunkel der Displayinhalt ist. Bei OLED dagegen leuchtet jedes einzelne Pixel selbst, da bringt natürlich ein dunkler Hintergrund was, weil die Pixel halt weniger hell leuchten müssen, was Energie spart. Bei klassischen TFTs bringt es nur was, wenn man die Hintergrundbeleuchtung runterdreht udn die Zeit bis zum abschalten des Displays verkürzt.

    Was noch was bringen könnte ist SetCPU. Das Tool taktet den Prozessor (root benötigt) runter, wenn er nicht benötigt wird. Dazu kann man den governor noch auf "conservative" stellen, dann schaltet es meiner Erfahrung nach schneller runter als mit "ondemand", der standardmäßig aktiv ist. Siehe Screenshot (da das G5 bei meinem Frauchen ist, vom Milestone - da ist das Kernel-Modul für den conservative governor nicht geladen, daher nur "ondemand")

    PS: Das Display des G5 ist verhältnismäßig klein, das des Milestone mit seinen 3.7" und 854x480 Pixel dagegen haut richtig rein.
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2011
  14. Mr. Voerste, 10.01.2011 #14
    Mr. Voerste

    Mr. Voerste Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Sorry,

    habe aus Versehen zweimal gleiche Frage gestellt!!

    Mr. Voerste
     
  15. TimeTurn, 10.01.2011 #15
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,111
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Kannst eine der beiden Fragen einfach löschen
     
  16. Kriss83, 11.01.2011 #16
    Kriss83

    Kriss83 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    22.12.2010
    Akkulaufzeit ist sehr sehr schlecht..ein witz
     
  17. efka526, 11.01.2011 #17
    efka526

    efka526 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Wow, ein Posting mit viel Aussagekraft.... [​IMG]


    [ ] Ich habe den Thread gelesen
    [x] Ich habe den Thread NICHT gelesen


    Und nochmal: Thread lesen! Komischerweise schaffen es hier viele auch nach 48 Stunden mit wenig Aufwand noch auf über 2/3 der Akkuleistung zu kommen. Das Problem, auch das der Energieversorgung mit dem Akku, liegt meist zwischen den Ohren.

    A) G5 erst VOLL (100%!) aufladen
    B) GPS, wenn mans nicht braucht, AUSSCHALTEN
    C) Bluetooth, wenn mans nicht braucht, AUSSCHALTEN
    D) WLAN, wenn mans nicht braucht, AUSSCHALTEN!
    E) UMTS ebenfalls nur bei Bedarf
    F) SetCPU zum Drosseln bei Inaktivität benutzen (zb auf 200MHz runter und nur bei Last auf max. 600 MHz).

    Und schon läuft das Smartphone, auch wenn man UMTS und WLAN am Tag mehrere Stunden an hat (aber ansonsten aus) mehrere Tage. Die Akkulaufzeit ist kein Witz. Ein Smartphone ist kein Handy sondern vor allem ein Androide ein auf einem Unix-ähnlichen System basierter RISC-Rechner mit teilweise über 1 GHz. Wer da Wunder erwartet sollte lieber beim einfachen Nokia-Knochen bleiben. Ich musste ebenfalls erst ein wenig optimieren bis es lange genug lief.
     
  18. Mr. Voerste, 11.01.2011 #18
    Mr. Voerste

    Mr. Voerste Neuer Benutzer

    Beiträge:
    13
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2011
    Hallo,
    will mir auch SetCPU auf das Galaxy 5 laden. Alle anderen Energiespartipps von Euch habe ich schonausgeführt.
    Da ich Neuling bin, bräuchte ich detallierte (!) Einstellung für das Programm.
    Ich will die Leistungsfähigkeit des Galaxy 5 auch nicht während des Betriebs verringern, sondern nur im Ruhestand die Leistung drosseln. Weiss nur nicht genau welche Einstellungen hierfür nötig sind.

    Vielen Dank für Eure Tipps vom Neuling Mr. Voerste
     
  19. efka526, 11.01.2011 #19
    efka526

    efka526 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    54
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.01.2011
    Den Aldi-Dalek (also das i5500) schon gerootet?
     
  20. TimeTurn, 12.01.2011 #20
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,111
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Da gibbes an sich nicht viel einzstellen - einfach den unteren Schieber ganz nach links auf 145 MHz (siehe Screenshot) und bei "Scaling" auf "Conservative" umstellen - das wars dann auch schon.

    Kannst natürlich auch noch Profile erstellen, etwa das er ab soundsoviel % Akku runtertakten oder bei deaktiviertem Bildschirm immer auf Minimaltakt laufen soll - das ist aber weitestgehend selbsterklärend. Die "Priority" dort regelt nur, welche Regel bei Kollisionen zuerst verwendet wird - etwa sollte das runtertakten bei Screen off die höchste prio bekommen.
     
    Mr. Voerste bedankt sich.

Diese Seite empfehlen