1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. sturm1909, 21.06.2010 #1
    sturm1909

    sturm1909 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Hallo!

    Ich habe mich gewundert, ob es akkusparender ist, wenn ich einfach 3G abgeschaltet lasse und WLAN im Standby deaktiviere ODER wenn ich APN (? also 2G und 3G) abschalte und WLAN auch im Standby laufen habe (zwecks Sync sollte halt jederzeit eine Internet-Verbindung vorhanden sein)?

    Es ist nämlich ein wenig störend, jedes Mal, wenn ich schnell was im Internet nachschauen will, 3-5 Sekunden auf den Aufbau der WLAN-Verbindung warten muss.

    Danke!
     
  2. PersonA, 21.06.2010 #2
    PersonA

    PersonA Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi!

    Also ich kann dir erst mal von meinen Erfahrungen erzählen, ich hatte anfangs nachts immer das WLAN aus und 3G laufen und das hat doch meinen Akku ziemlich leer gesaugt, circa 20+%. Jetzt habe ich WLAN immer an (auch im standby) und habe nachts (7-8h) circa 10%. Also bei mir ist WLAN immer an, die beste Lösung.
    Das liegt bei mir jedoch vor allem daran, das mein 3G empfang relativ schwach ist und dadurch der Akkuverbrauch auch entsprechend hoch ist, weil mein n1 doch gerne auch mal von 3G nach 2G wechselt und zurück.
    Hier : http://www.android-hilfe.de/htc-desire/28970-verbraucht-mehr-strom-wlan-oder-umts.html guck dir dort auch mal den link von asme an.

    Letztendlich wird dir aber nichts anderes bleiben, als es einfach mal selbst zu testen und zu vergleichen.
     
  3. sturm1909, 21.06.2010 #3
    sturm1909

    sturm1909 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Danke für dein Antwort!

    Ich habe auch kaum 3G Empfang, deshalb auch permanent 2G :)

    Ich werde mal deinen Link ansehen!
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. ist wlan akkusparender

    ,
  2. akkuverbrauch wlan 2g