1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Alcatel "Blaze" OT-918D: DUAL-SIM-Androide mit UMTS für ca. 100€

Dieses Thema im Forum "Alcatel One Touch 918D Forum" wurde erstellt von Espressojunkie, 02.02.2012.

  1. Espressojunkie, 02.02.2012 #1
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Hallo zusammen,

    auf meiner Suche nach einem neuen Androiden habe ich gestern etwas entdeckt, dass ich euch nicht vorenthalten will. Ich konnte mich zwar nicht für ein neues privates "Hauptgerät" entscheiden, bin aber nach wie vor auf der Suche nach einem Dual-SIM-Androiden für meine dienstlichen Karten gewesen. Das Viewsonic V350 hatte ich im Auge, wollte aber noch auf den Preisverfall warten. Und das Pearl-Gerät ... na ja.

    Derzeit habe ich ein Dual-SIM-Handy von Alcatel im Einsatz, das OT-806D. Wer "nur" mit zwei Karten telefonieren will und sonst nicht viel erwartet, bekommt hier ein solides Gerät.

    Zurück zum Thema: Gestern entdeckte ich in der "Billig-Handy-Abteilung" des Elektronic-Händlers meines Vertrauens auf einmal ein Schild auf dem "DUAL-SIM" und "Android 2.3" stand. Mehr nicht. OK, der Preis auch noch: 119€! Für den Preis habe ich doch mal genauer hingesehen. Das ganze entpuppte sich als das neue Alcatel "Blaze" OT-918D. Ich habe dann schnell die Specs gegoogelt und konnte kaum glauben was ich da las: mit UMTS! Also den Verkäufer erobert und mir den Karton geben lassen.
    Tatsächlich: Dual-SIM, Android und UMTS auf SIM1! Ansonsten auch alles drin und dran, aber lest selber:

    Prozessor Plattform MTK6573 (650MHz)
    Plattform Android™ 2.3 (2.3.5)
    Arbeitsspeicher ROM: 512 MB
    RAM: 256 MB
    Abmessungen (LxBxT) 112×58,6×12.1 mm
    Gewicht etwa 123 Gramm mit Akku
    Display 3,2-Zoll-TFT-LCD-Touchscreen mit HVGA-Auflösung 320×480 (Multi-Touch!)
    Netzwerk UMTS: Dual-band 900/2100 MHz (nur SIM1)
    GSM/GPRS/EDGE: Quad-Band 850/900/1800/1900 MHz (beide SIM)
    Unterstützte GPS-/Interne GPS-Antenne
    Bluetooth® 3,0 A2DP
    WLAN®: IEEE 802,11 b/g/n
    3,5 mm-Audiobuchse
    micro-USB
    Kamera 3,2-Megapixel-Farbkamera (Fix-Focus)
    Audiofähige Formate AAC, AAC+, AAC Enhanced, WB AMR, MP3, Midi
    Videofähige Formate MPEG-4 (nur Wiedergabe), H.263, H.264 (nur Wiedergabe)
    Wiederaufladbarer Lithium-Ionen-Akku Kapazität: 1300 mAh
    microSD™-Speicherkarte bis 32GB
    Bewegungssensor
    Digitaler Kompass
    Näherungssensor

    Also habe ich zugeschlagen und nun mein erster Bericht nach etwa 24 Stunden "beschnuppern", den ich bei Bedarf gerne ausweite/fortführe.

    Bekommen tut man zu dem Preis das Handy mit Headset, USB-Kabel und Ladegerät (Micro-USB).
    Desweiteren ist eine gedruckte(!) deutsche Bedienungsanleitung dabei. UND: eine 2GB-Speicherkarte! Hätte ich in der Preisklasse nicht erwartet.

    Ausgepackt macht das "Blaze" einen sehr guten Eindruck! Die Haptik ist durch die gummierte Rückseite und des etwas höheren Gewichts (was meinen Pranken entgegenkommt) sehr gut. Die Verarbeitung (wie auch bei meinem anderen Alcatel) hervorragend! Keine Spalten, nix knarzt.

    Also Karten rein, microSD gegen eine 8GB SDHC ausgetauscht, Akku rein und an!
    Erster Eindruck vom Display: schön leuchtstark mit kräftigen Farben! Der kapazitive Screen reagiert gut und präzise auf den Finger, allerdings muss wohl ich schnell eine Folie anbringen (diese war nicht im Lieferumfang enthalten) um das nicht gerade kratzerresistent wirkende Plastik zu schützen! Trotz der geringen Auflösung ist alles gut und scharf zu
    erkennen. Und: das Display kann Multi-Touch!

    Android ist in der Version 2.3.5 auf dem Gerät und durch Alcatel leicht modifiziert beim Launcher und App-Drawer. Ebenfalls der Dialer (zwangsläufig wegen Dual-SIM) und SMS/MMS-App sind angepasst. Alles in allem sehr angenehm gemacht, mit ein paar funktionellen Schwächen,
    dazu später.

    Beide SIMS loggen sich schnell ein und UMTS ist bei der Aldi-Talk-SIM (E-Plus!) sofort da.
    Der Empfang ist generell sehr gut, in unserem Bürogebäude habe ich da auf anderen Geräten schon weniger Balken gesehen.

    Bei der Einrichtung hilft der bekannte Android-Assistent. Neben der Android-Tastatur gibt es noch eine TouchPal-Tastatur (welche der HTC ähnlich ist) und eine chinesische(?) Variante, welche man an den kryptischen Symbolen erkennt.

    Beim Start sind ca. 100MB für Apps frei. Das Gerät reagiert flüssig, alles funzt. Lediglich der Market gibt einiges nicht her, oder zeigt mir chinesische Programme. Aber das lässt sich ja beheben.
    Leider sind die 100MB (zumindest bei mir) schnell verbraucht und mangels ROOT-Zugriff kann ich die unnützen vorinstallierten Apps von Alcatel nicht deinstallieren. Was ging habe ich schon auf SD geschoben.

    Gut, wenn man ein Androiden mit 256MB Speicher kauft sollte man sich dessen bewusst sein.
    Jetzt habe ich noch ca. 30MB frei und es fängt auch leicht an zu haken, oder der Launcher baut sich neu auf weil er im Hintergrund geschlossen wurde.
    Wenn man sich keine Gedanken um Root machen möchte oder kann, sollte man dies berücksichtigen! Zu viele Apps sind des "Blaze" Tod! ;-)

    WLAN, GPS, UMTS, BT ... alles funktioniert bestens! UMTS erstaunlich schnell, der Browser an Bord ist nicht der Schlechteste!

    Nun zur Dual-SIM-Funktion:
    Es kann per Menü festgelegt werden ob bei Anrufen, SMS bzw. Datenverbindung SIM1 oder SIM2 genommen werden soll, oder ob jedes Mal nachgefragt werden soll. SIM1 kann UMTS, SIM2 immerhin noch EDGE.

    Leider kann man nicht die einzelnen SIM zeitgesteuert aktivieren/deaktivieren, sondern nur das ganze Telefon.
    Den SIM kann man individuelle Farben und Namen zuweisen, was das Erkennen in der Statusleiste oder während eines eingehenden Anrufes erleichtert.

    Unglücklich gelöst ist die Abfrage beim Telefonieren: aufgrund des Platzmangels im Dialer ist nur ein Hörersymbol zu sehen und nach drücken erschein ein Pop-up in dem man (sofern eingestellt ist dass bei jedem Telefonat die SIM gewählt werden soll) die SIM auswählen
    muss. Durch die individuelle Farbvergabe eigentlich einfach, ABER: an oberster Position erscheint SIM2!!! Und nicht wie man es vermuten würde SIM1!
    So habe ich mich auch gestern gleich ein paar Mal auf die Schnelle vertan... Ob ich mich daran gewöhnen werde weiss ich nicht, in meinen Augen im Moment ein klarer Minuspunkt! Ein Schritt zuviel und dann noch
    logische Fehler.

    Beim SMS schreiben kann man über einen Button die SIM auswählen, etwas eleganter gelöst!
    Anrufliste und Konversationsliste sind bunt gemischt, heisst es werden die Vorgänge beider SIM angezeigt. Aber immer farblich und durch den SIM-Namen gekennzeichnet. Die SMS-App ist im Konversationsstil bekannter Apps (z.B. Chomp) mit Bubbles dargestellt.

    Der Lautsprecher ist ausreichend laut, die Hörmuschel auch. Gesprächsteilnehmer sind klar und deutlich zu hören. Telefoniert man auf einer SIM, geht ein auf der anderen eingehender Anruf auf die Mailbox.

    Die Cam ist ... na ja. Sie knipst bunte Bildchen. Mehr nicht! Fixfokus und Rauschen ...
    Aber soll ja auch kein Fotoapparat sein.

    So, das war's fürs Erste...

    Im Moment bin ich der Meinung, dass man für um die 100€ keinen besseren DUAL-Sim-Androiden mit UMTS bekommt. Fast lückenlos ausgestattet und zweckdienlich. Dazu gut verarbeitet. Auf jeden Fall kein Griff ins Klo. Ich warte mal ab, wie meine Meinung in zwei Wochen ist.

    Ich werde mich heute Abend auf die Suche nach Root-/Recovery-Möglichkeiten machen, allerdings male ich mir keinen großen Erfolg aus. Alcatel ist und bleibt Nischen-Hersteller.

    Gruß
    EJ


    EDIT:
    Die Haupt-Tasten für "Menü", "Suche" und "Back" sind Touch-Tasten, allerdings UNBELEUCHTET! Das ist im Dunkeln suboptimal! Der "Home"-Button ist ein Hardware-Button und beleuchtet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    numbcore bedankt sich.
  2. Melkor, 02.02.2012 #2
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    17,592
    Erhaltene Danke:
    3,893
    Registriert seit:
    24.06.2009
    Phone:
    Ulefone Power + Wiko Darknight
    Tablet:
    Archos G9 Tablet, Odys Wintab 9 plus 3G
    Wearable:
    Xiaomi MiBand
    Vor allem ist das Gerät auf derselben Basis wie die Pearl Geräte!
    Also Chipsatz derselbe und auch die Ausstattujng erinnert stark daran! Wäre interessant ob die Geräte gleich sind. Alcatel gehört inzwischen ja auch einem chinesischen Unternehmen (http://www.chip.de/news/Alcatel-verkauft-Handy-Sparte-nach-China_30372439.html)....

    Wer was vom Markenhersteller sucht: Bald gibt es das Sasmung Galaxy Y Dual auch in Deutschland (halt schlechtere Auflösung aber dafür mit stärkerem Chipsatz)
     
  3. gobo, 02.02.2012 #3
    gobo

    gobo Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    178
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    16.10.2011
    Phone:
    Nexus 5, Moto G2, OPX, BLU Win JR 4G
    Tablet:
    Ipad Mini 4 WiFi 64 GB
    Sonstige:
    Fire TV Stick
    Mhmm, das klingt erst mal nicht schlecht ...

    Hat das Teil nur UMTS oder HSDPA?

    Kannst Du mal den Namen des Elektronic-Händlers bekannt geben, wenn nötig, per PN?
     
  4. Espressojunkie, 02.02.2012 #4
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Ich habe es gerade mal mit der Speedtest.net-App im E-Plus-Niemandsland Wuppertal getestet (wo ich mit meinem anderen Androiden nur EDGE bekomme!) und bin auf 1860 kbps (HSPA) gekommen!
    Lt. asiatischer Seiten soll es GPRS, EDGE, UMTS, HSDPA, HSUPA haben.

    Was die Empfangsteile angeht hat Alcatel nicht gespart. Alle super schnell: WLAN, 3G und immer Netz auf beiden Karten.

    Gruß
    EJ
     
    gobo bedankt sich.
  5. Espressojunkie, 02.02.2012 #5
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Dass die das Rad nicht neu erfinden und ALCATEL nicht mehr Backsteine aus Frankreich liefert ist mir auch klar. ;)

    Allerdings habe ich allein von der Verarbeitung her eine Abneigung gegen SIMVALLEY und kann bei den Alcatels nichts Negatives sagen! In Asien sind die Dinger ziemlich beliebt, weil Preis-Leistung stimmt.

    Gruß
    EJ

     
  6. Espressojunkie, 02.02.2012 #6
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Kleines UPDATE:

    Zum Gebrauch:
    - die Gesprächsqualität ist gut. Gute Verständlichkeit auf beiden Seiten, keine Nebengeräusche, ausreichend laut.
    - Bluetooth-Headset (Samsung HM1200) funktioniert, aber: Wenn ich die Taste auf dem Headset drücke wird der letzte Anruf wiederholt. Das funktioniert auch. NUR: Das Alcatel nimmt immer die SIM2 zum anrufen! Warum auch immer wird diese (auch bei der Pop-Up-Auswahl im Dialer) an erste Stelle gesetzt.
    - Zum Akku kann ich noch nichts sagen, da es im Moment "dauerbespielt" wird.
    - Ich bekomme keinen Treiber installiert!!! Im Moment das größte Manko, da ich gerne rooten würde. Ich bin aber noch auf der Suche...

    Gruß
    EJ
     
  7. shortpedro, 05.02.2012 #7
    shortpedro

    shortpedro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Phone:
    Mobistel Cynus T1
    ist es ratsam die haupt-SIM-karte gleich in den SIM2-slot zu stecken - oder ist von da die verbindung schlechter als vom SIM1-slot ? danke
     
  8. Espressojunkie, 05.02.2012 #8
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Auf SIM1 hast Du 3G, auf SIM2 nicht. Ich habe in 1 eine E-Plus-Karte und bisher keine Probleme gehabt. Selbst an Orten wo es mit anderen Handys zu Ausfällen kam. Immer 3 von 4 Balken und fast immer 3G. SIM2 ist mit Vodafone bestückt und hat immer vollen Empfang.

    Mehr dann morgen...

    Gruß EJ


    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  9. Espressojunkie, 06.02.2012 #9
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Hier einmal ein "Testbild" von gestern unter besten Bedingungen. Wie gesagt: Die Kamera macht bunte Bildchen, nicht mehr.

    [​IMG]

    Hier ein paar Eindrücke der ersten Tage:

    + Netz ist auf beiden SIM-Slots sehr gut. Datenverbindung über 3G sogar bei Aldi-Talk fast immer verfügbar und stabil.
    + Akkulaufzeit ist trotz des vielen "Bespielens" in den letzten Tagen sehr akzeptabel, ca. 26 Stunden. Im "Normalbetrieb" sollten 30 Stunden locker drin sein.
    + Die Sprachqualität ist überraschend gut! Habe ich doch hohe Frequenzen und Surren im Hintergrund erwartet... Angenehmer Sound, gute Lautstärke und keine Nebengeräusche bisher, auf keiner der beiden SIM.
    + GPS/A-GPS funktionieren einwandfrei. Schneller Fix und stabile Verbindung (Gerät lag in der Mittelkonsole). Mit Maps ca. 100km BAB und 30km Stadt gefahren. Lautsprecher ist ausreichend laut.

    o Die nicht beleuchteten Funktionstasten sind gewöhnungsbedürftig. Man weiß zwar recht schnell wo sie sitzen, aber das hätte man besser lösen können.
    o Der Power-/Standby-Knopf an der rechten Seite ist eben mit dem Gehäuse und schwer zu finden. Etwas eingefasst wäre besser gewesen.

    - Der Speicher! Gut, ich wusste es vorher, aber trotzdem! ;-) Die werksseitig freien 100MB schmilzen recht schnell und ich hatte bisher einen Restart, den ich auf zu geringen Speicher zurück führe.
    - Keine Status-LED! Ich hatte ein bisschen die Hoffnung, dass entweder die blaue Lade-LED oder der Home-Button als Status-LED herhalten, aber leider Fehlanzeige!

    Leider habe ich bisher keine Möglichkeit zum Root gefunden. In Australien und auf den Philippinen ist das Gerät einigermaßen verbreitet und es scheint auch User zu geben die den Root-Zugriff beim Schwester-Modell hinbekommen haben, ich aber bisher mit allen Lösungen nicht. (Ich warte noch auf Rückmeldungen meiner philippinischen Freunde... ;-)) Lt. einigen Foren-Meldungen funktioniert es bei der philippinischen Version anscheinend "manchmal" mit SuperOneClick. Bei mir nicht! Die philippinische Firmware ist lt. Release-Nummer etwas neuer, für Deutschland habe ich die neueste, Update-Versuch zeigte mir kein neues ROM an. Ich suche weiter...

    Gruß
    EJ
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2012
  10. shortpedro, 07.02.2012 #10
    shortpedro

    shortpedro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    60
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    05.02.2012
    Phone:
    Mobistel Cynus T1
    gut, danke.
    wird der praxistest am besten zeigen, wo welche karte am besten funzt. aber sieht aus als wenn slot-1 die beste verbindung macht.
    wollte mir erst das Alcatel OT 890D holen, aber dieses hier macht mehr sinn - warte noch etwas bis die preise tauen.
    schönen gruß :sneaky:




    Sage nicht immer, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst
     
    elmar_42 bedankt sich.
  11. Espressojunkie, 07.02.2012 #11
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Da das 918D offiziell erst im März für 99€ auf den Markt kommt, versuchen es einzelne Händler im Moment noch mit Preisen bis 160€. Also ruhig warten.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  12. Espressojunkie, 07.02.2012 #12
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Heute Morgen eine böse Überraschung:

    Der App-Speicher war auf einmal komplett voll! Nix ging mehr! Normalerweise habe ich noch 36MB frei. Wo auch immer die him waren, ich musste Updates deinstallieren und im Bootloader den Cache löschen, dann ging er wieder.
    Nur doof dass mein Wecker sich dadurch beendet hat! :-(
    Das werde ich beobachten müssen.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  13. Espressojunkie, 07.02.2012 #13
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    I did it! :-D

    Dank eines philippinischen "Freundes" ist das Blaze nun gerootet. Jetzt beginnt der Spaß erst. ;-)

    Gruß
    EJ
     
  14. Istvan, 07.02.2012 #14
    Istvan

    Istvan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    17.02.2011
    Lass uns teilhaben!

    Istvan
     
  15. Espressojunkie, 08.02.2012 #15
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Natürlich, habe erst noch ein bisschen gestestet.

    Eigentlich habe ich von erfolgreichen Root-Versuchen mit SuperOneClick 2.3.3 in philippinischen Foren gelesen. Jedoch funzte es bei mir nicht. SOC blieb permanent bei Step7 hängen und bekam keinen Zugriff in den Bootloader.

    Leider sind die English<->Tagalog-Übersetzer im Netz nicht die besten, so dass ich auch nicht immer alles lesen konnte. Bis ich dann dankenswerterweise von einem Foren-Mitglied eine Beschreibung in Englisch zugeschickt bekam.

    Das Geheimnis war: Android SDK muss installiert sein (hatte ich bereits) UND mit dem Handy verbunden sein! Also startete ich den Dalvik-Debug-Monitor und ließ SOC nochmal durchrauschen: VOILA! SuperUser installiert und Permanent-Root!

    Leider habe ich noch kein schönes (bzw. funktionierendes) Recovery gefunden.

    Auch habe ich das Problem, dass Link2SD behauptete mein Handy würde keine EXT2-Partition unterstützen, daher wurden die Apps auf die FAT32-Partition verschoben. Stört mich jetzt im ersten Augenblick nicht, bleibe ich aber dran.

    Die nervigen vorinstallierten Apps, welche als System-Apps gekennzeichnet waren, habe ich erstmal gefreezed bzw. ganz deinstalliert.

    Gruß
    EJ
     
    Istvan bedankt sich.
  16. Istvan, 08.02.2012 #16
    Istvan

    Istvan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    17.02.2011
    Danke für die Beschreibung!

    Klingt noch etwas unausgereift, mangels Root-Erfahrung werde ich da noch warten. Allerdings wird der Speicher auch bei mir knapp und die nicht benötigten, vorinstallierten Apps stören.

    Wie du schon beschrieben hast, ein günstiges, empfangsstarkes und vielseitiges Handy. Mir gefällt der eingebaute Sip-Client besonders gut. Habe vorher einige Sip-Apps getestet, aber dieser in Gingerbread integrierte Client ist m.E. besser!

    SIM1 ist bei mir eine DeutschlandSIM (Telco) mit 50min, 50SMS und 200MB Daten frei. Dafür suche ich noch einen Zähler, der die beiden SIMs und VoIP getrennt zählt. Hast du da eine Idee? Ich habe nichts finden können. Meine alte Genion S mit der Festnetznummer verwende ich als SIM2. Die muss ich auch im Ausland verwenden, Telco hatte z.B. in Ungarn noch keine Vertragspartner.

    Schön alles in einem Handy zu haben!

    Istvan
     
  17. Espressojunkie, 08.02.2012 #17
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Ich bin prinzipiell auch sehr zufrieden mit dem Gerät! Ein paar kleine Macken hat jedes, aber diese ist schon nah an der "Eierlegenden Wollmilchsau", vor allem wenn man den Preis beachtet.

    Alcatel (TCT) legt im Moment in Asien richtig vor und auch das neue OT 995 welches wahrscheinlich mit einem Marktpreis von 199€ kommt ist eine Ansage. (ALCATEL ONE TOUCH - Products - Smartphones - ONE TOUCH 995)

    Der Root-Zugriff ist wirklich keine Hexerei (wenn man die SDK-Geschichte berücksichtigt), bringt einen im Moment jedoch nur bedingt weiter.

    1. Man kann (per Titanium Backup oder Link2SD) die System-Apps deinstallieren, was aber keinen zusätzlichen Speicher freisetzt, da diese Apps in einer versteckten Partition auf dem Gerät sind welche sonst nicht genutzt wird.
    2. Man kann (per Link2SD) die System-Apps "freezen", heisst sie aktivieren sich nicht und verbrauchen keinen Arbeitsspeicher und keinen Datentransfer!
    3. "Normale" Apps können per Link2SD alle auf SD abgelegt werden. Das bringt beim Speicher dann doch einiges.
    4. Apps die Root benötigen können genutzt werden (DroCap, Titanium etc.)

    ABER:
    Ich hatte meine SD partitioniert in einen FAT32- und einen EXT2-Bereich und wollte die Apps per Link2SD alle automatisch auf der EXT2 installieren lassen. Leider sagt Link2SD dass das 918D keine EXT2-Partiotion unterstützt!?! Jetzt sind alle auf der FAT32er, ist nicht sooooo das Problem aber hier muss ich nochmal recherchieren.
    EDIT:
    Ich habe jetzt den Grund anscheinend gefunden: bereits installierte oder lokal (von SD) installierte Apps verschiebt Link2SD nach der App2SD-Methode "einfach nur" auf die SD, allerdings 1. Partition. Wenn man die Apps aber deinstalliert und aus dem Market wieder neu installiert werden sie auf die 2. Partition geschrieben! :) Nun ist zumindest erstmal das Speicherproblem gelöst...
    [​IMG] [​IMG]

    Leider gibt es noch kein Custom-Recovery. Allerdings verbreitet sich das Handy anscheinend in Russland und Asien recht gut und ich hoffe einfach mal...

    Was den Counter angeht sind mir SMS und Calls egal, lediglich der Datentransfer über UMTS interessiert mich und dafür habe ich Traffic Monitor (https://market.android.com/details?id=com.radioopt.widget&hl=de) installiert, da ich auch wissen wollte welches App wieviel im Hintergrund zieht.

    Gibt es überhaupt eine Dual-SIM-Lösung? Die Simvalleys sollen wohl eine an Bord haben...

    Gruß
    EJ
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2012
    Istvan bedankt sich.
  18. Istvan, 08.02.2012 #18
    Istvan

    Istvan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    203
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    17.02.2011
    Hallo Espressojunkie,

    Apps zu deinstallieren ohne den Speicherplatz nutzen zu können halte ich für sinnfrei!

    Welche Apps hast du "gefreezt" und was hat das an Arbeitsspeicher gebracht?
    Einstellungen/Anwendungen/Anwendungen verwalten zeigt mir 54MB frei.
    Einstellungen/Anwendungen/Ausgeführte Dienste meint 61MB frei.
    (AFAIK ist die Arbeitsspeicher-Angabe mit Vorsicht zu betrachten, es können sich noch Dateileichen im RAM befinden???)

    Kann Link2SD auch Apps verschieben die vom System nicht verschoben werden wollen? Z.B. belegt Navdroyd 8,5MB und bietet "Auf SD-Karte verschieben" nicht an. TuneIn Radio Pro mit 3,77MB ist auch so ein Kandidat.

    Sorry, aber rooten war bisher nicht mein Thema.

    Istvan
     
  19. Espressojunkie, 08.02.2012 #19
    Espressojunkie

    Espressojunkie Threadstarter Android-Experte

    Beiträge:
    769
    Erhaltene Danke:
    153
    Registriert seit:
    24.01.2010
    Phone:
    Elephone P6000pro (3GB) / (BV2000, Acer E3plus)
    Hi!

    Das ist nur bedingt richtig! DENN: wenn diese Apps ein Update bekommen, wird dieses im User-Speicher installiert! Wie bei Maps, TuneIn etc.
    Ich habe inzwischen alle frei erhältlichen Apps deinstalliert und aus dem Market neu gezogen. Sind jetzt alle schön auf SD.

    S.o.! Du kannst mit Link2SD Systemapps auch nicht einfach verschieben! Aber wie beschrieben einfach löschen und dann aus dem Markt neu installieren.
    Auch kannst Du mit Link2SD Cache und Dalvik-Cache (wo noch Leichen sein könnten) löschen. Den Dalvik kannst Du übrigens auch im originalen Bootloader löschen.

    Ich habe inzwischen 68MB für Anwendungen und 67MB für Systemdienste frei nach der Aufräumaktion. Und ziemlich viel installiert... Das sollte langen! ;-)

    Gruß
    EJ
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2012
  20. immerzu, 08.02.2012 #20
    immerzu

    immerzu Gast

    Ich möchte mein 918D auch rooten um den Speicher etwas freier zu bekommen. Habe das benötigte Zeugs installiert.
    Dann hat aber, als ich die ddms.bat startete, fand sie keine adb-Datei. Habe in der readme gelesen, man soll dann "Android SDK Platform-tools" nachinstallieren. Hab ich auch gemacht, nun aber, wenn ich wieder ddms.bat starte, geht die DOS konsole auf und das Fenster bleibt schwarz. :(

    Was nun?
     

Diese Seite empfehlen