1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Allgemeiner Tablet-Diskussions-Thread

Dieses Thema im Forum "Weitere Hersteller allgemein" wurde erstellt von Lion13, 14.10.2010.

  1. Lion13, 14.10.2010 #1
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Nachdem der eine oder andere Tablet-Thread (beispielsweise zum WePad) teilweise ein wenig OT-lastig wird, kam von einer allseits bekannten Betazoidin (Huhu Deanna! :D) der Vorschlag zu einem Diskussions-Faden über Hersteller-Grenzen hinweg. Ich halte das für eine gute Idee, denn vieles vermischt sich immer wieder. Hier soll, darf und kann also alles zu Android-Tablets rein, was nicht so recht in die geräteabhängigen Threads paßt - gerne auch Grundsatz-Diskussion über Sinn oder Unsinn von Tablets, Wünsche für kommende Geräte, Gerüchte oder einfach ein gepflegter Austausch von Meinungen. Ich bitte aber, trotzdem nahe beim Thema "Android Tablets" zu bleiben, dies soll eben möglichst kein OT-Thread werden - danke!
    _____________________

    Nach einem Test-Wochenende mit dem iPad eines Bekannten (ich bitte in aller Form, dies zu entschuldigen ;)) ist mein Interesse an Tablets erweckt worden; aber natürlich soll es ein Androide werden. Ich bin aber nach dem Lesen vieler Threads hier noch nicht sicher, ob es nicht sinnvoller wäre, auf die nächste Tablet-Generation mit "Gingerbread" zu warten.
     
    Deanna bedankt sich.
  2. manne, 14.10.2010 #2
    manne

    manne Neuer Benutzer

    Beiträge:
    22
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    28.10.2009
    Hi,

    vielleicht ne blöde Fragen:
    Was genau wird den bei Gingerbread neues dabei sein? Speziell bzgl. Tablets?
    Wird die GUI geändert, noch Fingerfreundlicher gemacht? Oder was hat Google da vor?

    Hab zwar noch kein Tablet mit 2.2 benutzt, kann mir aber vorstellen das man damit gut zurecht kommt. Auch auf einem Tablet.

    Find die Idee zu dem Thread übrigens auch gut :)

    Gruß
    manne
     
  3. Lion13, 14.10.2010 #3
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    Wirkliche Details gibt's noch nicht - aber angeblich wird das GUI deutlich verändert, auch eine eigene Market-Sektion für Tablets ist wohl geplant. Viele Apps sind ja auf die "normale" Auflösung von Smartphones optimiert und sehen auf einem 10-Zoll-Tablet wahrscheinlich etwas komisch aus, wenn sie nicht angepaßt sind.
     
  4. Leon, 14.10.2010 #4
    Leon

    Leon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    27.01.2010
    Hm es ist auch möglich das dann auf tablets endlich mal mehrere Programme nebeneinander laufen oder ?

    Einige Änderungen werden dan hoffentlich schon aus dem sdk ersichtlich *freu*

    Gruß Leon
     
  5. Deanna, 15.10.2010 #5
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    Ich verstehe jetzt die Frage nicht so ganz. Warum sollten den nicht mehrere Programme nebeneinander laufen? Android ist doch (auch jetzt schon) Multi-Taskingfähig.
     
  6. Leon, 15.10.2010 #6
    Leon

    Leon Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    175
    Erhaltene Danke:
    9
    Registriert seit:
    27.01.2010
    Trotzdem ist es nicht möglich die Programme auch gleichzeitig anzuzeigen obwohl genügend platz auf dem Bildschirm ist.

    Gruß Leon
     
  7. badkapp, 15.10.2010 #7
    badkapp

    badkapp Junior Mitglied

    Beiträge:
    35
    Erhaltene Danke:
    6
    Registriert seit:
    30.06.2010
    stellt sich die Frage, ob sowas auf nem max. 10" großem Display vernünftig angzeigt wird.
     
  8. gnometech, 15.10.2010 #8
    gnometech

    gnometech Android-Experte

    Beiträge:
    858
    Erhaltene Danke:
    122
    Registriert seit:
    20.10.2009
    beim adam soll das in gewisser weise möglich sein.
    kannst da mehrere '"panels" nebeneinander haben. diese zeigen eine vom entwickler abgespeckte version der apps.
    klingt ganz interessant.
     
  9. Verl, 17.10.2010 #9
    Verl

    Verl Android-Lexikon

    Beiträge:
    928
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    iPhone 6 64GB
    Tablet:
    iPad Air 2
    Wearable:
    Microsoft Band
    so ne Art Overlay wäre ein guter Anfang. Wenn man dann z.B. das Chatfenster einblenden kann.
     
  10. Keno, 17.10.2010 #10
    Keno

    Keno Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    289
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    03.04.2010
    Ich wundere mich dass bis jetzt keine Tabs vorgestellt worden sind die digitales Fernsehen beherrschen.
    Von Haus aus enthalten die Geräte doch schon so einiges womit dies realisiert werden könnte und so ein "Widget" wäre bestimmt ein gutes Verkaufsargument für mobile Zeitgenossen.

    Keno
     
  11. Verl, 19.10.2010 #11
    Verl

    Verl Android-Lexikon

    Beiträge:
    928
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    iPhone 6 64GB
    Tablet:
    iPad Air 2
    Wearable:
    Microsoft Band
    kein 7" iPad.

    Was meint ihr? Richtige Entscheidung? Haben 7" Geräte keine Zukunft?

    Ich weiß nicht. Einerseits stimme ich SJ zu, iPhone Apps auf 7" skaliert bieten wenig Mehrwert, iPad Apps auf 7" sind zu klein um vernünftig bedienbar zu sein. Um das Potential voll auszuschöpfen, müssten die Apps extra auf 7" angepasst werden. Sind 3 Versionen pro App zu viel?

    Ich stimme ihm aber nicht zu, dass deswegen 7" Geräte kein Erfolg haben werden. Ich denke 5-7" Tablets werden einen festen Platz im Markt finden. Auch wenn sie eher eine Ergänzung des Smartphonesegments darstellen, während die 10" Geräte in Zukunft mit steigendem Funktionsumfang immer mehr Notebooks ersetzen. Vielleicht will sich Apple auf letzteres konzentrieren und setzt daher konsequent auf 10".
     
  12. Neo

    Neo Gast

    Ich stimme Jobs zu, wenn es um die Apps geht. Dennoch werden viele Leute ein kleines Tablet haben wollen und werden vollkommen zufrieden sein, mit höher skalierten Apps.
     
  13. Keno, 19.10.2010 #13
    Keno

    Keno Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    289
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    03.04.2010
    Das Problem beim Entscheid, resp. beim Einsatzgebiet der Tabs ist eindeutig die Frage ob ich das Tab unterwegs oder bloss "Zuhause" brauchen werde.
    Ich tendiere momentan sehr dazu dass ich mir ein Tab für "Unterwegs" wünsche, eine Eierlegendewollmilchsau sozusagen dass auch noch digitales TV beherrscht.
    Einsatzgebiet: Unterwegs mitem Motorrad und auch Camper, ja selbst aufem Schiff reicht mir das im Doppelpack.
    Zuhause bin ich mit einem Laptop doch bestens bedient. (Ruhezustand und kompatibilität sei Dank)
    Im Ernst, wer braucht ein Tab dringendst Zuhause ? (auf die projezierende Armbanduhr im Scheisshaus warte ich wohl noch eine ganze Weile:w00t00:)

    :thumbsup:Keno
     
  14. Neo

    Neo Gast

    Ich.

    Laptop ist mir einfach zu schwer und unhandlich. Außerdem benutze ich es oft als Entertainment-Maschine: Musik, Videos, Internet usw. Produktiv arbeiten tue ich damit, zurzeit, eher selten. Wenn, dann packe ich ihn auf den Schreibtisch, so wie jetzt gerade.

    Das heißt, die meiste Zeit steht er auf meinem Couchtisch.

    Was wiederum bedeutet, dass ein Großteil des Couchtisches besetzt ist. Außerdem kann ich deshalb keine Deko auf meinen Couchtisch tun. Und weil er die ganze Zeit an ist und ich natürlich meinen Akku nicht sehr schnell unbrauchbar machen will, hängt er am Kabel.

    Weil in der Nähe des Couchtisches und des Schreibtisches aber keine Steckdose ist, die ausreichend Nahe ist für beide Standorte, ist er nicht nur am Kabel, sondern muss ich das Kabel zusätzlich auch noch verlängern. Das heißt, ein ganz langes Kabel läuft mitten durch mein Wohnzimmer.

    Und genau deshalb, brauche ich ein Tablet zu Hause. ;)
     
  15. Verl, 20.10.2010 #15
    Verl

    Verl Android-Lexikon

    Beiträge:
    928
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    iPhone 6 64GB
    Tablet:
    iPad Air 2
    Wearable:
    Microsoft Band
    @Keno
    Denk etwas voraus. Wenn der Funktionsumfang der 10" Pads in den nächsten Jahren steigt, brauchen viele kein Notebook mehr. Der Markt ist riesig. Meiner Meinung nach deutlich größer als der Tablet-Mobilmarkt (also 5-7"). Klar, da bedarf es noch ne Menge Entwicklung, aber die wird kommen.

    Komfort ist wichtig... Wieviele der Notebook-user nutzen ihr Gerät wirklich mobil? 10%? vielleicht 20%? viele haben ein Notebook, weil es praktischer ist als ein Desktop, nicht weil sie Mobilität bräuchten. Pads sind noch praktischer als Notebooks. Es wäre nur logisch, dass diese bei genügend großen Funktionsumfang viele Notebooks ersetzen werden.
     
  16. Lion13, 20.10.2010 #16
    Lion13

    Lion13 Threadstarter Ehrenmitglied

    Beiträge:
    16,673
    Erhaltene Danke:
    5,019
    Registriert seit:
    17.04.2010
    Phone:
    iPhone SE, Google Nexus 5x
    Tablet:
    Google Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Pebble Time
    Sonstige:
    Amazon Fire TV
    +1 ;)

    Ich habe das Samsung Galaxy Tab gestern das erste Mal in Real Life gesehen (leider nur hinter Glas, Test war leider auch auf Nachfrage nicht möglich). Mir persönlich sind 7 Zoll definitiv zu klein, weil ich eher zu der Fraktion der Tablet-auf-dem-Sofa-Nutzer gehöre - ich habe zwar auch ein Notebook, aber bis das hochgefahren ist... Ich arbeite vorwiegend im Spätdienst, und wenn ich abends nach Hause komme, habe ich weder Lust, den "großen" PC noch das Notebook hochzufahren, wenn ich noch ein bissel fernsehe. Trotzdem würde ich dann gerne nebenbei noch ein wenig surfen (hier im Forum! :p), oder die eine oder andere Mail beantworten. Dafür wäre IMHO ein 10-Zöller die bessere Wahl; ich habe im Saturn gestern noch einmal fast eine Stunde mit einem iPad "gespielt" - und das hat meine Meinung nach der Größe mehr als bestärkt. Allerdings glaube ich, daß das iPad auf Dauer zu schwer ist!
     
  17. DUFRelic, 20.10.2010 #17
    DUFRelic

    DUFRelic Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    14.07.2010
    Es funktioniert wohl schon von seinem PC mit TV-Karte aufs android handy zu streamen, wenn auch schon eine ziemliche bastelei notwendig ist... das wär schon eine schöne Sache fürs tablet...
     
  18. Verl, 20.10.2010 #18
    Verl

    Verl Android-Lexikon

    Beiträge:
    928
    Erhaltene Danke:
    171
    Registriert seit:
    13.05.2010
    Phone:
    iPhone 6 64GB
    Tablet:
    iPad Air 2
    Wearable:
    Microsoft Band
    Mitn Mac und iOS gehts mit EyeTV ganz einfach. Aber ne wirklich gute Lösung gegenüber einem Direktempfang ist das nicht. Man muss den Rechner zu Hause anlassen und das ganze verursacht ne Menge Traffic. Ein Kollege hat das während der WM gemacht, kurz vor Ende der ersten Halbzeit kam eine SMS der Telekom, dass seine Datenrate auf 64kbit reduziert wird. Das wars dann mit streamen.
     
  19. obiwan, 20.10.2010 #19
    obiwan

    obiwan Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,970
    Erhaltene Danke:
    1,231
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Als Galaxy i7500(Android 1.6) Besitzer hab ich seit vier Wochen ein iPad. Die zehn Zoll sind perfekt, auch das 4:3 Format finde sinnvoll. Es ist mir bisher nicht zu schwer geworden! Um dem Wahnsinn noch mehr Nahrung zu geben hab ich zwei linuxrechner hier stehen.

    Sieben Zoll wären mir wirklich zu klein, das ist eher für gelegenheitsanwender interessant.

    Meinetwegen könnt ihr jetzt ruhig eure Kommentare zur sinnhaftigkeit eines ipads abgeben...alles was brauche läuft, ich vermisse nichts.

    @Neo
    Die Sache mit der Stromversorgung auf dem Couchtisch versteh ich nicht ganz, der standbybetrieb ist doch für den Akku eher unwichtig und wenn du es nur zwei stunden am Tag benutzt bleiben doch ein paar Tage zwischen zwei ladevorgängen.?
     
  20. aslocum, 20.10.2010 #20
    aslocum

    aslocum Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    268
    Erhaltene Danke:
    33
    Registriert seit:
    30.08.2009
    ich hatte das iPad jetzt 2 Monate im Betrieb und es ist wirklich ein schönes Gerät. Ich vermisse aber halt doch die erweiterbarkeit durch sdard, und vor allen dingen ein "normales" Dateisystem so das ich mit allen apps auf alle daten zugfreifen kann. DAS ist für mich das schlimmste am iOS. Jedes Programm hat seinen eigenen kleinen Speicher und bis auf ein paar Ausnahmen wie Musik und Fotos z.b. kann es auch nur auf den eigenen Speicher zugreifen.
    Das heisst das ich z.b. ein PDF wenn ich es in 2 verschiedenen Programmen nutzen will auch zweimal auf dem Gerät habe und Änderungen daran auch nur das jeweilige App betreffen. Das zu "umgehen" erfordert einiges an umständlicher Arbeit und ist teils (je nach App) auch gar nicht möglich (außer Jailbreak und iFile...)
    Da ich auch viel im Bett lese war mir das iPad für meine Verhältnisse dann doch zu groß und schwer auf Dauer. Bei mir wirds dann jetzt das Archos 70 werden. Das hat alles was ICH benötige.
    Das iPad ist wirklich ein schönes Gerät und man kann viel damit machen. Aber mich persöhnlich stören halt doch 2-3 Sachen die MIR wichtig sind.
     

Diese Seite empfehlen