1. Nimm jetzt an unserem AGM - Gewinnspiel teil - Informationen zum M1, A2 und A8 findest Du hier, hier und hier!
  1. ses, 07.05.2012 #1
    ses

    ses Threadstarter Administrator Team-Mitglied

    Hallo zusammen,

    in diesem Thread können wir uns über den Samsung Allshare Cast austauschen. Die Allshare Cast-Box wird via HDMI-Kabel mit dem TV-Gerät verbunden und verknüpft sich via WLAN mit dem Samsung Galaxy S3. Über die hergestellte Verbindung lassen sich dann beispielsweise Videos (bis zu 1080p), Fotos und Musik vom S3 auf dem TV abspielen.

    Galaxy-s3-zubehoer-allshare-cast-wireless-streaming-dongle-samsung-galaxy-s-iii-595x393.jpg

    Gruß
    Sebastian
     
    Matrix.360 bedankt sich.
  2. Melkor, 07.05.2012 #2
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    Nochmals so eine propietäre Lösung wie von HTC...
    Standardisiert endlich DLNA mit 1080p ....
     
  3. Hamst0r, 07.05.2012 #3
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Die Frage ist, ob man das Display auch spiegeln kann. Das wäre nämlich am sehr sehr nützlich, z.b. um mal schnell whatsapp oder emails via tastatur 3 meter entfernt aufm fernseh bearbeiten kann. So wie ich Samsung kenne haben sie genau dieses Feature leider nicht eingebaut :thumbsup:
     
  4. What3ver, 07.05.2012 #4
    What3ver

    What3ver Android-Hilfe.de Mitglied

    @Hamst0r
    Ich bin mir jetzt nich 100% sicher ob ich richtig verstanden habe was du meinst, aber wenn ich es richtig verstanden habe, geht es schon.:D
    Ist bestimmt dann auch sehr chillig mit Bluetooth Tastatur am S3. (Und natürlich shisha nebendrann ;))

    Das Video zu Allshare Cast find ich super:
    Samsung Galaxy S3 AllShare Cast Dongle HandsOn - YouTube
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.06.2015
    rondera, orient0r und Matrix.360 haben sich bedankt.
  5. ses, 07.05.2012 #5
    ses

    ses Threadstarter Administrator Team-Mitglied

    spiegeln= mirroring soll möglich sein!

    Gruß
    Sebastian
     
  6. Hamst0r, 07.05.2012 #6
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    geiler scheiss!!! Das bedeutet auch, dass ich Videos zum S3 über meinen 40" Samsung Fernseher drehen kann, wie geil ist das dennl! :drool:
     
    redv2 und do_lehmi haben sich bedankt.
  7. Comguard, 08.05.2012 #7
    Comguard

    Comguard Android-Experte

    Aber das Gerät wird nichtmal mit anderen Samsung-Geräten (geschweige denn Produkte anderer Hersteller) funktionieren, z.B. Notebook auf Beamer? Gerade da wäre so eine Lösung nützlich, die ganzen Wlan-Lösungen sind nicht so das Wahre.
     
  8. psytec, 09.05.2012 #8
    psytec

    psytec Fortgeschrittenes Mitglied

    Da bin ich jetzt aber froh das ich nen Sammy TV daheim hab. Da brauchts diese Kiste doch nicht oder?. Ich mein der TV hat doch AllShare eh schon eingebaut und ist via LAN im Heimnetz....
     
  9. Sakaschi, 09.05.2012 #9
    Sakaschi

    Sakaschi Android-Ikone

    glaube ich noch nicht so ganz. ist dein allshare auch auf wlan basis? wenn nicht wirds doch nicht gehen.
     
  10. psytec, 09.05.2012 #10
    psytec

    psytec Fortgeschrittenes Mitglied

    Na der TV ist doch im Heimnetz halt eben nur per LAN eingebunden. Mein derzeitiges S2 verbindet sich per WLAN ins Netz und du funzt AllShare doch auch.... Verstehe grundsätzlich auch nicht was der Unterschied von AllShare zu DLNA sein soll.
     
  11. Melkor, 09.05.2012 #11
    Melkor

    Melkor Super-Moderator Team-Mitglied

    @psytec
    DLNA kann kein 1080p Übertragung und auch nicht z.b. das Bild des Smartphones wiedergeben.
    Wahrscheinlich wird dein TV ein Firmwareupdate dann brauchen oder vllt. sogar eine spezille Streaming-Box
     
  12. MorkvomOrk, 09.05.2012 #12
    MorkvomOrk

    MorkvomOrk Android-Hilfe.de Mitglied

    Der sinn des gerätes liegt darin das du auch TVs die keine lan/wlan verbindung haben oder auch TVs von fremdherstellern mit deinem samsung smartphone verbinden kannst. Wenn dein TV Wlan onboard hat gibt es nur einen unterschied, mit der box kannst du dein display spiegeln und nicht nur content abrufen. 1080p dürfte aber so oder so kein problem darstellen...

    Gesendet von meinem GT-I9x00 mit der Android-Hilfe.de App
     
  13. TJay83, 10.05.2012 #13
    TJay83

    TJay83 Erfahrener Benutzer

    Interessanter fände ich die Möglichkeit, das was auf dem TV zu sehen ist, auf das Handy zu spiegeln.

    Finde ich auch interessant.

    Man kann die Kinder kontrollieren was die anschauen (falls die Reichweite dafür groß genug ist). Blöder Beispiel.....aber wenn man gerade ein längeres Geschäft auf dem Klo absitzen muss, und es läuft gerade was verdammt interessantes... na ja....die Vorteile liegen auf der Hand ;-)

    So ein Future fände ich interessanter...

    Lg
     
    orient0r und Effe101 haben sich bedankt.
  14. sarathai, 10.05.2012 #14
    sarathai

    sarathai Erfahrener Benutzer

    Also lt. meiner Erfahung ist es egal ob die Geräte über WLAN oder LAN im Netzwerk sind, hautpsache sie sind im gleichen Netzwerk. Ich beame meinen Kram bisher über den Twonky, da mein NAS auch Twonky drauf hat. Funzt einwandfrei.
     
  15. Sakaschi, 11.05.2012 #15
    Sakaschi

    Sakaschi Android-Ikone

  16. peex, 11.05.2012 #16
    peex

    peex Fortgeschrittenes Mitglied

  17. N23

    N23 Android-Experte

    stimmt beides nicht... DLNA hat nichts mit Auflösung/Format oder der Art des streams zutun!
     
  18. marcodoncarlos, 12.05.2012 #18
    marcodoncarlos

    marcodoncarlos Android-Lexikon

    Dlna ist ein standard für drahtlose übertragung wie wlan.
    Wenn die box meine handydateien sowie den displayinhalt z.b. Surfen oder spiele wiedergeben kann und das tvbild des tv's auf mehreren devices ist es gekauft. Natürlich sollen auch die smartapps drauf sein.

    Habe zwar ein samsung tv jedoch 2009 modell und da sehen die apps etc sehr bescheiden aus. Leider hatte ich mir auch den wlan dongle gekauft den ich lange nicht mehr nutze.

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2
     
  19. N23

    N23 Android-Experte

    So viel halbwissen...

    "Die Digital Living Network Alliance (DLNA) ist eine internationale Vereinigung von Herstellern von Computern, Unterhaltungselektronik und Mobiltelefonen mit dem Ziel, die Interoperabilität von informationstechnischen Geräten unterschiedlicher Hersteller aus dem Bereich Heim- und Eigengebrauch sicherzustellen."
    Nachzulesen: Digital Living Network Alliance

    Im Grunde genommen sind DLNA, UPnP und AirPlay das gleiche, nur halt jeweils unter anderem namen und meist nicht untereinander kompatibel!
     
  20. mali55, 18.05.2012 #20
    mali55

    mali55 Android-Hilfe.de Mitglied

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. ue40c6200 screen mirroring

    ,
  2. samsung ue40c6200 mit samsung tab s verbinden

    ,
  3. samsung galaxy s3 youtube auf tv