1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Alternative Root Methode - ohne vulnerable recovery!

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone" wurde erstellt von mib_force, 22.07.2010.

  1. mib_force, 22.07.2010 #1
    mib_force

    mib_force Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hallo Gemeinde,

    da das Droid X heute gerooted wurde (Link), dachte ich es wäre mal an der Zeit zu testen ob es auch auf dem Milestone funktioniert. Und siehe da, es funktioniert. Jedoch ist eine kleinere Modifikation notwendig: Da wir in der normalen adb-shell keinerlei Schreibrechte im Verzeichnis "/sdcard" haben, müssen wir das ganze einfach im Verzeichnis /tmp erledigen.

    Falls es Bedarf geben sollte, kann ich ja versuchen das Tutorial für das Milestone / deutschsprachigen Raum anzupassen ;-)

    Viel Spass!
     
    dacki, wonder75 und eybee1970 haben sich bedankt.
  2. Hans Wurst 3535, 22.07.2010 #2
    Hans Wurst 3535

    Hans Wurst 3535 Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    116
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    24.02.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    und was bringt das? root haben wir ja schon etwas länger
     
  3. mib_force, 22.07.2010 #3
    mib_force

    mib_force Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    war nur der Vollständigkeit halber, und vielleicht auch ganz praktisch nach dem offiziellen 02.36.0 update.
     
  4. eybee1970, 22.07.2010 #4
    eybee1970

    eybee1970 Android-Ikone

    Beiträge:
    5,390
    Erhaltene Danke:
    4,990
    Registriert seit:
    19.01.2010
    Phone:
    HTC One M9
    das wäre super, wenn Du das mit dem Tut machen könntest - da spart man sich dann den Flash der alten Recovery und hat root auf nem gänzlich neuen System, ist doch mal was! :)
     
  5. -FuFu-, 22.07.2010 #5
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    naja, um das flashen der alten recovery wird man trotzdem nicht rumkommen, denn ohne die alte recovery auch kein ausführen von adb recovery oder OpenRecovery, was bedeutet kein nandroid, keine scripte und nix...

    die methode scheint zwar interessant zu sein, aber was bringt mir root ohne nandroid und die möglichkeit scripte per OpenRecovery auszuführen?

    Desweiteren falsches unterforum ;) aber ich verschieb gleich :p
     
  6. KurrKurr, 23.07.2010 #6
    KurrKurr

    KurrKurr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    16.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hat das schon jemand bei einem nicht gerooteten Stein ausprobiert, der OTA das Update gezogen hat.

    Da das Rooten bei OTA-Update-Geräten nicht geht ohne eine Service- oder Full-SBF zu flashen (so ist meine Erfahrung) wäre diese Alternative doch sehr interessant...

    Chris
     
  7. -FuFu-, 23.07.2010 #7
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    Root bei OTA geht auch ;) siehe hier:
     
  8. TimeTurn, 23.07.2010 #8
    TimeTurn

    TimeTurn Foren-Inventar

    Beiträge:
    15,111
    Erhaltene Danke:
    2,892
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Phone:
    Huawei Nexus 6P
    Tablet:
    Sony Xperia Z2 Tablet
    Sehe ich das richtig, das die OTA-Version bei jedem Boot das Recovery wiederherstellt? Das erklärt einiges... auch das das rooten geht, wenn man nach dem flashen des (verwundbarem!) Recovery in den Bootloader bootet statt den Stein komplett booten zu lassen und anschließend aus/einschaltet und direkt in den Recovery bootet. :D

    Eventuell könnte ja mal jemand ein SBF basteln, das beim OTA besagtes Shell-Script durch eine Dummydatei ersetzt oder noch besser das gleich mit dem verwundbarem Recovery in eine SBF einbaut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.2010
  9. he_stheone64, 24.07.2010 #9
    he_stheone64

    he_stheone64 Android-Ikone

    Beiträge:
    6,852
    Erhaltene Danke:
    4,437
    Registriert seit:
    04.02.2010
    Aber dann bist Du doch genau auf dem Stand von GOT 2.36, die das vor Wochen so gemacht haben. Wenn Du die flashst, ist das Script ja eh wieder weg und die alte recovery druff.
     
  10. KurrKurr, 24.07.2010 #10
    KurrKurr

    KurrKurr Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    143
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    16.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Hab ich mittlerweile auch gefunden, danke. Aber während dem rebooten direkt nach dem flashen eingreifen... da sträubt sich bei mir alles dagegen. Es steht doch in jeder Anleitung von Thyrus, dass man so den Stein zum Stein macht (brickt).

    Hat das scbon jemand nach dieser Anleitung gemacht?

    Chris
     
  11. -FuFu-, 24.07.2010 #11
    -FuFu-

    -FuFu- Android-Urgestein

    Beiträge:
    8,406
    Erhaltene Danke:
    3,148
    Registriert seit:
    17.03.2010
    Phone:
    Motorola Moto E 2.Gen
    wenn du in den reboot eingreifst wirst du den Stein nicht bricken, und gemacht haben das schon mehr wie nur einer ;)
    und sonst eben ne sbf flashen, danach die alte recovery und dann rooten, das ist vielleicht einfacher ;)

    aber hier im Thread geht es ja eigendlich um was anderes oder? ;) also back to topic
     
  12. he_stheone64, 24.07.2010 #12
    he_stheone64

    he_stheone64 Android-Ikone

    Beiträge:
    6,852
    Erhaltene Danke:
    4,437
    Registriert seit:
    04.02.2010
    schon oft, kein Problem - Akku ziehen, sobald der Boot Vorgang startet ist kein Problem, nur eben nicht vorher.

     
  13. mib_force, 24.07.2010 #13
    mib_force

    mib_force Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    49
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    18.11.2009
    Phone:
    Motorola Milestone
    Eben genau das ist das interessante an dieser Methode. Sie funktioniert nach einem OTA-Update und man hat sofort root. Für leute die ihr Telefon nur rooten wollen, ist diese Methode sicherlich die beste und schnellste. Erspart einem eben das flashen eines vulnerable recovery und den "Umweg" über ein OpenRecovery/ADBRecovery/Whatever.
     

Diese Seite empfehlen