chart-android-hilfe.de.png
Waren es im April noch 27% sind es im Mai bereits 37% der Android-Smartphones, die Version 2.1 einsetzen. Das geht aus den Messungen von Google hervor, die alle Geräte zählen, die auf den Market zugreifen. Die Versionen 2.0 bzw. 2.01, die ausschließlich auf dem Motorola Droid und Milestone zum Einsatz kamen, sind mittlerweile fast vollständig verschwunden. Weiterhin dominieren Geräte mit den Versionen 1.5 und 1.6 die zusammengenommen 62% ausmachen, 8% weniger als noch im April. Da sich die meisten älteren Smartphones technisch bedingt nicht aufrüsten lassen, werden diese Versionen wohl noch einige Jahre vorhanden sein und so die Entwickler in die Verlegenheit bringen, unterschiedliche Versionen ihrer Software vor zuhalten oder Geräte ganz auszuschließen. Gespannt darf man sein wie sich die neueste Version 2.2 einfügt, da diese erst einmal nur für das Nexus One zur Verfügung steht.

chart-android-hilfe.de.png

Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Android 2.2 Update für das Nexus One ist unterwegs
Google I/O: Android 2.2 (Froyo) offiziell vorgestellt
Android Version "Gingerbread" startet in Q4/2010

Quelle: Google
 
  • Update: Motorola Shadow

    Soeben ist im Internet ein Foto aufgetaucht, das das Motorola Shadow auf einem Benutzerhandbuch des amerikanischen Mobilfunkriesen Verizon zeigt. Bestätigt sind der 4,3" Touchscreen (eventuell...