1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android 4.0 (~Icecreamsandwich) AOSP-Builds

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für ZTE Blade / OSF / Lutea" wurde erstellt von WAWA, 07.10.2011.

  1. WAWA, 07.10.2011 #1
    WAWA

    WAWA Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
  2. Gixxer, 07.10.2011 #2
    Gixxer

    Gixxer Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    131
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    31.05.2010
    Phone:
    Nexus 4
    Das wäre der Hammer, hoffe die Hardware des Blades reicht aus um 4.0 flüssig laufen zu lassen.
     
  3. FelixL, 07.10.2011 #3
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Flüssig? Mehr als das, ICS wird wieder flüssiger als die Vorgängerversion, wie es bei Android immer ist (wenn man genug RAM hat, und der reicht beim Blade) :D
    Die Jungs sind genial. Ich frage mich nur wann fonix was rausgeben darf, oder ob und wann ZTE was (von mir aus auch für andere Länder) rausgibt.
     
  4. WAWA, 07.10.2011 #4
    WAWA

    WAWA Threadstarter Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    2,814
    Erhaltene Danke:
    538
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Huawei Ascend Mate
    Angeblich als Fake geoutet
     
  5. FelixL, 07.10.2011 #5
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Selbst wenn, es gibt keinen Grund das ICS nicht auf dem Blade laufen sollte. Der Code ist offen, kann also im Gegensatz zu z.B. Flash auf arm_v6 ohne große Probleme angepasst werden. Es wird wieder dauern bis die Treiber stimmen, und der Kernel wird nicht gleich der 3.xer sein sondern erstmal ein alter, aber das wird schon ;)
     
  6. Quirin, 07.10.2011 #6
    Quirin

    Quirin Android-Lexikon

    Beiträge:
    905
    Erhaltene Danke:
    482
    Registriert seit:
    07.01.2011
    Laut fonix232 hat er ein NDA mit Google abgeschlossen und von denen (nicht von ZTE) die Firmware erhalten.

    Damit wird bisher nur gezeigt, dass ICS auf dem Blade lauffähig ist, d.h. nicht automatisch, dass ZTE eine Version zur Verfügung stellt...
     
  7. matthes77, 21.10.2011 #7
    matthes77

    matthes77 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    ...ist natürlich noch ein Luftschloss, scheint aber nicht ganz ausgeschlossen zu sein:
    Quelle: http://www.android-hilfe.de/android...droid-4-0-ice-cream-sandwich.html#post2140551

    Also mache ich diesen Thread mal auf, in der Hoffnung, dass die Entwickler-Community die Lust am Blade noch nicht verloren hat und es demnächst zu diesem Thema auch was konkretes zu diskutieren gibt.
     
  8. FelixL, 21.10.2011 #8
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Spätestens wenn der Code freigegeben ist gehts los, keine Panik ;-)

    Um das noch klar zu stellen, ich will hier keinen Laberthread. Um etwaige Fragen im Vorraus zu klären:
    Es gibt zwei Methoden um ICS zum Laufen zu bringen:
    a) Ein Port von einem anderen Gerät. Wird schon dran gearbeitet, das Gerät ist das SDK :p So kam auch Honeycomb auf das Blade, ist aber vielleicht nie voll funktionsfähig.
    b) Aus dem Sourcecode kompiliert. Ist mit viel Arbeit quasi bugfrei zu bekommen. Der Sourcecode wird zum Verkaufsstart des Galaxy Nexus freigegeben, ich schätze dann noch ein paar Tage bis zur ersten Alpha.

    Alles andere (wie gut wird es laufen, etc) ist sowieso Rumgerate. Ich werde entsprechend alle solchen Posts löschen. Wenn es die ersten funktionierenden ROMs gibt könnt ihr das hier aber gerne posten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2011
  9. SpeRator, 22.10.2011 #9
    SpeRator

    SpeRator Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    316
    Erhaltene Danke:
    53
    Registriert seit:
    05.11.2010
    Phone:
    LG Optimus G
    Schlagt euch Android 4.0 aus dem Kopf. Selbst wenn sie 4.0 aus SDK erstellen können wäre sie verbuggt und zu langsam so wie es bei 3.0 war. Zudem wird der Sourcecode von 4.0 erstmal im Dezember oder so released. Dann muss ZTE erstmal 4.0 für eines ihrer Geräte erstellen. Erst dann könnte an einer halbwegs lauffähigen Version gebastelt werden. Hinzu kommt noch die sache mit dem Kernel. Zudem muss ein neuer Kernel erscheinen, der von ZTE oder so released werden müsste. Also wenns gut läuft haben wir in einem Jahr vielleicht so eine stabile Version wie jetzt Cyanogenmod 7.1.

    Also ich musste feststellen, dass viele Funktionen von "Ice Cream Sandwich" (Android 4.0) bereits in CyanogenMod 7.1 integriert sind und viele Funktion durch Apps ergänzt werden können. Also für die ungeduldigen. Viel neues erwartet euch nicht wenn dann mal iiiiiiiiiirgendwann CyanogenMod 9 raus kommt. Außerdem wieso wollt ihr ICS wenn ihr nichteinmal alle Funktionen von CM 7.1 kennt oder nutzt?

    ICS: http://winfuture.de/news,66106.html

    Seid also froh, dass es überhaupt ein so gut lauffähiges Rom wie Cyanogenmod 7.1 fürs Blade gibt. Hätten auch pech haben können, wenn CM 7 nie fürs Blade entwickelt worden wäre. Also lasst die fragen nach dem ICS! Wir können hoffen, dass CM7 fürs Blade noch einige Zeit weiterentwickelt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.2011
  10. matthes77, 22.10.2011 #10
    matthes77

    matthes77 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    45
    Registriert seit:
    09.11.2010
    Phone:
    Motorola Moto G
    Herrjeh, wenn es nur um Features und Usability ginge, wäre ich heute noch mit dem vom lähmenden und nervigen Orange-Branding befreiten Ecclair (MoDaCo) zufrieden. A2SD hab' ich nie gebraucht. WiFi-Tethering auch nicht wirklich. Aber es ist einfach beruhigend, ein aktuelles System mit allen Bugfixes und geschlossenen Sicherheitslücken auf dem Fon zu haben. Außerdem hatte ich bei Froyo (Sw.Spr.RLS9) und Gingerbread (CM7) jedes Mal das Gefühl, dass das Telefon eben NICHT langsamer läuft, sondern eher schneller als mit dem alten System, vielleicht weil die Hardware effektiver angesprochen wird.

    Ja, ich bin froh, dass es CM7 fürs Blade gibt. Und nein, ich erwarte das nächste halbe Jahr (oder länger) kein lauffähiges ICS-CR. Aber das ZTE demnächst für Neugeräte ein ICS rausbringt, auf dessen Basis man ein CR für das Blade stricken kann, glaube ich schon.
     
  11. Onkelpappe, 22.10.2011 #11
    Onkelpappe

    Onkelpappe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,612
    Erhaltene Danke:
    220
    Registriert seit:
    18.10.2010
    ich freu mich auch auf nen ics cr

    auch wenn ich schon von cm7 mit GB begeistert bin hoffe ich, dass CM9 fürs Blade kommt. wenn ichs richtig verstanden habe soll das ui dann ja durch den grafikchip beschleunigt werden, was noch mal wieder performance für unsere baby bedeuten würde.

    würde ich sagen mir reicht das was ich habe, hätte ich nie gelernt aufs töpfchen zu gehen, das mit den windeln war eigentlich ganz bequem und wenn man sie regelmäßig wechselt is der geruch auch nicht so schlimm
     
    FelixL bedankt sich.
  12. Hellek, 14.11.2011 #12
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Da das Blade ja doch recht populär ist, kann man glaube ich davon ausgehen dass sich ein Entwickler finden wird der CM fürs Blade anpasst. Das große Fragezeichen für mich ist nur, ob sich alle notwendigen Treiber finden werden, die ja häufig proprietär sind und daher nicht zwangsläufig für ICS vorliegen werden. Sonst muss man ohne Kamera, FM-Radio oder sonstwas auskommen.
    Dass CM den Schritt zu ICS machen wird ist eh klar, da die ja eigentlich immer mit den aktuellen Sourcen aus dem AOSP arbeiten.
     
  13. chris67, 14.11.2011 #13
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Ist es nicht so, dass CM7 komplett auf Sourcecode basiert? Wenn ja, dann dürften wohl alle Blade-Treiber offen sein (zumindest im Quellcode vorliegen), da das Blade ja offiziell vom CM7 unterstützt wird.
     
  14. Hellek, 14.11.2011 #14
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Mein Verständnis ist, dass das CM7-Grundgerüst komplett auf Sourcecode basiert. Die einzelnen Geräte-Releases (Blade, etc.) verfügen dann aber jeweils über spezifische Anpassungen inkl. des Einbindens von proprietären Treibern (falls nötig). D.h. viele Treiber sind tatsächlich Open Source, aber eben leider nicht alle. Kann sein dass ich mich täusche, aber ich verfolge CM schon seit Jahren und bin mir sehr sicher.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.11.2011
  15. chris67, 14.11.2011 #15
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Vielleicht täusche ich mich ja, aber ich dachte dass die mit dem proprietären Kram die KANGs sind.
     
  16. Hellek, 14.11.2011 #16
    Hellek

    Hellek Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    201
    Erhaltene Danke:
    7
    Registriert seit:
    03.03.2009
    Phone:
    LG G3
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Habe kurz gegoogled da ich es jetzt doch wissen wollte aber nichts zuverlässiges gefunden. Im Wiki steht allerdings, dass proprietäre Treiber bei CM ein potentielles Lizenz-Problem darstellen.

    Was die Bedeutung von KANG betrifft sagt das Wiki:
    The process of creating a code based of someone else's code or reapplying code that someone else created into your own code (e.g. git cherry-pick)

    Also wohl alle ROMs die CM (oder Teile davon) als Grundlage nehmen ohne mit dem CM-Projekt zusammenzuarbeiten.
     
  17. chris67, 14.11.2011 #17
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Klar, das ist eine Lizenzrechtliche Frage. Aber nach meiner Erfahrung werden immer die (inoffiziellen) ROMs mit proprietären Anteil(en) KANG genannt.
     
  18. Onkelpappe, 14.11.2011 #18
    Onkelpappe

    Onkelpappe Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,612
    Erhaltene Danke:
    220
    Registriert seit:
    18.10.2010
    sind kangs nicht einfach roms mit bestrandteilen, die noch nicht ins nightly eingeflossen sind? zb neuere treiber/features oder features die nie zu cm7 kommen werden? die meisten sachen die in den kangs sind, sind doch wenige nightlys später auch im aktuellen N drin
     
  19. chris67, 14.11.2011 #19
    chris67

    chris67 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,554
    Erhaltene Danke:
    295
    Registriert seit:
    27.10.2010
    Nicht unbedingt. Die Sachen fließen erst ins Nightly Build, wenn der Sourcecode vorhanden ist. Es gab bereits KANGs für viele Geräte, bei denen die Developer Bestandteile aus den offiziellen ROMs gerippt haben, die mangels Sourcecode nie in die NB aufgenommen wurden.
     
  20. wahli, 15.11.2011 #20
    wahli

    wahli Neuer Benutzer

    Beiträge:
    12
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    28.03.2011
    FelixL bedankt sich.

Diese Seite empfehlen