1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!

Android 4.0 vs Update auf 4.0

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von Xfiler, 11.11.2011.

  1. Xfiler, 11.11.2011 #1
    Xfiler

    Xfiler Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    11.11.2011
    Nach iOS5 und BB-OS7 will ich nun ein Gerät mit Android 4.0 ausprobieren...

    Was ich mich nun Frage:

    Wenn ich z.B. das HTC Sensation XE kaufe und es dann auf Android 4.0 update, habe ich dann die gleichen Möglichkeit im OS, wie z.B. bei einem Galaxy Nexus (welches ja direkt mit 4.0 augeliefert wird)?

    Das Galaxy Nexus ist mir nämlich zu groß, ich möchte aber nicht auf die OS-Feautures verzichten...
     
  2. neandertaler19, 11.11.2011 #2
    neandertaler19

    neandertaler19 Ehrenmitglied

    Beiträge:
    10,343
    Erhaltene Danke:
    1,927
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Naja andere vermutlich. Kommt auch darauf an welche Featuers du meinst.
    Als HTC-Gerät wird es vermutlich mit Sense 4.0 kommen und nicht mit nacktem Android kommen.
    Vermutlich werden manche Apps anders sein und auch NFC kannst du nicht verwenden, da dass Sensation ja kein NFC-Chip hat.
     
  3. Diego_HD, 11.11.2011 #3
    Diego_HD

    Diego_HD Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    52
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    09.11.2011
    Da schließe ich mich an.

    Sent from my Desire HD using Tapatalk
     
  4. Keylan, 11.11.2011 #4
    Keylan

    Keylan Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    165
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    11.09.2011
    Phone:
    Motorola Razr i
    Wobei das wieder relativ ist. An sich ist es kein unterschied ob man Android 4 per Update oder schon bei Auslieferung erhält.

    Allerdings muss Android in gewisser hinsicht immer auf ein Handymodell zugeschnitten sein, weil für jedes Modell unterschiedliche Treiber benötigt werden. Deshalb kann es auch zu unterschieden zwischen einheitlichen Androidversionen auf unterschiedlichen Geräten kommen.

    Dann muss man sich die Frage stellen, wer die Anpassungen vor nimmt damit Android in der neuen Version auf diesem oder jenem Gerät läuft. Meist ist das der Hersteller (wenn er den Updates liefert), bei CustomROMs die mitglieder der Comunity welche das ROM erstellt haben. Je nach dem kann sich Android sehr unterschiedlich geben, sowohl in Aussehen als auch in Funktionsumfang.

    Es gibt also auch für ein und die selbe Androidversion (aktuell zum Beispiel Gingerbread 2.3.7) unterschiede je nachdem auf welchen Gerät sie laufen oder wer sie angepasst hat.

    Das besondere an der Nexusreihe ist dabei, das nur diese Geräte ein Android erhalten was ausschließlich von Google erstellt wurde, und deshalb eigentlich nahezu minimalistisch ist im vergleich was auf anderen Handys bereitgestellt wird.
    Dafür sind diese Geräte auch immer die ersten welche eine neue Android Version erhalten, weil eben nichts weiter angepasst werden muss.

    Im vergleich zur Nexus serie musst du auf der Softwareseite auf nichts Verzichten (wie oben erwähnt haben fast nur Nexus Geräte NFC-Chips, aber wenn dein Wahlhandy z. B. keine Kamera hätte, wird dir auch Android 4 darauf keine Funktion zum Fotogrfieren liefern können), eher bekommst du exkusive Funktionen vom Hersteller gestellt. Andererseits kannst du die mitgelieferten Apps welche dann die Funktionen bereit stellen auch nicht ganz so einfach entfernen, da diese eben fest ins System eingebaut wurden.
    Dafür müsstest du dann dein Handy rooten was angeblich zum Garantieverlust führt (die Hersteller geben das an, es gibt aber genug Meldungen das trotzdem Garantieleistungen erbracht wurden, ist aber eben ohne gewähr).
     
    Xfiler bedankt sich.

Diese Seite empfehlen