1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android APK`s mittels des Android-SDK-WIN installieren & auf PC im Emulator ausführen

Dieses Thema im Forum "Archos 101 (2012) Forum" wurde erstellt von fnetf, 22.12.2010.

  1. fnetf, 22.12.2010 #1
    fnetf

    fnetf Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    209
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Phone:
    OnePlus 3 und Galaxy Note 4
    Das Thema hier hat zwar nicht direkt etwas mit dem Archos Geräten zu tun, aber ich denke einige wird es interessieren was man mit der SDK alles anstellen kann. Falls es der Moderator verschieben möchte, auch OK !

    Ich möchte euch in diesem Tutorial beschreiben wie man Mithilfe des Android-Windows-SDK eine beliebige Android App (apk) installieren & Sie danach im Emulator ausführen kann. Man hat auf Diese Weise die Möglichkeit sich auf sehr einfache Weise eine funktionale Android-Umgebung auf einem Windows PC zu installieren. Die Android-SDK ist sinngemäß eine Entwickler-Umgebung um Android-Projekte unter realen Bedingungen zu entwickeln & zu testen. Der Emulator kann aber auch dafür verwendet werden eine schon fertige Anwendung in einer AVD zu installieren und auszuführen.

    Und genau dies möchte ich euch hier erklären:


    Emulator-Front_Lock.JPG Emulator_App_View.JPG


    1.) Download & Installation der Android-SDK-WINDOWS

    Unter diesem Link könnt ihr die SDK für Windows als auch Linux & MAC downloaden.:
    Link.: Android SDK | Android Developers

    Ich werde in diesem Tutorial aber nur auf die Windows Variante eingehen.

    - Ladet euch jetzt das Windows zip Paket herunter.
    Link.: http://dl.google.com/android/android-sdk_r08-windows.zip

    Die SDK muss auf eurem PC nicht installiert werden, sondern ihr entpackt das zip File am besten in das Hauptverzeichniss eures PC`s z.B. C:
    Meine Installation liegt auf E:/android-sdk-windows (Das gilt für den gesamten Verlauf des Tutorials)

    Anmerkung.: Solltet ihr einen anderen Installationspfad verwenden müsst ihr meine hier beschriebenen Pfade bei Ausführung des Tutorials entsprechend anpassen.

    2.) Android SDK & AVD Manager starten & einrichten

    - Startet jetzt bitte unter

    E:/android-sdk-windows

    SDK_AVD_Manager.JPG

    die SDK Manager.exe. Wenn der SDK-Manager gestartet ist klickt ihr im linken Fensterteil auf Availlable packages und dann im rechts darauf erscheinenden Auswahlmenue klickt ihr auf Android Repository.
    Dort werden jetzt die einzelnen Android SDK-Versionen von 1.5 - 2.3 + Dokumentation aufgelistet. Ihr könnt jetzt alle Versionen installieren oder euch einzelne aussuchen. Ich habe nur 2.1 & 2.2 installiert.
    Die ausgewählten SDK Versionen werden jetzt heruntergeladen und danach installiert, das kann ein wenig länger dauern !

    Quelle.: Installing the SDK | Android Developers

    3.) AVD (Android Virtual Devices) einrichten

    Als nächstes muss das eigentliche Android-Device erstellt werden indem dann letztendlich eure APK installiert und ausgeführt wird.
    Klickt dazu im SDK Manager im linken Fensterteil auf Virtual Devices im darauf rechts erscheinenden Fenster klickt ihr New an.

    Es öffnet sich eine weiteres Fenster.

    Create_Avd.JPG

    - Bei Name habe ich als Beispiel favd eingetragen
    - Im darauffolgenden Punkt Target wählt ihr die Android-SDK Version die ihr für eure AVD verwenden wollt. Ich habe Android 2.2 gewählt, weil meine beiden Android Geräte Samsung Galaxy & Archos 70IT auf Froyo-2.2 laufen.
    - Im nächsten Punkt SD Card könnt (müsst aber nicht) ihr eine virtuelle SD-Card einrichten. Unter Size wählt ihr die Grösse.

    Anmerkung.: Seit Android-Froyo 2.2 gibt es die Möglichkeit Apps auf SD auszulagern, vor allen Dingen Spiele nutzen dies, ansonsten ist der App Speicher in eurer AVD schnell erschöpft. Ich habe hier 300MB ausgewählt. Ausserdem könnt ihr die virtuelle SD-Card zum Speichern von Files aller Art verwenden.

    - den Punkt SD Card: -File habe ich nicht getestet.

    - Der nächste Punkt bezieht sich auf die Display Auflösung.
    Ihr könnt unter Built-in eine Standard Auflösung wählen oder unter Resolution selbst eine Auflösung definieren. Ich habe unter Built-in WVGA800 gewählt, somit kann ich die AVD formatfüllend auf meinem Laptop (1280x800) darstellen.
    - Der letzte Punkt betrifft die virtuelle Hardware, die eure AVD beherbergen soll.
    Ihr könnt dort Unterstützung (Support) für SD-Card, DPad, Accelerometer, Cache Partition Size, Audio Playback, Trackball, Camera, Battery, Touchscreen, Device RAM, Keyboard, GPS, GSM-Modem & etc. einrichten.
    Ich habe hier fast alles eingerichtet, denn ich habe keine Möglichkeit irgendeine Komponente nachzuinstallieren wenn die AVD erst einmal fertiggestellt wurde. Ihr könnt aber natürlich auch verschiedene AVD`s mit unterschiedlicher Hardwareunterstützung erstellen.

    Wenn ihr alles fertigkonfiguriert habt klickt ihr am unteren Rand auf Create AVD. Jetzt wird euer virtuelles Device erstellt.
    Vor dem nächsten Schritt könnt ihr jetzt die Auswahl-Fenster vom SDK Manager schliessen.

    Quelle.: Android Virtual Devices | Android Developers

    4.) Emulator mit erstellter AVD starten

    Klickt jetzt an eurem PC den Start Button und gebt in die Programmsuchzeile cmd ein und bestätigt mit Enter. Es öffnet sich der Command-Prompt (Terminal-Fenster) von Windows. Gebt an der Eingabeaufforderung

    CD E:/android-sdk-windows/tools

    ein. Jetzt gebt ihr ihr hinter diesen Pfad

    emulator @favd

    ein und bestätigt mit Enter.
    Wenn alles richtig konfiguriert wurde startet jetzt euer virtuelles Android-Device.
    Es erscheint zuerst ein Android Schriftzug der verharrt eine längere Zeit (2-3 min), also bitte Geduld dat geht schon !!!

    Anmerkung.: Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit eine Verknüpfung zur Emulator.exe auf euren Desktop zu legen !

    Emulator_Verknüpfung.JPG

    Quelle.: Android Emulator | Android Developers

    5.) Apk Installation in eine vorhandene AVD

    Wichtig.: Eure erstellte AVD muss gestartet sein bevor ihr eine APK installiert

    - Jetzt kopiert ihr die zu installierende App auf eurem PC in den Ordner

    E:/Android-SDK-Windows/Tools

    - Danach müsst ihr wie unter Punkt 4.) beschrieben erneut eine cmd (command-Prompt) starten. An der Eingabeaufforderung gebt ihr

    CD E:/Android-SDK-Windows/Tools (mit Enter bestätigen)
    E:\Android-SDK-Windows\Platform-tools\adb install (eure).apk

    ein. Wenn die Installation geklappt hat, erscheint im Terminal das Wort.: Success

    Jetzt müsste sich diese App im Emulator unter Anwendungen wiederfinden und ihr könnt Sie wie z.B. auf einem Android-Smartphone ausführen.

    Viel Spass Fnetf
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2010
    dras19, ClubMenthol, z3nith und eine weitere Person haben sich bedankt.
  2. iceman_fx, 22.12.2010 #2
    iceman_fx

    iceman_fx Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note
    Klappt leider nicht.
    Habe alles eingerichtet, installiert und erstellt.

    Aber beim Start der AVD erhalte ich immer nur Pfadfehler:
    emulator: ERROR: no search paths found in this AVD's configuration.
    Weird, the AVD's config.ini file is malformed. Try re-creating it.

    Habe dies schon 3x neu gemacht - immer das gleiche.
     
  3. dickerpatti, 22.12.2010 #3
    dickerpatti

    dickerpatti Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    42
    Registriert seit:
    05.07.2010
  4. iceman_fx, 22.12.2010 #4
    iceman_fx

    iceman_fx Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note
    Aufrufen kann ich die AVD nun.
    Hinweis: aufgrund deutscher Umlaute im Windows-Benutzernamen kann die AVD nicht gefunden werden - die SDK übersetzt die Pfade dann nicht korrekt.

    Aber ich habe ein weiteres Problem.
    Die AVD startet im Emulator (dies ist übrigend auch über die SDK startbar - per Klick).

    Es erscheint auch der Emu, zeigt aber nur den Schriftzug A N D R O I D an - und steht dann.
    Es wurde auch kurz zuvor ein Dosfenster kurz gezeigt in welchem "ERROR loading preference"stand.
     
  5. iceman_fx, 22.12.2010 #5
    iceman_fx

    iceman_fx Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note
    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil.

    Es geht jetzt. Nachdem ich in einer englischen Installanleitung die Info gefunden habe, dass der erst Bootvorgang sehr lang dauern kann, habe ich das mal stehen lassen.

    Nach ca. 3-4minuten Stillstand des Emus war dann Andro da.
     
  6. fnetf, 22.12.2010 #6
    fnetf

    fnetf Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    209
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Phone:
    OnePlus 3 und Galaxy Note 4
    Hy Iceman werde unten anfügen das es beim Android Start ein wenig Geduld erfordert.
    Habe beim Start der EMU von der SDK aus festgestellt das sich manchmal die EMU mit falschen Display Werten geoeffnet hat. Aber natuerlich fuehren wie immer viele Wege nach ROM !

    Sent from my A70S using Tapatalk
     
  7. iceman_fx, 22.12.2010 #7
    iceman_fx

    iceman_fx Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    154
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note
    Habe jetzt schon ein paar Spielchen gezockt - ist zwar nicht die Power eines echten Androiden, aber ist gut nutzbar.

    Frage: Hast Du schon die Internetverbindungen hinbekommen? Kann von der SDK aus nicht im Internet surfen.
     
  8. fnetf, 22.12.2010 #8
    fnetf

    fnetf Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,011
    Erhaltene Danke:
    209
    Registriert seit:
    10.08.2010
    Phone:
    OnePlus 3 und Galaxy Note 4
    Hy Iceman, bei mir läuft die INET Connection OUT OF THE BOX, die EMU bekommt dabei eine 10er Privatadresse, wie bei meiner VirtualBoX. Habe überhaupt nichts extra eingestellt. Es muss an den Internet-Einstellungen Deines PC`s liegen, check die mal alle durch !!!
     
  9. egug, 28.01.2012 #9
    egug

    egug Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    05.12.2011
    Hallo
    hat jemand von Euch Erfahrung mit MonoDevelop ? Habe das einfache Beispiel HelloM4A aus der Entwicklungsumgebung mit MonoDevelop und Visual Studio 2010 C# als Test genommen. In beiden Tools kann man das apk fehlerlos erstellen. In AVD importieren funktioniert auch noch, wenn man das apk startet gibts folgende Fehlermeldung : "Die Anwendung HelloM4A (Prozess HelloM4A wurde unerwartet beendet". Mein System ist W7 Professional und ich benutze MonoDevelop V2.8.6.3 Evaluation Software. Ich würde die Software auch kaufen, aber solange nicht mal das primitive HelloM4A funktioniert bin ich nicht bereir 399$ in den Sand zu setzen :)
     
  10. FZelle, 30.01.2012 #10
    FZelle

    FZelle Android-Lexikon

    Beiträge:
    938
    Erhaltene Danke:
    151
    Registriert seit:
    15.04.2010
    Phone:
    Sony Xperia Acro S
    Die Evaluation Version funktioniert nur aus der IDE heraus.
    Du kannst also nur das Programm von VS.NET aus deployen beim debuggen, alles andere geht nicht.
     
  11. egug, 30.01.2012 #11
    egug

    egug Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    05.12.2011
    ok, danke. Hab jetzt die Vollversion gekauft und jetzt funktionierts bestens
     
  12. dras19, 12.02.2012 #12
    dras19

    dras19 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    12.02.2012
    Hallo alles zusammen. Ich bin neu hier in dieser Szene und hab nicht wirklich viel Ahnung davon wie man das macht. Ich hab heute versucht nach dieser Anleitung mir ein halbwegs lauffähiges Android auf dem PC zu machen. Leider funktioniert es nicht, wenn ich die virtuelle Maschine starte kommt ein Code auf der Festerseite "5554" und der Name den ich dieser Maschine gegeben habe: Alles bleibt schwarz. Bitte um Antwort

    MfG D_RAS

    p.s. Hab auch die Android x86 dev. Versionen versucht zu installieren, klappte auch nicht.
     
  13. snakedoctor, 20.04.2012 #13
    snakedoctor

    snakedoctor Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.04.2012
    Hi, ich hab jetzt alles so gemacht wie beschrieben. Habe aber das Problem, dass wenn ich das Android starten will diese Fehlermeldung kommt, ob über AVD Manager oder CMD.

    Failed to allocate memory: 8
    This application has requested the Runtime to terminate it in an unusual way.
    Please contact the application's support team for more information.
     
  14. Sectomy, 08.12.2012 #14
    Sectomy

    Sectomy Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    46
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    24.01.2012
    ich weiss, thread ist alt, aber wer das Problem mit dem allocate memory : 8 hat

    a) weniger Ram nehmen
    b) wie in meinem Falle, die Auflösung.... mach die runter auf die 7" variante (x600) dann läufts.
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. apk öffnen sdk