Android - Bildschirm abfilmen und Screenshots Tutorial

Dieses Thema im Forum "Vodafone 845 Forum" wurde erstellt von 1manfactory, 03.10.2010.

  1. 1manfactory, 03.10.2010 #1
    1manfactory

    1manfactory Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Hallo,
    hat jemand Interesse an einem Tutorial zum Thema, wie filme ich den Bildschirm meines Androids und wie erzeuge ich Screenshots per Software?

    Würde ich dann heute noch reinstellen.
    Jürgen
     
  2. Lür, 03.10.2010 #2
    Lür

    Lür Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    421
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Ja, das wäre sehr nett von dir ;D

    heisst das ich könnte damit dann einfache Screenshots machen, von einem Teil oder dem gesamten Bildschirm wie unter Windows ?
     
  3. 1manfactory, 03.10.2010 #3
    1manfactory

    1manfactory Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Ja, so ist es.
    Du kannst entweder einen Screenshot machen oder auch einen ganzen Film... nur deinen Finger sieht man nicht :)

    Dann mache ich mich mal ran.
     
  4. Lür, 03.10.2010 #4
    Lür

    Lür Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    421
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Ja, super danke dir schon mal ;)

    aber lass dir ruhig Zeit, ich bin krank und kann deswegen den ganzen Tag warten -.-
     
  5. KidStealth, 03.10.2010 #5
    KidStealth

    KidStealth Gast

    bin schon gespannt, 1man :)
     
  6. Lür, 03.10.2010 #6
    Lür

    Lür Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    421
    Erhaltene Danke:
    39
    Registriert seit:
    01.06.2010
    Und ich erst, mal sehen ob es ne Möglichkeit gibt die ich noch nicht kenne :p
     
  7. bemymonkey, 03.10.2010 #7
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Das mit dem Abfilmen finde ich sehr interessant... hoffentlich mit ausreichender Bildwiederholrate ;)

    Alle Methoden, die ich bis jetzt im Amateureinsatz gesehen habe, hatten nämlich ne gefühlte Bildwiederholrate von ca. 2 FPS :(
     
  8. 1manfactory, 03.10.2010 #8
    1manfactory

    1manfactory Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.09.2010
    So, dann wollen wir mal.
    Mit Bilder unter: Screenshot von Android Oberfläche erstellen | 1manfactory.com - Blog of Jürgen Schulze

    (Geil, Dortmund gewinnt gerade, mein Beileid an Bayern, Hüstel, Offtopic...)

    Manchmal möchte man vom Bildschirm seinen Android Handys eine Kopie (Screenshot) oder einen Film (Screencast) erstellen. Von Hause aus bringt Android diese Fähigkeiten nicht mit. Dazu benötigt man

    - ein USB-Kabel

    - das Android Software Development Kit, Android SDK

    - die Software youADB um eine stabile PC-Handy-Verbindung herzustellen

    - die Software Screencast um den Bildschirm zu filmen

    - die Software VLC Media Player zum einzelnen Screenshots zu erstellen

    1. Die Datei android-sdk_r07-windows.zip (für Windows) des Android SDK in ein Verzeichnis entpacken.

    2. Das Handy per USB-Kabel mit dem Rechner verbinden. Eine einfache Verbindung genügt. Dazu kann man einfach das aufgehende Fenster mit der Auswahl "Mobil-Modem starten, PC-Suite starten, Datei übertragen oder Manuell" einfach schließen.

    3. Mit Hilfe von youADB stellen wir jetzt die benötigte ADB-Verbindung (ADB=Android Debug Bridge) her. Dieser Punkt mag bei manchen Nutzern überflüssig sein, d.h. bei denen genügt schon Schritt 2 - also die einfache Verbindung. Bei mir genügt es nicht. Dazu entpackt man die ZIP-Datei in ein Verzeichnis und startet youADB.exe. Wenn youADB gestartet wird, muss man in der Regel noch den kompletten Pfad zur Datei adb.exe angeben, die man mit dem Android SDK entpackt hat. Bei mir findet sich die Datei unter c:\Programme\Android\android-sdk-windows\tools\adb.exe.

    4. Nun den Link zu Screencast aufrufen. Hierbei handelt es sich um eine Java-Applikation - Java sollte also bereits lokal installiert sein. Damit die Java-Datei androidscreencast.jnlp starten.

    5. Nun sollte man schon den Bildschirm des eigenen Handys auf dem PC sehen können. Die Darstellungsgröße und die Bildschirmverhältnisse sind dabei egal, bei den eigentlichen Bildschirmkopien werden 1:1-Kopien erstellt. Den Bildschirm von youADB mann man also nach eignen Wünschen vergrößern oder stauchen.

    6. Um Bildschirmkopien herzustellen müssen wir zunächst einen Bildschirmfilm herzustellen. Dazu nutzt man den Menüpunkt "Record" zum Starten und beenden der Filmdatei. Den Film kann man ganz kurz oder sehr lang machen. Man kann nach Wunsch auch Aktionen am Handy selbst machen, auch die werden aufgezeichnet.

    7. Die Filme werden im MOV-Format abgelegt. Diese Datei öffnet man am besten mit dem VLC Media Player, sucht sich mit dem Schieber die geünschten stellen aus und macht unter Video|Schnappschuss dann die einzelnen Bildschirmkopien. Diese finden sich unter "Eigene Dateien/Eigene Bilder", beginnen mit "vlcsnap" und beinhalten den Zeitpunkt des "Schusses".

    Somit hat man beides, einen kleinen Film und Bildschirmkopien.
     
    neis1 bedankt sich.
  9. bemymonkey, 03.10.2010 #9
    bemymonkey

    bemymonkey Android-Guru

    Beiträge:
    3,926
    Erhaltene Danke:
    351
    Registriert seit:
    06.12.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hmmm, AndroidScreenCast hatte ich zwar nur kurz drauf, meine aber dass die Bildwiederholrate auch unter aller Sau war (halt alles nur am Ruckeln)... oder hab ich das nur falsch in Erinnerung? Flog bei mir eh wieder runter weil ich eigentlich was VNC-mäßiges wollte, und AndroidScreenCast ging bei meinem alten Milestone nicht richtig mit Input vom PC aus...
     
  10. 1manfactory, 05.10.2010 #10
    1manfactory

    1manfactory Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    92
    Erhaltene Danke:
    13
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Ruckeln nicht. Aber doch ca. doppelt so langsam wie in der Realität.
    Muss man zur Not, wenn man also wirklich den Film braucht, umkodieren.
     

Diese Seite empfehlen