1. Rookee, 02.02.2010 #1
    Rookee

    Rookee Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    ich suche derzeit ein Android Handy das die Möglichkeit bietet Eingaben nicht nur mit dem Finger, sondern auch mit einem normalen Kugelschreiber zu tätigen. Mit den alten PDA's ging das eigentlich immer nur die neuen "iPhone" Handy können das leider nicht mehr.

    Kennst jemand ein Smartphone das diese Funktion bietet und als Betriebssystem Android nutzt?

    Vielen Danke für die Hilfe.
     
  2. eagle99, 02.02.2010 #2
    eagle99

    eagle99 Android-Hilfe.de Mitglied

    Das einzige Androidgerät, dass auf Druck reagiert ist meines Wissens das HTC Tattoo. Alle Anderen (soweit ich weiß) können wie das iPhone nur mit dem Finger bedient werden.

    MfG
    eagle99
     
  3. Rookee, 02.02.2010 #3
    Rookee

    Rookee Threadstarter Neuer Benutzer

    Danke für die schnelle Antwort.
    Diese art von Touchscreen bezeichnet man wohl als Resistiver Tourscreen.

    Werde mit das HTC Tattoo mal genau anschauen.

    Vielen Danke!
     
  4. FaB!, 02.02.2010 #4
    FaB!

    FaB! Android-Hilfe.de Mitglied

    momeente mal... da gibt es aber noch das LG EVE also das GW620...
     
  5. Treibholz, 02.02.2010 #5
    Treibholz

    Treibholz Junior Mitglied

  6. Rookee, 02.02.2010 #6
    Rookee

    Rookee Threadstarter Neuer Benutzer

    Ja das weiß ich, aber solche Spezialstifte sind keine alternative, jedenfalls nicht für mich. Aber danke.
     
  7. Reiner, 02.02.2010 #7
    Reiner

    Reiner Fortgeschrittenes Mitglied

    Kanns nicht das Black Berry auch? Ich glaub schon.
     
  8. Rookee, 02.02.2010 #8
    Rookee

    Rookee Threadstarter Neuer Benutzer

    Mag sein, aber die verwenden kein Android.
     
  9. phrphz, 02.02.2010 #9
    phrphz

    phrphz Android-Hilfe.de Mitglied

    Mal ganz allgemein angemerkt: Ich würde mich auch sehr freuen, wenn es wieder High-End-Smartphones mit resistivem Touchscreen gäbe. Die kapaztiven Screens werden meiner Ansicht nach völlig zu Unrecht so gehypt.

    Klar, es ist angenehm, dass das Gerät auf die leiseste Berührung reagiert, und vor allem Multitouch ist eine tolle Sache (auch wenn es zumdinest angeblich bald auch multitouchfähige resistive Touchscreens geben soll).

    Aber, und das ist meiner Ansicht nach ein großes Aber: Kapazitive Touchscreens bieten bei weitem nicht die Genauigkeit ihrer resistiven Kollegen. Ganz einfach deshalb, weil man eben mit dem ganzen Finger draufpatscht. Das kann nicht sonderlich genau sein. Und für kleine UI-Elemente den Fingernagel nehmen? Nicht bei kapazitiven Screens; geht nicht.

    Ich habe ja noch ein iPhone. Was man so liest ist dessen kapazitiver Touchscreen derzeit der beste (genaueste) auf dem Markt. Trotzdem sind kleine UI-Elemente schwer zu treffen, die mit einem Stylus überhaupt kein Problem wären. Das Display meines Treo 650 war nach heutigen Maßstäben winzig, ebenso die Buttons, die ich auf dem Schirm treffen musste – in Sachen Navigationsgeschwindigkeit war das Gerät dem iPhone aber haushoch überlegen, weil man viel besser zielen konnte.

    Und: Versuch mal einer, auf einem kapazitiven Touchscreen zu unterschreiben (z.B. um auf ein Fax eine Unterschrift zu setzen). Viel Spaß!

    Kapazitive Touchscreens haben durchaus ihr Berechtigung. Ich für meinen Teil würde aber lieber wieder einen Stylus aus dem Gehäuse ziehen und damit exakter navigieren als mit meinen Fingern. Wäre schön, wenn man beides als Alternative hätte.

    Leider ist das einzige Top-Smartphone mit resistivem Toucscrenn momentan das Nokia N900. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich wirklich Lust auf Maemo habe ... (Evtl. gibts noch WinMo-Telefone mit resistivem Touchscreen, aber da das OS für mich nicht in Frage kommt, habe ich davon auch keine Ahnung.)
     
  10. Pyrazol, 03.02.2010 #10
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Nunja, wenn du unter Android Apps hast, bei denen UI Elemente schwer zu treffen sind, dann ist es halt eine doofe App :p

    Ich habe absolut keine Probleme mit der Bedienung bei kapazitiven Displays unter Android. Würde es auf keinen Fall wieder loswerden wollen.
    Zugegebenermaßen habe ich keine Wurstfinger, eher im Gegenteil. Die einzigen beiden Dinge, die mir bei Android als "schwer zu treffen" einfallen, sind die Checkboxen in der G-Mail-App und die Buttons in der App "NetCounter". Letztere kann man auch einfach durch eine App ersetzen, deren Buttons größer sind.

    Der Vergleich hinkt genauso wie folgender:
    Versuch du doch mal, einen alten Palm Treo oder ein Gerät mit Windows Mobile 2003 mit dem Finger zu bedienen. ;)

    Fazit: Different strokes for different folks.

    Zwei Geräte mit resistiven Displays wurden ja schon genannt: HTC Tattoo und LG GW620. Das GW620 hat sogar eine Hardwaretastatur.
    (Styli sind aber bei beiden nicht enthalten!)
     
  11. Barconax, 03.02.2010 #11
    Barconax

    Barconax Neuer Benutzer

    Hi, ich hab ein HTC TyTN II, auf dem Android läuft. Lässt sich mit allem bedienen.
     
  12. phrphz, 03.02.2010 #12
    phrphz

    phrphz Android-Hilfe.de Mitglied

    Naja, so sehr hinkt er nicht, denn alles, was ich mit dem Finger machen kann, kann ich mit dem Stift auch machen (außer Multitouch-Gesten). Umgekehrt aber nicht.

    Ganz meine Meinung. Das Problem ist nur, dass es für folks wie mich leider keine Wahl gibt, wenn es die High-End-Klasse sein soll.
     
  13. Pyrazol, 03.02.2010 #13
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Mit der zusätzlichen "Anstrengung" des Herausholens vom Stift aus dem Gerät, oder noch schlimmer einer Tasche, falls im Gerät kein Slot für den Stift vorhanden ist. Nicht zu verachten ist auch, dass ein Stift auch leicht verloren gehen kann. Im Vergleich zum Finger ;)

    Nunja, das LG GW620 ist wohl nicht High-End wie z. B. das Milestone o. ä., aber es gibt immernoch aktuelle Mittelklasse-Smartphones mit der gleichen Hardware, die in nächster Zeit herauskommen (z. B. Motorola Backflip).
    Insofern ist das GW620 eigentlich schon eine ganz gute Alternative, finde ich.
    Ich denke, in Zukunft werden auch noch ein paar Phones rauskommen, die resistive Displays verwenden und High-End Hardware benutzen.
     
  14. phrphz, 03.02.2010 #14
    phrphz

    phrphz Android-Hilfe.de Mitglied

    Ja, natürlich, ist halt Geschmackssache. Wobei ich ein Stifthandy ohne Stiftslot nicht als kaufenswert erachten würde. ;-) Wenn der Stift an einer sinnvollen Stelle untergebracht ist, ergibt das praktisch keine Verzögerung. Leider denken nicht alle Hersteller so weit …

    Persönlich muss es für mich schon ein Gerät „vom Milestone aufwärts“ sein, d.h. auf jeden Fall mit einem 800er-Display, am besten auch mit einem richtig flotten Prozessor á la Nexus One. Und natürlich kann ich mit kapazitiven Touchscreens leben. Ich finde es nur schade, dass ich keine Wahl habe.
     
  15. Capmaan, 08.03.2010 #15
    Capmaan

    Capmaan Android-Experte

    Das einzige Handy das ich bis jetzt gesehen habe, das einen Einschub für den Stylus hat, ist das T-mobile Pulse mini. Musste jedoch noch ein Stückchen warten.
     

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. handy mit stifteingabe

    ,
  2. handy stifteingabe

    ,
  3. handys mit stifteingabe

    ,
  4. smartphone mit stifteingabe,
  5. android app stifteingabe,
  6. touchscreen android stifteingabe,
  7. stifteingabe am handy,
  8. android mit stifteingabe,
  9. android stifteingabe,
  10. htc handy mit stifteingabe,
  11. smartphones mit stifteingabe,
  12. smartphone stifteingabe,
  13. gibt es noch mehr smartphone mit sifteingabe? ,
  14. Stifteingabe smartphone