1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android Market und Firmen

Dieses Thema im Forum "Google Play Store (Android Market)" wurde erstellt von 40k, 09.01.2012.

  1. 40k, 09.01.2012 #1
    40k

    40k Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Hi,

    ich habe mal eine Frage an die, die mehrere Handys in einer Firma verwalten. Wie macht ihr das genau? Wie bekommt ihr bestimmte Apps auf alle Endgeräte? Muss man für jedes Endgeräte jede App kaufen? Unsere Mitarbeiter sollen auch einen eigenen Google-Account auf dem Handy konfigurieren dürfen und eigene Apps installieren. Was aber nicht gehen soll ist, dass die Mitarbeiter mit dem Firmenaccount im Market Apps installieren und so womöglich Kosten für die Firma entstehen.

    Danke für eure Ideen!

    cu 40k
     
  2. TheDarkRose, 10.01.2012 #2
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Dann legt ihnen keinen FirmenGoogleAccount aufs Handy.
     
  3. Urs_1956, 10.01.2012 #3
    Urs_1956

    Urs_1956 Android-Experte

    Beiträge:
    689
    Erhaltene Danke:
    192
    Registriert seit:
    10.07.2011
    Phone:
    Samsung S6, Infocus M810, Siswoo C55, LeTV S1
    Tablet:
    Nexus 7 (2012), Tolino Tab8
  4. 40k, 10.01.2012 #4
    40k

    40k Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Ich möchte ja auich später noch Apps und Updates auf die Geräte pushen, kann also das Konto nicht löschen. Hinter den Links habe ich jetzt leider auch nichts brauchbares gefunden.

    Wie machen das denn andere Firmen?

    cu 40k
     
  5. jna, 10.01.2012 #5
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Sowas: gar nicht.

    Entweder das ist ein Firmenhandy - dann kommen auch nur Firmenapps drauf - oder privat - dann geht eine zentrale Verwaltung eben nicht. Eine Mischform ist m.W. nicht möglich.
     
  6. 40k, 10.01.2012 #6
    40k

    40k Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Ich habe doch jetzt auch schon 2 Google-Accounts auf meinem Handy und es klappt. Aber mein Problem ist doch, wenn die Mitarbeiter den Firmenaccount auf dem Handy haben, dann können die ja auch auf Kosten der Firma im Market einkaufen und das muss ich verhindern.

    cu 40k
     
  7. jna, 10.01.2012 #7
    jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    Was genau war an meiner Antwort unverständlich? Ich rede nicht von mehreren Konten, ich rede vom "Abschotten". Geht nicht. Ist auch nicht Sinn (Dienst ist Dienst usw...)
     
  8. 40k, 10.01.2012 #8
    40k

    40k Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Bin dir ja dankbar für deine Antwort, aber die Antwort auf deine Frage ist "alles". Ich habe nichts von deiner Antwort verstanden. Wenn es ein Firmenhandy ist, wie bekomme ich dann nachträglich noch Apps drauf, ohne jedes Handy manuell anfassen zu müssen? Oder gibt es diese Möglichkeit einfach nicht?

    cu 40k
     
  9. Corleone, 10.01.2012 #9
    Corleone

    Corleone Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    176
    Erhaltene Danke:
    27
    Registriert seit:
    16.08.2009
    Wie sollte das funktionieren? Afaik sollte es reichen, wenn man Google anweist, die Wallet/Checkout-Daten (und damit die Kreditkartendaten) *nicht* zu speichern. Ohne Firmenkreditkarte können die Mitarbeiter auch nicht auf die Firma einkaufen. Nur noch mit entweder eigener Karte oder für ihr eigenes Konto.

    *Anfüg* Habe gesucht, auf https://wallet.google.com/manage/#paymentMethods: kann man seine Kreditkartendaten löschen. Ob es eine Option gibt, sie gar nicht zu speichern, bin ich mir nicht sicher.
     
  10. TheDarkRose, 10.01.2012 #10
    TheDarkRose

    TheDarkRose Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,292
    Erhaltene Danke:
    136
    Registriert seit:
    20.08.2010
    Keinen Firmenaccount aufs handy. Basta.

    Und sollten die Mitarbeiter Apps für die Firma brauchen, erstattest ihnen das Geld einfach direkt aus der Firmenkasse oder über den Lohn...
     
  11. GalaxyS_User, 10.01.2012 #11
    GalaxyS_User

    GalaxyS_User Android-Experte

    Beiträge:
    869
    Erhaltene Danke:
    96
    Registriert seit:
    15.08.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S4
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Firmenhandy und eigene Apps ist sowieso Irrsinn.

    Wer kümmert sich dann um die hunderten unterschiedlich "verpfuschten" Handys wenn die Firmenapps oder das Handy nicht mehr richtig funktionieren?

    Unabhängig davon wennst App-Pushdienst & Co brauchst solltest ein anderes OS wählen (z.b. Blackberry oder iOs)
     
  12. jna

    jna Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,398
    Erhaltene Danke:
    1,299
    Registriert seit:
    28.01.2011
    So meinte ich das.

    Oder umgekehrt: Keinen Privataccount aufs Firmenhandy.
     
  13. 40k

    40k Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    37
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.08.2011
    Schon mal danke für eure Antworten. Hatte gehofft es gibt eine Möglichkeit Apps an Firmengeräte auszurollen, aber die gibt es wohl einfach nicht bei Android. Meiner Ansicht nach ein großes Minus für Firmenkunden, da hat Blackberry wirklich noch einen großen Vorsprung.

    Kann ich gekaufte Apps eigentlich auf mehreren Geräten installieren?

    cu 40k
     

Diese Seite empfehlen