1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android-Newsflash (Nr. 5 - KW 38/2010)

News vom 25.09.2010 um 11:58 Uhr von Lion13

  1. Samsung-Galaxy-S-Femme.jpg
    Es folgt Newsflash Numero 5: Hier präsentieren wir Euch Neuigkeiten und Informationen in Kurzform, deren Material für eine "erwachsene" News nicht gereicht haben - trotzdem finden wir sie interessant, manchmal sogar spektakulär und hoffentlich auch weiterhin lesenwert. Viel Spaß! ;)

    ______________________


    Samsung Galaxy S in Pink inkl. Schmink-Set und Kosmetik-App
    In Taiwan hat sich Samsung mit dem Kosmetik-Hersteller Aveda zusammengetan und ein Sondermodell des Galaxy S in Pink vorgestellt - im Lieferumfang befindet sich neben einem Kosmetik-Set auch eine 4-GByte-SD-Karte, auf der eine App von Aveda mit Schmink- und Pflege-Tipps (und natürlich Hinweisen auf die hauseigenen Produkte...). Ob das pinke Modell auch in Deutschland angeboten werden wird, ist nicht bekannt - auch nicht, ob es vielleicht auch eine Herren-Edition geben wird mit einer Rasierschaum-App. ;)

    Samsung-Galaxy-S-Femme.jpg
    (Quelle: Connect)

    _______________________


    Portiert XDA-Developers das neue "Sense" auch für ältere HTC-Modelle?
    Nachdem HTC in London seine beiden neuen Desire-Modell HD und Z sowie die neue Version seiner Oberfläche "Sense" vorgestellt hat, fragten sich natürlich nicht wenige HTC-Kunden, ob es diese auch für die älteren Modelle geben wird. Der Hersteller selbst gab zu Protokoll, daß eine Portierung derzeit nicht geplant sei. Aber die ROM-Köche von XDA-Developers arbeiten an einer Lösung - und inzwischen ist auch schon ein ROM des Desire HD aufgetaucht, daß sich auf anderen Geräten wie z.B. dem Nexus One oder dem Desire installieren läßt. Es ist derzeit noch etwas instabil und unterstützt nicht alle Funktionen, läßt aber für die Zukunft hoffen.

    _______________________


    Neues Authentifizierungssystem bei Google-Diensten
    Für seine Dienste Apps Premier, Education und Government hat Google ein neues zweistufiges Authentifizierungs-System vorgestellt: "Two step verification" soll in Zukunft aber auch für alle Nutzer eingeführt werden. Man loggt sich wie gewöhnlich mit seinem persönlichen Paßwort ein, bekommt aber dann in einem zweiten Schritt eine weitere Abfrage zur Verifizierung. Den dafür passenden Code erhält man über sein bei Google registriertes Mobiltelefon - entweder per SMS oder Anruf oder mit Hilfe einer App, die es für iOS, Blackberry und natürlich Android geben wird. Es wird wohl keine Pflicht geben, dieses neue Sicherheitskonzept zu benutzen, sondern kann es in jedem unterstützten Google-Dienst mit einer entsprechenden Option aktivieren.

    Google-zweistufige-Authentifizierung-1284985135.jpg
    (Quelle: Winfuture)

    _______________________


    Dreikern-Prozessor von Marvell mit 1,5 GHz für Smartphones und Tablets
    Den immer größeren Leistungshunger aktueller und kommender Smartphones und Tablets will der Hersteller Marvell mit seiner "Armada 628" befriedigen: Der Prozessor vereint insgesamt drei Kerne - zwei davon sollen mit bis zu 1,5 GHz getaktet werden, um zwei FullHD-Video-Streams mit 1080p parallel verarbeiten zu können, und auch 3D-fähig soll die CPU damit sein. Der dritte Kern soll deutlich langsamer getaktet werden und sich um die "normalen" Aufgaben kümmern, die keine hohen Leistungen erfordern - und natürlich dann auch weniger Strom verbrauchen, wenn die beiden Hochleistungs-Kerne im Tiefschlaf liegen. Der "Armada 628" soll alle gängigen Grafik-Schnittstellen unterstützen, für die Betriebssysteme BlackBerry OS, Android, Linux und Windows Mobile funktionieren, Adobe Flash unterstützen und sogar USB-3.0-kompatibel sein.

    _______________________


    HP Photosmart eStation - Druckersteuerung mit Android
    Hewlett Packard hat mit der Photosmart eStation ein interessantes System vorgestellt: Ein abnehmbares 7-Zoll-Android-Tablet (mit OS-Version 2.1) mit WLAN dient zur Steuerung des Druckers und verfügt über einen Zugang zu Yahoo und einen E-Book-Shop von Barnes & Nobles - allerdings ist der Zugriff auf den Android-Market verwehrt, auch die Google-Apps sind nicht mit an Bord. Ob das Bundle auch in Deutschland verkauft wird, ist noch nicht bekannt.

    estation-hands-hed-rm-eng.jpg
    (Quelle: AndroidPIT)

    ________________________


    Kommt das erste Gingerbread-Smartphone von Motorola für Verizon?
    Gerüchten zufolge plant Motorola ein neues Highend-Smartphone für den größten US-Mobilfunk-Provider Verizon, das eine Reihe von Premieren bieten könnte: das erste Gerät mit der kommenden neuen Android-OS-Version 3.0 (aka "Gingerbread"), das erste mit NVIdias Tegra-2-Chipsatz-Generation (mit 1 GHz pro Kern) und das erste Smartphone, das FullHD-Videos mit 1080p verarbeiten kann. Motorola Co-CEO Sanjay Jha hatte kürzlich auf einer Konferenz ein 2-GHz-Modell für Weihnachten diesen Jahres angekündigt - und für den 5. Oktober plant Motorola ein großes Presse-Event in den USA. Gut möglich, daß die Pläne dort konkreter werden. Eine Markteinführung könnte aber - auch wegen Produktions-Verzögerungen bei NVidia - kaum vor 2011 möglich sein.

    _________________________


    Jorno: Klappbare Bluetooth-Tastatur für die Hosentasche
    Längere Texte in Web-Foren schreiben, oder auch einmal etwas umfangreichere E-Mails? Das ist nicht immer eine Freude mit Smartphones und Tablets, vor allem wenn diese nur über eine virtuelle Tastatur verfügen. Abhilfe verspricht die Firma Jorno, die Anfang 2011 eine ultrakompakte, faltbare Bluetooth-Tastatur auf den Markt bringen wird, die man durchaus auch in einer Hosentasche verschwinden lassen kann. Voraussetzung dafür ist die Unterstützung von Bluetooth HID - eine Liste mit kompatiblen Geräten ist auf der Homepage von Jorno verfügbar. 99 US-Dollar soll die Tastatur kosten, sie kann aber schon für 79 US-Dollar vorbestellt werden. Ob und wann sie auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

    jorno-product4.jpg jorno-2.jpg
    (Quelle: AndroidPIT)

    ___________________________


    Samsung verschiebt Update-Termin für das Galaxy S auf Ende Oktober
    Verspätungen allerorten: Nachdem erst kürzlich Sony Ericsson das versprochene Update auf Android 2.1 für seine X10-Serie verschoben hat, legt nun Samsung nach. Die von vielen Galaxy-S-Besitzern heiß ersehnte OS-Version 2.2 (aka Froyo) sollte eigentlich schon im September zur Verfügung stehen; auf seiner spanischen Facebook-Seite haben die Koreaner mitgeteilt, daß das Update nun doch erst Ende Oktober ausgeliefert werden könne. Ob dies nur für die spanische Version gilt oder für alle europäischen Länder, bleibt noch etwas unklar. Samsung Deutschland wollte die Meldung nicht kommentieren, sah sich aber nicht in der Lage, einen konkreten Zeitpunkt für das Rollout zu nennen. Im Gegensatz zu den meisten Android-Smartphones werden bei Samsung die Updates nicht per OTA verteilt, sondern müssen mit Hilfe der PC-Software "Kies" heruntergeladen und dann auf dem Gerät installiert werden.

    ___________________________


    Touch Passenger Media Unit: Android geht in die Luft
    Die Firma Thales stellt ein Android-Device namens TouchPMU (Touch Passenger Media Unit) vor - mit einem 3,8-Zoll-LCD-Display (mit 800x480 Pixeln Auflösung), einem Cortex-Prozessor sowie sogar einem 3D-Grafikbeschleuniger. Das Gerät soll u.a. die Sitzsteuerung übernehmen, die Essensbestellung erleichtern, aber auch Medieninhalte verwaltern und sogar spieletauglich sein. Es wird wohl noch einige Zeit vergehen, bis das Gerät einsatzbereit ist - trotzdem interessant, was mit Android als OS so alles möglich ist.

    tmu.JPG
    (Quelle: AndroidPIT)

    ____________________________


    Lithium-Ionen-Akkus mit deutlichem Kapazitätssprung
    Zwar kein direkter Bezug zum Thema Android - aber doch eine Meldung, die viele leidgeplagte Besitzer von Smartphones interessieren könnte: Der sich schnell leerende Akku der Geräte sorgt immer wieder für heftige Diskussionen. Nun hat eine kleine amerikanische Firma namens Amprius eine Technik entwickelt, die fast eine Verdoppelung der Energiemenge herkömmlicher Akkus ermöglichen soll, und zwar dank "nanostrukturierter Silizium-Anoden". Das Startup-Unternehmen arbeitet derzeit mit einigen (namentlich nicht genannten) großen Elektronik-Unternehmen zusammen, um eine Markteinführung bis 2012 zu ermöglichen. Für die Besitzer mobiler Geräte könnte es tatsächlich auf eine bis zu 40 Prozent längere Akkulaufzeit gegenüber der jetzigen Akku-Technik hinauslaufen!
    Weitergehende Informationen findet ihr bei Technology Review des Heise Verlags!

    ______________________________


    Offizielles Samsung-Demo-Video zum Galaxy Tab
    Samsung hat ein offizielles Promotion-Video auf Youtube veröffentlich, das einen kompletten Überblick über die Funktionen des auf der IFA vorgestellten 7-Zoll-Tablets Galaxy Tab bietet. Es ist zwar teilweise etwas hektisch geschnitten, bietet aber doch einen recht guten Überblick. Nebenbei hat Samsung auch Planungen für ein 10-Zoll-Tab bestätigt, das 2011 auf den Markt kommen soll; die technische Ausstattung ist noch unbekannt, man kann aber davon ausgehen, daß die für Tablets angepaßte Android-OS-Version 3.0 (aka Gingerbread) zum Einsatz kommen wird.

    [YT]http://www.youtube.com/watch?v=tAbsmHMAhrQ&feature=player_embedded[/YT]

    ______________________________


    Mozilla Seabird - das Handy der Zukunft?
    Ob die Zukunftsstudie verwirklicht wird, weiß niemand - auch nicht, ob eine zukünftige Version von Android zum Einsatz kommen könnte. Trotzdem eine interessante Vision zum Thema "Handy der Zukunft": Designer Billy May hat im Rahmen eines Projektes der Mozilla Foundation (bekannt u.a. durch ihren Internet-Browser Firefox) eine futuristische Studie eines Handys vorgestellt - Herzstück sind zwei Mini-Beamer, die eine völlig neue Art der Bedienung ermöglichen sollen. Wird das Gerät abgelegt, blenden die Projekten eine virtuelle Tastatur ein - die Bewegungen der Finger werden dann über Sensoren erfaßt, zum Gerät geleitet und dann umgesetzt. Steht das Handy in seiner Dockingstation, projiziert einer der Mini-Beamer ein Abbild der OS-Oberfläche an die Wand, während der zweite wiederum die Tastatur auf dem Schreibtisch bereitstellt. Mozilla selbst habe aber keine Pläne, das Konzept umzusetzen, heißt es bei den Projekt-Mitarbeitern.

    seabird-1.jpg seabird-2.jpg seabird-3.jpg seabird-4.jpg seabird-5.jpg
    (Quelle: AreaMobile)


    Diskussion zum Beitrag

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/42413-android-newsflash-nr-1-kw-35-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/43157-android-newsflash-nr-2-kw-35-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/44268-android-newsflash-nr-3-kw-36-2010-a.html
    http://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/45320-android-newsflash-nr-4-kw-37-2010-a.html
     
    Lion13, 25.09.2010
    Muchacho, pemko, s!Le und 13 andere haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen