1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android = Rudimentär?

Dieses Thema im Forum "Motorola Milestone Forum" wurde erstellt von mareher, 31.01.2010.

  1. mareher, 31.01.2010 #1
    mareher

    mareher Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    364
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    29.01.2010
    So, habe zwar noch nicht mein Stein, aber dafür nen paar grundlegende Fragen:
    Was ich jetzt so gelesen habe stellt sich für mich so dar, als wäre so ein AndroidHandy in der Grundausstattung nur mit rudimentären Funktionen ausgestattet. Soll heißen: Um es "richtig" nutzen zu können sind weitere Apps auf jeden Fall notwendig. Funktionen, die ein "normales" Handy besitzt, sind so nicht vorhanden.
    Beispiele:
    Anrufe in Abwesenheit
    SMS in abwesenheit
    usw.
    Ist das so richtig oder habe ich es nur noch nicht so ganz verstanden?
    Gruß
    Martin
     
  2. scary_larry, 31.01.2010 #2
    scary_larry

    scary_larry Neuer Benutzer

    Beiträge:
    23
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    08.05.2009
    Das hast du eindeutig falsch verstanden. Natürlich werden entgangene Anrufe und SMS in der Informationsleiste und Anrufliste / Messaging angezeigt.
     
  3. Timotime, 31.01.2010 #3
    Timotime

    Timotime Android-Experte

    Beiträge:
    466
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    13.12.2009
    Phone:
    LG G3
    Sowas wird angezeigt. Es gibt sogar ein Telefombuch von Haus aus :p

    Als Beispiel: Es ist z.b keine Stopuhr von Anfang an dabei, kein Diktiergerät, keine Spiele sind vorinstalliert.

    Mach dir mal keine Sorgen :p
     
  4. robd, 31.01.2010 #4
    robd

    robd Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    322
    Erhaltene Danke:
    22
    Registriert seit:
    05.01.2010
    Ich würde Dir empfehlen, dir das Telefon mal bei einem Händler anzuschauen und zu testen (also schauen, dass du nicht zu einem gehst, der nur ne Attrappe da hat).

    Da merkt man auch, ob einem die Tastatur gut liegt, die ja so oft in Tests bemängelt wird (ich kann das nicht bestätigen).
     
  5. Ettaner, 31.01.2010 #5
    Ettaner

    Ettaner Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    311
    Erhaltene Danke:
    29
    Registriert seit:
    23.03.2009
    Ein Aufnahme-Tool ist dabei, nur nicht im Menü!!!
     
  6. Timotime, 31.01.2010 #6
    Timotime

    Timotime Android-Experte

    Beiträge:
    466
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    13.12.2009
    Phone:
    LG G3
    Ist es nötig eine App dafür zu installieren die die Diktierfunktion nutzt ? Wenn ja, dann stimmt es doch. Das es eigentlich nicht von Anfang an da ist...
     
  7. stoffi, 01.02.2010 #7
    stoffi

    stoffi Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    98
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    30.01.2010
    Wie schlimm, dass nicht so eine Funktion vorhanden ist^^

    Es ist doch sowieso komfortabler sich eine App zu holen und die einfach auf dem Startbildschirm zu platzieren, oder nicht?
     
  8. ryuuro, 01.02.2010 #8
    ryuuro

    ryuuro Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    141
    Erhaltene Danke:
    34
    Registriert seit:
    03.01.2010
    Phone:
    Motorola Milestone
    Also ich finde schon, dass das Milestone in der Basis-Ausstattung schon eher als rudimentär zu betrachten ist. Es geht zwar das meiste irgendwie, aber richtig Spaß macht's erst durch die Möglichkeit, das Phone seinen eigenen Ansprüchen nach anzupassen und mit den Apps zu spielen.
    Da ist ein iPhone - "steinigt" mich nicht - schon eher eine Out-of-the-Box-Lösung, alles schön vorkonfiguriert und klicki-bunti. Beim Milestone muss man erst viel selbstständig nachladen, damit es richtig Spaß macht.
    Für mich ist das toll, weil ich Spaß daran habe, mich damit zu beschäftigen und rumzuprobieren (vor allem weil viele großartige Apps kostenlos sind), aber das ist nicht jedermanns Sache. Vor allem, weil auch vielen das Wissen und die Motivation, sich damit zu beschäftigen, fehlen.
     
  9. gbomacfly, 01.02.2010 #9
    gbomacfly

    gbomacfly Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    243
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    21.01.2010
    Phone:
    LG G3
    Naja, das wichtigste an einem Smartphone, was ja immer noch ein Telefon ist, funktioniert ja Out-of-the-Box.
    Sprich: Telefonieren, SMS/MMS, Email, Kalender, Kamera, Browser.

    Mehr mehr oder gehobenere Ansprüche hat, der kann sich ja die Apps nachrüsten :)
     
  10. achmed20, 01.02.2010 #10
    achmed20

    achmed20 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    449
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    06.01.2010
    *mit steinen werf* ;)

    dafür konnte das iphone andere rudimentäre sachen wie MMS und copy paste nicht. irgendwas ist ja immer.

    ums kurz zu machen, es kann alles was man von einem telefon erwarten kann (ausser nach nachnamen zu sortieren :D).
     
  11. Steinzeit, 01.02.2010 #11
    Steinzeit

    Steinzeit Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    16.12.2009
    Für mich es das beste Feature, dass es nach dem Vornamen sortiert. (Ok, am Besten, man könnte es selbst einstellen, was einem gefällt. ;))

    Nun zum Topic: Ja, es ist mehr rudimentär. Aber zum Start ist alles unbedingt Wichtige dabei, finde ich. Der Vorteil der Rudimentärität ist, das Phone ist nicht gleich von Anfang an mit Apps vollgemüllt, die ich niemals brauch. Ok, Motonav z.B. sollte auch nur als App zum Installieren dabei sein, das stört mich ein wenig, denn es nimmt nur Platz weg.
     
  12. Poerger, 01.02.2010 #12
    Poerger

    Poerger Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    186
    Erhaltene Danke:
    24
    Registriert seit:
    08.12.2009
    das wichtigste ist halt dabei, der rest muss personalisiert werden. Für mich genau das richtige, denn ich brauche zB kein diktiergerät und den meisten "standart" kram. Ich würd sogar am liebsten den mediaplayer runterschmeißen :D
    mit wenigen schritten kannst du dir dann das nötige ausm appstore laden und du hast dann ein phone, das genau die funktionen hat die du willst. Nicht mehr nicht weniger
     
  13. SeraphimSerapis, 01.02.2010 #13
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Das ist genau meine Ansicht - ich möchte gar nicht für alles eine App vorgesetzt bekommen - am Besten ist es meiner Meinung nach, wenn ich alle Apps selbst modifizieren kann oder in einer großen Auswahl die für mich beste App aussuchen kann. Gerade hier punktet Android meiner Meinung nach.

    Du magst den Homescreen nicht? Nimm 'nen neuen!
    Du magst die SMS-App nicht? Die Entwickler von Handcent SMS auch nicht!

    etc ;)
     
  14. newton, 01.02.2010 #14
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Genau. Und als ordnungsliebender Mensch möchte man die nicht mehr gebrauchten Originalapplikationen evtl. entfernen, wofür man root braucht.

    Noch besser evtl. ein Custom ROM, was den eigenen Vorstellungen entspricht - im Zweifelsfall ein eigenes bauen, so schwer ists nicht, wenn man denn darf.

    Und das gibt uns herrliche Gelegenheit, auch diesen Thread zum Heulen wegen der Signiererei von Mot... Jaja, ich geh ja schon...
     
  15. mareher, 01.02.2010 #15
    mareher

    mareher Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    364
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    29.01.2010
    Ich wollte meine Frage nicht abwertend klingen lassen.
    Ich frage es nur, weil vieles was ich bis jetzt las darauf hindeutet, das kaum einer die "original" Versionen der Progs nutzt die so ein Handy bietet.
    Der Nachteil der personalisierung ist in meinen Augen der, dass eine Fehlerbehebung relativ schwer ist. Man weiß ja nicht, ob genau diese App das Problem verursacht.
    Natürlich ist es interessant das ich selbst wählen kann, was ich haben möchte und was nicht. (Deswegen nutze ich auch schon seit 3 Jahren nur noch Linux)

    Gruß
    Martin
     
  16. Mort, 01.02.2010 #16
    Mort

    Mort Android-Lexikon

    Beiträge:
    960
    Erhaltene Danke:
    262
    Registriert seit:
    16.11.2009
    Am besten fände ich's, wenn's einfach sowas wie das "Speichern als"-Feld von Outlook anbieten würde. Bei Freunden den Spitz- oder Vornamen rein, bei Geschäftskontakten sowas wie Firma (Ansprechpartner), andere mit vollem Namen, usw.

    Naja, abgesehen von Motonav brauchen die meisten Android-Apps ja nun nicht sooo viel Platz. Da stört dann auch z.B. ein Google Maps nicht weiter, selbst wenn man es nicht nutzen würde. Die "Home-Schublade" öffne ich ohnehin nur, wenn ich nach einer Neuinstallation das Programm auf den Homescreen (bzw. einen "Ordner" dort) verschieben will, da ist mir auch ein Icon mehr oder weniger egal.

    So schlecht sind die nun auch nicht. Die "Originalversionen" müssen halt möglichst allgemeingültig und einfach (zu bedienen) sein, während die 3rd-Party-Apps sich erlauben können, auch spezialisierter und komplexer zu sein. Schließlich sucht man sich die ja nach den eigenen Wünschen aus.
    Home++ oder Missed Call sind z.B. sicher tolle Erweiterungen, aber ich glaube, für den Anfang wären die vielen viel zu komplex.
    Hier im Forum treiben sich aber natürlich hauptsächlich die Nerds rum, denen 1024 Optionen noch viel zu unflexibel sind. Und was simples, aber ausreichendes "out of the box" geht gar nicht. Sonst hätten die Leute 'n iPhone. :D

    Stimmt schon. Aber zum Glück hat Android für die meisten Sachen recht gute und funktionierende Schnittstellen, so dass das meiste entweder einfach läuft oder recht schnell ersichtlich eben nichts taugt.
    Und im Zweifelsfall haut man die verdächtige App halt testweise wieder runter.
     
  17. newton, 01.02.2010 #17
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Sorry, Leuts, aber da poppt das Signaturthema wieder hoch - aber keine Angst, ich werds diesmal ohne Heulen vortragen (nur ein kleines Schniefen, vielleicht?).

    Das eine extrem ist, Du willst eine weichgespülte Plattform, wo Du mit keiner Entscheidung einen Fehler/was kaputtmachen kannst.
    Dann bist Du meiner Meinung nach bei Android falsch. Versuchs mal z.B. bei Symbian, vielleicht ists da besser.

    Oder aber, Du akzeptierst, daß die weitgehende Möglichkeit selber was machen/ändern/entscheiden zu können zwar "Macht" mit sich bringt, aber auch Verantwortung bedeutet.

    Dann willst Du aber mit letzter Konsequenz diese Macht auch ganz, was dann natürlich auch mehr Verantwortung (z.B. zu prüfen, aus welchen Quellen Du Deine Software oder ggfs. Deine Custom-Roms beziehst) bei Dir abläd.

    So wie das Milestone momentan gestrickt ist hast Du aber weder Fisch noch Fleisch. Kann man mit zufrieden sein - muß man aber nicht.

    Auf dem PC hast Du Deine Entscheidung ja schon getroffen - diejenigen, die das getan haben, sind natürlich auch die Top-Aspiranten, das auf dem Handy genauso zu tun.
     
    Steinzeit und Christo haben sich bedankt.
  18. gokpog, 01.02.2010 #18
    gokpog

    gokpog Android-Ikone

    Beiträge:
    5,955
    Erhaltene Danke:
    1,386
    Registriert seit:
    12.11.2009
    Die alternativen Programme machen eben das ein oder andere besser, wobei viele dieser Programme auf das Original aufsetzen und nur schönere bzw. funktionellere UIs bieten. Ausserdem haben sie den entscheidenden Vorteil, dass sie nicht nur 2-3x pro Jahr mit einer neuen Android Version Updates bekommen.

    Beispiel Browser: Ich nutze den Dolphin Browser nur, weil er den Text automatisch an die Zoomstufe/Fensterbeite anpasst. Der original Browser hat nach wie vor den besseren pinch-to-zoom und ist mMn auch schneller. Aber horizontal Scrollen will ich beim Lesen einfach nicht.

    Beispiel SMS/MMS: Ich nutze Handcent nur, weil es die bessere Kontaktauswahl bietet (und das es schöner aussieht, stört mich auch nicht :) ).

    Aber du hast schon recht, an manchen Stellen wirkt Android schon ein wenig rudimentär. Zum Beispiel musst du ein App für Notizen erst nachinstallieren. Oder aber es gibt keinen integrierten Anrufzähler für aus- und eingehende Anrufe oder verursachtes Datenvolumen. Manchen original Apps fehlt es an einfachen Einstellmöglichkeiten wie die schon erwähnte Sortierung von Kontaken nach Nachname. Daher ist Google natürlich in der Verantwortung hier nachzulegen. Solange das aber noch nicht passiert ist, hilft in fast allen Fällen der Android Market.
     
  19. mareher, 01.02.2010 #19
    mareher

    mareher Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    364
    Erhaltene Danke:
    30
    Registriert seit:
    29.01.2010
    Wenn ich ein 08/15 Gerät gewollt hätte, so hätte ich mir so ein Handy nicht bestellt. Für mich ist es eher ein etwas teures Spielzeug, welches man auch zum Telefonieren nutzen kann.
    Was mich eher reizt, ist die Möglichkeit sein System so anzupassen wie ich es möchte. Dies mache ich mit einem Linux-System ja auch. Ich möchte die Freiheit haben zu bestimmen, was auf meinem System läuft und möchte auch die Kontrolle darüber haben wie es mein System beeinflusst. Ok, das es z.Z. beim Stein derzeit nicht so ist, kann ich noch verschmerzen.
    Ich bin nicht der Typ:
    Auspacken, Einschalten, fertig
    genauso bin ich auch nicht der Typ, der sich gerne in Abhängigkeiten eines Konzerns gibt und somit seine Individualität aufgibt.

    Gruß
    Martin
     
  20. newton, 01.02.2010 #20
    newton

    newton Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    146
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    14.01.2010
    Phone:
    Oneplus 2
    Da darf ich Dich beglückwünschen, Apple hast Du glücklich umschifft, Google ist diesbezüglich durchaus umstritten, aber Motorola hat Dich am A....

    Ich will eigentlich mit diesem Posting nicht wieder im M.. Thema rumrühren, aber der Hinweis, daß da Google umstritten ist (was man mit Deinen Daten so alles kann) scheint mir wichtig - Google, die Datenkrake...

    Auch ein Thema, was jeder für sich selbst entscheiden muß.

    PS: Du kannst es "noch" verschmerzen - warten wir mal ab, ob der Kamm noch schwillt ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.02.2010
    x16colored bedankt sich.

Diese Seite empfehlen