1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Android-System-Verständnis

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von jeahbaby, 29.04.2011.

  1. jeahbaby, 29.04.2011 #1
    jeahbaby

    jeahbaby Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Phone:
    HTC One XL
    Hi Leute,

    ich würd gerne eine generelle Verständnisfrage zum Androidsystem stellen, da ich in zukunft unangenehmes Herzrasen durch Angst vor einem Brick wenn ich mal etwas flashe oder ausprobiere, vermeiden will..

    ich will ein bisschen mehr in das thema einsteigen, da es doch echt kompliziert werden kann, wenn man sich durch die ROMs und MODs flasht...

    Meine Frage:
    Wie setzt sich die Hiearchie der Systemprogramme zusammen?

    Soweit ich weiß gibt es:

    -Bootloader
    -ClockWork Recovery
    -Radios
    -Kernels
    -ROMs
    -Apps

    welches dieser Systeme ist nun das tiefste und Grundlegendste? ich vermute die Reihenfolge so, wie sie oben steht. Aber wie passt da das Recovery Programm rein?

    Ist der Bootloader schon beim Stock-Handy dabei? und zugänglich?
    Ich kann ROMs Wipen, dann ist aber das ClockworkRecovery nicht weg. Wieso eigentlich nicht? Ich habs doch mit einer App installiert? und wie kriegt man es wieder weg, wenn man wollte?

    Wenn ihr mir einen kurzen Überblick (oder gibt es einen solchen Thread schon?-> Link?) geben könnten, wäre das super,

    danke!
     
  2. Thyrion, 29.04.2011 #2
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Die Frage ist nicht ganz unabhängig von dem verwendeten Gerät, aber das Grundsystem stimmt soweit.

    - Der Bootloader ist der zentrale Punkt beim Starten/Einschalten. Andere Namen (auch vom Handy-Typ abhängig) sind auch Fastboot und HBoot. Ist dieser unbrauchbar, ist das Handy i.d.R. nur noch mit sehr hohen Aufwand und zusätzlicher Hardware zu retten (für die meisten Anwender faktisch ein "Brick"/Ziegelstein, da sie nichts mehr damit anfangen können). Durch Tastenkombinationen läßt sich oft steuern, was nun tatsächlich gestartet werden soll: System oder Recovery (oder was anderes, wenn vorhanden).

    - Stell dir das Recovery (muss nicht Clockwork sein, das ist ja schon eine Modifizierung) als "Wiederherstellungskonsole" vor, die parallel zum eigentlichen System installiert ist - deswegen bleibt die auch beim Wipe, da beim Wipe eigentlich nur die Daten, Cache-Partitionen gelöscht werden. Das Recovery erreichst du in der Regel über eine bestimmte Tastenkombination oder entsprechenden "reboot"-Befehl.

    - Bei einigen Handys (vor allem bei Samsung) gibt es noch daneben einen sogenannten "Download"-Modus (Namen sind auch wieder Herstellerabhängig - das Prinzip aber ähnlich). Hier kannst du über entsprechende Software jede Partition des ROMs mit Rohdaten füttern. Es kann sein, dass dieser Modus sogar unabhängig vom Bootloader gestartet werden kann.

    - Der Bootloader lädt dann den Kernel und startet damit den eigentlich Boot-Prozess des Systems. Dieses lädt dann die Apps.

    - Unter Radio versteht man hierbei eine Treiberschicht zwischen dem Software-System (auch hier gibt es nochmal eine Anpassungsschicht, die sogenannte RIL, aber die ist direkt im System verankert) und der verwendeten (Funk-)Hardware.

    - Mit ROM wird i.d.R. nur die System-Partition (oder deren Abbild) des eigentlichen NAND-Speichers bezeichnet.

    Dass du das ClockworkRecovery über eine App installieren konntest, ist aber nur über eine Lücke im Android-System möglich gewesen. Du kannst das Recovery genauso wie eein ROM, einen anderen Kernel oder Radio über die entsprechenden Befehle flashen (lassen). Damit das aber geht, kann es sein, dass du bestimmte Bereiche des Handys vorher entsperren musst (S-OFF).
     
    neo2001, Duffy003 und jeahbaby haben sich bedankt.
  3. jeahbaby, 29.04.2011 #3
    jeahbaby

    jeahbaby Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Phone:
    HTC One XL
    Hey danke für deine Zeit und Mühe so eine ausführliche Erklärung zu verfassen (am frühen morgen)!

    Das ist interessant.
    Jetzt stell ich mir die Frage, wann und wo entsteht dann im schlimmsten Fall der Brick?
    Wenn der Bootloader der Ausgangspunkt aller Flashes ist, dürfte er doch bei den ganzen Modifikationen nicht betroffen sein?

    Wann genau ist ein Telefon bricked? Wenn der Bootloader nicht mehr erreichbar ist, oder wenn das Recovery nicht mehr erreichbar ist? Komme ich ins Recovery ohne den Bootloader? (wie du sagtest vllt. über adb?)
     
  4. Thyrion, 29.04.2011 #4
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Der Bootloader ist der Ausgangspunkt beim Starten/Betrieb, nicht beim Flashen. Das Flashen von einem ROM, Kernel, Recovery oder Radio geht normalerweise am Bootloader vorbei.

    Das Telefon ist "bricked", wenn du keine Möglichkeit mehr hast, mit den Bordmitteln, in einen betriebsfähigen Zustand zu kommen - es also sprichwörtlich nur noch den Wert/Nutzen eines Ziegelsteins erfüllt - alternativ auch "gut aussehender, teurer Briefbeschwerer".

    Bei Handys dieser Bauart passiert das eigentlich nur, wenn beim Flashen des Bootloaders (was man wirklich nur in Ausnahmefällen macht) was schief geht - und das Handy keine eingebaute Rettungsmethode in Form eines Download-Modus bietet.

    In das Recovery kommst du (da bin ich zu 95% sicher) nicht ohne den Bootloader, aber evtl. den Download-Modus, falls vorhanden.

    Über entsprechende ADB-Befehle weist du das Handy auch nur an, direkt in einen bestimmten Modus zu booten. Das Anstoßen an sich macht dennoch der Bootloader.
     
  5. matze91, 29.04.2011 #5
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Das Flashen eines falschen Radios ist übrigens auch nicht gerade ungefährlich und kann den Ziegelstein herbeizaubern ;)
     
  6. Thyrion, 29.04.2011 #6
    Thyrion

    Thyrion Ehrenmitglied

    Beiträge:
    11,845
    Erhaltene Danke:
    2,450
    Registriert seit:
    21.07.2009
    Phone:
    Nexus 5X
    Wieso das?
    Ich kann doch noch immer im Fastboot-Modus oder Recovery (beide sollten das Radio nicht nutzen) ein anderes flashen.
     
  7. jeahbaby, 29.04.2011 #7
    jeahbaby

    jeahbaby Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    67
    Erhaltene Danke:
    5
    Registriert seit:
    20.03.2011
    Phone:
    HTC One XL
    Die Frage hab ich mir auch schon gestellt...
     
  8. matze91, 29.04.2011 #8
    matze91

    matze91 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    352
    Erhaltene Danke:
    55
    Registriert seit:
    09.07.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus

Diese Seite empfehlen