1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

AndroidPIT App Center - Alternativer Market?

Dieses Thema im Forum "Weitere App Stores" wurde erstellt von Fieser-Kardinal, 27.09.2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fieser-Kardinal, 27.09.2010 #1
    Fieser-Kardinal

    Fieser-Kardinal Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,007
    Erhaltene Danke:
    301
    Registriert seit:
    10.09.2010
    Servus Leute,

    bin gerade über diese App gestolpert und wollte mal eure Meinungen dazu einholen. Es ist im Prinzip ein komplett alternativer Market, bei dem man auch Apps erwerben kann. Wer prüft die Apps dort, dass alles mit rechten Dingen zugeht und die Apps nicht irgendwie fehlerhaft programmiert sind?

    Sollte Google das nicht ein wenig gegen den Strich gehen, wenn alternative Markets angeboten werden?

    Wäre es möglich, dass Google dem über kurz oder lang einen Riegel vorschiebt?
     
  2. Wild Bill Kelso, 27.09.2010 #2
    Wild Bill Kelso

    Wild Bill Kelso Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,338
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    22.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    google ist nicht apple ...

    es gibt schon eine ganze weile alternativen zum google-market. z.b. appbrain und pdassi.

    google stellt allen app-entwicklern eine plattform zum vertrieb ihrer apps bereit und ist nicht eifersüchtig, wenn andere das auch tun. google ist auch nicht so gierig wie apple, das 30% des preises einstreicht.

    ausserdem kann ein entwickler selbst bestimmen, wie er seine werke vertreibt. ich bin mir fast sicher, dass die alternativen anbieter entsprechende vereinbarungen mit den entwicklern haben. zumindest bei androidpit hat mir das einer der moderatoren mal erzählt.
     
  3. house-bewohner, 27.09.2010 #3
    house-bewohner

    house-bewohner Android-Experte

    Beiträge:
    737
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    18.03.2010
    Servus,

    bin seit gestern am Testen.
    Was mir aufgefallen ist, das der Markt von AndroPit mir sagt das etliche Aktualisierungen von Apps vorhanden sind.
    Schau ich in Googles Markt, stehen keine Aktualisierungen zur Debatte.:confused2:

    Hab dann meine Versionsnummer eines Apps mit der des vermeindlichen Updates verglichen und es gab tatsächlich eine neuere Version.

    Komischer weise wird aber die neue Version nicht als Aktualisierung angezeigt, sonder nur der Instalieren Button angezeigt.

    Funktionier aber auf alle fälle.
    Keine doppelten Apps und die neuere Version ist installiert.

    Soviel zu meinen Erfahrungen.


    LG Chris
     
  4. matt_jackson, 27.09.2010 #4
    matt_jackson

    matt_jackson Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,060
    Erhaltene Danke:
    259
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Habe die App auch seit ein paar Tagen drauf. Grund war das sie damit werben Apps mit Paypal bezahlen zu können und die kommende Sicherungsfunktion meiner Apps.

    Leider habe ich bisher noch keine App die ich kaufen wollte (10 Stck.) in dem Market erwerben können sondern wurde immer zum "offiziellen" Market weitergeleitet.

    Etwas was ich noch beobachte aber mir negativ auffällt ist, das ich nach der Installation vom AndroidPit AppCenter einen erheblich höheren Datenverbrauch habe.
    Beobachte das gerade mal mit TrafficInfo und TrafficStats (doppelt hält besser ;) ).

    Auch ist diese App 3sterweise (wie auch dropbox) ständig offen in meiner Taskkill Liste und kommt auch trotz kill und ohne erneute Benutzung immer wieder hoch.

    Gruß
    MaTT
     
  5. house-bewohner, 27.09.2010 #5
    house-bewohner

    house-bewohner Android-Experte

    Beiträge:
    737
    Erhaltene Danke:
    102
    Registriert seit:
    18.03.2010
    @ Matt

    das ist mir auch aufgefallen, von ca. 15 Aktualisierungen wurde ich bei 14 auf den offizielle Markt umgeleitet.

    Das mit dem erhöhten Datentraffic werde ich auch mal beobachten.

    LG Chris
     
  6. gado, 27.09.2010 #6
    gado

    gado Ehrenmitglied

    Beiträge:
    3,545
    Erhaltene Danke:
    444
    Registriert seit:
    18.09.2009
    Phone:
    Nexus 6P
    Wearable:
    Pebble Steel
    Ich persönlich halte nichts von diesen alternativen Märkten. Wenn es den Markt dann irgendwann nicht mehr gibt, ist das Geschrei groß, wieso alle Apps weg sind.

    Die meisten, mit denen ich gesprochen habe, haben es auch nicht wirklich verstanden, die denken, dass sie die Apps dann bei Google gekauft haben, nur halt über Paypal. Wissen, aber gar nicht, dass sie gar keine Ansprüche haben.

    Bei dem Google Market weiß ich, dass es den auch noch in paar Jahren geben wird. Einer von vielen alternativen Märkten, wo es fast keine Apps gibt. Ich kann mich daran erinnern, dass gesagt wurde, dass es kein einfacher alternativer Markt wird, sonder was viel besseres. Naja, für mich ist es nix anderes. :)
     
  7. manu, 27.09.2010 #7
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Muss dir leider widersprechen. Google behält über Checkout auch 30%.

    Nun aber zu den alternativen Markets. Ich hoffe jeden Tag, dass die wieder verschwinden. Angeblich soll es mittlerweile 100.000 alternative Markets geben (ich glaube, dass die Zahl falsch ist. Gibt aber trotzdem sehr viele). Jeder kocht sein eigenes Süppchen und möchte damit Geld verdienen.
    Die App-Entwickler stöhnen. Sie können nicht überall ihre Apps hochladen. Der Aufwand ist zu groß. Für den Anwender ist es auch eine Katastrophe. Er bekommt in keinem alternativen Market alle Apps.
    Aus diesem Grund lade ich meine Apps in keinem alternativen Market hoch. Folgen diesem Beispiel genügend, dann können sich die alternativen Markets nie durchsetzen. Auch wenn diese teilweise mit illegalen Mitteln versuchen ihre alternativen Markets zu füllen.


    Gruß Manu
     
  8. Wild Bill Kelso, 27.09.2010 #8
    Wild Bill Kelso

    Wild Bill Kelso Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,338
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    22.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy Note 2
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab
    laut einem artikel auf n-tv soll das we-tasb, das von google keinen zugang zum market bekommt, über den alternativen appstore von androidpit mit software versorgt werden.

    insofern hat dieser android-pit-market-ableger doch seine daseinsberechtigung ...
     
  9. fabian485, 27.09.2010 #9
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Da muss ich dir leider widersprechen, das ist eines der Märchen die sich leider hartnäckig halten.

    Google behält exakt 0,0% des Kaufbetrags.

    Die 30% die einbehalten werden sind eine Transaktionsgebühr die an den Carrier gehen und nicht an Google

    Quellen:

    Transaction Fees - Android Market Help

    Android Market Fees
     
  10. matt_jackson, 28.09.2010 #10
    matt_jackson

    matt_jackson Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    1,060
    Erhaltene Danke:
    259
    Registriert seit:
    31.08.2010
    Also ich habe es jetzt wieder runter gehauen.
    Zum einen hat es unverschämter weiser einen hohen Datenverschleiß (lt.TrafficStats stündlich), ist immer aktiv trotz Taskkiller und zum anderen zeigte plötzlich mein Android Market keine Downloads mehr an, nix alles leer o_O ...
    Naja jetzt ist wieder Ruhe auf meinem Device ;)

    Gruß
    MaTT
     
  11. chrisde, 28.09.2010 #11
    chrisde

    chrisde Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    115
    Erhaltene Danke:
    19
    Registriert seit:
    11.03.2010
    der beste grund warum man über einen alternativen market apps kaufen sollte, ist wohl "nur" die alternative zahlungsmöglichkeit - oder überseh ich da etwas?

    da google nun sowieso bald (bzw. hoffentlich in naher zukunft) alternative zahlungsoptionen wie auch paypal bietet, sollten alternativen wie der neue pitmarket oder auch der etwas etabliertere pdassi market nur eine notlösung bleiben...

    alle die noch auf paypal und co warten, sollten sich falls unbedingt nötig eher ein wirecard konto oder eine gebührenfreie cc holen - ist auf jeden fall die sichere variante - und es reicht ja schon zu genüge, wenn man von google abhängig ist ;).
     
  12. Padde, 29.09.2010 #12
    Padde

    Padde Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    11.01.2010
    Naja, aber irgendwie kann es dem Entwickler eigentlich egal sein, ob er jetzt an Apple oder an Googles Carrier 30 % bezahlt.
    Ich halte das eh für Marketing Blah, da der Carrier des Google Markets nunmal Google ist und jetzt rate mal, wem Google Checkout gehört.
    Visa und Mastercard bekommen von jeder Transaktion so ca. 3 %, Google zahlt mit Sicherheit etwas weniger.

    Somit gilt wie immer: There ain’t no such thing as a free lunch
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.09.2010
  13. fabian485, 29.09.2010 #13
    fabian485

    fabian485 Android-Experte

    Beiträge:
    558
    Erhaltene Danke:
    85
    Registriert seit:
    01.10.2009
    Phone:
    HTC Desire HD
    Stimmt eigentlich ist es für den Entwickler irrelevant wer letztendlich die 30% kriegt.

    Marketing BlaBla ist das aber glaube ich eher nicht.

    Es steht ja immerhin in den AGBs des Markets. Und die sind ja ja eigentlich schon rechtsverbindlich.

    Außerdem ist mit Carrier eher der dementsprechende Mobilfunkanbieter gemeint. (und nicht der Carrier des Markets)

    Für Google sind schätzungsweise die Daten die sie bei der mobilen Nutzung ihrer Dienste sammeln können auf Dauer sehr viel wertvoller als das Geld das sie durch App Verkäufe einstreichen könnten.

    Wobei ne evtl. Bearbeitungsgebühr die Google Checkout erhebt ja eigentlich wieder ne andere Baustelle ist und nicht direkt etwas mit dem Market und dessen AGBs zu tun hat.

    Aber jetzt Schluss mit dem Thema bevor wir hier vom Moderator zwecks Offtopic-Posts eins aufs Dach kriegen.
     
  14. androididi, 15.12.2010 #14
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Ich bin bislang davon ausgegangen, dass AndroidPit ein Spiegel des App Markets wäre, welcher lediglich zeitlich etwas hinterher hinken kann.....

    Einige Suchergebnisse auf AndroidPit und im Market lassen mich jedoch daran zweifeln.

    Stellt sich natürlich auch die Frage, wie AndroidPit bei einem automatischen Abgleich technisch vorgehen sollte, um ein komplettes Spiegelbild abzubilden; oder wird hier händisch gespiegelt?

    Viele Grüße
    Dieter
     
  15. PatSend, 15.12.2010 #15
    PatSend

    PatSend Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,432
    Erhaltene Danke:
    497
    Registriert seit:
    21.03.2010
    Es ist kein automatischer "Spiegel" des normalen Markets, sondern Entwickler können sich mit den Betreibern des AndroidPit-Markets in Verbindung setzen und ihre Software dort ebenfalls einstellen. Beide Markets haben überhaupt nichts miteinander zu tun und laufen völlig unabhängig voneinander.
     
  16. androididi, 15.12.2010 #16
    androididi

    androididi Android-Lexikon

    Beiträge:
    935
    Erhaltene Danke:
    54
    Registriert seit:
    31.10.2010
    Aber die meisten Links auf AndroidPIT verweisen doch auf den Google App Market, und sind damit mehr oder weniger eine Spiegelung. Außerdem werden die Bewertungen aus dem Google App Market eingeblendet (dies geht nicht ohne Abgleich).

    Viele Grüße
    Dieter
     
  17. manu, 16.12.2010 #17
    manu

    manu Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    329
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    29.03.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Ich bin Entwickler und vertreibe kostenpflichtige Software. Es werden immer 30% von Google abgezogen. Ist eine Checkout-Gebühr. (Wer sollte denn Carrier sein?) Also kein Märchen, wie einige Beiträge vorher erwähnt. Google muss natürlich dem Kreditkartenunternehmen auch eine Gebühr bezahlen. Der Entwickler bekommt davon aber nichts mit.

    Zu dem anderen Thema: Entwickler können Apps bei Androidpit zusätzlich hochladen. Diese Apps lassen sich dann auch von Androidpit herunterladen. Bei allen anderen wird man zum offiziellen Market weitergeleitet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen