1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anfänger braucht Hilfe - ROM, Recovery und Tools?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Dell Streak" wurde erstellt von ASW, 06.12.2011.

  1. ASW, 06.12.2011 #1
    ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Hallo,
    bin neu hier und vorab mal vielen Dank für die vielen tollen Hinweise und Anleitungen.

    Nach intensivem lesen und suchen hier im Forum und unter XDA dev., bin ich mir allerdings noch etwas unsicher bei manchen Dingen und hab doch noch einige Fragen offen - sorry, dass es etwas länger ist. Bitte falls das woanders schon erklärt ist und ich's noch nicht gefunden habe gerne auch nen Link posten.

    1.) Was ist der Unterschied zwischen ROM, Recovery Image, Baseband?

    1.1) ROM .pkg
    ROM hab ich verstanden enthält im Wesentlichen das Betriebsystem und kommt in .pkg files.

    a) Die neuste offizielle Dell Version ist laut
    http://forum.xda-developers.com/wiki/index.php?title=Dell_Streak
    die mit Build 360 (Latest Retail Rom - Vers. 2.2.2)– korrekt?

    b) Daneben gibt es die Custom ROM wie z.B. MinimalStreak von UKSheep, v.05, Jun. ‚11.oder DJ Steve etc.
    http://forum.xda-developers.com/wiki/Dell_Streak/ROMs#Custom_Roms
    welches bessere Performance bieten etc. und einige (überflüssige Apps) entfernen etc. - korrekt? Welches sind hier die neusten/besten/stabilsten?

    1.2.) Recovery Image .img
    Scheint wohl zu helfen beim wiederherstellen eines ROMs. Hab daher noch nicht verstanden, was der Unterschied zum ROM ist. Wenn ich z.b. von ROM 360 auf 351 zurück will, langt es da nicht einfach 351.pkg zu flashen? Wieso brauch ich dann ein recovery.img.

    1.3.) Baseband
    Baseband hab ich verstanden ist im ROM integriert und regelt alle Sende/Empfangskommuniktion des Streak z.B. Telefon.

    Wenn im ROM integriert, wieso muss / kann ich das separat flashen und wieso muss ich auf Kompatibilität achten? Oder gilt das nur bei Custom ROMs?

    Wo bekomme ich Basebands und die Kompatibilitätslisten und welche sind für Europa die besten?



    2.) Wie lade ich ROM, Recovery Image, Baseband?

    Hier gibt es ja jede Menge sehr schöne Anleitungen z.B.
    http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-dell-streak/142197-howto-wiederherstellung-des-original-dell-froyo-2-2-2-streak-5-a.html
    oder
    http://forum.xda-developers.com/wiki/Dell_Streak_5/Flashing_Guide

    Was mich noch verwirrt, dass es wohl mehrere Möglichkeiten gibt ein Rom, Recovery image und Baseband zu flashen und welche die einfachste und zuverlässigste ist?

    a) ClockworkMod (neuste Vers. im Market)
    b) Fastboot
    c) Streakmod recovery
    d) MultirecoveryTool
    e) QDL Tool
    f) Streakflash etc.

    Das Clockworkmod scheint mir sehr einfach zu installieren über den Market und in der Bedienung und kann anscheinend ROM, Recovery, Backup etc. Was ist der Unterschied z.B. zu Fastboot, Streakmod rec oder Multirecovery? Hab allerdings auch wo gelesen, dass zumind. früherer Clockworkmod Versionen nicht beim Streak korrekt funktinieren?

    3.) Rooting
    Hab verstanden, dass dies Adminrechte verleiht.

    Aber auch hier bin ich verwirrt, was die beste Variante ist? Hab von Superuser.zip, gelesen aber auch von Gingerbread und SuperOneClick etc. aber auch von Telefoncodes "*#*#307#*#*" ???

    http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=997581

    http://www.android-hilfe.de/root-hacking-modding-fuer-dell-streak/98310-root-dell-2-2-2-351-sowie-2-2-2-360-a.html

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...5-how-tos-einige-how-tos-fuer-den-streak.html

    Vielen Dank vorab für Eure Mühe bei den vielen Fragen.

    Grüsse
     
  2. jupp99, 06.12.2011 #2
    jupp99

    jupp99 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    21
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    27.10.2009
    Hi, stehe kurz davor, mir ein Streak 5 zu gönnen und würde mich auch über eine Antwort von jemandem, der sich auskennt in dem ganzen Wirrwarr, freuen! :)
     
  3. ASW, 08.12.2011 #3
    ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Hi,

    hat denn keiner Erbarmen ...:unsure:

    Falls ich Euch mit dem Umfang der Fragen überfahren haben sollte - sorry.

    Daher mal die erste (kleinere) Frage zum Rooting: Hab ja mehrere Quellen dazu gelesen und bin mir unklar - welche denn die Beste ist (Superuser.zip, gelesen aber auch von Gingerbread und SuperOneClick etc. aber auch von Telefoncodes "*#*#307#*#*") ???

    Danke

    Grüsse
     
  4. TimoBeil, 10.12.2011 #4
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Hallo,

    jetzt hast du den Punkt erkannt ;), um deinen Fragenkatalog zu beantworten müsste man sich schon ein ganzes Weilchen hinsetzen. Nicht, dass man nicht gerne helfen würde, aber die Antworten stehen ja nicht nur einmal hier im Forum. Man muss nur etwas schmökern.

    Zum root: es gibt keine guten oder schlechten Methoden, nur welche die funktionieren oder nicht. Versuch und Fehlschlag ist die Devise. Außerdem steht in jedem ROM-Thread welche Methode funktioniert. Die Version mit dem Telefoncode vergisst du am Besten wieder. Davon hat noch keiner berichtet und ich frage mich auch wie das gehen soll. Schließlich wird beim Rooten u. a. eine SU-App aufgespielt.
     
    ASW bedankt sich.
  5. ASW, 10.12.2011 #5
    ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Hallo Timo,

    vielen lieben Dank ...

    Beim Schmökern bin ich eben an eine Grenze gestossen, bei der mir ein paar Grundbegriffe gefehlt haben, um das ganze zu verstehen :confused2:

    Könnte mir jemand noch den Unterschied zw. ROM.pkg und Recovery.img erklären - klingt für mich sehr ähnlich in der Verwendung? Oder ist das Recovery.img das File welches den Bootloader enthält?

    Danke

    Grüsse
     
  6. TimoBeil, 10.12.2011 #6
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Ich sag' doch, du weißt es bereits...

    Ja, das recovery ist in etwa das Bios. Ein grundlegendes Miniprogramm, mit dem man factory-resets auslösen kann oder Stock-ROMs (.pkg) flashen. Mit Custom-recoverys ist oft auch ein Nandroid-Backup möglich oder das "wipen" vieler Speicherbereiche und einiges mehr. Besonders wichtig wird das beim Flashen von Custom-ROMs, die prinzipiell als .zip kommen und nur per Custom-recovery flashbar sind.

    Hier beim Streak 5(!) empfiehlt sich das Streakmod-recovery.
     
    ASW bedankt sich.
  7. ASW, 10.12.2011 #7
    ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    .... ahh ja... jetzt fällt der Groschen so verstehe ich jetzt auch die Hintergründe in Deiner Anleitung zum Wiederherstellen.

    http://www.android-hilfe.de/root-ha...des-original-dell-froyo-2-2-2-streak-5-a.html

    d.h. wenn ich mit Custom-Roms herumgespielt habe und wieder "nach Hause" will, lad ich den "alten" Bootloader/Bios/Img von z.B. hier

    http://forum.xda-developers.com/wiki/index.php?title=Dell_Streak

    dazu verwende ich z.B. das Multirecovery Tool od den Streakmodrec. Tool, danach ist der Bootloader ja wieder auf dem Streak und damit kann ich dann durch Auswahl von update.pkg wieder z.B. das 351 Dell Rom aufspielen.

    Also da versuch ich das mal ... :thumbup: Drückt die Daumen.

    Grüsse
     
  8. TimoBeil, 10.12.2011 #8
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    edit: passt fast, wie du es beschrieben hast. Das Original-recovery ist in UKSheeps Multitool enthalten! Die xdas brauchst du nicht!
    Die Krux bei Verwendung von Streakmod-recovery ist, dass nach erfolgtem Flash eines StockROM wie z. B. des 351, das Streakmod im Nirvana ist. Beim Flash des StockROM wird automatisch das passende StocK-recovery mitgeflasht (ist in der .pkg enthalten)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2011
  9. ASW, 10.12.2011 #9
    ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    ok danke nochmal für den Hinweis ... kämpfe mich gerade durch die fastboot installation am PC ... dann sehn' wir weiter
     
  10. ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Hi,

    ich bin irgendwie in ner Sackgasse.... Fastboot recovery.img scheint funktioniert zu haben, aber nach dem Reboot komm ich nicht ins StreakModRecovery Menu, um die superuser.zip zu laden, welche auf der SD Karte liegt.

    Meine Vorgehen war:
    "
    Unzip and flash with: fastboot -i 0x413c flash recovery recovery.img
    Reboot with: fastboot -i 0x413c reboot
    Hold down the keys "volume up" and "volume down" simultaneously while rebooting.
    Select "Software upgrade via Update.pkg on SD Card" in the menu
    At the Dell Logo press the power button and you will be presented with the Recovery Menu
    "

    Was mach ich falsch ??? - ich bin bestimmt ganz nah dran.

    Danke nochmals.

    Grüsse
     
  11. TimoBeil, 10.12.2011 #11
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Alles!
    1. Frage: was versuchst du zu erreichen? Root? Oder soll es etwas anderes werden?
    2. Frage: welches ROM hast du drauf und welches recovery?

    Ohne genaue Kenntnis des IST-Zustandes wird das nix.

    3. Frage: warum gehst du nicht einfach nach dieser http://www.android-hilfe.de/root-ha...multirecoveryflasher-v0-8-update-7th-jul.html Anleitung vor um das Streakmod zu flashen? Dann lässt du den Streak nicht hochbooten, sondern bringst ihn sofort, wenn der Bildschirm ausgeht per Tastenkombination ins recovery, das dann das Streakmod sein muss.

    Wenn du dort angelangt bist, kannst du jede .zip, die du vorher auf die SD-Karte gelegt hast, flashen. Natürlich auch die Superuser.zip
     
    ASW bedankt sich.
  12. ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Hi Timo,

    zu1) Ja Root.
    zu2) Dell 351 und Dell Recovery
    zu3) Genau so bin ich vorgegangen, nur dass ich StreakModRecovery.img genommen habe (neuste Version bei XDA) Dell zeigt FAST_BOOT an, dann die fastboot -i ... recovery etc. in der CMD Shell ausgeführt, Dell meldet Write Recovery o.ä, dann fastboot ... reboot, Dell rebootet und dabei gleich Vol+- gedrückt, damit es nix überschreibt, Dell geht ins Recovery Menu, dann 2) Update ... ausgewählt und danach sollte doch das StreakModRecovery Menu aufgehen, geht aber nicht, sondern Dell verhält sich, als ob fastboot nicht erfolgreich war???

    Danke für Deine Geduld.

    Grüsse
     
  13. TimoBeil, 10.12.2011 #13
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    OK, dein Vorgehen passt. Nur das recovery ist anscheinend wirklich nicht drauf. Bitte versuche es mit dem Multitool. Das arbeitet so zuverlässig, dass es noch nie Probleme gab. Auch könntest du damit, wenn das Streakmod sich beharrlich weigert, das clockwork flashen. Dieses tut es genauso. Da dein Weg richtig ist, muss es mit dem Multitool gehen. Ich hab selbst x-mal damit geflasht.

    PS: auf dem Screen muss "DONE" stehen, wenn das recovery korrekt geflasht wurde.
     
  14. ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Danke für die Rückmeldung, das ist ja schon mal beruhigend ... übrigens das ist was in der cmd shell abläuft - sieht doch ok aus oder?
    "C:\Fastboot>fastboot devices
    Default# fastboot
    C:\Fastboot>fastboot -i 0x413c flash recovery recovery.img
    sending 'recovery' (3654 KB)...
    OKAY [ 0.234s]
    writing 'recovery'...
    OKAY [ 0.031s]
    finished. total time: 0.266s
    C:\Fastboot>fastboot -i 0x413c reboot
    rebooting..."

    Aber "DONE" steht da nicht - mit Screen meinst Du Dell oder CMD Shell?

    Lade jetzt mal das Multitool (ist rar muss ich mir erst nen entpacker besorgen) daher versuch ich zuerst auch mal diese Streakmod recovery-v0.3.2.7-DoctorWFix.zip. Hatte bisher die 3.2.8beta, vielleicht ist die für das 351 zu neu??

    Grüsse
     
  15. TimoBeil, 10.12.2011 #15
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Ja, DONE muss auf dem Streak stehen, aber nur ganz kurz, bevor man das reboot Kommando sendet. So wie du es beschreibst, verstehe ich nicht recht, wieso das nicht funktioniert hat.

    Ich hab zum Entpacken 7zip; ist freeware und funzt bestens.
     
  16. ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    Ja, das muss das Problem sein, denn nachdem ich fastboot ..recovery ausführe und der Dell meldet Writing .... habe ich ca. 2 min gewartet und kein DONE ist erschienen bevor ich das reboot gesendet habe.

    Wenn die USB Treiber nicht ok wären, würde der Dell doch gar nicht auf die fastboot commandos reagieren und gar nicht erst in FAST_BOOT gehen oder?

    So hab jetzt das MultiTool am Start ... mal sehen.

    Danke

    Grüsse
     
  17. ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    So nen M ....

    Mit dem MultiTool bekomm ich jetzt ne Fehlermeldung, obwohl Dell im Fastboot Mode ist
    "Der Befehl "Choice" ist entweder falsch geschrieben oder
    konnte nicht gefunden werden.
    Es ist ein Fehler aufgetreten !!!
    Drücken Sie eine beliebige Taste . . ."

    Irgendwo hatte ich über den Fehler auch gelesen, muss mal sehn ob ich den Thread wieder finde.

    Grüsse
     
  18. ASW

    ASW Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    06.12.2011
    :-( ... ich hab's gefunden, Ihr hattet das Problem schon im März mal auf Seite 8 des MRF Threads besprochen und seit anscheinend zu keiner Lösung gekommen. Unter XP funktioniert anscheinend der Befehl CHOICE nicht :-(

    Inzwischen ne Idee?

    Danke

    Grüsse
     
  19. TimoBeil, 10.12.2011 #19
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Hast du das Tool direkt nach \C entpackt? Es soll in der obersten Ebene liegen
     
  20. TimoBeil, 10.12.2011 #20
    TimoBeil

    TimoBeil Ehrenmitglied

    Beiträge:
    5,867
    Erhaltene Danke:
    3,530
    Registriert seit:
    20.09.2010
    Nimm ruhig mal ne ältere Version des MRF. Ich verwende es grundsätzlich nur unter XP. Vista ist hier leider zu kapriziös.
     

Diese Seite empfehlen