1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anhänge speichern?

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von Kosmonaut, 24.07.2010.

  1. Kosmonaut, 24.07.2010 #1
    Kosmonaut

    Kosmonaut Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2010
    Wie kann man vom Nexus One nicht unterstütze Dateitypen, die man als Mailanhang (Exchange-Account) zugeschickt bekommen hat, auf dem Gerät/sdCARD speichern?

    Ich habe ein .mov Quicktime Video von einem iPhone User zugeschickt bekommen und komme jetzt nicht an die Datei, obwohl ich schon den "sinnig" in Froyo übersetzten "offen" Button geklickt habe. Nach dem ersten anklicken wurde die Datei anscheinend auch heruntergeladen, um dann zu melden das dieser Dateityp nicht unterstützt wird. Mittels Dateimanager konnte ich das File aber nirgends lokal finden.

    Und dann natürlich die Frage: Gibt es eine bzw. welche App empfiehlt ihr für das abspielen von Quicktime files bzw. gibt es einen Eierlegenden-Wollmilchsau-Player für Android?

    Merci!
     
  2. Kosmonaut, 25.07.2010 #2
    Kosmonaut

    Kosmonaut Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2010
    Wasn los - keiner ne Idee? Ist Euch allen zu warm oder meine Frage zu dumm?
     
  3. Deanna, 25.07.2010 #3
    Deanna

    Deanna Android-Guru

    Beiträge:
    2,784
    Erhaltene Danke:
    456
    Registriert seit:
    25.11.2009
    bimbam bedankt sich.
  4. Sir.Harry.ke, 25.07.2010 #4
    Sir.Harry.ke

    Sir.Harry.ke Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    241
    Erhaltene Danke:
    47
    Registriert seit:
    06.07.2010
    Hier hat "Standard"-Android noch einen enormen Nachholbedarf. Ohne Zusatzapplikationen geht es nicht.

    Das habe ich selbst verdutzt erfahren dürfen: beim vielen Lob, den man so in den Foren liest, war ich ganz entsetzt festzustellen, dass so eine offensichtliche Funktion ohne Zusatzarbeit gar nicht geht.

    Die erste Hürde: Anhang speichern. Dafür muss ein anderer Email-Client her. Den der "hauseigene" kann es komischerweise nicht. Dafür K-9 Mail aus dem Android-Market herunterladen.

    Dateien verwalten. Hier muss ein Filemanager her. Als erstes bin ich über AndroZip gestolpert. Obwohl es hauptsächlich ein "Entpacker" ist, bringt er nicht nur einen Filemanager, sondern auch einige zusätzlicher "Zuckerl" wie z.B. Bildbetrachter mit. Jetzt kann man nicht nur auf der SD, sondern auch auf dem gesamten Filesystem des N1 navigieren (was für einen Laien vielleicht in der Tat zu viel des Guten ist...)

    Noch besser ist der "GhostCommander": das ist schon richtiger DateienManager, mit dem man auf Anhieb gut zurecht kommt.

    Und dann muss man sich noch entsprechende Applikationen zusammentragen, welche mit den abgespeicherten Dateien überhaupt etwas anfangen können.

    Wie bereits gesagt: bei den vielen positiven Berichten über Android war ich ob seiner (Grund)Ausstattung sehr enttäuscht. Vor allem, weil ich z.B. bis jetzt keinen guten Text Editor gefunden habe: um eben ein Paar Hundert Character anzuzeigen gibt es viele. Aber einen, der eine große Datei öffnen die flott anzuzeigen (auch beim Drehen des Geräts z.B.), in der Datei zu suchen... Dafür fand ich bis jetzt keinen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2010
  5. uwm, 25.07.2010 #5
    uwm

    uwm Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    157
    Erhaltene Danke:
    10
    Registriert seit:
    10.06.2010
    Ich weiß ja nicht ob ich was falsch gemacht habe - ich habe jedenfalls einige verschiedene Apps getestet, die angeblich Anhänge speichern können.

    Resultat : Sie konnten es nicht. Und nach der Installation ließen sich auch vom Nexus darstellbare Dateitypen erst gar nicht mehr lade : Weder jpeg, noch PDF z.B.
    Es hat sich schlicht mit "wird geladen" ins Nirwana verabschiedet, wenn ich die Downloads nicht manuell abgebrochen hätte, würde es wohl heute noch auf "laden" stehen.

    Nach der Deinstallation kann ich zumindest die darstellbaren Anhänge wieder öffnen.

    Mein Fazit : Habe es mehr oder minder akzeptiert, das es offenbar Dinge gibt, die einfach nicht funktionieren. :rolleyes:
     
  6. Kosmonaut, 26.07.2010 #6
    Kosmonaut

    Kosmonaut Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2010
    Erst mal herzlichen Dank für Eure hilfreichen Antworten!

    Der Blackmoon AttachSave Lite funktioniert tatsächlich auch mit dem Exchange-Client von Froyo. Außer das die Dateinamen erraten werden müssen (was für ein Schwachsinn!) speichert es die Datei schnell und zuverlässig z.B. auf der SD-Card ab. Hatte auch die kostenpflichtige Vollversion ausprobiert, aber auch damit wurden die Dateinamen der Attachments nicht richtig erkannt. Hab die Vollversion dann wieder runtergeschmissen.

    Beim Player habe ich z.Z. die kostenlose Variante des Rockplayers installiert, die zwar Werbefinanziert ist, was natürlich manchmal etwas lästig ist, aber .mov Dateien werden einwandfrei abgespielt.

    Problem ist also gelöst.

    Aber in der Tat verwundert es mich doch auch sehr, das ich dafür Zusatzsoftware installieren musste. Android steht da noch mehr am Anfang als man manchmal denkt.
     
  7. Pyrazol, 26.07.2010 #7
    Pyrazol

    Pyrazol Android-Guru

    Beiträge:
    3,250
    Erhaltene Danke:
    366
    Registriert seit:
    20.02.2009
    Phone:
    Nexus 6
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Wearable:
    Moto 360 / Sony Smartwatch 3
    Ich bezweifle, dass sich die barebones-artige Ausstattung von Standard-Android jemals ändern wird. Es wurde schon mehrmals von Android-Mitarbeitern behauptet, das wäre absichtlich so. Grundausstattung vorhanden, Rest aus dem Market.
     
  8. Kosmonaut, 26.07.2010 #8
    Kosmonaut

    Kosmonaut Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    50
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    03.02.2010
    Das wäre ja nicht verkehrt, man kennt es aus dem PC Bereich und kann sich das System so zurechtbauen wie man will. Mit allen Vor- und Nachteilen.

    Das man aber Anhänge einer Mail, trotz zusätzlich installierter App noch nicht mal mit richtigem Dateinamen abspeichern kann, ist mir da etwas zu viel Barebone ;-).

    Alles kein Drama, ich bin sicher das sich das im Laufe der Zeit noch erheblich verbessern wird.
     

Diese Seite empfehlen