1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anleitung für Dummies: Update JEDES Systems auf FRG83D

Dieses Thema im Forum "Google Nexus One Forum" wurde erstellt von chrs, 25.11.2010.

  1. chrs, 25.11.2010 #1
    chrs

    chrs Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Tag Leute...

    nachdem ich mich jetzt tagelang damit herumgeschlagn habe mein N1 auf FRG83D upzudaten, habe ich jetzt sehr gute Anleitungen gefunden. Ich bin gerne bereit die hier zusammenzufassen.

    Es gibt jedoch ein Problem: der Bootloader muss zwingend geöffnet werden. Dann klappt diese Methode aber auf JEDEM System, von jeder FR***-Version und egal mit welchem recovery. ...und ihr bekommt die Updates via OTA.

    Besteht Interesse? Das Problem ist ja wie gesagt, dass der Bootloader geöffnet werden muss - anders geht das nicht, bzw. ich weiß nicht wie es geht :)
     
  2. chrs, 25.11.2010 #2
    chrs

    chrs Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Bei so vielen Diskussionen die letzten Tage gehe ich mal von regem Interesse aus und fange dann einfach mal an.

    Also zunächst müsst ihr ein paar Dateien runterladen... und zwar diese hier:


    fastboot
    http://www.android-news.net/wp-content/uploads/2010/07/fastboot.zip

    frg83 stock "vollversion" von dieser seite hier ("Nexus One FRG83 system image")
    developer.htc.com

    android sdk
    http://dl.google.com/android/android-sdk_r07-windows.zip

    java jdk von dieser seite runterladen (die einfachste version namens "java", symbol ganz links)
    Java SE Downloads - Sun Developer Network (SDN)

    nexus one usb-driver
    http://www.talkandroid.com/download/usb_driver.zip

    also: erstmal alle dateien auf euren PC runterladen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
  3. chrs, 25.11.2010 #3
    chrs

    chrs Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2010
    weiter gehts mit den vorbereitungen:

    um das sdk zu installieren, müsst ihr die heruntergeladene zip-datei irgendwo auf eurer festplatte entpacken.

    danach müsst ihr den java-kram aus der heruntergeladenen datei installieren (ist ne exe-datei, also einfach doppelklick und den anweisungen folgen).
    sobal die installation abgeschlossen ist, schmeisst euch java auf eine internetseite, bei der ihr euch registrieren sollt - das könnt ihr getrost wegklicken, denn eignetlich braucht ihr dieses programm nicht weiter. es muss fürs sdk eben nur installiert sein.


    so... jetzt gehts an die treiber eures handys. auch wenn ihr denkt, ihr hättet die schon installiert, weil windows da irgendwas automatisch gemacht habt, kontrolliert diesen schritt besser.

    zunächst müsst ihr erstmal den usb-debugging modus beim n1 einschalten (home-einstellungen-anwendungen-entwicklung-häkchen bei usb-debugging setzen)

    dann könnt ihr das n1 via usb-kabel mit dem pc verbinden. entweder windows versucht jetzt eigene treiber zu installieren, oder es passiert gar nichts. in jedem fall müsst ihr jetzt in euren windows-gerätemanager. hier werdet ihr ein unbekanntes gerät sehen (ich glaube ein ausrufezeichen auf gelbengrund). hier rechtsklick und "treiber installieren" auswählen.

    parallel müsst ihr nun die n1-treiber, die ihr zuvor heruntergeladen habt, irgendwo auf eurer festplatte entpacken. diesen ordner wählt ihr dann für die treiberinstallation im gerätemanager aus.

    wenn ihr damit durch seit, könnt ihr in den android-sdk ordner wechseln und die datei sdk-manager.exe datei doppelklicken... android sdk startet nun und wird wahrscheinlich ein paar updates an sich selbst vornehmen (hat bei mir gut eine halbe std gedauert - war ordentlich viel)

    jetzt habt ihr eigentlich schon die halbe miete... ab jetzt gehts schnell!


    für leute mit guten englischkenntnissen kann man das ganze hier nachlesen und mit bunten bilderchen bestaunen... es geht da zwar um etwas anderes, aber die ersten schritte bis inklusive installation der n1 treiber sind die gleichen... (achtung, wenn ihr die schritte nach der treiberinstallation weiter macht, weiß ich nicht was passiert :) )
    http://www.talkandroid.com/guides/how-to-take-screenshots-on-your-nexus-one/
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.11.2010
  4. chrs, 25.11.2010 #4
    chrs

    chrs Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2010
    ...und weiter - den bootloader entsperren.
    das sdk-programm könnt ihr jetzt schließen - es wird im grunde nicht weiter gebraucht.

    noch mal ein zwischenstand: n1 ist im debugging modus und mit dem pc per usb verbunden. alle anderen programme könnt ihr auf dem pc schließen.

    nun schaltet euer n1 aus. wenn es aus ist, drückt den trackball und schaltet euer n1 wieder an, dabei den trackball nicht loslassen, bis ihr im bootloader landet. wenn das handy soweit ist, dann könnt ihr es wieder bei seite legen...

    zum pc:

    die fastboot.zip datei, die ihr anfangs heruntergeladen habt auf eure festplatte entpacken. diesmal ist das nicht egal, sonst passen die später folgenden befehle nicht! also entpackt die dateien direkt auf eure festplatte: "c:fastboot"

    nun müsst ihr die windooftaste+r drücken, es erscheint ein kleines fensterchen in welches ihr "cmd" eintippt. danach öffnet sich die windows eingabeaufforderung.

    hier müsst ihr nun den befehl "cd c:\fastboot" eingeben.

    jetzt noch "fastboot-windows.exe oem unlock" eingeben... es dauert ein wenig und auf eurem n1 erscheint ein hinweis.... auf dem n1 werdet ihr nun noch mal darauf hingewiesen, dass ihr gerade dabei seid den bootloader zu entsperren und dass danach die garantie eures gerätes erlöscht! wenn ihr das wirklich wollt, dann dort mit "ja" bestätigen...

    ...das wars schon - so schnell kann man sich von der garantie trennen ;)

    hier könnt ihr unter schritt 3 noch mal alles nachlesen:
    Android-News.net Blog Archive Android 2.2 Froyo auf Vodafone Nexus One installieren (inkl. Bootloader entsperren)
     
  5. chrs, 25.11.2010 #5
    chrs

    chrs Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2010
    fast fertig!!!

    euer n1 sollte nach dem letzten schritt neustarten, wenn nicht könnt ihr den befehl "fastboot-windows.exe reboot" eingeben.

    jetzt startet euer n1 ganz normal, nur mit einem kleinen offenen vorhängeschloss - ein zeichen, dass euer bootloader offen ist :)

    richtet euer telefon jetzt bitte noch nicht wieder ein... ihr müsst nun nämlich noch einen kompletten reset durchführen: home-einstellungen-datenschutz-auf werkseinstellungen zurücksetzen.

    jetzt wird euer handy komplett "gewiped", also wie der name vermuten lässt auf werkseinstellungen zurückgesetzt... es startet automatisch neu.

    sobald ihr euren pin eingeben sollt, schaltet das handy wieder aus. also ohne den pin einzugeben!

    dieser schritt ist enorm wichtig, denn ansonsten funktioniert das ganze nicht (ich hatte auf grund einer unvollständigen anleitungen auf diesen schritt verzichtet und konnte später nicht auf frg83D updaten...)


    so... zwischenstand: n1 gewiped, aus und immer noch per usb mit dem pc verbunden.


    die letzten schritte folgen jetzt - keine 5 minuten mehr! :)


    entpackt nun die frg83 zip-dateien von der developer.htc.com seite in euren fastboot ordner (WICHTIG!!! ohne weiteren unterordner, nur die reinen dateien!)

    startet euer n1 wieder in den bootloader (trackball gedrückt halten + power on) und öffnet wieder die windows eingabeaufforderung (windoof-taste+r, cmd).

    jetzt folgende befehle eingeben (jeweils natürlich mit enter bestätigen)

    "fastboot-windows.exe devices"
    (es erscheint eine seriennummer)

    "fastboot-windows.exe erase cache"

    "fastboot-windows.exe flash userdata userdata.img"

    "fastboot-windows.exe flash boot boot.img"

    "fastboot-windows.exe flash system system.img" (dieser schritt dauer deutlich länger als die anderen, also keine panik ;) )

    "fastboot-windows.exe flash recovery recovery.img"

    jetzt seid ihr fertig!!! nur noch

    "fastboot-windows.exe reboot" eingeben, um euer n1 neu zu starten...

    ihr habt nun absolutes stock frg83. entweder gleich nach dem neustart sagt euer n1 von alleine, dass es ein update auf frg83D gibt oder ihr ruft mal unter folgenden nummer an:
    *#*#2432546#*#*
    an.... ihr bekommt dann kurz darauf euer ota-update auf frg83D :)

    viel spass leute! bei mir hat das alles absolut ohne probleme geklappt und ich freue mich jetzt einen KEKS auf gingerbread (achtung wortspiel ;) )...
     
    Otis und camelrider haben sich bedankt.
  6. camelrider, 25.11.2010 #6
    camelrider

    camelrider Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    137
    Erhaltene Danke:
    21
    Registriert seit:
    16.10.2009
    Phone:
    Samsung Galaxy
    Sehr schöne Beschreibung
    Danke dir für deine mühen, dank der Einleitung habe ich jetzt auch 83D und otas gehen schöne Sache...
     
  7. Otis, 25.11.2010 #7
    Otis

    Otis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.09.2010
    Phone:
    Nexus One
    Hallo! Dass hört sich wirklich alles sehr easy an! Ich hab mir vor einiger Zeit einen Nexus One gekauft, mit passion (Vodafone) FRF91 drauf! Ich nutze das Handy jetzt seit knapp 2 Monaten und überlege die ganze Zeit ob ich das nicht machen sollte! Eigentlich wollte ich mir noch etwas zeit lassen und mich noch weiter in die Thematik einlesen! Aber deine Anleitung ist echt easy! Wie kann ich meine Adressen und sonstiges sichern? Kann ich die nicht separat exportieren und später wieder einbringen?
     
  8. maria17, 26.11.2010 #8
    maria17

    maria17 Junior Mitglied

    Beiträge:
    28
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    16.07.2009
    Phone:
    OnePlus 2 64 GB
    Tablet:
    Samsung Galaxy Note 10.1 2014
    hat problemlos geklappt. adios garantie :(
     
  9. DieGoldeneMitte, 26.11.2010 #9
    DieGoldeneMitte

    DieGoldeneMitte Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,230
    Erhaltene Danke:
    256
    Registriert seit:
    05.02.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Tablet:
    Nexus 7 (2013)
    Die Adressen und Kalenderdaten kannst Du gegen dein Google Konto synchronisieren. Die kommen dann automatisch wieder zurück.
     
  10. stangebelm, 26.11.2010 #10
    stangebelm

    stangebelm Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    25.09.2009
    geht auch ohne den bootloader zu öffnen:

    nach der Keno Methode!

    Du bist das VF Rom endlich los und du hast FRG83 und bekommst das FRG83D nicht installiert wg. clock work recovery? = Männchen mit Ausrufezeichen

    dann tu dies! (ohne Gewähr!)

    Nexus rooten! (googelt mal nach VISIOnary+ / dort "temproot now" wählen!= root
    )
    Rom-Manager Vollversion installieren

    dann

    Rom Manager starten

    -"Rom runterladen" wählen/drücken

    -"Stockimage" wählen

    -dann "Nexus One FRF91" wählen


    -jetzt wird das image runtergeladen!
    ....
    jetzt installieren!

    Fertig!!

    OTA abwarten (dauerte bei mir keine Minute)

    Danach hast Du FRG83D

    Danke nochmal an KENO!

    warten auf Gingerbread, 2.3:biggrin:


    gruß

    stange
     
  11. G-Ultimate, 26.11.2010 #11
    G-Ultimate

    G-Ultimate Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,354
    Erhaltene Danke:
    134
    Registriert seit:
    25.01.2010
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    ist dieses VISIOnary+ eine neue Form des Unroot? Hab gegoogelt aber nichts konkretes gefunden (bzw. nur in Zusammenhang mit dem Desire). Was genau ist es und was genau macht es? Für welche Versionen ist es geeignet?
     
  12. stangebelm, 26.11.2010 #12
    stangebelm

    stangebelm Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    25.09.2009
  13. Otis, 27.11.2010 #13
    Otis

    Otis Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    18.09.2010
    Phone:
    Nexus One
    @DieGoldeneMitte vielen Dank für deinen Hinweis! :)
     
  14. her82, 27.11.2010 #14
    her82

    her82 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    1
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    23.02.2009
  15. chrs, 27.11.2010 #15
    chrs

    chrs Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    14
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.11.2010
    Leute... achtet doch mal bitte auf das Thema. Ihr wisst doch alle wie nervig das ist, wenn man nach etwas zu einem bestimmten Thema lesen möchte und ständig alles zerlabert wird... :thumbdn:
     
  16. Riddeck, 07.12.2010 #16
    Riddeck

    Riddeck Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    20.06.2010
    Phone:
    Nexus One
    Also bei mir klappt es leider nicht mit dem vom strangebelm... ich konnte VisioNary installieren und auch temproot durchführen aber wenn ich über den ROM Manager Stock Image FRF91 auswähle und dann mit oder auch ohne Rooted Boot Image bekomme ich nur den grünen Android mit dem Ausrufezeichen. Was kann ich tun? Hab mein Vodafone Stock satt und will OTA Updates
     
  17. Katz@Magic, 08.12.2010 #17
    Katz@Magic

    Katz@Magic Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    176
    Erhaltene Danke:
    17
    Registriert seit:
    09.07.2009
    Phone:
    Galaxy Nexus
    Hab nen Permroot gemacht und dann das Clockwork Revovery installiert. Danach sollte es klappen

    Gruß
     
  18. friesenfrank, 08.12.2010 #18
    friesenfrank

    friesenfrank Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    291
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Mal ne Frage da ich auch kurz davor stehe laut der Anleitung con chrs hier mein N1 zu rooten. Die Garantie ist auf jeden Fall weg? Da ist nix mit rückgängig machen im Fall der Fälle, oder?
     
  19. crystal.life, 08.12.2010 #19
    crystal.life

    crystal.life Android-Experte

    Beiträge:
    466
    Erhaltene Danke:
    35
    Registriert seit:
    01.05.2010
    Nö,Garantie ist DEFINITIV nur dann weg, wenn du Bootloader unlockst.

    Alles andere lässt sich rückgängig machen.

    EDIT: Hab grad die Anleitung gelesen & ja hierbei verlierst du die Garantie zu 100%, sobald du windows oem unlock machst & dann auf'm Nexus bestätigst. Aber kack auf Garantie :)

    Gruß
     
  20. friesenfrank, 08.12.2010 #20
    friesenfrank

    friesenfrank Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    291
    Erhaltene Danke:
    40
    Registriert seit:
    30.04.2010
    Aber das mache ich doch laut der Anleitung hier... siehe Posting #4.

    EDIT: Ok, alles klar, hast dich ja korrigiert.
     

Diese Seite empfehlen