1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anleitung Vegacomb 3.2 für Viewpad 10s

Dieses Thema im Forum "Point of View Mobii TEGRA Tablet 10.2 / Advent Vega Forum" wurde erstellt von newB40, 28.10.2011.

  1. newB40, 28.10.2011 #1
    newB40

    newB40 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2011
    Hallo Zusammen,

    ich habe seit gestern ein Viewsonic Viewpad 10s auf dem Vegacomb 3.2 installiert ist.
    Anschaffungsgrund war das Lesen von PDFs unterwegs und das Schreiben kleinerer Texte.
    Nach dem ersten Blick aufs Pad bin ich verwirrt. Wahrscheinlich denke ich zu sehr Windows-mäßig aber ich habe 1000 Fragezeichen.
    Mir fehlt so etwas wie eine Anleitung, damit ich weiß, wie Vegacomb überhaupt funktioniert.
    Es gibt zwar bei Viewsonic eine zum Download, aber die ist Englisch.
    Ich habe es gestern nicht einmal geschafft, Programme zu schließen...

    Die Suchfunktion hier brachte mich mit "Vegacomb" und "Tutorial" bzw. "Anleitung" leider auch nicht weiter.
    Wer hat eine Idee, wie ich mich am schnellsten mit dem Pad "anfreunden" kann? Für Try and error fehlt mir die Zeit und Geduld.

    Vielen Dank,
    Hein

    :confused2:
     
  2. Fallwrrk, 28.10.2011 #2
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Bein Android kann man Programme nicht schließen. Sie werden immer im Speicher gehalten. Erst wenn eine App geöffnet wird, die mehr RAM braucht als frei ist, werden Anwenungen geschlossen, aber erst unwichtige Dienste, dann untätige Apps, dann Hintergrundapps, und dann Vordergrundapps. Der letzte Fall tritt so gut wie nie auf. Wär ja auch schlimm wenn offene und arbeitende Apps einfach geschlssen werden.

    Was die Anleitung angeht: Nun ja, es ist Android. Also such dir keine Anleitung vonm Vegacomb sondern von Android 3.0. Damit wirst du wahrscheinlich mehr Erfolg haben. Bei HTC-Handys gibts immer so ein Stück Papier, welches beigeleifert wird, nennt HTC Kurzanleitung. Hier mal meine Kurzanleitung zum Tablet:
    - Unten Rechts sieht man immer Statusinformationen
    - Die drei Buttons unten stehen immer für Zurück, zurück zum Desktop und Menü. menü öffnet immer ein kleines Fenster mit erweiterten Einstellungen. Einfach die taste mal drücken, oft verbergen sich da nützliche Dinge.
    - Oben Rechts öffnet man die App-Liste. Alles ist eine App, selbst die Einstellungen. Dort oben mit dem Button kommt du also überall hin.

    Und das ist eigentlich auch schon alles. Android hat nicht viele Menüs. Vieles geht eigentlich recht intuitiv, vergiss einfach nur dein Windows-Wissen und es flutscht. :D

    mfg Marcel
     
    theboss und newB40 haben sich bedankt.
  3. newB40, 28.10.2011 #3
    newB40

    newB40 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.10.2011
    Hi Marcel,

    danke für die Antwort und als alter Half-Life-Spieler muss ich über dein Benutzerbild erfreut schmunzeln.
    Ich werde gleich mal Android 3.0 googeln. Vielleicht noch eine Frage auf die Schnelle:
    Wie richte ich diese 5-fach-Fenster ein, welche ich durch einen Wisch scrollen kann.
    Ohne den typischen Rechtsklick frage ich mich, wie ich vorhandene Einträge/Apps verschieben/Löschen kann. Würde z.B. gerne in einem "Fenster" nur Textdateien haben, in nem anderen Musik, wichtige Anwendungen, Spiele etc.

    MfG,
    Hein
     
  4. Fallwrrk, 28.10.2011 #4
    Fallwrrk

    Fallwrrk Gast

    Um einen "Rechtsklick" auf irgendwas zu machen, musst du einfach nur lange draufhalten. ca 1 Sekunde. Dann kannst du die Widgets oder Apps verschieben. Wisst du was komplett neues hinzufügen, drückst du entweder lange auf eine freie Stelle oder gehst oben rechts auf das "+".
    Und ja, Half-Life war schon klasse. Ich warte schon sehnsüchtig auf Teil 3.

    mfg Marcel
     
    newB40 bedankt sich.
  5. NexuZ, 28.10.2011 #5
    NexuZ

    NexuZ Android-Experte

    Beiträge:
    565
    Erhaltene Danke:
    49
    Registriert seit:
    15.10.2011
    Am besten ist es, wenn du YouTube Videos schaust, wo die Leute Tablets mit Android Honeycomb testen.
     
    newB40 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen