Anleitung zum Zeichnen mit dem s-pen

Dieses Thema im Forum "S-Pen für Samsung Galaxy Note" wurde erstellt von Windelrocker, 28.01.2012.

  1. Windelrocker, 28.01.2012 #1
    Windelrocker

    Windelrocker Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    25
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    12.01.2012
    Hi,

    kennt jemand Videos, oder Blogs die erklären bzw. Tipps geben wie man mit dem s-pen ein paar hübsche Bilder zeichnen kann?

    Kenne nur die live-demo der Produktpräsentation und das ist ja kein Lehrvideo.

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy Note.
     
  2. peter_f, 28.01.2012 #2
    peter_f

    peter_f Junior Mitglied

    Beiträge:
    42
    Erhaltene Danke:
    12
    Registriert seit:
    01.11.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy Note
  3. Luca77, 28.01.2012 #3
    Luca77

    Luca77 Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,575
    Erhaltene Danke:
    271
    Registriert seit:
    14.12.2011
    Wenn man googled, bekommt man auf youtube einige richtig gute Videos.

    Grüße.
     
  4. Buzz_Lightyear, 29.01.2012 #4
    Buzz_Lightyear

    Buzz_Lightyear Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    375
    Erhaltene Danke:
    58
    Registriert seit:
    03.09.2011
    Mein Tipp: Hol dir das Sketchbook App und lerne damit zu Zeichnen. Bei Sketchbook hast du die möglichkeit mit Ebene zu Arbeiten. Das heisst zb. das du auf einer Ebene ein Bild von zb. einem Auto nehmen kannst (diese Ebene dann noch leicht Transparent einstellen kannst) und auf der nächsten, darüberliegende Ebene, kannst du dann das Auto mit Schwarz die Umrisse nachzeichnen.

    Mein zweiter Tipp:
    Nutze auch diese Ebenenfunktion um grob zb. eine Hintergrundfarbe eines Gesichtes/Autos zu machen. Dann wechsle wieder in die andere Ebene wo du nur nur die Umrisse eines Gesichtes/Autos skizziert hast und radiere da alle darüberstehende, die soeben grob grossflächig gemalten HintergrundFarbüberstände. (verdammt jetzt hab ichs genau verkehtrum Erklärt. Egal, denke man hat verstanden was ich meinte.).
    So das die Hintergrundgrobgemalte Farbe dann schön in den Rändern der Umrisser anderen Ebene drin liegt. Also im Objekt die Hintergrundfarbe dann nur noch drinn liegt und nicht mehr über die Umrisse hinaus liegt.

    Jedenfals kannst du so mit denn Ebenen sicherer und auch genauer Arbeiten. Also in schichten, Und dem ensprechend mit dem Raduergummi besser/genauer nacharbeiten.
    Hast du mal eine Ebene sicher sauber fertig, kannst du diese mit der Underen Ebene kombinieren und zu einer machen. So hast du dann mehr Platz für eine neue frische Ebene.

    Ach ja die Ebenen kannst du auch unter einander verschieben. Die Oberste Ebene ist aber immer die Dominante, sozusagen Sichtbarste Ebene.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2012
    marcodoncarlos bedankt sich.

Diese Seite empfehlen