1. Wir haben diesmal 2 Gewinnspiele zeitgleich für euch - Gewinne einmal ein UMI Plus E - Beim 2ten könnt ihr ein Nomu S30 gewinnen!
  1. Steff190884, 15.01.2012 #1
    Steff190884

    Steff190884 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hallo,

    bin von meinen früheren Handys gewohnt dass ich im Hintergrund Anwendungen laufen lassen kann ohne das sie von selbst beendet werden. bei dem Galaxy Note ist das nicht mehr der Fall, wenn ich jetzt zum Beispiel einen Datei-Manager im Hintergrund laufen lassen will wird er immer automatisch beendet und beim nächsten starten bin ich wieder in dem Start-Ordner des Datei Managers. Genauso mit Bildern, wenn ich ein Bild suche, dass im Hintergrund lasse und nach ein paar Minuten das Bild holen will ist es noch da, aber etwas später nicht mehr. Kann ich das automatische beenden irgendwie abstellen?

    Und kann man die Tastensperre so einstellen, dass das Display Dunkel wird aber die Sperre nicht aktiviert wird, also wenn ich aufs Display tippe gehts wieder da an wos ausging.

    Danke schon mal,
    Grüße Steff
     
  2. Michael Mols, 15.01.2012 #2
    Michael Mols

    Michael Mols Android-Lexikon

    Hallo.
    Ist dein Arbeitsspeicher vielleicht so voll, dass er sofort alle Programme im Hintergrund raus kickt?
    Schau mal im Taskmanager unter RAM, wieviel da belegt ist.
    Oder hast du einen Taskkiller oder ähnliches installiert, der Programme im Hintergrund killt?
    Bei mir laufen oft viele Apps gleichzeitig ohne Probleme.

    Not(e)iert mit Tapatalk!
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. radio apps schließen sich bei Bildschirmsperre

    ,
  2. apps bei Bildschirmsperre beenden

    ,
  3. tastensperrung alle apps schließen

    ,
  4. android anwendungen bei bildschirmsperre,
  5. Hintergrund Anwendungenlaufen galaxy Note 4,
  6. alle programme beenden durch tastensperre,
  7. displaysperre beendet hintergrund apps