Anwendungen: USB-Speicher und Telefon-Speicher?

Dieses Thema im Forum "Google Nexus S Forum" wurde erstellt von Moole, 17.04.2011.

  1. Moole, 17.04.2011 #1
    Moole

    Moole Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Hallo zusammen

    Habe gerade gesehen, dass ich die diversen Anwendungen vom Telefon zum USB-Speicher verschieben kann. Dadurch wird die Grösse der Anwendung etwa um die Hälfte reduziert.

    Meine Fragen....


    - Die MB/KB Speicherkapazität, ist das der aktuelle Ram Speicher oder die Grösse der abgespeicherten Anwendung?
    - Was ist der USB Speicher? Das Nexus S hat ja nicht mal eine Micro sd..
    - Gibts es auch Nachteile, wenn ich alle Anwendungen auf den USB Speicher schmeisse?
    - Wie gross ist der USB Speicher?


    Ja, nimmt mich einfach Wunder :o

    Danke


    Moole
     
  2. peterbonge, 17.04.2011 #2
    peterbonge

    peterbonge Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    365
    Erhaltene Danke:
    77
    Registriert seit:
    29.04.2010
    Phone:
    Nexus 5X
    Letzteres.

    Das ist sozusagen eine interne Speicherkarte.

    Eigentlich nur folgenden: Wenn du das Gerät als Massenspeicher am PC angeschlossen hast, dann können ausgelagerte Apps nicht mehr laufen. Wenn sie beim Anstöpseln gerade alufen, dann werden sie beendet.
    Aber das Auslagern ist eigentlich auch nicht nötig. Da müsste man schon blind hunderte Apps installieren und nie aufräumen.

    Soweit ich weis ist der Gesamtspeicher des Gerätes ca. 16GB, wovon ca. 1GB für Apps draufgehen und noch ein Teil für das System. Als USB-Speicher bleiben dann noch 13,31GB übrig.
     
    PeeWee und Moole haben sich bedankt.
  3. Moole, 17.04.2011 #3
    Moole

    Moole Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    07.04.2011
    Vielen herzlichen Dank. =)



    Moole
     

Diese Seite empfehlen