1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anwendungen werden nicht beendet - Beim Magic schon

Dieses Thema im Forum "Android Allgemein" wurde erstellt von wobese, 20.08.2009.

  1. wobese, 20.08.2009 #1
    wobese

    wobese Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    112
    Erhaltene Danke:
    3
    Registriert seit:
    15.08.2009
    Hab' beim Hero nach ein paar Stunden 50 nicht Anwendungen im Hintergrund die ich mit einem Taskkiller beendet muss. Ein Freund von mir hat das Magic und jetzt mal mit dem Taskkiller nachgeschaut, da läuft kaum etwas weiter. Warum ist das so?
     
  2. schnuufe, 20.08.2009 #2
    schnuufe

    schnuufe Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    381
    Erhaltene Danke:
    65
    Registriert seit:
    01.07.2009
    Also bei Android ist es allgemein so das anwendungen die du grad nicht nutzt quasi in den Hintergrund gestellt werden und dann bei nichtgebrauch "eingefroren" werden. Wenn du die anwendung dann wieder startest wird sie quasi reaktivert. Sollte dem Handy der Speicher ausgehen werden halt anwendungen automatisch beendet um platz zu schaffen für die neue Anwendung.

    Ich denke mal das beim Magic sind es einfach immer weniger Programme weil es im vergleich zu den 288 mb mit 192 mb viel weniger Speicher hat. Ergo müssen für das öffnen neuer Programme dann wohl mehr ältere geschlossen werden.

    Das ist jetzt die einzig für mich logische vermutung. Aber vll kennt sich hier ja jemand besser aus mit dem Taskmanagement bei Android.
     

Diese Seite empfehlen