1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Anzeige "USB verbunden" + Hard-Tasten Probleme

Dieses Thema im Forum "Samsung Galaxy S (I9000) Forum" wurde erstellt von comopa, 29.08.2010.

  1. comopa, 29.08.2010 #1
    comopa

    comopa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hallo, Zusammen!

    Kurz zu meiner Person:
    Ich bin nun 69 Jahre. Habe bis 65 in der Leitungs-Überwachung (auf Montage) gearbeitet.
    Fahre seit 1960 Motorrad (zur Zeit eine YAMAHA-VMax-2).
    Liebe alles Technische.
    Beim Elektronischen haperts dann, aber meinen Computer baue ich noch selbst zusammen.
    1. Smartphone war ein HTC-Touch-Cruise. 2. ein HTC-Hero.
    Wollte nun noch höher hinaus und legte mir besagtes Galaxy S GT-i9000 zu.

    Nun zu meinen Problemen:
    Nach der ersten Inbetriebnahme und Konfiguration, die grosse Entäuschung: Was für eine miserable Performance, da lief ja mein HERO flüssiger!:rolleyes2:
    (Auch wenn es nach dem Update auf V2.1 Eclair, unregelmäßig einfror und es ärgerlicherweise hard-resettet werden musste.)

    Was macht man üblicherweise bei Problemen? Natürlich informiert man sich in den Foren.

    Da ich eigentlich immer noch Respekt vor dem Flashen habe, trotz der vielen gelungenen Aktionen, kam die XWJM5 drauf.
    Die Aktion entpuppte sich als sehr vielversprechend, jedenfalls viel besser als vorher!
    Anschließend den "One Click Lag Fix" mit dem Quadrant-Standard Ergebnis von: 2235

    Nach einigen Tagen der Zufriedenheit und der Installation vieler APPS, bemerkte ich dann wieder einige Hänger (nennt man wohl LAGS).
    Damit hätte ich noch leben können, aber plötzlich gab es oben in der Taskleiste, im 2sec-Takt die Anzeige "USB verbunden", ganz gleich ob der Port
    mechanisch belegt war oder nicht. Manchmal verschwindet die Anzeige nach kurzer Zeit, aber diese Schleife kann auch die ganze Session laufen,
    oder die Anzeige erscheint auch wieder, obwohl sie schon verschwunden war! Trotzdem wird der Port beim Einstecken des Kabels erkannt, vom PC,
    auch manchmal von KIES !! (am Besten funktionierte dieses, wenn ich KIES schon vor dem Anstecken gestartet hatte) und um die Batterie zu laden.
    Als ich dann im Forum von einer XWJM6 las und mir dadurch eine evtl. Besserung versprach, flashte ich sie zusammen mit der CSC_I9000DBTJM1 auf.
    Leider ohne Besserung, im Gegenteil, zu den oben geschilderten habe ich nun Probleme mit den Hardware-Tasten:

    Das Einschalten des Gerätes funktioniert nicht auf Anhieb, manchmal erst nach der 20. Betätigung des Knopfes.

    Ich komme nicht mehr in den SUPERUSER-Modus,
    nur noch mit "Samsung Galaxy S One-Click Root for I9000" und eingeschaltetem "USB debugging".

    Da kann ich die Tasten drücken sooft ich will, zuerst will das Gerät immer in den Batterie-Lade_Modus.

    In den Flash-Modus, mit Volume-Taste-Unten, komme ich, komischerweise, auf Anhieb!
    So wie auch alle Hard-Tasten im Betriebs-Modus auf Anhieb funktionieren!

    Für mich ist das, alles, ein Rätsel und ich hoffe, man kann das hier klären!

    .....mfG!
    comopa
     
  2. cheezusweezel, 29.08.2010 #2
    cheezusweezel

    cheezusweezel Android-Ikone

    Beiträge:
    4,252
    Erhaltene Danke:
    4,552
    Registriert seit:
    06.02.2009
    Kann Dir leider nicht helfen, aber bin absolut begeistert was dein Alter angeht. Würde mir wünschen meine Oldies, BJ 48 und 50, würden sich nur ansatzweise in der Art & Weise noch für aktuelle Technik interessieren ... :thumbsup:

    BTW: einer der Cracks weiß sicherlich Rat !!! Doofe Frage nebenbei, einen HardReset hast Du schon ausgeführt !?
     
  3. cyorps, 29.08.2010 #3
    cyorps

    cyorps Android-Experte

    Beiträge:
    600
    Erhaltene Danke:
    113
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Geile Maschine! Ist das die komplett schwarze Variante oder das mit den stilvollen dunkelblauen Lackhighlights drin? Übrigens: Die meisten Sensoren im SGS sind von Yamaha.

    Gab es beim flashen von der JM5 oder JM6 irgendwelche Auffälligkeiten? Hast du (aus Ratlosigkeit) irgendetwas anders als in der Anleitung gemacht? Hast mit oder ohne Re-Partitions-Option bei Odin geflasht?

    Die JM6 ist schon ein paar Tage draußen, und die JM5 sogar noch länger. Daher würde ich mal darauf tippen, dass dieser Fehler hier schon angesprochen worden wäre, wenn es sich um einen Firmwarefehler handeln würde.

    Was meinst du genau damit? Du drückst den An- und Ausknopf und es passiert absolut nichts? Oder du drückst den An- und Ausknopf, siehst diese bunte Startanimation und dann passiert (augenscheinlich) nichts?

    Das verstehe ich nicht so ganz? Funktioniert das One-Click-Root-Tool und du weißt nicht, ob es funktioniert hat? Oder funktioniert das Rooten mit diesem Tool schon nicht? Falls es funktioniert haben sollte und du dir nicht sicher bist, ob wirklich alles glatt gelaufen ist, dann schaue mal in der Übersicht der Apps nach, ob du eine App namens Superuser findest.
     
  4. comopa, 29.08.2010 #4
    comopa

    comopa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Danke! Die komplett schwarze.

    Nicht dass ich wüsste!

    Ohne Re-Partition.

    Ist auch mein Gedanke.

    Beim Drücken des Knopfes erscheint diese kleine Animation wie vor dem Batterie-Lade-Symbol in gleichmäßigen Abständen.

    Nur das One-Click-Root-Tool funktioniert, die Superuser -App ist vorhanden.
    Ich habe auch mit Titanium-Backup erfolgreich gearbeitet.

    Nur mit den Tasten "Home-Taste + Lautstärke HOCH!! + Powerknopf" klappt es nicht. Es erscheint wieder nur die Animation wie beim Start-Versuch.

    Danke für Deine Mühe!

    .....mfG! comopa
     
  5. cyorps, 29.08.2010 #5
    cyorps

    cyorps Android-Experte

    Beiträge:
    600
    Erhaltene Danke:
    113
    Registriert seit:
    28.07.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Ich bin mir zwar nicht hundertprozentig sicher, was die Re-Partitions-Option nochmal auf der internen ändert bzw. formatiert, habe aber immer den Eindruck, dass ohne diese Option etwas vom alten System zurückbleibt und sich dadurch manchmal die neue Firmware verhaspelt. Daher würde ich mal mit dieser Option flashen. Aber dazu sollten sich mal dj, dahool & co nochmal äußern.

    Ich meinte damit die Quadrate, die sich zum Galaxy-S verbinden. Du auch? Wenn ja, solltest du vielleicht etwas warten. Gerade nach einem Flash+Root+Fix+"Was-weiß-ich-noch-alles" kann es manchmal dauern, bis die Simkarten-Eingabe erscheint.

    Damit hast du Superuser-Rechte auf deinem SGS. Daher weiß ich nicht, weshalb du das hier:
    nochmal ausführen möchtest. Da kommst du in ein DOS-ähnlichen Menü, wo du z.B. eine Update.zip auf deinem Mobile installieren kannst. Aber das ist doch unnötig, wenn du schon die Rechte hast.
     
  6. comopa, 29.08.2010 #6
    comopa

    comopa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.08.2010
    OK! Ich werde es mal versuchen!

    Ich meine so ein kleines Symbol wie ein Stern.
    Warten bringt nichts und wenn ich die Taste länger gedrückt halte, erscheint dieses Zeichen in einer Endlos-Schleife. AN-AUS-AN-AUS usw.

    Ich will ja nicht nochmal, ich wollte nur damit sagen, dass es nicht mehr mit den Hardware-Tasten geht, sondern nur über den PC mit der Software "Samsung Galaxy S One-Click Root for I9000".
     
  7. comopa, 31.08.2010 #7
    comopa

    comopa Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    9
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    23.08.2010
    Hallo!
    Also, wenn man mal hier im Forum sehr viel Zeit investiert (was man eigentlich sollte, SORRY!), kommt man zu dem Schluss, dass mein Problem mit den Hard-Tasten (zum Einschalten und um in den Recovery-Modus zu kommen) hier vielfältig vorhanden ist, nur in anderen Definationen.
    Aber auch ohne eine zufriedenstellende Lösung (Oder habe ich wieder etwas überlesen?:unsure:).
    Deshalb Frage ich mich, ist das nun ein Hardware-Problem und man sollte das Gerät umgehend reklamieren, oder besteht die Hoffnung, dass dieses irgendwann mal mit einer neuen Firmware behoben wird?

    Eure Meinung interessiert mich umgehend!
     

Diese Seite empfehlen