1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

AOKP/CM + Samsung Framework möglich?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy Note" wurde erstellt von underlines, 21.05.2012.

  1. underlines, 21.05.2012 #1
    underlines

    underlines Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    21.05.2012
    Hi
    Möchte euch gleich mal begrüssen, war schon länger auf pocketpc.ch und MIUI.ch unterwegs, auch auf XDA aber war nur leser auf android-hilfe. Das ändert sich jetzt. :thumbup:

    Da man auf XDA lebendig gehäutet wird, wenn man in einem Frage-Satz die Begriffe "AOKP/AOSP/CM9" und "Samsung S-Pen Framework" zusammen verwendet, hoffe ich hier doch auf ein wenig ruhigere Gemüter:

    Ich lasse einfach mal meinen aufgestauten Gedanken freien Lauf:

    1) Uns allen ist ja klar, dass die von Samsung angepriesenen Apps für's Note auf deren Samsung Framework (SFW) aufbaut. Was ich aber als Entwickler nicht verstehe, was daran ein Problem sein soll. Da ich neu auf Android entwicklen möchte, habe ich leider nirgends spezifische Informationen gefunden zu der Frage.

    2) Meine Idee wäre ganz simpel: Man stellt in einem AOSP/AOKP/CM basierten ROM nur gerade die SFW Referenzen zur verfügung, damit die ganzen Premium Suite APKs lauffähig sind. Keine TouchWiz Geschichten wie twframework-res.apk etc.

    3) Ich als Unwissender weiss leider nicht WO physikalisch (filesystem) genau die spezifischen Frameworkteile liegen die APKs wie S-Memo benötigen. Wenn man doch diesen APKs die nötigen Referenzen/Libs vom SFW zur Verfügung stellt, sollten die doch lauffähig sein?

    4) Warum zeiht "xplodwild" (CM9-Portierer der Nightlies für unser geliebtes SG-N7000) mit OpenDESIGN ein riesiges Projekt hoch, nur um Apps wie S-Memo "neu" zu erfinden, auf Opensource basis, wenn das ganze ja schon perfekt durch S-Memo abgedeckt ist? Ich denke nicht, dass die OpenDESIGN pendants für S-Memo und Co jemals diese Feature-dichte und qualität erreichen wird (Text-, Formel- und Formen-Erkennung, Anbindung an WolframAlpha etc).

    5) Ausserdem nerven mich diese ganzen möchtegern S-Memo alternativen. Ich kenne keinen S-Memo Ersatz der auch nur annähernd die Features oder Qualität des originals aufweist.
     
    Bam bedankt sich.
  2. Bam, 21.05.2012 #2
    Bam

    Bam Android-Experte

    Beiträge:
    593
    Erhaltene Danke:
    134
    Registriert seit:
    06.03.2011
    Phone:
    Oneplus2
    Tablet:
    Samsung galaxy tab S, SM-T805
    Ich kann nur hoffen, dass dieses Projekt gelingen wird.
    Leider bin ich nicht in der Lage, es (außer mit Anfeuerungsrufen und moralischem Daumen drücken) zu unterstützen.

    Ich verwende paranoid-Android im tablet-Modus und da würde S-Note wunderbar hinein passen.

    Bam ist mobil!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2012
  3. trahzebuck, 21.05.2012 #3
    trahzebuck

    trahzebuck Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,001
    Erhaltene Danke:
    1,570
    Registriert seit:
    30.01.2012
    Phone:
    Huawei GX8 RIO-L01
    Ein Hinweis, der Dir evtl. weiterhilft:

    MIUI war bisher immer auf CM basierend. Soweit ich weiß, basiert das MIUI V4 für das S2 aber auf dem Samsung-Framework.

    Evtl. hilft Dir ein Blick in die Entwicklerecke für das S2/MIUI weiter.

    Viele Erfolg mit Deinem Projekt!

    Grüße
     
  4. AA1973, 21.05.2012 #4
    AA1973

    AA1973 Android-Guru

    Beiträge:
    3,028
    Erhaltene Danke:
    5,620
    Registriert seit:
    13.05.2011
    Schau mal hier http://forum.xda-developers.com/showthread.php?p=24421974

    Das ist eine Tablet/Phone Variante, die deiner Vorstellung nahe kommt. CM9 als Basis und mit TW gemixt, u.a. SMemo...:)

    Ist für die Note Variante von AT&T Variante i717.

    Galaxy Note N7000 - PARANOIDANDROID (CM9)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.05.2012
  5. underlines, 22.05.2012 #5
    underlines

    underlines Threadstarter Junior Mitglied

    Beiträge:
    27
    Erhaltene Danke:
    25
    Registriert seit:
    21.05.2012
    Hab jetzt mal die AndroidManifest.xml von der S-Memo APK entpackt und decrypted. Interessant. Einzige Abhängigkeit:

    Code:
    <uses-library android:name="touchwiz" />
    <uses-library android:name="com.google.android.maps" />
    
    Interessante Fundstücke:
    Porting TouchWiz based apps to CM7
    TouchWiz Memo & TouchWiz Taskmanager AOSP port

    Werde jetzt erst mal sehen, ob ich was brauchbares aus der Porting Anleitung entnehmen kann und sonst schau ich noch in die TouchWiz Memo app vom zweiten Link, wie es dort gemacht wurde.

    Will jemand helfen?

    Interessanter Tipp. Leider versuchen die das Gegenteil: Auf einem TouchWiz ROM die AOSP Apps drauf zu basteln.:thumbdn:
    Ich möchte ja auf einem AOSP ROM einzig und alleine die S-Pen APK drauf kriegen. :biggrin:

    Edit: Mein Fehler, du hast recht. Es "basiert auf UCLD3" laut Feature List.
    Ist das jetzt nur der CyanogenMod kernel, oder auch das ROM?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.05.2012

Diese Seite empfehlen