1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!

APNdroid: Keine mobile Verbindung ohne W-Lan

Dieses Thema im Forum "Sonstige Apps & Widgets" wurde erstellt von Nap, 08.03.2010.

  1. Nap, 08.03.2010 #1
    Nap

    Nap Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    13.01.2010
    Hallo alle zusammen.

    Ich habe nun auch eine Daten-Flat mit dem Nexus One abgeschlossen, welche jedoch ab einem bestimmten Datenverbrauch gedrosselt wird.

    Daher habe ich mir die App "APNdroid" aus dem Market geladen, damit ich mit einem Knopfdruck sämtliche GPRS/EDGE/3G Verbindungen deaktivieren kann.

    Jedoch habe ich nun folgendes Problem. Habe ich alle Verbindungen an, switcht er automatisch auf das heimische W-Lan, wenn es in Reichweite ist. Ist es nicht in Reichweite, wechselt er automatisch auf 3G.

    Nun ist es aber so, dass ich, während ich daheim bin mit APNdroid trotzdem GPRS/EDGE/3G deaktivieren möchte, damit das Gerät gar nicht erst in Versuchung kommt, in bestimmten Situationen vielleicht doch auf W-Lan zu schalten (falls z.B. der Router mal spinnt o.Ä.).

    Ich brauch auch unterwegs nicht ständig mobiles Internet, also lass ich es vorerst aus. Verlasse ich das Haus, schalte ich vorher das W-Lan ab, um natürlich Akku zu sparen. Dann habe ich also alles außer der Telefonfunktion deaktiviert. Möchte ich nun mobiles Internet haben, stell ich dies mit APNdroid an. Doch es tut sich nichts. Er verbindet weder mit GPRS noch mit 3G. Ich habe herausgefunden, dass ich dann erst das W-Lan aktivieren müsste, sodass er auf W-Lan wechselt, und dies dann wieder deaktivieren müsste. Erst dann wechselt er auf die mobile Verbindung. Nur habe ich unterwegs natürlich zu 99,9% kein freies W-Lan, in das ich mich mal eben einloggen kann, um das Problem zu beheben. Auch das Aktivieren/Deaktivieren des Flugzeugmodus bringt nichts.

    Das einzige, was dabei hilft ist, dass ich das Gerät komplett neustarte. Das geht aber a) auf den Akku, nimmt b) zu viel Zeit in Anspruch und ist c) einfach unkomfortabel, wenn man kurz mal etwas schauen und anschließen die Verbindung wieder kappen möchte.


    Hat jemand eine Idee, wie man des Problems Herr werden kann? Denn auch die manuell Umbennung der entsprechenden APN-Einstellung ruft das gleiche Problem hervor.


    Vielen Dank schon einmal im Voraus für jeden Hilfeversuch :)

    Beste Grüße
    -Nap

    PS: Ich weiß nicht, ob jedes Android-Gerät davon betroffen ist, daher habe ich es erst einmal in den Nexus One Bereich gepostet. Ist es ein globales Android-Problem, welches andere User bestätigen können, dann bitte ich um eine Verschiebung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2010
  2. Falkenfluegel, 08.03.2010 #2
    Falkenfluegel

    Falkenfluegel Android-Experte

    Beiträge:
    757
    Erhaltene Danke:
    104
    Registriert seit:
    28.02.2010
    Phone:
    Nexus 6P
    Das "Problem" ist wohl das komplette Konzept von Android, was eben darauf ausgelegt ist, dass man ständig mit google verbunden ist.

    Aber du kannst doch einfach die Kontensynchronisation ausschalten, dann sollte es keinen ungewollten Datenverkehr geben.
     
  3. Nap, 08.03.2010 #3
    Nap

    Nap Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    13.01.2010
    Das mag wohl grundsätzlich richtig sein. Nur möchte ich nur für ein paar Minuten unterwegs mobiles Internet ein- und danach wieder ausschalten, was allerdings nicht funktioniert, wenn kein offenes W-Lan in der Nähe ist.
     
  4. sebastian, 09.03.2010 #4
    sebastian

    sebastian Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    271
    Erhaltene Danke:
    74
    Registriert seit:
    11.05.2009
    Hi,

    APNdroid verändert den APN indem es etwas sinnloses davor schreibt. Da das so im Normalfall nicht sein sollte, könnte ich mir vorstellen, dass sich das Nexus One oder Android allgemein beim der Kombi WLAN + mobiles Netzwerk und dem ständigen hin- und herschalten "verhaspelt".

    Wenn du möchtest, kannst du dir mal mein Programm anschauen. Dort gibt es, zwar nicht ganz so schnell wie mit APNdroid aber dennoch, in den Einstellungen die Möglichkeit beim "kritischen Grenzwert" auch "immer" oder "niemals" zu aktivieren, was soviel wie mobiles Netzwerk an oder aus bedeutet. Da ich über die gleiche Schnittstelle wie z.B. HTC das mobile Netzwerk ein-/ausschalte könnte es vielleicht besser klappen als das gewurschtel von APNdroid...

    Mein Programm findest du in der Signatur :)
     
    Nap bedankt sich.
  5. Nap, 13.03.2010 #5
    Nap

    Nap Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    82
    Erhaltene Danke:
    2
    Registriert seit:
    13.01.2010
    Hallo sebastian.

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe dein Programm, rückwirkend gesagt, mit Begeisterung getestet, da wirklich alles problemlos funktioniert. So ein Tool zur Datenüberwachung hatte ich nicht wirklich aktiv gesucht, aber jetzt im Nachhinein ist es sogar die perfekt Ergänzung, da meine Flat ab 5GB gedrosselt wird.

    Und das Umschalten funktioniert wirklich bestens, da du ja wie gesagt nicht nur auf das banale Umbennen gesetzt hast, was die vielen Fehler verursacht. Also echt Hut ab, top App!

    Und ebenfalls perfekt ist, dass deine App nicht im Hintergrund laufen muss. Wenn ich per Advanced Task Killer wie so oft am Tag alles beende, kann er trotzdem beim nächsen Start anzeigen, wieviele Daten in der Zwischenzeit verbraucht wurden. Besser geht es echt nicht.

    Also nochmals vielen Dank für den Hinweis und für diese grandiose App - weiter so!


    Viele Grüße und ein schönes Wochenende noch,
    -Nap
     
    sebastian bedankt sich.

Diese Seite empfehlen