1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

App-Entwicklung als Maturarbeit?

Dieses Thema im Forum "Android App Entwicklung" wurde erstellt von Nexif, 10.03.2011.

  1. Nexif, 10.03.2011 #1
    Nexif

    Nexif Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Liebe Community

    Ich bin neu hier im Forum und will zuerst einfach mal HALLO sagen:biggrin:

    Aber kommen wir zum Thema:

    Ich bin kurz vor meiner Maturarbeit (Matur=Abitur, komme aus der Schweiz...) und da ich zuletzt viel (Positives) über Adroid gelesen habe und mir auch selber ein Adroid-Smartphone zutun will (zu meinem N97mini sage ich lieber nichts:cursing:), kam mir die im Titel genannte Idee.

    Eigentlich so weit so gut. Das Problem ist nur das ich keinerlei Informatikkentnisse habe (ein halbes Jahr Unterricht, aber naja, das war eher Bildbearbeitung mit Photoshop und am Schluss kurz eine kleine HTML-Einführung)

    Ich habe gesehen, dass es hier im Forum einen Newbie Guide gibt, bei dem sehr genau erklärt wird wie man vorzugehen hat. Habe auch kurz reingeschaut und mich ein bisschen "eingelesen".

    Meine (vielleicht etwas komischen) Fragen sind nun:
    - Ist es für mich möglich, ohne Vorkentnisse eine App für Android zu entwickeln?
    - Wenn ja, was für ein Zeitraum muss ich da in Betracht ziehen?

    Ich hoffe, ich habe nichts Wichtiges vergessen...


    Danke schon mal für eure Antworten:thumbsup:!

    Nexif
     
  2. v Ralle v, 11.03.2011 #2
    v Ralle v

    v Ralle v Android-Lexikon

    Beiträge:
    913
    Erhaltene Danke:
    199
    Registriert seit:
    27.08.2010
    Ohne dich enttäuschen zu wollen, ich glaube nicht, dass das möglich ist. Android Apps entwickelt man mit Java und die Java Grundkenntisse sollte man schon drauf haben. HTML ist im Vergleich dazu sehr einfach.

    Versuch dich erstmal mit Java und Objektorientierung allgemein zu beschäftigen, dann kannst du ja nochmal darüber nachdenken.
     
  3. swordi, 11.03.2011 #3
    swordi

    swordi Gewerbliches Mitglied

    Beiträge:
    3,389
    Erhaltene Danke:
    441
    Registriert seit:
    09.05.2009
    warum kommen alle immer auf android, obwohl sie keine vorkenntnisse haben?

    glaubt man, dass es so einfach ist? ist das der ruf von android entwicklung? fällt mir in letzter zeit nur immer öfters auf.

    ich sag auch, ohne vorkenntnisse wird es sehr schwer.

    eine html einführung hilft dir nicht weiter. auch wenn du html profi bist, nützt dir das absolut nichts.

    programmiererfahrung ist sicher von großem vorteil. wenn du bei 0 anfängst, dann kannst dir mal ein halbes jahr einplanen, bis was anständiges machen kannst.

    aber jeder fängt mal an und wenn nicht jetzt, wann dann ;) Nur für die matura wirds wohl schon zu spät sein

    auf jeden fall viel erfolg
     
  4. user7, 11.03.2011 #4
    user7

    user7 Junior Mitglied

    Beiträge:
    39
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    07.03.2011
    Phone:
    Sony Ericsson Xperia Arc
    ...gibt's dafür nicht den "App Inventor"? :D
     
  5. ramdroid, 11.03.2011 #5
    ramdroid

    ramdroid Android-Experte

    Beiträge:
    644
    Erhaltene Danke:
    89
    Registriert seit:
    20.10.2010
    doch! bei den layouts! :w00t00:
     
  6. Nexif, 11.03.2011 #6
    Nexif

    Nexif Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    15
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    10.03.2011
    Phone:
    HTC Desire HD
    Hallo zusammen

    Zuerst einmal danke für die vielen, schnellen Antworten.

    Zu Swordi möchte ich nur noch sagen, dass ich nichts von einfach gesagt habe. Da ein Kollege eine Informatiklehre absolviert und mir immer wieder verschiedene Dinge gezeigt hat, weiss ich über die vielen Probleme die beim Programmieren auftauchen können eigentlich gut Bescheid. Ich bin auf Android gekommen, weil ich denke, dass es momentan das beste OS ist und es im Gegensatz zu iOS viele verschiedene Smartphones dazu gibt. Und natürlich auch aus persöhnlichen Gründen, will meine App natürlich auch selber nutzen können:biggrin:

    Also was denkt ihr, ich muss die Arbeit irgendwann im Herbst abgeben, reicht das?
    Ich bin wirklich sehr motiviert, bereit viel zu arbeiten und die Lehrperson, die mich betreut meint auch es sei ein "Mammutprojekt" aber es sei möglich...

    Und wenn dann Probleme auftauchen, habe ich ja immernoch euch:thumbsup:

    Habe das mal gegooglet, aber kann jezt nicht so genau einschäzen.
    Was ist mit diesem Programm genau möglich?

    Danke schonmal....

    Nexif
     
  7. FelixL, 13.03.2011 #7
    FelixL

    FelixL Ehrenmitglied

    Beiträge:
    4,855
    Erhaltene Danke:
    754
    Registriert seit:
    26.11.2009
    Phone:
    Wileyfox Swift, HTC One M8
    Willkommen im Forum!
    Wie schwer es wir kommt natürlich sehr auf die App an. Wenn es quasi nur eine kleine Erweiterung einer Hello-World-App ist (statt "Hello World" dann "Hello Schweiz" ;)) 5 Minuten, wenn du eine komplette EMail-App schreiben willst schaffst du das alleine nicht vor deiner Rente ;)
    Wenn du schon eine Idee hast lässt sich das besser einschätzen. Um so kleiner der Kern damit man es eine App nennen kann und um so größer die Erweiterbarkeit wenn die Zeit noch reicht, um so besser.

    Hab ihn zwar nie ausprobiert, aber: mit dem App-Inventor ist fast nichts möglich.
     
  8. rascal, 15.03.2011 #8
    rascal

    rascal Neuer Benutzer

    Beiträge:
    17
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    15.03.2011
    Hay Nexif,

    ich programmiere jetzt erst seit ein paar Tagen in Java, zuvor allerding 4 Jahre in c# und ich würde empfehlen entweder direkt c# zu programmieren ;) oder zumindest den weg über c# wählen, da in c# Klassen, Methoden, die g<nze Objektorientierung meines Erachtens einfacher zu verstehen ist. Java und c haben einiges gemein, daher kannst du dann dein Wissen von c auch auf Java anwenden. Für c# gibts gute OpenBooks (kostenlos) von Galileo Computing (1300 Seiten, aber brauchst ja nur den Anfang zu überfliegen und evtl, n Hallo Welt-Programm und nen Taschenrechner programmieren, einfach googeln!).

    Btw: Das installieren von Google SDK (virtual Device manager um dir das compilierte Programm anzuzeigen)und Eclipse mit allen PlugIns zu installieren, SDK mit Eclipse zu verknüpfen und das ganze so ans Laufen zu bringen hat bei mir glaube ich schon 2-3 Tage gedauert. C# ist da wesentlich unkomplizierter ;)

    Aber gucken kostet nix, ausser Zeit^^
    Um das ganze Zeug zu installieren guckst du hier: Android SDK und Eclipse einrichten | Motorola Milestone | Android

    Das SDK bekommst hier: Android SDK | Android Developers

    Wie installiere ich SDK: Installing the SDK | Android Developers

    Eclipse Download: Eclipse Downloads

    Deine erste App: Hello, World | Android Developers

    ich würde sagen hau rein, probiers aus, und damit verabschiede ich mich für heute :thumbsup:
     
  9. SeraphimSerapis, 17.03.2011 #9
    SeraphimSerapis

    SeraphimSerapis Android-Guru

    Beiträge:
    3,072
    Erhaltene Danke:
    1,138
    Registriert seit:
    27.02.2009
    Was wiederum nicht unbedingt für dich spricht ;) Die Einrichtung dauert bei erfolgtem Download etwa 10 Minuten.

    An den Thread-Ersteller:
    Wir haben hier auch ein How-To für die ersten Schritte - schau es dir an und überleg, ob es dir das wert ist: http://www.android-hilfe.de/android...owto-android-programmierung-newbie-guide.html
    Sollten das 90% Fachchinesisch für dich sein, solltest du wirklich überlegen etwas anderes zu machen. ZB eine Webapp oder sowas. Damit versaust du dir nicht deine Note, weil du dich mit etwas zu schwerem / zu neuem belastest.

    LG Tim
     

Diese Seite empfehlen