1. Möchtest Du unser Team im Android OS-Bereich unterstützen? Details dazu findest du hier!
  2. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

App gesucht, die Push zeitlich regelt

Dieses Thema im Forum "Tools" wurde erstellt von Roughnecks, 20.07.2011.

  1. Roughnecks, 20.07.2011 #1
    Roughnecks

    Roughnecks Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    443
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    06.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Hallo zusammen,

    gibts nen App das die Pushfunktion zeitlich regelt? Das ich sagen kann ruf alle E-Mails etc nur stündlich ab aktualisiert alle Widgets nur in dem und dem Zeitraum....
     
  2. Hamst0r, 21.07.2011 #2
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Leider gibt es sowas nicht soweit ich weiß. Ich war von iOS verwöhnt alle Benachrichtigungen in einem Fenster zumindest an/aus zu stellen. Leider muss man bei Android in jede App reingehn und in den Einstellungen rumsuchen bis man es hat. Bei manchen Apps kann man die Benachrichtigungen auch garnicht ausschalten, doof :( Wenn es dafür eine Lösung gibt dann immer her damit!

    Edit: Eine mögliche Lösung wäre Juice Defender. Der kann global die Aktivierung des Internets am Handy in Intervallen freigeben, z.b. alle 5 min / 10 min / 30 min usw... ob die Lösung so gut ist kann ich noch nicht sagen.
     
  3. Roughnecks, 21.07.2011 #3
    Roughnecks

    Roughnecks Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    443
    Erhaltene Danke:
    57
    Registriert seit:
    06.07.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S6 Edge
    Okay danke dir erstmal. Geregelt pushzeiten wären für den akku ja ganz hilfreich.

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  4. rauke, 22.07.2011 #4
    rauke

    rauke Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,603
    Erhaltene Danke:
    193
    Registriert seit:
    05.11.2009
    Phone:
    Sony Xperia Z3 Compact
    Tablet:
    Sony Xperia Z3 Tablet Comact, Nexus 10
    Normalerweise geht das bei Android auch, wenn die Anwendungen richtig implementiert wurden: dann achten sie auf das aktiviere Sync und/oder Hintergrunddaten. Und diese beiden Punkte kann man dann mit z.B. Setting Profiles automatisch setzen lassen.
     
  5. BigBug, 25.07.2011 #5
    BigBug

    BigBug Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    491
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Mit (Juice Defender) geht das (siehe market).

    Aber ist das Sinnvoll? Sollte (vom Sinn her) Push nicht die eigentlich energie- und datensparenste Variante sein... :confused:
    (Ok, wenn man nicht gerade sein Spam-Konto damit verknüpft). :rolleyes2:

    Die Konten die ich für Push benutze, bekommen teilweise nur 1-3 eMails am Tag, ergo nur 1-3 Verbindungen am Tag.
    Mit einem festen Intervall (der ja auch verbinden muss, um nachzusehen das derzeit NICHTS da ist) hätte ich im Normalfall wesentlich mehr und unnötige Verbindungen.

    Aber wie gesagt, ich benutze nicht die Emailkonten welche zugespamt werden zum pushen, sondern lasse diese alle vorher noch von meinem Server filtern, bevor dann der gute "Rest" auf dem "Push-Konto" abgelegt wird und im Handy ist das ganze dann auch nochmal (in den normalen Einstellungen zum Push-Konto) auf 07-22Uhr begrenzt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.07.2011
  6. Hamst0r, 26.07.2011 #6
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Das kann so nicht richtig sein BigBug. Woher will denn der Client wissen wann neue Mails kommen wenn er sich nur verbindet sobald du eine bekommst? Das macht keinen Sinn^^

    Der Client muss normalerweise bei Push ununterbrochen den Server pingen, oder zumindest in einem ziemlich kurzen Intervall. Push bedeutet ja, dass man die E-Mails direkt bei Erhalt auf dem Emailkonto aufs Handy kriegt und somit eine mehr oder weniger dauerhafte Verbindung von Handy zum Mailserver bestehen muss, somit verbraucht die Push Einstellung auch am meisten Akku. Deswegen ist ein Intervall von z.b. 5 min mit Juice Defender auf jedenfall deutlich akkusparender als ein dauerhafter Push.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
  7. HaPe1968, 26.07.2011 #7
    HaPe1968

    HaPe1968 Android-Guru

    Beiträge:
    3,470
    Erhaltene Danke:
    1,182
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Das ist so nicht richtig, wenn der client den Server dauernd anpingen müßte, wäre das kein Push, sondern Power-Polling :cool2:

    Push-Mail bedeutet zum Beispiel, dass sich der Mailclient beim IMAP-Server einloggt und anneldet und dann ein sogenanntes SLEEP-Command benutzt, Dieses Sleep bleibt solange stehen, bis sich etwas in der Mailbox tut.
    Die TCP-Verbindung bleibt dabei natürlich stehen, aber das ist nicht so schlimm.

    Push-Mail ist akkuschonender als POP3-Poll in relativ kurzen Abständen, da dabei wesentlich mehr Daten hin- und hergesendet werden.
     
  8. Hamst0r, 26.07.2011 #8
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Okay danke, so detalliert war mir das nich bewusst. Aber trotzdem würde ich Push niemals als Akkuschonend bezeichnen oder? Ein Abrufintervall alle 2-3 Stunden sollte doch deutlich besser sein für den Akku.

    Edit: Ein sehr interessantes Thema, ich hab die ganze Zeit wirklich total falsch gedacht. Es kommt wohl auf die Menge der E-Mails an. Wenn man nur eine hand voll am Tag bekommt kann Push wirklich besser sein als ein zeitliches Abrufintervall. Nicht schlecht!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
  9. BigBug, 26.07.2011 #9
    BigBug

    BigBug Android-Guru

    Beiträge:
    2,017
    Erhaltene Danke:
    491
    Registriert seit:
    14.05.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    Was genau akkuschonender ist, bestimmt "grundsätzlich" (siehe Nachträge!) die Häufigkeit der Verbindung, genau das beschrieb ich in meinem Post ja auch...!

    Wenn Du alle 2-3 Std. dein Postfach abfragst, bei mir per Push aber durchschnittlich nur alle 4-6 Std. eine Verbindung vom Postfach gepusht wird, dann rate mal was akkuschonender ist... :flapper:
    Und zusätzlich zum gesparten Akku, hab ich die email dann auch (fast) sofort und muss nicht raten/testen/warten... :)

    Deshalb auch meine Bemerkung, dass man nicht sein öffentliches (Spam-)Postfach zum Pushen benutzen sollte, denn wenn da alle 10 Min. was im Postfach aufläuft, DANN hast Du ggf. (siehe Nachtrag!) Recht damit, dass alle 2-3 Std. das Postfach manuell abfragen, evtl. dass akkuschonendere Verfahren ist...

    Deswegen auch der weitere Hinweis, mit Filtern und anderen Möglichkeiten (z.B. über ein zweites Postfach oder eigenen eMailserver) genau zu selektieren, was man unterwegs denn überhaupt benötigt/haben möchte und NUR DIESE dann an das Push-Postfach, zur direkten Zustellung "weiterzuleiten".

    Mit anderen Worten also: Die Adressen der Postfächer die ich Pushen lasse, werde ich niemals "verbreiten/verteilen/anderweitig-öffentlich benutzen"! Die Push-Postfächer bekommen ihre emails (per automatischen Auswahlverfahren und Filter eines anderen öffentlichen Postfaches per Weiterleitung etc.) alle nur "von mir" zugeteilt... :cool2:

    Nachtrag:
    Aber einen der wesentlichsten Dinge haben wir dabei oben noch nicht einmal aufgeführt... Nämlich den mit Abstand größten Akkuverbraucher unseres Handys... Das DISPLAY! Und diesen extremen Akkuverbraucher aktiviert man nur beim manuellen Abfragen und verbraucht damit auch bei negativen Abfragen extrem Akku... ;) Warscheinlich kostet da eine Abfrage genau soviel Strom, wie viermal Pushen...! Das sollte man unbedingt mit einrechnen, wenn man sich sein eigenes "bestes Verfahren" aussucht!

    Unterm Strich gibt es also grundsätzlich keine generelle "immer gültige & beste" Methode. Jeder muss sein eigenes Emailaufkommen abschätzen und daran dann entscheiden was für ihn das akkuschonenste Verfahren ist (Intervall/Manuell/Push mit Sperrzeit)...

    Aber(!), wenn wir ehrlich sind und mal ganz genau schauen welche der täglichen eMails denn wirklich so wichtig ist, dass wir sie unbedingt unterwegs haben und ggf. beantworten müssen und welche wir ggf. lieber später bequem auf dem TAB oder dem PC lesen wollen/können. Dann ließe sich warscheinlich für 80% aller Nutzer das ganze so filtern, dass das Push-Verfahren nicht nur wesentlich akkuschonender ist, sondern uns die ja "ach so wichtige email" dann auch wesentlich zeitnaher erreicht...

    Nachtrag 2:
    Man könnte jetzt auch anfangen das ganze SEHR GENAU zu betrachten und auch noch den (Push-)Effekt der gerigeren Datenmenge (= weniger Daten = kürzere Verbindung) und den Vorteil der einzelnen Verbindung bei Push (nur EINE Verbindung zum SocialHub-Server, egal wieviele Postfächer man damit verknüpft hat!), im Gegensatz zum Abfragen aller Postfächer nacheinander (mehrere verbindungen nacheinander nötig), egal ob manuell oder per Intervall, zu betrachten...
    ...aber da fängt es dann auch langsam an nach Korintenkackerei zu riechen...
    Unterm Strich entscheidet jeder selbst, aber wenn man Push verstanden hat, ist pushen halt doch wesentlich besser als sein Ruf!

    Only my 2 cents...:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.07.2011
  10. Hamst0r, 27.07.2011 #10
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Vielen Dank für die kleine Lehrstunde. Jetzt bin ich wieder schlauer :o Ich bekomme aber wahrscheinlich zu viele Mails ( wahrscheinlich auch zu viel Spam ) damit sich Push für mich lohnen würde. Wenn ich mal Zeit hab kümmere ich mich um den Spam, aber im Moment ist mir das grad viel zu anstrengend =P
     
  11. HaPe1968, 27.07.2011 #11
    HaPe1968

    HaPe1968 Android-Guru

    Beiträge:
    3,470
    Erhaltene Danke:
    1,182
    Registriert seit:
    22.06.2011
    Tablet:
    Nexus 7 (2012)
    Ich muss nochmal einhaken: Die Menge der Mails ist meiner Meinung nach nicht so entscheidend. Egal ob Push, zeitgesteuert oder manuell: Übertragen werden müssen die Mails ja.
    Bei Zeitsteuerung oder manuell wird bei jedem Check eine Verbindung mit deinem Mailserver aufgebaut, eingeloogt, abgefragt und auf neues gecheckt. Das ist ein Dialog deines Mailprogramms mit dem Server.

    Bei Push bleibt das Mailprogramm eingeloggt und erhält sofort eine Mitteilung vom Server, wenn eine neue Mail eintrifft. Das eingeloogt bleiben scheitert nur, wenn du zwischen GSM/UMTS und WLAN hin- und herwanderst, dabei ändert sich deine IP und das Mailprogramm muss sich neu einwählen.

    Meiner Erfahrung nach hat Push gerade dann Vorteile, wenn regelmäßig Mails reinkommen. Ganz zu schweigen davon, dass dann Mails so schnell werden wie SMS Nachrichten.
     
  12. Hamst0r, 27.07.2011 #12
    Hamst0r

    Hamst0r Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,662
    Erhaltene Danke:
    496
    Registriert seit:
    27.04.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Das sollte ich vllt mal testen :)
     
  13. Dr.Franz, 18.09.2011 #13
    Dr.Franz

    Dr.Franz Android-Guru

    Beiträge:
    2,057
    Erhaltene Danke:
    579
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Ich hole diesen Thread noch einmal hervor weil er meinem Problem am nächsten kommt, einen anderen, wo mein Problem speziell behandelt wird, habe ich leider nicht gefunden.

    Und zwar geht es um die zeitliche Regelung der E-Mailabrufe.
    Ich kann im Socialhub ja die Spitzenzeiten einstellen, wann er E-Mails alla Push abruft und in den anderen Zeiten manuell.
    Dies klappt bei mir leider überhaupt nicht. Er ruft auch in den Nebenzeiten via Push ab.
    Und dies ist störend vor allem Nachts:crying:
    Weiß vielleicht jemand eine Lösung?
     
  14. Babylonprojekt, 19.09.2011 #14
    Babylonprojekt

    Babylonprojekt Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    364
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    21.06.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S4 Active
    Du könntest als Alternative "K-9 Mail" benutzen.
    Funktioniert auch super mit mehreren Konten und Push. Außerdem läßt sich eine Ruhezeit definieren, in der zwar Mails per Push empfangen werden, aber es keine störende Benachrichtigung gibt...
     
  15. Dr.Franz, 24.09.2011 #15
    Dr.Franz

    Dr.Franz Android-Guru

    Beiträge:
    2,057
    Erhaltene Danke:
    579
    Registriert seit:
    19.09.2010
    Mein Problem ist geloest.
    Man muss nur in den Einstellungen>Konten und Synchronisierung bei Google Mail den Haken bei synchronisieren entfernen und das gleiche dann auch bei Google Mail und es funzt ohne Zusatzprogramm.
    Bin nun sehr zufrieden mit dem Social Hub
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2011

Diese Seite empfehlen